Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 1.845 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
hauptschüler Offline



Beiträge: 101

10.11.2007 14:35
#26 RE: urknall?und davor? antworten
In Antwort auf:alle materie und zeit und etc. braucht ursache

Ähm... nein.
Energie kann durchaus aus dem Nichts entstehen, da Materie und Energie Äquivalent sind, spricht auch nichts gegen das spontane entstehen von Materie. Und zur Krönung des ganzen: Genau das passiert auch die ganze Zeit! Siehe Casimier-Effekt - das Vakuum ist angefüllt mit virtuellen Teilchen.
Das Universum ist mal spontan entstanden, fragen nach davor sind nicht legitim, weil die Zeit mit dem Universum entstanden ist.
Ein Schöpfer gleich welcher Art ist wirklich nicht nötig.

tja das kann nur entstehn da es schon materie und energie gibt,und ihr sagt ja selber das es irgendwannn ohne alles,aus dem absoluten nichts entstanden ist.in dem fall sinds virtuelle teile,wenn man noch zeigen kann das aus dem nichts,ohne vakuum,ohne irgendwas alles entsteht dann werde ich auch atheist.in dem fall sollte beachtet werden das man geräte und sonst was aufgebaut hat um sowas zu erstellen,also ist die aussage "aus dem nichts" nicht treffend und entspricht nicht den tatsachen.wie sollte aus dem nichts,vakuum entstehen,und aus einem materielosen vakuum,energie,zeit,raum und materie?es geht einfach nicht sonst könntet iman die ganzen gesätze übern haufen schmeißen.

welche frage?
wo das universum her kommt
sinn des lebens
etc.
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

10.11.2007 14:51
#27 RE: urknall?und davor? antworten

In Antwort auf:
tja das kann nur entstehn da es schon materie und energie gibt
Hat das irgendwer behauptet, oder musst du das zwingend annehmen, da sonst dein Gott gar nicht nötig ist?
In Antwort auf:
wenn man noch zeigen kann das aus dem nichts,ohne vakuum,ohne irgendwas alles entsteht dann werde ich auch atheist.
Vielleicht ist es dir nicht bekannt, aber noch weniger als nichts gibt es nicht. Ein Vakuum ist ein Volumen ohne Teilchen, schau dir halt den Casimir-Effekt an...
In Antwort auf:
welche frage?
wo das universum her kommt
sinn des lebens
Wen juckt denn der Ursprung des Universums? Sicher, ist ganz interessant, aber wichtig ist die nun wirklich nicht...
Und der "Sinn des Lebens" ist auf einmal total klar? Ganz sicher nicht. Ich würd ja dafür plädieren, dass es keinen tiefen, hintergründigen Sinn gibt, aber auch die Diskussion haben wir hier schon des öfteren ausgereizt.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

10.11.2007 15:12
#28 RE: urknall?und davor? antworten

eine frage!würde das auch ohne platten funktioniern?ist das nicht materie?wie sollte sich ein vakuum,was ja nichts ist,also absolut nichts,aufeinmal unvorstellbare masse und energie erzeugen?

""" tja das kann nur entstehn da es schon materie und energie gibt

Hat das irgendwer behauptet, oder musst du das zwingend annehmen, da sonst dein Gott gar nicht nötig ist?""""


naja es wurde mit materie erstellt der versuch,oder ist das aus dem zufall entdeckt worden,da war doch planung hinter oder?ich muß das nicht zwingend annehmen das ergibt sich mit dem rationalen verstand.und es ist jetzt immer noch etwas nötig was erschaffen kann.die sache ist jeztt nicht weg


"""" wenn man noch zeigen kann das aus dem nichts,ohne vakuum,ohne irgendwas alles entsteht dann werde ich auch atheist.

Vielleicht ist es dir nicht bekannt, aber noch weniger als nichts gibt es nicht. Ein Vakuum ist ein Volumen ohne Teilchen, schau dir halt den Casimir-Effekt an"""""

hab ich gelesen,wie kann sich vakuum ausdehnen?wo kommt die ganze materie her?oder ist alles virtuel?oder ist die materie real und die energie virtuel?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

10.11.2007 15:12
#29 urknall?und davor? antworten
In Antwort auf:
ich kann erklären das es einen schöpfer gibt,der bestimmte eigenschaften hat:
-er ista,war,und wird immer sein
-er gleicht der schöpfung nicht
-er ist nicht inhalt der schöpfung
-er ist unabhängig von raum,zeit,materie,energie etc.war es immer und wird es immer sein

Das sich keine Erklärungen, das sind Postulate, die einer Erklärung bedürfen!
In Antwort auf:
weil ihr einbfach nicht wollt das es einen schöpfer gibt,aber dann wird eure rechung nie aufgehn,niiiieemals
Auch das ist grundfalsch: Wir sagen, dass man die Existenz ohne Gott besser erklären kann als mit. Du bist derjenige, der die Ohren und Augen zuschließt, um dein Phantasiegebilde nicht zu verlieren, von dem du das Geschenk des ewigen Lebens meinst, dir versprechen zu können...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

10.11.2007 15:24
#30 RE: urknall?und davor? antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
ich kann erklären das es einen schöpfer gibt,der bestimmte eigenschaften hat:
-er ista,war,und wird immer sein
-er gleicht der schöpfung nicht
-er ist nicht inhalt der schöpfung
-er ist unabhängig von raum,zeit,materie,energie etc.war es immer und wird es immer sein

Das sich keine Erklärungen, das sind Postulate, die einer Erklärung bedürfen!
In Antwort auf:
weil ihr einbfach nicht wollt das es einen schöpfer gibt,aber dann wird eure rechung nie aufgehn,niiiieemals
Auch das ist grundfalsch: Wir sagen, dass man die Existenz ohne Gott besser erklären kann als mit. Du bist derjenige, der die Ohren und Augen zuschließt, um sein Phantasiegebilde nicht zu verlieren, von dem der das Geschenk des ewigen Lebens meint, sich versprechen zu können.
..


ok ihr sagt existenz ist ohne gott besser zu erklären wie mit,das widerspricht aber den physikalischen gesetzen,die nicht aufgehoben werden können.und jede wirkung hat eine ursache,und der knall ist keine ursache,und materie entsteht nicht aus dem nichts und erhält sich selbst,deswegen ist es unmöglich das es durch zufall oder sonstwas entstanden ist,das sind tatsachen,ich war früher auch atheist,bis ich mir diesenn wissenschaftskram vom entstehung des universums gegeben hab,und erkannt habe das es einfach unmöglich ist das es wie gesagt entstanden ist,dies ist allein durch einen schöpfer möglich,und das ist absolut

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2007 15:33
#31 RE: urknall?und davor? antworten

In Antwort auf:
der schöpfer ist deswegen die ausnahme weil er nicht zur schöpfung gehört,und weil die eigenschaft diese schöpfers nicht der eigenschaft der schöpfung gleichzt sonst wäre er nicht der schöpfer.es gibt ihn wenn er etwas erschaffen hat,

Schon mal was von Ringschluss gehört? Oder den Spruch: Da beißt sich der Hund in den Schwanz?

Beantworte meine Fragen:

Wo hat sich der Schöpfer aufgehalten als es außer ihm noch nichts gab? Wie soll das gehen? Irgendwo muss er doch gewesen sein.

Wie sieht der Schöpfer an den du denkst aus? Allah, Fliegendes Spaghetti Monster, Babas, Fitzliputzli, Jahwe, Quetzalcoatl, Krishna, Jehova, Khan oder wer von den vielen Schöpfern soll es sein?

Ach ja, noch ne Frage: Wo ist der Schöpfer jetzt?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2007 15:38
#32 RE: urknall?und davor? antworten

In Antwort auf:
ich war früher auch atheist,bis ich mir diesenn wissenschaftskram vom entstehung des universums gegeben hab,und erkannt habe das es einfach unmöglich ist das es wie gesagt entstanden ist,dies ist allein durch einen schöpfer möglich,und das ist absolut
...daneben.

Hab mir die Freiheit genommen, deinen unvollständigen Satz zu beenden.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

10.11.2007 15:50
#33 RE: urknall?und davor? antworten

In Antwort auf:
würde das auch ohne platten funktioniern?ist das nicht materie?wie sollte sich ein vakuum,was ja nichts ist,also absolut nichts,aufeinmal unvorstellbare masse und energie erzeugen?
Wie willst du ohne eine Messapparatur irgendwas messen? Sicher geht das auch Ohne Platten, sonst könnte man ja keine Kraft messen, die die Platten von außen zusammendrückt.
Also ganz zu Anfangs hatte das Universum ja keine Ausdehnung, schließlich gab es ja noch nichts, was ausgedehnt hätte sein können. Und genau in dem Punkt ist dann die Möglichkeit, das etwas Energie entsteht eben sehr Groß. Wie genau das von statten gegangen ist, dazu weiß man einfach zu wenig über diesen Zustand. Aber grundsätzlich ist es möglich und im Einklang mit dem im Universum beobachtbaren Mechanismen.
Dagegen braucht man kein Schöpfer um irgendwas anderes zu erklären.

In Antwort auf:
hab ich gelesen,wie kann sich vakuum ausdehnen?wo kommt die ganze materie her?oder ist alles virtuel?oder ist die materie real und die energie virtuel?
Ein Vakuum kann sich nur sehr indirekt ausdehnen; Der Raum (oder auch Raumzeit wem's lieber ist) dehnt sich aus, und damit wird auch das Vakuum größer.
Das, was man Virtuelle Teilchen nennt, unterscheidet sich etwas von den Realen, aber im großen und ganzen ist alle Energie nur geliehen. Erstaunlicherweise von sich selbst, bzw. aus dem Nichts heraus.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

10.11.2007 15:55
#34 RE: urknall?und davor? antworten

es geht nicht darum ob ich weiß wo der schöpfer ist oder nicht.oder wie der aussieht oder wie der heißt,ob er ne tochter hat oder ob er was weiß ich ist.wenn ich das nicht weiß heißt das nicht das es keinen schöpfer gibt.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

10.11.2007 15:59
#35 RE: urknall?und davor? antworten

Aber im Grunde wär's dann auch schnurz ob es ihn gibt oder nicht, oder?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.11.2007 16:04
#36 RE: urknall?und davor? antworten

In Antwort auf:
Aber im Grunde wär's dann auch schnurz ob es ihn gibt oder nicht, oder?

Xeres, immer noch nicht gemerkt das hauptschüler nur ein kleiner Troll ist?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

10.11.2007 16:14
#37 RE: urknall?und davor? antworten

Doch, aber da es hier eh keinen Interessiert ob Jemand rumtrollt oder nicht, kann ich auch die Gelegenheit nutzen, es für die mitlesenden Gesellen aufzuschreiben und ggf. mal darauf verweisen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

10.11.2007 16:50
#38 urknall?und davor? antworten

In Antwort auf:
ok ihr sagt existenz ist ohne gott besser zu erklären wie mit,das widerspricht aber den physikalischen gesetzen,die nicht aufgehoben werden können.
Dein Gottespostulat widerspricht den physikalischen Gesetzen, die wir kennen und sie widerspricht der allgemeinen Logik. Ich hab' dir doch schon gesagt, dass du auch glaubhaft erklären können musst, wer denn Gott geschaffen hat. Oder gilt die Physik nicht für deine Argumente?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

10.11.2007 18:03
#39 RE: urknall?und davor? antworten

Zitat von Hauptschüler
was war den vor dem urknall?was gabs da?muß es da nicht was gegeben haben?

Es gibt ja so ein paar "Wissenschaftler" die doch ernsthaft von zwei "Strings"(oder so ähnlich) ausgehen die immer in Bewegung sind und ab und zu mal zusammenstoßen, da entsteht dann ab und zu ein Urknall - zack, ein Universum. Wer weiß vielleicht sind wir ja auch nur das Experiment einer Spezies die unser Universum als Energiequelle erschaffen hat. Und hin und wieder schauen die durch ein gigantomanisches Mikroskop und dann sagt einer (ich übersetze):
A:trrr krz tl. Kuckmal die da führen schon wieder Krieg.
B:uznwo sehj gggtr? Immer noch mit diesen Primitiven Projektielwaffen?

Na ja, vielleicht irre ich mich und vor dem Universum gab es nur Zuckerwatte.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

10.11.2007 18:12
#40 urknall?und davor? antworten
In Antwort auf:
Wer weiß vielleicht sind wir ja auch nur das Experiment einer Spezies die unser Universum als Energiequelle erschaffen hat.
Kennst du den Film "Der heiße Draht" von Rainer Werner Fassbinder? Da geht es darum, dass ein gewisser "Einstein" unsere Welt als eine computersimulierte Welt erkannte, sich seine Schnalle schnappte und mit ihr tatsächlich den Sprung in die reale Welt schaffte. Die Kreatoren hielten auch die ganze Zeit Kontakt mit diesem "Einstein". Aber er schaffte es trotzdem. Die Geschichte andert jedoch nichts an der Frage nach der Ersten Ursache.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Wotan Offline




Beiträge: 179

10.11.2007 18:44
#41 RE: urknall?und davor? antworten

... und da wären ja auch noch Matrix oder Men in Black die unsere Existenz ebenfalls sehr gut erklären.

______________________________________________
“Es ist schwer, fromm zu sein, wenn auf gewisse Menschen nie ein Blitzstrahl niedersaust.” - Calvin & Hobbes -

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

10.11.2007 19:18
#42 RE: urknall?und davor? antworten

ok!kann materie und energie aus sich selbst entstehen?

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

10.11.2007 20:59
#43 RE: urknall?und davor? antworten

Ihr sitzt alle einem Denkfehler auf, den der Sitzenbleiber auch diktiert hat und merkt es nichtmnal. Ich bin in Astrophysik nicht ganz unbedarft (ja, es gibt auch studierte Tiermörder) und muss euch daher leider sagen, dass die Vorstellung, das Universum sei aus dem Nichts entstanden, Quark (also das Milchprodukt, nicht die Teilchen) ist. Natürlich ist es aus etwas entstanden. Auch eine Singularität hat Eigenschaften, wenn auch extrem exotische, die wir noch nicht verstehen. Aber es war etwas da, aus dem sich unser Universum gebildet hat. Die Frage, wie dieses "Etwas" aussah, wird wohl nie endgültig beantwortet werden können. Spielt aber für das Verständnis unseres Universums auch nur eine untergeordnete Rolle. Jedenfalls mußte nicht aus dem "Nichts" geschöpft werden. Man kann sich das einfach als allgemeinen, undefinierten Mischmasch vorstellen, der alles in potentia enthielt, so wie in einer befruchteten Eizelle auch schon alle Eigenschaften des späteren Lebewesens enthalten sind, auch wenn wir sie noch nicht erkennen können. Nagut, ist nicht wirklich passend, aber kommt dem wenigstens nahe.

Und hier sind wir wieder beim bei Gläubigen sehr beliebten Versuch, die Aussage "Ich weiß es nicht", als Gott zu bezeichnen. Kann man natürlich tun. Aber auch der Mann, den sie Pferd nannten, war ein Mensch. Namen sind variabel. Wayne?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

10.11.2007 21:05
#44 RE: urknall?und davor? antworten

Nun aber eben dieser undefinierte Mischmasch macht den Leuten Angst, die alles Zwanghaft mit einer Ursache für alle Existenz belegen wollen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2007 14:49
#45 RE: urknall?und davor? antworten

Woher, denkst du, kommt diese Angst? Ist die wirklich so oft da? Angst vor dem, was evtl. nach dem Tod passiert kann ich noch irgendwie nachvollziehen. Aber Angst davor nicht zu wissen, wie das Weltall entstanden ist? Oder was für ne Angst meinst du?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.11.2007 15:04
#46 RE: urknall?und davor? antworten

Nee, allgemein die Angst vor dem Ungewissen. Es ist dem Menschen schon fast Zwanghaft für alles eine Antwort finden zu wollen.

Klimsch ( Gast )
Beiträge:

11.11.2007 20:30
#47 RE: urknall?und davor? antworten
Das ist die große Frage, die die Astrophysiker mal klären sollten.
Angeblich soll das gesamte Universum aus einem Punkt - Ja, du liest richtig - expandiert sein.
Ich bin da kein Experte, aber sie rechnen das ja nur aus, weil sich durch die festgestellte Rotverschiebung das Universum immer weiter ausdehnen soll.
Ich persönlich kann mich mit dieser Theorie nicht so richtig anfreunden, aber wie gesagt, ich bin kein Experte.

Vielleicht ist vor dem Urknall das vorher schon mal ausgedehnte Universum zusammengegfallen und dann eben wieder explodiert.

Das würde dann sozusagen immer im Wechsel geschehen, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ausdehnen, zusammenfallen, wieder expandieren, wieder zusammenfallen, wieder explodieren, ........

hier höre ich auf, denn die Unendlichkeit (diesmal in der Zeit) darzustellen, schaffe ich auch nicht.

Aber was war dann vor dem ersten Ausdehen, also vor dem allerersten Urknall? Hier muß jemand anders antworten, ich weiß nicht weiter. Sorry
Klimsch ( Gast )
Beiträge:

11.11.2007 20:34
#48 RE: urknall?und davor? antworten

Das ist hier wieder eine typisch voreingenommen persönliche Meinung eines gottgläubigen Menschen.
Daraus kann zunächst überhaupt nicht geschlußfolgert werden, daß es jemanden gibt, der "huch" macht und das gesamte Universum ist geschaffen.
Allerdings wäre nach dieser Meinung zunächst der Punkt erschaffen worden, der danach beim angenommenen, also nicht bewiesenen Urknall expandiert ist.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

12.11.2007 22:04
#49 RE: urknall?und davor? antworten
Die Postings hier werden aber wirklich immer intelligenter
Wenn das hier so weitergeht...
Darauf zu antworten erspare ich mir.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor