Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.603 mal aufgerufen
Umfrage: Erwähnung des Agnostizismus im Forum
Bisher wurden 13 Stimmen zur Umfrage "Erwähnung des Agnostizismus im Forum" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Ein sperates Forum 2
15,4%
2. Zusammen mit dem Atheismus 10
76,9%
3. Lehne ich ab 1
7,7%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
13 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.11.2007 22:05
Agnostizismus Thread geschlossen

Hallo mal wieder! Eigentlich wollte ich mich (frühstens) erst in einer Woche wieder zu Wort melden, konnte dann aber doch nicht wiederstehen.
Der Agnostiker - er steht zwischen den Fronten. Er glaubt weder das man Gott beweisen (Theismus) noch das man ihn irgendwie widerlegen(Atheismus) könnte.
Ich sehe aber wesentlich mehr Gemeinsammes mit dem Atheismus als mit irgend einer Religion. Ich schlage daher vor das:
a) Ein extra Forum mit dem Titel \"Agnostizismus\" im RF gemacht wird
oder
b) Der Titel von \"Atheismus\" in \"Atheismus und Agnostizismus\" geändert wird.

Was denkt ihr?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

16.11.2007 22:18
#2 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Agnostiker sind in der Regel Atheisten.
Gläubige Agnostiker bezeichnen sich fast nie als Agnostiker.
Also kein extra Forum - sie sind bei den Atheisten gut unterghebracht.
Im übrigen wollen Atheisten keinen Gott widerlegen - die meisten Atheisten sind entweder Agnostiker oder Ignostiker.
(So wie ich auch!)

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.11.2007 22:23
#3 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
(So wie ich auch!)

*Freude

Ja und was jetzt? Agnostiker oder Ignostiker?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

16.11.2007 22:24
#4 RE: Agnostizismus Thread geschlossen
Ignostiker trifft es wohl am besten.
Die Gottesfrage ist für unser Leben vollkommen bedeutungslos.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.11.2007 22:26
#5 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Wer viel fragt weiß auch viel - Ignostiker, bedeutet das also dass du die Möglichkeit der Existenz von Göttern absolut negierst?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

16.11.2007 22:36
#6 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Nein!
Auch wenn es Götter geben sollte ist dieses für uns bedeutungslos.
Wir können prinzipiell über den Willen eines Gottes nichts wissen.
Was soll seine Existenz also für uns bedeuten?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.11.2007 22:41
#7 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Nun, ich denke mal das hängt davon ab ob er/es auf uns irgend einen Einfluss ausüben könnte. Falls nicht, könnte es uns dann wirklich egal sein.

Helios ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 00:01
#8 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Also ich finde Agnostiker oder wie auch immer versuchen eine Position einzunehmen die es nicht gibt.

Endweder Ja oder Nein.

Außerdem solltet ihr euch mal überlegen wie Menschen damals reagiert haben wenn ihnen einfache Engel begegnet sind.
Wie stellt ihr es euch vor Gott zu beweisen bzw.zu wiederlegen? Den für etwas müsst ihr euch entscheiden.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 00:30
#9 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Zitat von Helios
Außerdem solltet ihr euch mal überlegen wie Menschen damals reagiert haben wenn ihnen einfache Engel begegnet sind.

Nicht wenn, sondern falls. Und für diese Behauptungen gibt es nicht den geringsten Beweis. Ich hab auf Meskalin auch ständig Rauch und Schatten aus den Augenwinkeln gesehen. Ein Beweis für irgendwas ist das noch lang nicht. Und welche Position ein Agnostiker nun einnimmt, solltest du doch bittschön den Agnostiker entscheiden lassen.

Helios ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 00:47
#10 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Tja du scheinst auch jetzt dem Meskalin zugesagt zu haben, anders kann ich mir dein Gescheibsel nicht erklären.

Ich rede von der Bibel sollte klar sein: Die Menschen haben sich meistens hingeworfen und wollten sie anbeten.
(Und das sollte auch kein Beweis sein)^^
Man könnte meinen Agnostiker warten darauf bis Gott vor ihrer Tür erscheint und sie auf seine Existens hinweist.

Also wirklich als ob Gott nichts besseres zu tun hat als zu existieren. Denkt Lieber darüber nach was er für euer Leben bedeutet.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 00:55
#11 RE: Agnostizismus Thread geschlossen
In Antwort auf:
Tja du scheinst auch jetzt dem Meskalin zugesagt zu haben, anders kann ich mir dein Gescheibsel nicht erklären.

Nö, ich hab ein wenig gekifft und am Bier genuckelt. Ist schließlich Freitag. Aber irgendwie schmeckt die Brühe heute nicht.

In Antwort auf:
Man könnte meinen Agnostiker warten darauf bis Gott vor ihrer Tür erscheint und sie auf seine Existens hinweist.

Wäre ein Anfang. Ich würd ihm sogar meine halbvolle Pulle anbieten und ihm nen Dübel drehen. Und das, obwohl ich nichtmal Agnostiker bin. Kannste mal sehen!

In Antwort auf:
Also wirklich als ob Gott nichts besseres zu tun hat als zu existieren.

Also eigentlich tut er sich schon mit der bloßen Existenz verdammt schwer.

In Antwort auf:
Denkt Lieber darüber nach was er für euer Leben bedeutet.

Ähmm... nüscht?
Helios ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 08:17
#12 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Nieselpriem

Oh man ehrliche Antworten, das ich das noch erleben darf.

Deine Letzte Antwort hat mir am besten gefallen.

Nicht das ich sie empfehlensewert empfinde.^^

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.11.2007 08:27
#13 RE: Agnostizismus Thread geschlossen
In Antwort auf:
Man könnte meinen Agnostiker warten darauf bis Gott vor ihrer Tür erscheint und sie auf seine Existens hinweist.

Was soll daran falsch sein?
In Antwort auf:
Also wirklich als ob Gott nichts besseres zu tun hat als zu existieren.

Also bitte... was hat der schon andres zu tun als dumm rumzuhocken und zuzuschauen wie
sich seine Schöpfung selber in den Arsch tritt?!

P.S. Die meisten hier wissen sehr wohl was der Sinn ihres eigenen Leben ist. Bei mir ist es
u.A. die Sterbebegleitung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 10:07
#14 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Tao-o

Falsch ist es nicht aber auch nicht richtig.

Apg 10 Ist schon irgendwie seltsam, er schickt Kornelius einen Engel damit er ihn zu Petrus schickt,der ihm dann sagt er soll Petrus holen. Dabei könnte der Engel theoretisch selbst von Jesus erzählen, wer weiß vieleicht finden die Männer Jope nicht sofort und Paulus ist schon weg etc. viele Risiken. Aus irgendeinem Grund scheint Gott die Aufgabe ihn zu bezeugen uns Menschen überlassen zu haben, und so wie wir uns dabei anstellen scheint es so als ob wie unsere Mitmenschen hassen würden.

Ich habe ja nicht danach gefragt was ihr als den Sinn eures Lebens seht, sonder welche Rolle Gott in euerem Leben einnimmt.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 11:16
#15 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Also ich finde Agnostiker oder wie auch immer versuchen eine Position einzunehmen die es nicht gibt.

Ja ja, wir haben viele Feinde... Wieso ist das eine Position die es nicht gibt? Ich finde sie ist sehr gut - da man Gott weder beweisen kann das es Gott gibt oder nicht gibt, vertritt der Agnostiker meiner Ansicht nach eine sehr durchdachte Position.

Das ist wie der Witz mit dem Philosofen und dem Theologen die im dunkeln eine schwaze Katze suchen die es vielleicht nicht gibt, der Theologe schreit "Ich hab sie" der Philosof sagt "ich hatte sie fast" und dann kommt ein Agnostiker dazu, der setzt sich in die Ecke und wartet darauf das die Katze zu ihm kommt und gestreichelt werden will.

In Antwort auf:
Endweder Ja oder Nein.

Wenn es im Leben nur immer so einfach wäre...

In Antwort auf:
Außerdem solltet ihr euch mal überlegen wie Menschen damals reagiert haben wenn ihnen einfache Engel begegnet sind.

Hierfür gibt es keine Beweise. Und die Bibel kann man definitiv nicht als Beweis gelten lassen.

In Antwort auf:
Wie stellt ihr es euch vor Gott zu beweisen bzw.zu wiederlegen?

Eigentlich überhaupt nicht - aber ich schließe mich Nieselpriem an - wenn er nachher an der Tür klingelt geb ich ihm ein Bier aus und danach setze ich mich mit ihm zusammen und frag ihn mal so einiges über seine Biografie ab.

Helios ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 11:44
#16 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Es gibt keine Grauzone, wer nicht für Gott ist der ist gegen ihn.

Du hast automatisch eine Position eingenommen es gibt nur zwei davon.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 11:50
#17 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Wer sagt denn das ich gegen Gott bin?! Ich sehe einfach nur nirgends eine Schrift oder einen Menschen der mir beweisen könnte das es ihn gibt - was noch nicht heißt das es es ihn nicht gibt. Ich weiß es schlicht weg nicht - es gibt gute gründe die Bibel anzuzweifeln, ebenso den Koran. Ich stehe also als Unwissender dazwischen.

Helios ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 12:20
#18 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Es gibt kein dazwischen entweder wir dienen Gott als Werkzeug oder dem Teufel.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

17.11.2007 12:37
#19 RE: Agnostizismus Thread geschlossen
In Antwort auf:
Es gibt kein dazwischen entweder wir dienen Gott als Werkzeug oder dem Teufel.
Und es ist doch schön zu wissen, Helios, dass man als Mensch über andere menschen hinsichtlich ihrer Bekenntnisse nicht zu urteilen hat (Luk.6:37) ... nicht wahr..


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 12:53
#20 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Danke Snooker.

@ Helios
Und was wäre wenn ich nicht glaube das es einen Teufel gibt?

89 ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 12:59
#21 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Zitat von Helios
Es gibt keine Grauzone, wer nicht für Gott ist der ist gegen ihn.

Seit einigen Tagen trägst du, Helios, hier zur Erheiterung bei. Wenn man nicht schon zweifelnd einer eventuellen Existenz Gottes gegenüber stehen würde, nach der Lektüre deiner Postings würde man entgültig vom Glauben abfallen.
Dein Feind ist also mein Freund? Und meine Freunde hassen dich, weil du dich für Gott entschieden hast?

Deine 'G.W. Bush'- Terminologie ist die schlechteste Werbung für den Glauben, die ich seit langem gelesen habe. Es ist einfach nur traurig.

Helios ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 13:29
#22 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Christian

Es geht ja gar nicht darum was du annimmst zu tun.

Du sagtest doch man kann Gott nicht beweisen und wiederlegen. Genauso müsste es dann deiner ansicht nach mit dem Teufel sein.

Ich richte mich aber nicht nach deiner Vorstellung sonder sage, das es sowas wie eine neutrale Position nicht gibt.

Wenn du dein Leben nicht nach Gott ausrichtest dann richtest du dein Leben nach etwas anderem aus und machst es damit an seiner statt zu Gott.

86

Ich mache keine Werbung( gutes braucht keine Werbung)
Ich will unseren Agnostiker nur sagen das sie sich entscheiden müssen und nicht immer nach einem sicheren Platz zwischen den Fronten ausschau halten.

Es ist nicht verboten seine Zweifel zu haben, Jesus ging auf die Zweifel seiner Zuhörer ein.

Ich bin nicht hier um Diskussionen zu gewinnen. Diskussionen gewinnen kann jeder da gibt es ein paar tricks, Menschen gewinnen ist etwas ganz anderes.

Wir Christen können die Tatsache das Jesus einen schmachvollen Tot am Kreuz starb(manchen ist das ein Anstoß) nicht ungeschenen machen aber wir können den Menschen Steine aus dem Weg räumen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

17.11.2007 14:41
#23 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Also wirklich als ob Gott nichts besseres zu tun hat als zu existieren.

Wirklich guter Satz!
Muss ich mir merken...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.11.2007 15:21
#24 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

In Antwort auf:
Es gibt kein dazwischen entweder wir dienen Gott als Werkzeug oder dem Teufel.

Ich diene niemanden ausser mir selber. Wenn mein Mann mir einen erzählen würde, dass ich
ihm dienen soll, so als Weib und so...
Nun kannst Du Dir vorstellen was mit Gott passiert, wenn er mir einen von dienen erzählen
würde. Ich bin ein guter Mensch und damit hat es sich.

Und nun geh noch mal ins nächste Eckchen und lese Dir bitte Matthäus 7, die Verse 1 - 5.
Danach darfst Du ein bisschen nachdenken und anschliessend ein bisschen weinen, dass
Du andere so streng richtest. Mir z. B. ist es egal wen ich pflege. Bei mir wird der
ehemalige Straftäter mit genausoviel Liebe gepflegt, wie auch der Pfaffe von nebenan.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

17.11.2007 16:34
#25 RE: Agnostizismus Thread geschlossen

Zitat von Helios
Du sagtest doch man kann Gott nicht beweisen und wiederlegen. Genauso müsste es dann deiner ansicht nach mit dem Teufel sein.

Ich greife Christian jetzt einfach mal vorweg und behaupte: Ja, mit dem ist es das Gleiche. Aber was sagt uns das jetzt?

Zitat von Helios
Ich richte mich aber nicht nach deiner Vorstellung sonder sage, das es sowas wie eine neutrale Position nicht gibt.

Das kannst du gern sagen, ändert aber nichts an der Tatsache, dass es absoluter Käse ist.

Zitat von Helios
Wenn du dein Leben nicht nach Gott ausrichtest dann richtest du dein Leben nach etwas anderem aus und machst es damit an seiner statt zu Gott.

Selbst der Agnostiker kommt wunderbar ohne Gott aus. Wir müssen uns keinen Ersatzgott schaffen. Geht das in dein Kindsköpfchen nicht rein?

Zitat von Helios
Ich mache keine Werbung( gutes braucht keine Werbung)



Zitat von Helios
Ich will unseren Agnostiker nur sagen das sie sich entscheiden müssen und nicht immer nach einem sicheren Platz zwischen den Fronten ausschau halten.

Ach? Müssen sie das? Da sind wir doch schon wieder beim religiösen Zwang. Danke, dass du darauf hinweist.

Zitat von Helios
Diskussionen gewinnen kann jeder da gibt es ein paar tricks, Menschen gewinnen ist etwas ganz anderes.

Ja, das nennt sich Missionierung und Seelenfang und ist hier unerwünscht.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor