Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 151 Antworten
und wurde 5.703 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

20.11.2007 11:09
#76 RE: Gedanken einer Frau antworten

Zitat von kadesch
Wenn eine Religion ständig darum bemüht ist andere zu missionieren, aber selbst
nicht offen ist für neue Ideen, entwickelt sie sich zu einem Dämon der alles
andere verschlingen möchte. Das gilt für das Christentum genau wie für den Islam.



Das Problem liegt im doch Monotheismus selbst, wer für sich in Anspruch nimmt, sein Glaube und sein Gott seien der Einzig und der Wahre, der kann gar nicht mehr unvoreingenommen, offen und tolerant sein.

Wenn schon Religion, dann lieber Polytheismus, der war verglichen mit dem Monotheismus in Sachen Toleranz ein Vorbild.


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2007 11:32
#77 RE: Gedanken einer Frau antworten

Hast du prima getroffen, kadesch.

Auch wenn manchmal die Gefühle hoch schlagen und mich etwas abbringen, vom Verstand her ist es genau das, wie ich auch selbst gern sein würde.

Aber wenn mir halt jemand, unter welcher Begründung auch immer, seine Meinung als die meine aufdrücken möchte, muss ich mich wehren.
Im Moment habe ich das Gefühl, dass ich das immer mehr muss.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.11.2007 12:35
#78 RE: Gedanken einer Frau antworten

eine Religion ist nur so gut wie ihr Schwächstes Glied in der Kette.
Nämlich der Mensch.
Aus der christlichen Bibel lassen sich Weder die Kreuzzüge noch die "Hexenverfolgungen"
oder die Inquisition und der ganze Mumpitz legitimieren...
Es hat diese Dinge aber trotzdem gegeben.
Falls Jesus doch irgenwann wieder kommt, wird seine erste Amtshandlung
sein, sofort aus der Kirche auszutreten und jegliche Verbindung zu ihm einfach zu leugnen.

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

20.11.2007 12:43
#79 RE: Gedanken einer Frau antworten

Da hilft kein Zorn, da hilft kein Spott!
Da hilft kein Fluchen und kein Beten!
Die Nachricht stimmt:
Der Liebe Gott
ist aus der Kirche ausgetreten!!!

[Erich Kästner]

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.11.2007 14:17
#80 RE: Gedanken einer Frau antworten
@Fenris

ich denke dass dies nicht unbedingt nur auf den monotheismus zutrift.
Die allermeisten denken doch dass ihre Religion die einzig Seeligmachende ist.
Jedem Narren gefällt die Eigene Kappe am besten ..oder?

Glaube ist Aberglaube

Helios ( Gast )
Beiträge:

20.11.2007 15:01
#81 RE: Gedanken einer Frau antworten

Tao Ho

Hmm bist du verheiratet? Ich kann dir sagen das sich Konflikte mit den Eltern auch auf die Ehe auswirken können.
Bringe deinen Eltern also mehr Liebe entgegen.
Und was heißt hier "Deutsch-Russe" ich bin immer noch Deutscher egal wie lange meine Familie irgendwo war.

Kann ich nicht sagen ob dort drüben die Wissenschaft herscht. Aber die Arroganz die einem hier begegnet ist kein Grund zu prahlen. Von der Mentalität können sich etliche einheimische Deutsche eine Scheibe abschneiden.

So hat man es gern weil "ihr" in Deutschland nur Mist gebaut habt wurden "wir" deportiert, die Männer in Arbeitslager geschickt und als Faschisten beschimpft und als wir endlich wieder in unsere Heimat können sind wir Außländer.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

20.11.2007 16:34
#82 RE: Gedanken einer Frau antworten

Zitat von kadesch
ich denke dass dies nicht unbedingt nur auf den monotheismus zutrift.
Die allermeisten denken doch dass ihre Religion die einzig Seeligmachende ist.
Jedem Narren gefällt die Eigene Kappe am besten ..oder?


Das alle ihre Religion die Überzeugenste finden trifft sicher zu, nur sind oder waren es m.E. bisher meistens die monotheistischen, allen voran die Katholiken, die die Ausmerzung der "heidnischen" Götter mit solcher Inbrunst betrieben.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

lavendel Offline



Beiträge: 12

20.11.2007 18:53
#83 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:

oder Andersgläubigen den heiligen Krieg zu erklären ist der Beweis der Nichtachtung
der anderen. Ich frage mich woher diese Leidenschaft und der Hass auf alles Fremde kommt.
Sind wir doch mal schonungslos Ehrlich... Keiner weiss wirklich etwas....
Wir wissen weder ob einen oder mehrere Götter gibt oder nicht, noch hat einer einen Engel
gesehen, oder einen Dämonen oder ein Wunder....



a) unterschreibe ich
b) Ich stelle mir vor, dass genau die Angst zuzugeben, dass wir im Endeffekt nichts wissen, auch nichts wissen können, dazu führt, dass ein Zustand entsteht, indem heilige Kriege geführt werden (ohne Gott zu fragen) und indem wild herummissioniert wird. Nicht damit leben zu können, dass es andere (Andersgläubige) gibt, zeugt nicht gerade von starkem Selbstbewusstsein, und auch nicht davon sicher zu sein, auf dem richtigen Weg zu sein.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

20.11.2007 18:58
#84 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
Bringe deinen Eltern also mehr Liebe entgegen.


Das Gebot, seine Eltern zu ehren und zu achten (das du blind wie den restlichen Trash verfolgst) ist ein totaler Blödsinn - weil Eltern werden nicht schwer ist, sondern geradezu kinderleicht.
Ehre deine Eltern, wenn sie auch dich ehren, ansonsten...such dir Neue.

Und zum Monotheismus: Ja, auch ich empfinde ihn als allerschlimmste Form der Religion. Keine polytheistische Religion war jemals so intolerant und katastrophal wie die monotheistischen. (Auch wenn's natürlich auch unter ihnen Dinge gab, die ziemlich krank waren.)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.11.2007 21:17
#85 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
Hmm bist du verheiratet?

Wenn Du Dich mal ein bisschen eingelesen hast weisst Du das ich fest und liebevoll
mit qilin verbandelt bin und wir heiraten bald (das französische Papier wird ja hier
nicht anerkannt ).
In Antwort auf:
Ich kann dir sagen das sich Konflikte mit den Eltern auch auf die Ehe auswirken können

Vielleicht wenn man nie etwas dazugelernt hat... Mein Vater war ein altes und versoffenes Russenschwein.
Das heisst nicht, dass mein Leben von vornherein im Arsch ist.
In Antwort auf:
Von der Mentalität können sich etliche einheimische Deutsche eine Scheibe abschneiden.

Ich bin zum Glück eher nach meiner Mutter geraten und die war Französin.
In Antwort auf:
So hat man es gern weil "ihr" in Deutschland nur Mist gebaut habt wurden "wir" deportiert, die Männer in Arbeitslager geschickt und als Faschisten beschimpft und als wir endlich wieder in unsere Heimat können sind wir Außländer.

Mit der ganzen Kriegsscheisse habe ich echt nichts am Hut (und ein nicht unerheblicher Teil meiner
Familie wurde in deutschen KZ umgebracht). Auf diese ewig gestrigen *** habe ich keinen Bock.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

20.11.2007 22:57
#86 RE: Gedanken einer Frau antworten

Tao ho

Ich weiß ja nicht was du gegen mich hast, aber ich bin bestimmt nicht hier um wildfremde Menschen zu beleidigen, abzuwerten und dazu auch noch an empfindlichen Punkten zu treffen.

Ich weiß das du meiner Meinung nicht zustimmst du musst es mir deshalb auch nicht duch Angriffe deinerseits betonen.

Ich war nicht derjenige von uns beiden der von sich behauptet hat ein guter Mensch zu sein. Wiso spüre ich nichts davon?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.11.2007 06:19
#87 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
aber ich bin bestimmt nicht hier um wildfremde Menschen zu beleidigen, abzuwerten und dazu auch noch an empfindlichen Punkten zu treffen.

Nein, wie könnte denn da einer drauf kommen? Das würde doch hier niemand glauben...
In Antwort auf:
Ich war nicht derjenige von uns beiden der von sich behauptet hat ein guter Mensch zu sein. Wiso spüre ich nichts davon?

Weiss nicht... vielleicht Gefühlsarmut???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2007 08:07
#88 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
aber ich bin bestimmt nicht hier um wildfremde Menschen zu beleidigen, abzuwerten und dazu auch noch an empfindlichen Punkten zu treffen.

Na, dass du bei irgend jemand die empfindlichen Punkte triffst, besteht wohl wirklich absolut keine Gefahr.
Aber beleidigen und abwerten hast du doch schon auf´s Primitivste versucht.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

21.11.2007 13:55
#89 RE: Gedanken einer Frau antworten

Zitat von Helios
Und was heißt hier "Deutsch-Russe" ich bin immer noch Deutscher egal wie lange meine Familie irgendwo war.... Von der Mentalität können sich etliche einheimische Deutsche eine Scheibe abschneiden.
So hat man es gern weil "ihr" in Deutschland nur Mist gebaut habt wurden "wir" deportiert, die Männer in Arbeitslager geschickt und als Faschisten beschimpft und als wir endlich wieder in unsere Heimat können sind wir Außländer.
Gebe Helios recht.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

qilin Offline




Beiträge: 3.552

21.11.2007 14:32
#90 RE: Gedanken einer Frau antworten
Also mir geht die Frage, ob jemand 'Deutsch-Russe' oder 'Russland-Deutscher' ist, ziemlich am A.... vorbei.
Darüber, ob der Betreffende ein ebensolcher ist, sagt die Herkunft wohl nicht allzuveil aus.
Über die Mentalität der Leute weiß ich nicht Bescheid, würde mir aber zumindest von der Helios',
die er hier 'raushängen lässt, nicht unbedingt eine Scheibe aneignen wollen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Helios ( Gast )
Beiträge:

21.11.2007 16:46
#91 RE: Gedanken einer Frau antworten

Tao ho

Nein Gefühlsarmut ist nicht der Grund.Darunter verstehe ich eher das man selbst kaum Gefühle zeigt bzw nicht wahrnimmt.

Wenn ich sage ich spüre nicht das du ein guter Mensch bist, dann heißt das , das deine Post einen derartigen Eindruck einfach nicht vermitteln. Ich habe von dir noch keine Einzige Entschuldigung gelesen.

89 ( Gast )
Beiträge:

21.11.2007 18:02
#92 RE: Gedanken einer Frau antworten
Als wir noch in Brandenburg lebten, wohnten Jahre lang veschiedene kasachische Famillien direkt über uns. Manchmal mit Kinder, manchmal ohne. Meist blieben sie nur 1,2 Jahre, da sie ein Pflichtjahr in den neuen Bundesländern abreisen mussten, um danach flux in die alten Länder zu verschwinden (wo es Arbeit gab).

Aber diese Leute waren durch die Bank weg völlig korrekt. Sehr freundlich, offen und kommunikativ. Nichts von wegen saufen, überhaupt nicht.
Allerdings erzählten sie mir auch, diskriminiert wurden sie hier wie da, in Russland (od.SU) wurden sie Faschisten geschimpft und in Deutschland "die Russen".
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.11.2007 19:00
#93 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
in Russland (od.SU) wurden sie Faschisten geschimpft und in Deutschland "die Russen".

Na und? Ich bin in Frankreich die Deutsche und in Deutschland die Französin oder die Russin. Was solls?
Und ich kenne genug von den saufenden und faulen Herumtreibern, das es mir gereicht hat.
P.S. meinen Vater kann ich mit Fug und Recht einen alten Säufer nennen, denn dieser Taugenichts war
nicht den Dreck unter meinen Fingernägeln wert. Und meine andere russische Verwandschaft, die mal
da war, war auch nicht anders.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

21.11.2007 19:18
#94 RE: Gedanken einer Frau antworten

Tao Ho

Trotzdem musst du die Verachtung die du empfindest nicht gleich auf ein ganzes Volk übertragen.


Manchmal füllt man sich ja in die Zeit des Kalten Krieges zurückversetzt.Sogar die Jugend... nehmen wir mal Onlinespiele Ist man auf einem Amerikanischen/Französischen/Britischem Server erfolgreicher als die Einheimischen und es kommt raus das du Deutscher bist(Und oft muss es soweit gar nicht erst kommen) hast du die Möglichkeit ein "Fuck you Nazi/Hitler-Germany" zu lesen bevor du gekickt(vom Server entfernt) wirst.
Ich hoffe das sowas jedesmal die Außnahme ist.
Ist das die Zukunft einer "EU"?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.11.2007 19:21
#95 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
Trotzdem musst du die Verachtung die du empfindest nicht gleich auf ein ganzes Volk übertragen.

Wie ich über meine Verwandschaft und meine Erlebnisse rede geht Dich nichts an.
Und jetzt kommen wir bitte wieder fein zurück zum Thread-Thema. Danke schön.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

21.11.2007 19:32
#96 RE: Gedanken einer Frau antworten

Tao Ho

Wie willst du dich eigentlich am Thema beteiligen wenn du es nicht mal schaffst den Sinn eines Satzes zu erkennen.

Wie du über deine Verwandschaft redest ist deine Sache, was aber kein Grund ist ihre Eigenschaften als für alle Russen gültig zu erklären.

Helios ( Gast )
Beiträge:

21.11.2007 19:35
#97 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
eine Religion ist nur so gut wie ihr Schwächstes Glied in der Kette.
Nämlich der Mensch.
Aus der christlichen Bibel lassen sich Weder die Kreuzzüge noch die "Hexenverfolgungen"
oder die Inquisition und der ganze Mumpitz legitimieren...
Es hat diese Dinge aber trotzdem gegeben.
Falls Jesus doch irgenwann wieder kommt, wird seine erste Amtshandlung
sein, sofort aus der Kirche auszutreten und jegliche Verbindung zu ihm einfach zu leugnen.


Leider ist das völlig unmöglich. Jesus ist nie eingetreten.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.11.2007 21:32
#98 RE: Gedanken einer Frau antworten
... ich kann mich in mehreren Sprachen artikulieren. Versuch erst mal in Deutsch
klar zu kommen und dann rede ich evtl. mal mit Dir.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

22.11.2007 09:43
#99 RE: Gedanken einer Frau antworten

In Antwort auf:
Leider ist das völlig unmöglich. Jesus ist nie eingetreten.
Leider geht's doch - ich bin auch nie eingetreten, sondern wurde als Baby ohne mein Wissen getauft -
trotzdem musste ich austreten... Zumindest in diesem Punkt muss ich Jesus wohl ähnlich sein...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Helios ( Gast )
Beiträge:

22.11.2007 14:47
#100 RE: Gedanken einer Frau antworten

qili

Tja du wurdest ohne dein Wissen getauft und als Mitglied eingetragen, nicht jesus.

Doch nicht so weit her mit der Ähnlichkeit.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor