Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 437 mal aufgerufen
 Christentum
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

13.11.2007 16:33
Bischof droht mit Trennung von Kirche und Staat antworten
Obwohl ich eigentlich gegen jegliche Art von religiösmotivierten Drohungen bin, begrüssen ich diese ausserordentlich.
Hoffe, das wird die bei uns etwas eingeschlafene Diskussion zu diesem Thema wieder etwas beleben und mit Bischof Koch als Speerspitze gegen die «staatliche Kontrolle und Aufsicht» über die Kirche, werden die Befürworter locker wieder einiges an Boden gutmachen.

Gegen den Bischof und die Aufsichtsinstanz des Landeskirchenrats hatte das Gericht am 5. September entschieden, die Kirchgemeinde Röschenz müsse Priester Franz Sabo nicht entlassen: Denn der Bischof habe beim Entzug seiner Missio canonica das rechtliche Gehör missachtet.

Besonders scharf rügt Koch die Feststellung des Gerichts, Sabo habe den innerkirchlichen Rechtsweg nicht beschreiten müssen, weil dieser den Anforderungen eines Rechtstaates nicht genüge.

http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/schweiz/812370.html

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2007 19:35
#2 RE: Bischof droht mit Trennung von Kirche und Staat antworten

Ja, die Drohung dürfte wohl von vielen nur als Befreiung gesehen werden

Ansonsten ist der liebe Bischof das klassische Beispiel dafür, dass man nicht Muslim sein muss um Gottes Recht über staatliches Recht zu stellen.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 20:08
#3 RE: Bischof droht mit Trennung von Kirche und Staat antworten

Au weia! Die armen Schweitzer! Eine völlig Trennung von Kirche und Staat? Also das geht ja garnicht. Da wird die Milch ja schon im Euter sauer und der Käse weigert sich zu schimmeln! Nenene...

Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen? Ich dachte nämlch, die Schweitz wäre bereits vollkommen säkularisiert. Scheint wohl ein Irrtum gewesen zu sein.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

13.11.2007 21:18
#4 RE: Bischof droht mit Trennung von Kirche und Staat antworten
Na welcher Staat ist denn bitte schön vollkommen säkulär? Und bitte nicht nur auf das Papier achtend?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

14.11.2007 08:43
#5 RE: Bischof droht mit Trennung von Kirche und Staat antworten
Zitat von Nieselpriem
Ich dachte nämlch, die Schweitz wäre bereits vollkommen säkularisiert.

Resultat beim letzten Anlauf 1980.

http://www.admin.ch/ch/d/pore/va/19800302/det299.html

Im Vergleich dazu wird in der Schweiz in der revidierten Bundesverfassung von 1874 die Rechtsgleichheit zwar garantiert, aber aufgrund von historisch gewachsenen Interessen in den Kantonen bis heute nicht konsequent durchgesetzt. Da man die konservativen, mehrheitlich katholischen Kantone in der Schweiz zur Teilnahme am modernen Bundesstaat militärisch gezwungen hatte, sah die Verfassung die Religion im Prinzip, mit wenigen Ausnahmen, als kantonale Sache an. Die Schweiz wäre sonst möglicherweise auseinandergefallen.

Ausgangspunkt der erwähnten Publikationen ist die 1991 im Kanton Zürich lancierte Volksinitiative zur Trennung von Kirche und Staat, die 1993 mit grosser Mühe eingereicht und am 24. September 1995 dem Volk zur Abstimmung unterbreitet wurde. Das Verdikt des Volkes in der Abstimmung vom 24. September 1995 war wider Erwarten klar: Mit 64,8% zu 35,2% wurde die Trennungsinitiative deutlich abgelehnt.

http://www.kath.ch/skz/skz-2001/staat/staat22.htm

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor