Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 206 Antworten
und wurde 7.472 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2008 22:10
#151 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Zitat von Herzimaus
stanlilein.. darum geht es doch garnicht falls es dir aufgefallen ist


Ne.......war mir nicht aufgefallen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2008 22:42
#152 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

In Antwort auf:
BS

entweder für alle oder keinen. Das ist nicht richtig das einer riesen riesen tonnen schreiben darf und der andere nicht.
Ist nicht fair wirklich nicht!

Tut mir leid, Herzimaus. Wenn du nach dem, was ich bereits geschrieben habe, nicht verstehst, dass ihr beide gleich behandelt worden seid, kann ich es dir nicht noch besser erklären. Versuch mal selber dahinter zu kommen.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.12.2008 22:46
#153 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

wir sollten jetzt mal alle aufhören über die tonnenpst zu reden...bs du hast recht und ich denke...herzimaus hat bereits eingesehen, das es nicht so gut war...aber sie hat ja auch geschrieben warum sie so viel schreiben musste...

Einigen wir uns darauf das alle sich an die regeln zu halten haben, ohne wenn und aber...

Also bitte nicht mehr böse sein BS

So und jetzt haben wir uns alle wieder lieb

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2008 09:23
#154 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Zu spät. Das Fest des Friedens ist vorbei.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.12.2008 09:33
#155 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

War ein echt feines Fest, denn sogar die Älteste kam von Berlin und
hat ihren Neuen mitgebracht. Hoffentlich endlich mal was ernstes...

Aber Weihnachten ist was, das kein Moslem hat.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2008 09:46
#156 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Eine der wenigen Sachen, um die ich ihn beneide.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.12.2008 10:38
#157 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Ist aber so nicht ganz zutreffend.
Weihnachten ist ein, von vielen als Religionsloses Fest gersehenes, Massenspektakel - Und ein Freifahrtschein um zu fressen bis man dreimal kotzen muss und Jede Menge Geschenke einzuheimsen
Moslems und andere Kulturkreise feiern deshalb in vielen Fällen auch mit - Besonders in Christlichen Ländern.
Auch war gestern im TV eine Doku die zeigte dass in Sibirien die Moslemischen Tataren auch die "Heidnischen" Feste der Schamanischen Völker dort voll mitfeiern. In Sibirien ist ja auch sonst nichts los - Da versteht mans
http://www.wiesbadener-kurier.de/region/...d=3567472&rub=2

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.12.2008 10:58
#158 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten
Zitat von Schwester8

Herzimaus...mach es so wie ich und gehe auf RK nicht ein...lohnt sich nicht


http://www.german.faithfreedom.org/forum...opic.php?t=3815
Igittigit


Was ist denn das für eine Fatwa? Ich glaube, ich traue meinen Augen nicht? Die tranken seine Fäkalien und schmierten sich das Ausgespuckte ins Gesicht? Seine engsten Gefährten waren doch dieser Ali und Abu Bakr, die ersten Kalifen? Also das müssen ja echte Schweine gewesen sein. Da kann man mal sehen, was das für eine "Kultur" ist, aus der der Islam hervorgekommen ist.

Primitive Wilde, nichts anderes war Mohammed uns seine Räuberbande. Und gestunken müssen die haben, 5 Meilen gegen den Wind, nach Urin und Schweiß des Anführers. Und dann gelten diese Urin trinkenden Kalifen auch noch als die "Rechtgeleiteten". Da kann ich nur noch lachen! Kam die Rechtleitung mit Mohammes Urin in die Kalifen?


*Lacht über urintrinkende Mondanbeter*
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.12.2008 11:34
#159 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann bin ich eher da froh, dass mir das
erspart geblieben ist... ist ja ekelig...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.12.2008 14:13
#160 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten
Im Koran erfahren wir von einer „Nachtreise“, die der Möchtegern-„Prophet“ Muhammad auf einem pferdeähnlichen Fabelwesen (der Wolpertinger wird’s wohl nicht gewesen sein) unternommen haben will, um von der heiligen Moschee (in Mekka) zur fernen Moschee (al-aqsa) zu gelangen (Sure 17, Vers 1 – offenbart in Mekka, also VOR der Hidjra, der Auswanderung des „Propheten“ in den Norden!):

die Rede ist also vom Felsendom, auch Al-Aqsa-Moschee genannt.
Der Knackpunkt ist nun freilich, dass es zu Muhammads Zeiten noch keine Moscheen in Jerusalem geben konnte, weil sich der Islam VOR der Hidjra noch nicht bis dort ausgebreitet hatte.

FAZIT: Man ist gut beraten, Onkel Allah nicht jeden Nonsense zu glauben, den er im Unheiligen Koran erzählt. Er ist eben schon etwas alt und tatterig (1000000000 Jahre - mindestens!)..


Der Prophet ist ganz einfach nach oben geflogen in Richtung Himmel. Denn die Erde ist unten. Der Himmel steht auf Stützpfeilern, die man allerdings nicht sehen kann:
Zitat:
Q 31/10 Er hat die Himmel erschaffen ohne Stützen, die ihr zu sehen vermöchtet, und Er hat in der Erde feste Berge gegründet, damit sie nicht mit euch bebe, und hat allerlei Getier über sie verstreut. Und Wir senden Wasser aus den Wolken nieder und lassen jede edle Art auf ihr sprießen


Die Erde ist natürlich flach, wie eine Pizza:

Zitat:
Q 15/19 Und die Erde haben Wir ausgebreitet, und darin feste Berge gesetzt, und wir ließen alles auf ihr wachsen im rechten Verhältnis


Es ist klar, der Mohammed ist vom unteren Stockwerk (Erde) in das Obere (Himmel) geflogen.

Das alles ist natürlich ein Blödsinn, aber es war konsistent mit damals vorherschenden Mythen persischen Ursprungs.


Einige andere unwissenschaftliche Passagen berichten von der Empfängnis Marias, die auch im Koran als Jungfrau schwanger wurde, weil Allah es befahl.
An anderer Stelle weissagte das Jesuskind in der Wiege. Wir alle wissen, dass Babys noch nicht reden, geschweige denn weissagen können.

Also ist die angebliche Wissenschaftlichkeit des Koran eine Lüge. Man (Muslim) pickt sich heraus, was auf die momentanen wissenschaftlichen Erkenntnisse passen könnte und schiebt die unwissenschaftlichen Berichte des Koran auf Allah, der damit Wunder beging.

Wozu aber braucht man einen wissenschaftlichen Beweis, wenn Allah auch ganz unwissenschaftlich handelte? Dann würde es doch auch reichen zu sagen, Allah tut was er will und hebt die Naturgesetze auf wann er will.

Doch diese Farce dient dazu, wissenschaftsgläubige Europäer anzulocken.

Wie es Meteo an anderer Stelle berichtete:
Meine Freundin glaubt durch diese wissenschaftlichen Beweise an den Koran und wurde Muslim. Doch wenn sie den Koran liest, bekommt sie Depressionen. Also liest sie ihn nicht mehr, sondern wartet lieber, bis sich ihr Muslimsein so verfestigt hat, dass sie von der Koranlektüre keine Alpträume mehr bekommt.
http://www.german.faithfreedom.org/forum/viewtopic.php?t=953
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

06.01.2009 16:22
#161 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten
Unterhalb der Gürtellinie – Fäkalien-Dschihad ?

Udo Ulfkotte

Es gibt Geschichten, die glaubt man selbst dann nicht, wenn sie vor Gericht verhandelt werden. Mit Interesse haben wir den Fatwen (Religionsgutachten) islamischer Religionsgelehrter erst unlängst entnehmen können, dass der Urin des Islam-Gründers Mohammed besonders wertvoll war. Und niemand darf seither daran zweifeln, dass die Mitbürger des Mohammed mit Genuss dessen Urin getrunken haben. Das wurde den Moslems jedenfalls in einer Fatwa verkündet. Nun wird die Geschichte allerdings wahrlich unappetitlich. Denn unter manchen Mitbürgern aus dem orientalischen Kulturkreis gibt es – vorsichtig gesagt – merkwürdige Verhaltensweisen.

Da verkauften Mitbürger aus diesem Kulturkreis in der Nähe der britischen Universität Cardiff an die Passanten bei einem Take-away leckere braune Kuchen. Doch denen waren Fäkalien beigemischt. Irgend jemand strich die Kuchen damit ein. Einem der Käufer fiel der merkwürdige Geschmack auf. Und er nahm den Kuchen mit zum Gesundheitsamt. Dann ging alles ganz schnell. Die Mitbürger leugneten zunächst. Dann aber haben sie gestanden. Und sie mussten eine hohe Strafe zahlen (Quelle: Daily Mail, Februar 2008). Dann hat ein anderer Bürger aus dem orientalischen Kulturkreis den Laden übernommen. Bei Shams M. soll alles wieder besser werden. Er will versuchen, die europäischen Hygienevorschriften einzuhalten. Man hielt das für einen raren und bizarren Einzelfall – und die Medien berichteten nicht weiter darüber. Der Fall geriet schnell in Vergessenheit. Denn mit einem bestimmten Kulturkreis, dachte man, habe das ja nun wirklich nichts zu tun. Doch es gibt es immer wieder solche bizarren und äußerst merkwürdigen Zufälle.

In diesen Tagen etwa steht in Großbritannien der aus Algerien stammende 42 Jahre alte Mitbürger Sahnoun Daifallah vor Gericht. Er hatte die Briten auf eine bislang nicht bekannte Art kulturell »bereichert«: er streifte durch die Lebensmittelabteilungen von Supermärkten und verspritze dort – über den Lebensmitteln – seinen Urin. Am 14. Mai suchte er zwei Supermärkte heim, am 16. Mai zwei weitere – er hatte zuvor jeweils auf einer Toilette in eine Sprühflasche uriniert. Und dann »beglückte« er die Lebensmittelabteilungen mit seinen »Wohlgerüchen« und Fäkalienkeimen. Der Mann ist wohl sehr von sich überzeugt. Denn der Polizei sagte er später beim Verhör, diese tue ihren Job – und er seinen. Und eine Verkäuferin fragte er nebenher, was es denn kosten würde, wenn er sie vergewaltige.

Der Mann versprühte seinen Urin, wo er nur konnte. In einem Pub beispielsweise. Und in der Stadt Cirencester suchte er eine große Buchhandlung auf. Und dort versprühte er seinen Urin über 706 Bücher – die man dann alle wegwerfen musste. Supermärkte und Buchhandlungen mussten nach den Besuchen des Algeriers vorübergehend geschlossen werden (Quelle: Wilts and Gloucestershire Standard, 19. Mai 2008). Mehr als 10.000 britische Pfund Schaden hat der Mann bislang angerichtet – und wähnt sich nicht schuldig.

Aber nicht erst seit diesen jüngsten Fällen verhalten sich manche Mitbürger aus dem orientalischen Kulturkreis – zumindest aus der Sicht des westlichen Kulturkreises gesehen – doch recht merkwürdig. In Dallas/Texas etwa stand Mitbürger Nahidmobarekeh vor Gericht, weil er seine Fäkalien in der Mikrowelle getrocknet und dann auf Leckereien in Bäckereien verbreitet hatte, die arglose Kunden dann verzehrten (Quelle: Local 6.com). Man berichtet wohl besser nicht weiter über solche merkwürdigen Fälle, denn sie stinken zum Himmel. Vielleicht gibt es aus der Sicht von Psychologen oder Ethnologen, Religionswissenschaftlern oder Soziologen ja ganz natürliche Erklärungen für das aus der Sicht unseres Kulturkreises doch eher bizarre Verhalten dieser an verschiedenen Orten bekannt gewordenen Verhaltensweisen von Mitbürgern – bitte informieren Sie unsere Redaktion, wir sind jedenfalls gespannt. Uns war dieses Verhalten jedenfalls bislang nicht bekannt. Gibt es tiefenpsychologisch betrachtet vielleicht so etwas wie einen »Fäkalien-Dschihad«?
http://info.kopp-verlag.de/news/unterhal...n-dschihad.html

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.01.2009 18:54
#162 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

In Antwort auf:
Gibt es tiefenpsychologisch betrachtet vielleicht so etwas wie einen »Fäkalien-Dschihad«?
Das stellt doch ersthaft keiner in Frage! Seit Jahren weise ich doch auf die Döner-Skandale hin, jetzt Satteln einige Arabische "Spezialitätenlokale" um auf italienische Küche, "Orginal italienische Pizza" im kleingerucken ließt man "Halal-Pizza". Was einem als Ungläubiger so alles Untergejubelt wird. -möchte man besser gar nicht so genau wissen- Darum meine Warnung vor dem "Fäkalien-Dschihad".

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

abdulkerim Offline



Beiträge: 6

09.01.2009 15:47
#163 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Zur Hölle getrieben ,werden diejenigen die ungläubig waren, in Scharen.
Wenn sie dann dort ankommen, werden ihre Tore geöffnet und ihre Wärter sagen zu ihnen:
"Sind nicht zu euch Gesandte von euch selbst gekommen, die euch die zeichen eures Herr verlesen und euch die Begegnung mit diesem Tag warnend ankündigen"? Sie werden sagen: Ja doch! Aber das Wort der Strafe ist gegen die Ungläubigen unvermeidlich fällig geworden.


Es wird zu ihnen gsagt werden: " Betretet die tore der hölle, ewig darin zu verbleiben."
Schlimm ist der Aufenthaltsort der Hochmütigen.

(Quran 39 /71-72)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2009 16:28
#164 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Hast du das jetzt gepostet um zu zeigen, wie toleranzfeindlich und blöd der Koran ist oder um uns zu drohen?
Das wir so was nicht als "gutgemeinte Warnung" verstehen und dir auch nicht abnehmen, das so gemeint zu haben, sollte dir klar sein.
Wenn es also um so was geht, unterlass das bitte zukünftig. Solche Drohungen werden sonst konsequent mit einem Verweis bestraft.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

09.01.2009 16:31
#165 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Der Islam ist doch selbst schon die Hölle auf Erden - Was muss Er da noch mit einer Hölle drohen

Der Islam machte ausserdem die Menschen insofern "ungläubig" dass durch ihn die Arabischen und andere Stämme von ihren ursprünglichen Stammesgöttern abfielen

So betrachtet ist gerade eine Religion wie der Islam der grösste Feind eines Rechten Glaubens
http://www.chick.com/de/reading/tracts/1...asp?dist=DE0100

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2009 21:16
#166 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Zitat von abdulkerim
Zur Hölle getrieben ,werden diejenigen die ungläubig waren, in Scharen.
Wenn sie dann dort ankommen, werden ihre Tore geöffnet und ihre Wärter sagen zu ihnen:
"Sind nicht zu euch Gesandte von euch selbst gekommen, die euch die zeichen eures Herr verlesen und euch die Begegnung mit diesem Tag warnend ankündigen"? Sie werden sagen: Ja doch! Aber das Wort der Strafe ist gegen die Ungläubigen unvermeidlich fällig geworden.
Es wird zu ihnen gsagt werden: " Betretet die tore der hölle, ewig darin zu verbleiben."
Schlimm ist der Aufenthaltsort der Hochmütigen.
(Quran 39 /71-72)


Puh..jetzt hab ich aber Angst.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

10.01.2009 06:32
#167 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Werde doch Polytheist wie Ich
Dann brauchst du dich nicht mehr zu fürchten weil Du dich immer auf die Götter verlassen kannst

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 06:55
#168 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Die dafür zuständige Hirnregion ist bei mir anscheinend nicht ausreichend durchblutet...oder eben doch!

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

11.01.2009 10:48
#169 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Zitat von Stan
Zitat von abdulkerim
Zur Hölle getrieben ,werden diejenigen die ungläubig waren, in Scharen.
Wenn sie dann dort ankommen, werden ihre Tore geöffnet und ihre Wärter sagen zu ihnen:
"Sind nicht zu euch Gesandte von euch selbst gekommen, die euch die zeichen eures Herr verlesen und euch die Begegnung mit diesem Tag warnend ankündigen"? Sie werden sagen: Ja doch! Aber das Wort der Strafe ist gegen die Ungläubigen unvermeidlich fällig geworden.
Es wird zu ihnen gsagt werden: " Betretet die tore der hölle, ewig darin zu verbleiben."
Schlimm ist der Aufenthaltsort der Hochmütigen.
(Quran 39 /71-72)

Puh..jetzt hab ich aber Angst.


solltes du haben

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

11.01.2009 11:12
#170 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten
Gegner des Tötens haben keinen Platz im Islam“(!)

Ein vielsagendes Zitat aus der sehr lesenswerten Auseinandersetzung des Islamwissenschaftlers Hans-Peter Raddatz zu der Stellungnahme von 38 (Augenwischerei betreibenden) Imamen zum islampolitisch-„inkorrekten“ Zitat Papst Benedikts während seines Heimatbesuchs vor einigen Monaten (Quelle: http://www.die-neue-ordnung.de/Nr62006/HR.html; meine Erläuterungen in eckigen Klammern):

„Hier geht es zunächst um den koranischen Zwang innerhalb der Religion, der den Abfall vom Glauben mit dem Tode bedroht ( 3/80ff., 16/108), bestätigt auch vom Verkünder selbst:
„Wer seine Religion wechselt, den tötet“ (Ibn Madja, Hudud II, Nasa'i, Tahrim ad-Damm 14, Bukhari, Istitabat al-Murtaddin 2, Tirmidhi, Hudud 25 ).
An diesem sakrosankten Vorbild besteht nicht der geringste Zweifel:
„Gegner des Tötens haben keinen Platz im Islam. Unser Prophet tötete mit seinen eigenen gesegneten Händen.“ (Taheri, Morden für Allah, S. 71).

MEIN FAZIT: Der Islam ist keine „Religion“: Er ist vielmehr eine totalitäre, auf Ungleichheit der Geschlechter und Unterdrückung abweichender Meinungen abzielende Gesellschaftsordnung, die ihre Anhänger durch Vorgaukelung von Belohnungen bzw. Strafen im sog. Jenseits zur Linientreue bringen will. Dazu gehört auch die Uniformierung durch den textilen Judenstern für muslimische Frauen.

http://der-prophet.blogspot.com/
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

11.01.2009 12:35
#171 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

In Antwort auf:
Er ist vielmehr eine totalitäre, auf Ungleichheit der Geschlechter und Unterdrückung abweichender Meinungen abzielende Gesellschaftsordnung, die ihre Anhänger durch Vorgaukelung von Belohnungen bzw. Strafen im sog. Jenseits zur Linientreue bringen will.


Huch. Ist das nicht die Definition von "Religion"

Muss wohl einen anderen Religionsbegriff als die Meisten haben.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.01.2009 14:37
#172 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Nee, sehe ich genau so.

Das hat sicher ein Christ mit erheblichen Wahrnehmungsstörungen geschrieben.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

24.03.2009 11:39
#173 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

In Großbritannien stehen derzeit junge muslimische Mitbürger vor Gericht, die dem 16 Jahre alten Schüler Henry Webster mit einem Hammer den Schädel in drei Teile zertrümmert haben. Dass der Junge trotz schwerster Verletzungen überlebte, grenzt an ein Wunder. Angeklagt sind nun zunächst einmal vier junge Mitbürger, unter ihnen Wasif Khan (18) und Amjad Qazi (19), die Namen der anderen minderjährigen Täter dürfen nicht veröffentlicht werden.

Der Hammer bohrte sich beim letzten Schlag durch den gespaltenen Schädelknochen bis tief ins Gehirn. Und die jungen Mitbürger freuten sich, heißt es vor Gericht. Und Henry Webster wird nie wieder gesund werden. Das haben die Ärzte ihm gesagt (Quelle: Daily Mail Januar 2008). Die Täter plädieren vor Gericht auf "nicht schuldig". Sie wollen im Affekt gehandelt haben und die Tragweite ihres Handelns nicht erkannt haben.

Solche Meldungen schockieren die Briten. Denn es sind keine Einzelfälle. Erst vor wenigen Wochen waren minderjährige Muslime aus einem Jugendgefängnis freigelassen worden, die einen britischen Rentner "zum Spass" gesteinigt hatten.

http://info.kopp-verlag.de/news/grossbri...reuen-sich.html

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.04.2009 16:44
#174 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten

Der Islam aus der Sicht der Europ. Aufklärung; Voltaire:

Voltaire:


„Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, ... es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht (des Verstandes) erstickt."
1740, Brief an Friedrich den Großen. Aus: Der Spiegel vom 22. Dez. 2001 „Der Glaube der Ungläubigen“

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.04.2009 17:40
#175 RE: Islam hat vieles, was andere nicht haben!!! antworten
Der Islam aus der Sicht der europ. Aufklärung; Schopenhauer

Arthur Schopenhauer:

In seinem Hauptwerk "Die Welt als Wille und Vorstellung" (1819) über die "Metaphysischen Bedürfnisse des Menschen" (1.Buch, Kap.17): "An plumpen Fabeln und abgeschmackten Mährchen lässt er sich bisweilen genügen; wenn nur früh genug eingeprägt, sind sie ihm hinlängliche Auslegungen seines Daseyns und Stützen seiner Moralität. Man betrachte z.B. den Koran: Dieses schlechte Buch war hinreichend, eine Weltreligion zu begründen, das metaphysische Bedürfnis zahlloser Millionen Menschen seit 1200 Jahren zu befriedigen, die Grundlage ihrer Moral und einer bedeutenden Verachtung des Todes zu werden, wie auch, sie zu blutigen Kriegen und den ausgedehntesten Eroberungen zu begeistern. Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus. Viel mag durch die Übersetzungen verloren gehen; aber ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor