Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 190 Antworten
und wurde 7.423 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

14.11.2007 21:56
#101 RE: !!Gottesbweis!! antworten
Ich bin alles andere als ein Anarchist!
Ich befolge einen (allerdings nicht vollkommen unabänderlichen und auch nicht gottbefohlenen) Gesellschaftsvertrag, da dieser für das friedliche menschliche Zusammenleben nun mal zwingend erforderlich ist.
Für das Recht des Stärkeren treten allerdings die Christen unbedingt ein!
Der stärkste ist für sie natürlich Gott...
In Antwort auf:
Dass man das tut, was man selbst für richtig hält hat schon Mrd. von Menschen das Leben gekostet.

Schon möglich - das Befolgen von Befehlen irgendwelcher höherer oder höhergestellter Wesen vermutlich aber noch wesentlich mehr.
Letztendlich kann ein solch enormer Schaden aber immer nur durch ausschalten der eigenen Denkfähigkeit bei Unterordnung unter eine triebhafte "Massenseele" eintreten.
Der Einzelmensch kann und will wohl kaum solchen Schaden verursachen
Glaubst du eigentlich ernsthaft, dass die allgemeine Befolgung der 10 Gebote zu einem Paradies auf Erden führen würde?
Der gute Deutsche:
Gehorsam, pflichtbewußt, zuverlässig, ordentlich, arbeitsam, kinderlieb und belastbar.
Hatten wir schon einmal - und auch gesehen wo das hinführt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 22:17
#102 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Nieselprim

Immer wieder erhebst du den Anspruch auf eine Behandlung die dein Herz nie auf die Probe stellt.

Natürlich hätte Gott den Baum der Erkenntniss auch auf eine Unerereichbare Fläche palzieren können.

Hat er aber nicht und deshalb müssen wir uns mit den gegebenen Umständen abgeben.

Es ist Gott nun mal kein Anliegen, das wir unangefochten durchs Leben laufen und nie eine Wahl treffen müssen weil alles genau so arrangiert ist das wir automatisch das tun was Gott von uns erwartet.

Puppenspiel..
Ich würde mir bei dem Gedanken außerdem manipuliert vorkommen; Du kannst ja gar nicht anders...

Nein da entscheide ich mich für die realität mit ihren Kriegen und Nöten aber man sieht das die Menschen ihrem Herzen folgen und das tun was sie wollen oder das tun was Gott will.

Um das mal zu vergleichen: Neverwinternights und Oblivion. Bei dem einen ist der Spielverlauf bin auf wenige Außnahmen festgelegt wären bei Oblivion schon sowas wie echte Freiheit herrscht.

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 22:22
#103 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Lukrez

Hat Gott eindeutig geschlampt!
Selbst bei gutem Willen ist es dem Menschen ja unmöglich.
Gott stellt Anforderungen und gibt seiner Schöpfung nicht die Möglichkeit, diese überhaupt erfüllen zu können.
Wer die 10 Gebote ohne zu relativieren und ohne nachzudenken strikt befolgt, der wird sich auch bald in seinen unguten (bösen) Taten verstricken!

Wie gesagt die Geschichte ist damit noch nicht ausgestanden.

Es sollte ja deutlich werden das die Menschen sich nicht selbst gerecht machen können, sondern ihr vertrauen statt auf sich selbst auf Gott setzten.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

14.11.2007 22:30
#104 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Für das Recht des Stärkeren treten allerdings die Christen unbedingt ein!
Der stärkste ist für sie natürlich Gott...
Wenn dem tatsächlich so wäre - und zwar nicht in der Form, wie von den radikalen Christen behauptet - sondern aufgrund der Bibel, hätte es überhaupt keine Gewalt von "Christen" gegen Andersgläubige geben dürfen. Denn in der Bibel wird Gott selbst als der Richter für die Zukunft bestimmt und nicht irgendwelche menschen, auch wenn sie sich noch so sehr von Gott berufen fühlen. Ein solches Verständnis ist biblisch nicht haltbar und kann binnen sekunden argumentatorisch auseinandergenommen werden, was dazu führt, dass solche menschen mit nichts anderem dastehen als den eigentlichen Grund ihrer Gewalt gegen Andersdenkende: Angst! Ein Gefühl was ihnen von Menschen eingeflösst wurde - von Machthabern - um sie für ihre perfiden politischen ziele willfährig zu machen. "Gott mit uns!" heißt es dann, so lassen sich Massen polariseiren. Nur: Mit dem biblischen Gott hat das nichts mehr zu tun...Aber das interessiert in solchen Fällen ja noch nicht einmal die Atheisten...

In Antwort auf:
Glaubst du eigentlich ernsthaft, dass die allgemeine Befolgung der 10 Gebote zu einem Paradies auf Erden führen würde?

Ich denke nicht, dass die 10 gebote ein Paradies bewirken konnten. Sie konnten aber zu einer Verbesserung der Lage beitragen, in der sich das Volk Israel befand. Doch trotz der gebote wichen die Israeliten immer wieder von den gerechten Grundsätzen ab, und brachten sich in Schwierigkeiten. So würde es einer heutigen Gesellschaft sicherlich auch ergehen.

Für dich erscheint eine Besserung unserer heutigen Lage durch die biblsichen Gebote natürlich völlig absurd. Unmöglich wäre es aber trotzdem nicht. Gibt ja auch noch welche, die anders denken, als du


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 22:41
#105 RE: !!Gottesbweis!! antworten

@Helios: Ok, nehmen wir doch mal ein konkretes Beispiel, wo Gott ganz gewaltig daneben gehaun hat. Nehmen wir die Wollust als eine der Todsünden. Warum hat Gott uns den Sexualtrieb als einen der stärksten Triebe überhaupt gegeben, wenn er doch so pfui ist? Warum hat er uns nicht so geschaffen, dass wir uns durch Knospung oder Windbestäubung vermehren? Weil er entweder ein Stümper, oder ein Arschloch ist. Such's dir aus.

Oder die Völlerei. Wir empfinden Hunger, der eine mehr, der andere eniger. Warum nehmen wir nicht einfach unsere Nährstoffe aus der Umgebungsluft auf? Sollte für einen allmächtigen Gott doch eigentlich kein Problem gewesen sein, oder?

Oder den Zorn. Warum können wir überhaupt Zorn empfinden, wenn er doch so schlecht ist? Hätte man den nicht weglassen können? Warum hat er das nicht getan?

Oder Neid. Da ist es doch genauso. Warum empfinden wir Neid, wenn er doch eigentlich unnötig und schlecht ist? Wer braucht den denn? Hier wollte er seine Schöpfung nur wieder gängeln und in Versuchung führen, die fiese, olle Bratze. Läßt sich eigentlich beliebig weiterführen. Er hätte alles schlechte einfach weglassen können, dann würden hier paradiesische Zustände herrschen. Hat er aber nicht getan, weil er entweder nicht wollte, oder es nicht bedacht hat. Den eigenen Willen hätte er uns ja auch in einem angenehmen Rahmen verpassen können. Aber er wollte nur mit seiner Schöpfung spielen, wie ein kleines, verzogenes Kind. Darauf scheiß ich!

In Antwort auf:
Natürlich hätte Gott den Baum der Erkenntniss auch auf eine Unerereichbare Fläche palzieren können.

Hat er aber nicht und deshalb müssen wir uns mit den gegebenen Umständen abgeben.

Warum hat er es nicht getan? Weil er ein zynisches Arschloch ist, deshalb!

In Antwort auf:
Es sollte ja deutlich werden das die Menschen sich nicht selbst gerecht machen können, sondern ihr vertrauen statt auf sich selbst auf Gott setzten.

Auf so einen Gott verzichte ich mit dem allergrößten Vergnügen! Und vertrauen erd ich diesem falschen Aas schon garnicht!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

14.11.2007 23:01
#106 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Gleich kommt wieder einer und droht mit dem § 166 StGB.
Wenn Stoiber das hier gelesen hat ganz bestimmt!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 23:17
#107 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Unsere Sexualität ist etwas Gutes oder bist du da anderer Meinung.

Für Gott ist sie etwas besonderes und genau so sollte sie auch behandelt werden.

Wolllust ist eine verzerrte Form unserer Sexualität, genau wie Völlerei eine maßlose steigerung von Essen ist.

Zorn ist ein Gefühl und ich finde es großartig das wir als Menschen Gefühle vermitteln können.
Ich würde ungern auf meine Gefühle verzichten nur um meinen eigenen Zorn zu entfliehen den ich leider auch oft an meine Mitmenschen auslasse.

Neid resultiert aus Unzufriedenheit mit dem was man hat. Ich kenne da eine gute Lektüre Heimlich nagt der Neid-zufriedenheit lernen" von Irene Hahn empfehle ich allen.^^

Ich bin mir sicher er hätte es tun können aber aus Gründen die wir nicht kennen hat er sich entschieden unserem Willen keinen Ramen(Gefängnis) zu verpassen.

Du Argumentierts im Konjuntiv ich versuche dir herauszuhelfen.^^
Wir sollten uns mit der realität auseinanderstetzen.

Wiso Falsch er hatte klip und klar gesagt. Ihr dürft von dem Baum nicht essen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

14.11.2007 23:22
#108 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Wolllust ist eine verzerrte Form unserer Sexualität, genau wie Völlerei eine maßlose steigerung von Essen ist.


Genau!
Wenn Sex spaß macht ist es natürlich Sünde.
Das hat ja schon Augustinus gesagt...
Und wenn das Essen schmeckt ist das natürlich auch Sünde.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 23:31
#109 RE: !!Gottesbweis!! antworten
Zitat von Helios
Unsere Sexualität ist etwas Gutes oder bist du da anderer Meinung.

Nö, bin ich nicht. Die Kirche und damit Gott aber schon, sobald sie zu etwas anderem als der Fortpflanzung dient. Hätte man wie gesagt besser lösen können. Und was sich besser lösen läßt, ist nicht perfekt. Ergo: Gott ist plöööht!

Zitat von Helios
Zorn ist ein Gefühl und ich finde es großartig das wir als Menschen Gefühle vermitteln können.
Ich würde ungern auf meine Gefühle verzichten nur um meinen eigenen Zorn zu entfliehen den ich leider auch oft an meine Mitmenschen auslasse.

Man hätte auch einfach den Zorn weg- und die anderen Gefühle zulassen können. Oder gab\\'s die nur in der Familienpackung? Hat sich Gott mal wieder in der Rammschecke für angehende Schöpfer bedient? Gott ist plöööht!

Zitat von Helios
Neid resultiert aus Unzufriedenheit mit dem was man hat.

Siehe Zorn. Das selbe in grün. Gott ist plöööht!

Zitat von Helios
Ich bin mir sicher er hätte es tun können aber aus Gründen die wir nicht kennen hat er sich entschieden unserem Willen keinen Ramen(Gefängnis) zu verpassen.

Siehste, er hätte es tun können. Hat er aber nicht. Gott ist nicht nur plöööht, er ist auch ein zynisches Arschloch. q.e.d.

Und er hat das heilige Wort gesagt! Ich hab's genau gesehen! Er ist ein Pastafarianer! Juchuuu!
Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 23:44
#110 RE: !!Gottesbweis!! antworten



Nicht die Kriche und damit Gott. Die Kriche vielleicht aber nicht Gott.

Wer hat den gesagt das sowas nur zur Forpflanzung dienen soll?

Es gab sogar eine Studie das, diejenigen Paare die Gläubig waren darin befriedigerende Erlebnisse hatten als z.B. Atheisten.

Intimität festigt die Beziehung auserdem ungemein, genau das richtige für die Ehe.

Wie; bezeichnest du dich etwas als Rammsch?!?!^^


Wenn du es genau wissen willst anfang war es ja genau so wie du es gerne hättest: gute Gefühle etc.

Das war nach dem Sündenfall aber zuende danach bekam die Menschheit eine "Erweiterung" die "Erkenntniss" das es auch anders geht.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 23:50
#111 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Es gab sogar eine Studie das, diejenigen Paare die Gläubig waren darin befriedigerende Erlebnisse hatten als z.B. Atheisten.

Das lag aber nur daran, dass die Atheisten sich angesichts dieser absolut strunzdämlichen Studie den Arsch abgelacht haben und deshalb einfach nicht zum Schuss gekommen sind.

In Antwort auf:
Wenn du es genau wissen willst anfang war es ja genau so wie du es gerne hättest: gute Gefühle etc.

Das war nach dem Sündenfall aber zuende danach bekam die Menschheit eine "Erweiterung" die "Erkenntniss" das es auch anders geht.

Ne Erweiterung... soso. Wurde der Mensch also gepimpt? Sozusagen Homo 1.1... oder wie? War also doch nicht so dolle kontruiert und mußte ausgebessert werden? Gott ist plöööht!

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 23:58
#112 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Also ich finde das recht witzig. Gerade diejenigen die behaupten Christen seien voll verklemt etc. haben weniger Spaß dabei. Ich bin es der da lacht.

Du hast es wohl immer noch nicht verstanden:

Es war perfekt danach nicht mehr deshalb auch die "" "" .

Es wurde nichts verbessert sonder korumpiert, beschmutzt...und die Schuld daran lag bei den Menschen die sein wollten "wie Gott" so wie es die Schlange ihnen versprochen hatte,doch danach hatten sie weniger gemeinsamkeiten mit ihm als vorher und dazu eine Trennung von ihm.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

15.11.2007 00:08
#113 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Also hat Gott den Menschen perfekt geschaffen. Naja, fast perfekt, denn sonst hätte dieser ja kaum so grob fahrlässig handeln können. Dann hat er blöderweise den Baum der Erkenntnis direkt vor seine nicht ganz so perfekte Schöpfung gesetzt, welche sich aufgrund des eingebauten Mangels dann auch direkt in die Nesseln gesetzt hat. Anschließend hat Gott die Fehlplanung dann so vor sich hin wurschteln lassen. Ne, is klar. Jeder halbwegs nüchterne Konstrukteur hätte nochmal neu angefangen. Aber der besoffene Heini war entweder zu faul, nochmal Hand anzulegen, oder es war ihm schlicht egal. Spätestens jetzt bin ich mir sicher, Gott ist plöööht!

Ich weiß garnicht, was du hast. MIR macht das grad höllischen Spaß!

Helios ( Gast )
Beiträge:

15.11.2007 00:28
#114 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Nispelriem

Du solltest langsam erwachsen werden.

Man muss verantwortung übernehmen was man tut. Sie kannten die Konsequenzen, sie wurden von niemandem gezwungen ihr Wille war frei.

Oder sperrt dich deine Mutter im Keller ein damit du keine Möglichkeit mehr hast was schlechtes zu tun...armes Kind.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

15.11.2007 00:35
#115 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Nein, sie waren nicht erwachsen. Genaugenommen waren sie unschuldige Kinder ohne Lebenserfahrung. Und jede Mutter, die ihren Kindern sagt: "Ihr dürft nicht naschen!", ihnen dann aber eine riesige Süßigkeitendose hinstellt, sie allein damit läßt und jemanden schickt (die Schlange), der ihnen die ganze Zeit einredet, wie lecker das doch ist und dass sie unbedingt mal probieren müssen, nur um sie anschließend händereibend für ihr Vergehen bis in alle Ewigkeit (Erbsünde) dafür zu bestrafen, ist, gelinde gesagt, eine beschissene Mutter. Gott ist plöööht!

Helios ( Gast )
Beiträge:

15.11.2007 00:42
#116 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Hust ^^

Kinder? Adam und Eva? Ersten habe ich dich gemeint.^^

Und Außerdem:

Hatten sie Lebenserfahrung und zwar mit Gott und überhaupt kannst du sie nicht mit Kleinkindern vergleichen.

Schon fast niedlich wie du denkst...

Die wusste schon sehr genau was sie tun.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.11.2007 06:45
#117 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Schon fast niedlich wie du denkst...

O.K., erst mal musste ich grinsen, weil hier ein Gläubiger einen Atheisten niedlich nennt.
Dass ich das noch mal erleben darf ist unbeschreiblich.

Zurück zum Thema.

Helios. Gott gab uns die Sexualität und die ist nicht nur zur Vortpflanzung gut.
Wenn ich meinem Mann mein Schmuckkästlein zeige (und ich haue ihm auf die Finger,
wenn er da nicht rangeht... ) WIRD es wollüstig, denn ich hasse 0815-Blümchen-Sex.

Wenn ich gut esse kann es schon mal sein, dass ich sehr über die Strenge haue und
mehr esse als ich hunger habe, weil es so gut schmeckt. Da sehe ich aber keine
Sünde, weil ich damit den Bauern ehre, der das Zeug anbaut / grosszieht, den
Koch, der mir liebevoll das essen zubereitet usw.
Sünde ist es, wenn ich den Rest des Essens zurückgehen lasse und dann wird es
weggeworfen. Wir haben soundsoviele Menschen die Hungern und ich meckere sicher
nicht, dass ich jeden Tag satt werde.

Der Zorn ist da auch noch eine Sache. Sicher ist es nicht gut auf einen Menschen
wütend zu sein, aber ich halte es für sehr ungesund diese Wut nur aus falsch
verstandener Gottesgläubigkeit zu unterdrücken, denn dann wird man schwer krank.
Die Folgen sind Magengeschwüre, Herzprobleme usw.

Man sollte eher (im vernünftigen Rahmen) diese Wut rauslassen. Dann ist es gut.

Hallo Snooker,

meine Stieftochter ist 26 Jahre alt und damit werde ich ihr sicher keine Vorschriften
mehr machen. Sie macht aber auch noch oft Dinge, die weder ihr Vater noch ich so wirklich
gutheissen können. Da sie aber für ihr Leben selber verantwortlich ist wird sie schon
wissen was sie tut. Von dieser Tochter war die Rede.

Aber, die 12jährige hat auch ein Mittspracherecht, denn wie soll aus ihr ein erwachsener
und mündiger Mensch werden, wenn wir ihr immer alles vorkauen? Da wird sich zusammengesetzt
und wir reden, um mit ihr gemeinsam eine Lösung zu finden.

Und da ist der Unterschied zwischen guten Eltern (wir Menschen) und schlechten Eltern (Gott),
denn er lässt uns keine Wahl, als nur zu gehorchen. Kein gemeinsames miteinander auskommen,
sondern nur ein Befehlen und wir müssen gehorchen. Ich lebe aber mein Leben selbstbestimmt
und mag mir nicht vorschreiben lassen (z. B.) wie wollüstig ich mit meinem Mann ********
und ******* oder vielleicht ******* mache.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2007 06:58
#118 RE: !!Gottesbweis!! antworten
In Antwort auf:
Warum hat er es nicht getan? Weil er ein zynisches Arschloch ist, deshalb!...Auf so einen Gott verzichte ich mit dem allergrößten Vergnügen! Und vertrauen erd ich diesem falschen Aas schon garnicht!

Na, nun bekomme ich aber runde Kulleraugen vor Staunen?

Du gehst tatsächlich davon aus, dieses imaginäre Alphamännchen würde existieren?
Nee, der ist doch bloß ne Sage, die manche ernst nehmen. So in ner Art kollektiver Trance entstanden und sich dann verselbstständigt.

Auf diesen Gott braucht man nicht sauer sein. Bei dem braucht man sich über nichts wundern.
Nur über das, was sich Menschenhirne alles einfallen lassen und natürlich darüber, welchen Gott sich jeder selbst zurechtbastelt.
Das lässt erstaunliche Rückschlüsse zu.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2007 07:02
#119 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Zitat von Helios
Es gab sogar eine Studie das, diejenigen Paare die Gläubig waren darin befriedigerende Erlebnisse hatten als z.B. Atheisten.

Das halte ich ganz einfach für eine Lüge.

Es sei denn, du könntest hier die Studie konkret benennen und würdest uns zeigen, wo sie veröffentlicht ist.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

15.11.2007 07:03
#120 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Und da ist der Unterschied zwischen guten Eltern (wir Menschen) und schlechten Eltern (Gott),
denn er lässt uns keine Wahl, als nur zu gehorchen.
Die tatsache, dass es Atheisten gibt, zeigt doch schon recht deutlich, dass er uns die Wahl lässt, ob Menschen ihm gehorchen wollen oder nicht.

Die Bibel liefert haufenweise Beispiele für menschen, die mit Gott diskutierten, also Mitspracherechte hatten. Nimm nur mal den Bericht über Lot.

Ich schrieb ja ganz bewusst: Gehorsam aus einer persönlichen, inneren Überzeugung heraus, dass es für unser Leben wichtig ist. Gehorsam, der auf Zwang basiert, wie es manche Gottesbilder fordern, ist nichts wert. Aber darum geht es in der Bibel ja auch nicht...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.11.2007 07:56
#121 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Die tatsache, dass es Atheisten gibt, zeigt doch schon recht deutlich, dass er uns die Wahl lässt, ob Menschen ihm gehorchen wollen oder nicht.

Ja, aber Atheisten werden entweder in der Hölle schmoren, oder, wenn man Deinen Glauben nehmen,
kommen sie nicht ins irdische Paradies.
Bestrafung / Belohnung sollte ein Gott nicht nötig haben. Ein fairer Gott lässt einem Menschen
die Wahl OHNE ihn mit Strafen zu kommen. Oder er hätte uns nicht so machen dürfen, wie er uns
gemacht hat.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

15.11.2007 08:01
#122 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Gerade das er bestraft beweist seine Gerechtigkeit, als Autoritätsperson hat er natürlich das alleinige Recht gehorsam ein zu fordern.
Er hat ja im Vorraus gewarnt wer ihm nicht dienen will muss mit den Konsequenzen rechnen.
Der Freie Wille ist dazu da das wir ihn benutzen um uns ihm unter zu ordnen.
Der Glaube ist ja schließlich kein Wunschkonzert.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

15.11.2007 15:25
#123 RE: !!Gottesbweis!! antworten

@Sleipi:

In Antwort auf:
Gerade das er bestraft beweist seine Gerechtigkeit

Die lehne ich ab. Basta!

In Antwort auf:
als Autoritätsperson hat er natürlich das alleinige Recht gehorsam ein zu fordern.

Als Autoritätsperson sollte er aber auch eine Vorbildfunktion erfüllen. Und hier versagt er auf der ganzen Linie.

In Antwort auf:
Der Freie Wille ist dazu da das wir ihn benutzen um uns ihm unter zu ordnen.

Aha, also friss oder stirb. Erinnert mich irgendwie an so ziemlich alle Diktaturen der Menschheit. Ordne dich unter, oder du gehst unter. Arschlecken!

In Antwort auf:
Der Glaube ist ja schließlich kein Wunschkonzert.

Stimmt, er hat eher was vom Mutantenstadl. Wenn ich mir das längere Zeit antue, wird mir speiübel und mein Hirn versucht zu den Ohren hinaus zu entkommen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

15.11.2007 17:21
#124 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Ja, aber Atheisten werden entweder in der Hölle schmoren, oder, wenn man Deinen Glauben nehmen,
kommen sie nicht ins irdische Paradies.
Stell dir mal vor, Gott hat sich nun offenbart und es ist so wie die Christen es vermutet haben... Könntest du mir einen Atheisten nennen, der unter diesem Gott in einem Paradies ewig leben möchte? Es wird doch auch jetzt schon allein die Ewigkeit als wahre Hölle empfunden, geschweige denn, dass man diese unter dem Christengott verbringen müsste. Ein Atheist will definitiv nicht ins Paradies., Er aht sich mit der Endlichkeit des Lebens abgefunden, und wünscht sich auch nichts anderes. Ahriman und DeGaertner und Nieselpriem sind in der Hinsicht mal wirklich ehrlich! Und ich bezweifele,dass Gysi oder BS das anders sehen würden.

Jeder bekommt das was er wünscht! So schaut es aus. Aus Sicht der Bibel ist es natürlich eine "Strafe", wenn einem Mneschen das ewige lebven verwehrt bleibt. Nicht aber für denjenigen, der überhaupt nicht ewig leben will...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.11.2007 17:42
#125 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Nun, ich bin kein Atheist und will nicht eine Ewigkeit unter einem Obermotz in einer
Heileheilegänschenwelt leben.

Zu einem gesunden Leben gehört auch mal eine Kriesensituation, aus der ich (mehr oder
weniger) gestärkt hinausgehe.

Wenn in meinem Leben immer nur alles Rosarot wäre, käme mir sicher mein Lebenswille
abhanden, denn wir Menschen sind so angelegt, das wir ein Ziel haben müssen. Und im
Paradies fehlt mir das Ziel, somit wird alles nach sehr kurzer Zeit LAAAANGWEIIILIG

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor