Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.957 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.11.2007 17:32
#26 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Da sind wir doch schon wieder beim religiösen Zwang.

Nicht nur das. Ein Christ darf nicht lügen, auch wenn er verheiratet ist.
Wenn eine Frau ihren Mann fragt ob sie zugenommen habt erwartet sie von ihm
eine Lüge. Erzählt er ihr dann die Wahrheit kann schon mal das passieren:

Ebenso ist es nicht weise den Freunden zur Grillfete abzusagen, weil man keine Lust
hat. Es ist besser (und auch taktvoller) zu sagen, dass es einem nicht so gut geht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.11.2007 18:59
#27 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ebenso ist es nicht weise den Freunden zur Grillfete abzusagen, weil man keine Lust hat. Es ist besser (und auch taktvoller) zu sagen, dass es einem nicht so gut geht.


Diese Meinung habe ich früher auch vertreten, doch manchen Menschen erscheint keine Lust als wesentlich besserer (und glaubwürdigerer) Grund als sonst etwas.

@ Helios:
Ich bin Agnostiker, aber ich sag's mal so: Auf der Seite, auf der DU stehst - wo das auch immer die sein mag - auf der bin ich ganz bestimmt nicht!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

89 ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 19:02
#28 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Zitat von Helios

86

Äähmmm,.....

Zitat von Helios

Ich will unseren Agnostiker nur sagen das sie sich entscheiden müssen und nicht immer nach einem sicheren Platz zwischen den Fronten ausschau halten.

Obwohl mir manchmal der Agnostizismus auch wie ein sicheres Bedeckthalten vorkommt, würde ich ihnen dennoch nicht vorwerfen, sich zu verstecken. Das 'Offenhalten' aller Möglichkeiten ist eventuell Selbstschutz und keine Feigheit.

In Antwort auf:


Ich mache keine Werbung( gutes braucht keine Werbung)
So 'ne kleine 'missionarische' Ader haste doch.
Obwohl die Einschätzung von DeGaertner vor einigen Tagen falsch war. Neben dem Herausstellen seiner Vorliebe für Fellatio, erhob er dich in den Rang eines Missionars. Das bist du nicht. Eher das Gegenteil.

In Antwort auf:
Jesus ging auf die Zweifel seiner Zuhörer ein.
Tust du weniger. Du haust den Leuten Lehrsätze um die Ohren und lässt nicht den geringsten Zweifel am Wahrheitsgehalt deiner Thesen.
Ich mag zweifelnde Menschen.

In Antwort auf:
Diskussionen gewinnen kann jeder da gibt es ein paar tricks, Menschen gewinnen ist etwas ganz anderes.
Menschenfischer.....ist eigentlich gar nichts dagegen zu sagen, wenn ihr nicht immer von eurer Allgewissheit ausgehen würdet.

In Antwort auf:

Wir Christen können die Tatsache das Jesus einen schmachvollen Tot am Kreuz starb(manchen ist das ein Anstoß) nicht ungeschenen machen
Das ist jetzt ein ganz komischer (für mich undeutbarer) Satz. Wieso schmachvoll???
Das gesamte Christentum fußt auf diesem angeblich 'schmachvollem' Tod. Mit dem Alten Testament hätte man keinen mehr hervorlocken können (ausser ein paar alteingesessenen Juden).
Der 'blutige' Tod von Jesus gehört dazu und ist der Grundstock eures ganzen Glaubensgebäudes.
Warum machst du dich so klein?

Und die Steine, die du mir aus dem Weg räumst......die würden mich interessieren..

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.11.2007 19:18
#29 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Obwohl mir manchmal der Agnostizismus auch wie ein sicheres Bedeckthalten vorkommt, würde ich ihnen dennoch nicht vorwerfen, sich zu verstecken. Das 'Offenhalten' aller Möglichkeiten ist eventuell Selbstschutz und keine Feigheit.


89, du *§$&/()!
Selbstschutz?!
Agnostiker bin auch aus einem Grund: Weil es der einzig wirklich rationale Standpunkt ist. Angst, weil ich mit bekennendem Unglauben von einem bösen Gott bestraft werden könnte, ist mir vollkommen fremd, weil lächerlich!
Ich halte mir gar nix offen - Fragen in diesen Dingen werden immer ohne Antwort bleiben!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

qilin Offline




Beiträge: 3.552

17.11.2007 19:22
#30 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ich bin nicht hier um Diskussionen zu gewinnen. Diskussionen gewinnen kann jeder da gibt es ein paar tricks, Menschen gewinnen ist etwas ganz anderes.
Jep - es gibt rhetorische Tricks. Vielleicht solltest Du den einen oder anderen mal lernen...
Mit dem, was Du hier produzierst, lockst Du keinen Hund hinter dem Ofen hervor.
Und Menschen gewinnt man mit Liebe und Verständnis, nicht mit der dauernden Wiederholung
von unbewiesenen Dogmen und Herabsetzungen

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 19:35
#31 RE: Agnostizismus Thread geschlossen
@ Nieselpriem
Ich glaube im Advent muss ich dir mal 5 oder 6 Met auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt ausgeben - du hast mir quasi aus der Seele gesprochen.

@ Helios
In Antwort auf:
Ich richte mich aber nicht nach deiner Vorstellung sonder sage, das es sowas wie eine neutrale Position nicht gibt.

Natürlich gibt es die. Das einzige was von Göttern zeugt sind doch irgend welche Schriften - oder ist dir schon mal JHWH aufm Weg zum Bäcker begegnet? Ich glaube kaum. Wenn ich also (aus guten Grund) derartige Schriften als nicht göttlich inspiriert ansehe, was bleibt dann noch? - Nichts als die bloße Vermutung.

Aber sagen wir mal es gäbe einen (oder mehrere Götter):
Wenn jemand eine Straftat begeht und wusste nicht was er tut bzw. er war zu dem Zeitpunkt nicht klar bei Verstand so ist er vor Gericht nur vermindert bis nicht Schuldfähig. Und wenn dein Gott auch nur annähernd so gerecht und weise ist wie du behauptest dann wird er bei meiner Bestrafung brücksichtigen müssen das es unzählige religiöse Schriften in der Welt gibt die sich mal gegenseitig bestätigen aber überwiegend gegenseitig ausschließen, jede Religion bahauptet die richtige zu sein. Ich könnte ja noch viel mehr nennen, weil ich aber manchmal etwas schreibfaul bin gebe ich gezüglich der Bibel nur einen Link - du dürftest ihn kennen: Und die Bibel hat doch NICHT recht

In Antwort auf:
Wenn du dein Leben nicht nach Gott ausrichtest dann richtest du dein Leben nach etwas anderem aus und machst es damit an seiner statt zu Gott.

Hm...mal nach denken, ne, also bisher bete ich meine Geldbörse noch nicht an. Wenn ich irgend etwas mal vergöttern würde dann gestimmt meine Kinder.
89 ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 19:45
#32 RE: Agnostizismus Thread geschlossen
Zitat von Relix

89, du *§$&/()!

Selber...
In Antwort auf:
Ich halte mir gar nix offen
Relix=nix? Glaube ich dir nicht.
Für alle Fälle ist es ein guter Airbag.
Und den will ich dir auch gar nicht streitig machen, benutze ihn selbst.
Und solltest du wirklich so \'n Held sein, und dem lieben Gott gegebenermaßen in den Arsch treten, dann Hut ab, ich habe nicht den Mut, zumindest nicht in dieser Konsequenz...

In Antwort auf:
Fragen in diesen Dingen werden immer ohne Antwort bleiben!
Ich hoffe es nicht.
Vielleicht platzt ja noch heute Abend der Knoten.
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.11.2007 19:54
#33 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Relix=nix? Glaube ich dir nicht.


Is' aber so. War nie religiös. Wieso sollte ich dann Angst vor irgendeiner Märchenfigur haben?

In Antwort auf:
Für alle Fälle ist es ein guter Airbag.
Und den will ich dir auch gar nicht streitig machen, benutze ihn selbst.


Airbags bringen mehr Menschen um, als sie retten. Also: Nein danke!

In Antwort auf:
Und solltest du wirklich so 'n Held sein, und dem lieben Gott gegebenermaßenn in den Arsch treten, dann Hut ab


Falls es tatsächlich einen einzelnen, selbstgerechten und noch dazu religiös offenbarten Gott gibt, dann werd' ich mich wohl mit Kopfschütteln begnügen und ihm sagen, dass er ein phantasieloser Idiot ist und ich seinen Job wesentlich besser machen könnte - ist ja aber auch nicht schwer...

Falls er dann aber dumm kommen sollte, erwartet ihn wohl mehr als ein Arschtritt.

In Antwort auf:
Ich hoffe es nicht.


Ich schon...ohne das wäre mein Leben nur halb so schön...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.306

17.11.2007 20:13
#34 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Abstimmung beendet, Thread ist geschlossen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor