Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.523 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

18.11.2007 22:15
Neue Zeitrechnung Antworten

Was meint ihr, wäre es möglich das es eventuell einmal eine globale Zeitrechnung geben könnte die nicht religiös begründet ist? Und wenn ja, was meint ihr müsst passieren damit man noch einmal bei "null" anfängt?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2007 22:32
#2 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

In irgend nem Buch gabs schon mal die Zeitrechnung nach Ford.
Ich bevorzuge einfach die Jahreszahl bzw. v.u.Z.

Helios ( Gast )
Beiträge:

18.11.2007 22:48
#3 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Möglich wär alles aber so kleingeistig wird wohl niemand sein das er wegen einem v.Ch/n.Ch jetzt bei Null anfangen will gerade wo ich mich an 2000 gewöhnt habe.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2007 09:41
#4 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Da es zumersten mal eine Zeitrechnng gibt, die mehr oder minder von allen Menschen verwandt wird, wäre alles, was nur ein Teil verwendet, ein Rückschritt; und das ide christlich geprägten Staaten/Menschen von der Zeitrechnung nach Christus wieder abweichen halt ich für unwahrscheinlich...

Ford... Henry,der Autobauer? Weird world...

Das letzte mal, das so was (eine neue Zeitrechnung einführen) ernsthaft versucht wurde war während der Frz. Revolution; und nicht nur neue Jahreszahlen,nein,auch noch neue Monate etc.mussten her. Und das hat sich definbitv nicht durchgesetzt...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2007 10:52
#5 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Aber du weißt schon, dass es auch jetzt noch unterschiedliche Zeitrechnungen gibt?

Man braucht aber die jetzt hier herrschende auch gar nicht zu ändern, jedenfalls nicht, solange sich kadesch und Kollegen nicht mit ihren durchausmögichen 300-Jahre-Fehler durchgesetzt haben.
Es reicht doch einfach, den Bezug auf Jesu falsch datierte Geburt wegzulassen. Und wenn es in die Zeit davor geht, einfach ein v.u.Z. (vor unserer Zeitrechnung) oder auch einfach ein - zu nehmen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.11.2007 11:20
#6 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

In Antwort auf:
Es reicht doch einfach, den Bezug auf Jesu falsch datierte Geburt wegzulassen.
Stümmt. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, dass dieses Datum ja sowieso falsch ist
und deswegen v./n. Chr. gar nicht richtig wäre...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2007 17:15
#7 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

In Antwort auf:
B.S. schrieb: Aber du weißt schon, dass es auch jetzt noch unterschiedliche Zeitrechnungen gibt?

Sicher, aber alle bis auf unsere/die nach Chr. sind doch ziemlich bedeutunglos; in Tageszeitungen/Schulbüchern/etc. der ganzen Welt steht das so, auch in Kulturen mit ursprünglich eigenen.

Ich verwende teilweise auch die Kürzel u.Z. bzw. v.u.Z., auch wenn man dann schnell vom Religions- in den Kommunismus-Streit gerät...

Helios ( Gast )
Beiträge:

19.11.2007 18:26
#8 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Mich wundert das eigentlich auch irgenwie, das sie diesen rechenfehler nicht korrigieren.
Anscheinend sind die Menschen zu bequem um sich umzustellen. Ich hätte da kein Problem bin ja eh mehr perfektionistisch veranlagt.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

19.11.2007 19:13
#9 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Naja, das Problem ist weniger die bequemlichkeit. Stell dir mal vor wir ändern unsere Zeitrechnung - da wären allein schon sämmtlich Geschichtesbücher hinfällig, ne entweder wir behalten diese Zeitrechnung so wie sie ist oder wir fangen nochmal ganz von vorn an.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.11.2007 19:17
#10 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

In Antwort auf:
oder wir fangen nochmal ganz von vorn an.

Was wir genau genommen müssten, denn alleine im Abendland
sind ca. 700 Jahre dazugeschmuggelt worden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

19.11.2007 19:21
#11 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Hmm vieleicht wird das einfacher wenn alles mehr elektronisch ist Bücher und alles halt.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

19.11.2007 19:27
#12 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Wow 700 Jahre - wie haben se das denn geschaft?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.11.2007 06:18
#13 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

In Antwort auf:
Wow 700 Jahre - wie haben se das denn geschaft

Fing an bei Karl dem Grossen. Ich gucke mal im Netz was ich
da so finde. Muss aber den Rest der Woche Schuften, damit die
Skilifte fertig werden usw. (will doch meine Wagenführerin machen)

Zwei Meter Schnee, eine frierende Französin und abends Glühwein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

20.11.2007 07:16
#14 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Musst du mir das auch noch unter die Nase halten?! *Traurig sei weil kein Schnee hier

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2007 08:44
#15 RE: Neue Zeitrechnung Antworten
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.11.2007 10:08
#16 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Guter Anfang, BS. Danke schön.

In Antwort auf:
Traurig sei weil kein Schnee hier

Hier um so mehr. Komme gerade von 2400 M Höhe und
da hat es 2M Schnee und ist saukalt. Bin froh, dass
ich im Büro gebraucht werde.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2007 10:24
#17 RE: Neue Zeitrechnung Antworten
In Antwort auf:
Helios schrieb: Mich wundert das eigentlich auch irgenwie, das sie diesen rechenfehler nicht korrigieren.
Anscheinend sind die Menschen zu bequem um sich umzustellen. Ich hätte da kein Problem bin ja eh mehr perfektionistisch veranlagt.

Ich glaube nicht, dass Du Dir klar machst, was dass bedeuten würde. Sagen wir mal, Jersus wurde tatsächlich 6 n.Chr. geboren, und man würde nun unsere Zeitrechnung so umstellen, dass dieses Ergeignis ins Jahr 1 v.Chr. fallen soll (nen Jahr Null gibts unsinnigerweise ja nicht...).

Die Konsequenz: ALLE Jahresangaben in ALLEN Büchern, Inschriften etc. vor dieser Umstellung wären falsch. ALLE.

Da lebt sichs doch besser mit einer seit langer Zeit etablierten Zeitrechnung, in der man sich merken muss (oder auch nicht), dass das Jesukind 6 Jahre nach seiner Geburt geboren wurde...
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.11.2007 21:24
#18 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Also ich rechne immer nach dem Tag der Euroeinführung.
Seither ist das Portmonee merklich leichter geworden...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

20.11.2007 21:31
#19 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Stimmt eigentlich - der Euro... Dem könnte man doch eine eigene Zeitrechnung zugestehen. Aber in Tausend Jahren streitet man sich dann ob das richtige Datum das der Einführung an der Börse(?) 1998 oder der Einführung als Zahlungsmittel 2002 richtig wäre.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.11.2007 21:36
#20 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Und vorher gab es schon den "Verrechnungseuro" - ECU genannt.
Sozusagen unser Voreurotiker.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

20.11.2007 21:38
#21 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Und ein paar ganz radikale fordern dann die Zeitrechnung nach Gründung der EWG (1957)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.11.2007 13:18
#22 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

So, da hab ich doch schon den Link, den ich gemeint habe.
Guckt mal bitte hier.

Und hier noch ein Buchtipp zum Thema:

Ders., Das erfundene Mittelalter. Die größte Zeitfälschung der Geschichte.
Düsseldorf: Econ 1996. 431 S., zahlr. Abb., 44,- DM, ISBN 3-430-14953-3.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

22.11.2007 07:17
#23 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Vgl. auch den thread '300 Jahre zuviel?' in 'Philosophie und Wissenschaft'

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

23.11.2007 22:52
#24 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

@ Tao-Ho
Danke, ich werde es mir auf meine umbedingt-kaufen-Buchliste setzen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.11.2007 23:15
#25 RE: Neue Zeitrechnung Antworten

Also ich halte nichts von dieser Argumentation.
Karl der Große hat nie gelebt?
Ja. Karl der Große hat nie existiert. Und zwar gerade weil sein Leben so außerordentlich gut belegt ist? was eine Ausnahme darstellt in den "finsteren Jahrhunderten" des Mittelalters. Seine Biografie ist einfach zu gut belegt.
Weil es für seine Biografie zu viele Belege gibt?
Das ist ja noch schlimmer als das Theologengeschwafel...
Dagegen ist Carottas These geradezu Wissenschaft pur!
Die Fälschungen von Dokumenten im Mittelalter sind doch wirklich ein alter Hut und längst bekannt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor