Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 289 Antworten
und wurde 10.979 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

14.12.2007 06:38
#151 RE: Wer war Jesus?? Antworten

In Antwort auf:
Erwählung und freier Wille kommt beides in der bibel vor und beides ist richtig, wir schaffen es nur nicht beides auf einen Nenner zu bringen.

Jesus vollkommen Gott und vollkommen Mensch.
So sage mir nur, was Erwählung und freier Wille mit der trinitarischen Auffassung der Wesensgleichheit zwischen jesus und seinem Vater zu tun haben.

In Antwort auf:
Die Bibel ist komplettes Menschenwort an Menschen und komplettes Gotteswort an Menschen.
Auf den Hinweis anderer User, dass dies ein Widerspruch ist, differenziertest du ja schon dahingehend, dass die Bibel Gotteswort ist, durch Menschen und damit für menschen überbracht.

In Antwort auf:
unw. Weil Menschen begreifen wollen was sie nicht verstehen kommt es zu streitereien.

Warum verstehen Menschen denn nicht? Welchen Wert hat denn die Bibel, wenn man ihre Aussagen nicht verstehen kann? Wohl gar keinen. Also liegt die Ursache für Streitereien wohl bei den menschen und ihren unterschiedlichen Motiven, warum eine Passage in der bibel so oder so betrachtet werden sollte.

In Antwort auf:
Noch was zu Jakobus und Werkegerechtigkeit: Wenn einer Glaubt wird er Jesus automatisch nachfolgen und dienen.

Du kennst doch die Stelle, wo jesus von "Tätern der gesetzlosigkeit" spricht... Die katholische Kirche hat lange genug behauptet zu "glauben"; frage dich aber, ob es ihre Werke waren, die eine Glauben an jesus offenbarten.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.12.2007 17:01
#152 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Snooker

In Antwort auf:
So sage mir nur, was Erwählung und freier Wille mit der trinitarischen Auffassung der Wesensgleichheit zwischen jesus und seinem Vater zu tun haben.


Nicht wie kommst du darauf?

Erwählung und freier Wille sind aber ebenfalls Komplementär.

In Antwort auf:
Warum verstehen Menschen denn nicht? Welchen Wert hat denn die Bibel, wenn man ihre Aussagen nicht verstehen kann? Wohl gar keinen. Also liegt die Ursache für Streitereien wohl bei den menschen und ihren unterschiedlichen Motiven, warum eine Passage in der bibel so oder so betrachtet werden sollte.



Nein die Bibel ist nicht unverständlich und es geht nicht um die Passagen die unterschiedlich interpretiert werden sonder Wahrheiten die in der Bibel nebeneinander herlaufen und zusammengehören, einige Menschen interpretieren das aber oft als Wiederspruch oder neigen dazu eine dieser Wahrheiten zu sehr hervorzuheben, es gegen die andere auszuspielen.
In Antwort auf:


Du kennst doch die Stelle, wo jesus von "Tätern der gesetzlosigkeit" spricht... Die katholische Kirche hat lange genug behauptet zu "glauben"; frage dich aber, ob es ihre Werke waren, die eine Glauben an jesus offenbarten.



21Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. 22Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen böse Geister ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Wunder getan? 23Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter!

Zu beachten ist, dass diese Menschen nicht mit leeren Händen dastehen. Sie berufen sich vielmehr auf bemerkenswerte Zeichen und Wunder. Und tatsächlich galt ihre ganze Zuversicht diesen Werken. Das ist ein Beweis dafür, das diese Werke, so spektakulär sie auch gewesen sein mögen ,nicht echt waren. Wer keinen echten Glauben hat kann niemals wahre gute Werke hervorbringen. Ein schlechter Baum kann keine guten Früchte tragen.

Der Glaube ist es worauf es ankommt ist er echt werden Werke folgen. Aber Werke retten nicht.

Lemuel Offline



Beiträge: 95

14.12.2007 17:45
#153 RE: Wer war Jesus?? Antworten
Hi Helios!

Hast sehr schöne Bibeltexte angeführt.Besonders Matth.7:21 ist für Christen sehr,sehr wichtig,ich möchte diesen
Vers einmal gem.der Guten Nachricht zitieren:"Nicht jeder,der STÄNDIG meinen Namen im Mund führt,wird in Gottes

neue Welt kommen,sondern NUR DIE,die AUCH TUN,(also doch Werke)was MEIN VATER im Himmel WILL."
Helios ( Gast )
Beiträge:

14.12.2007 17:52
#154 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Lemuel

Du armer Kerl hast wieder nichts verstanden.

Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.

Lemuel Offline



Beiträge: 95

14.12.2007 17:55
#155 RE: Wer war Jesus?? Antworten
Hi du reiches Würstchen!

Bevor du unverschämt wirst,beantworte mir bitte meine Fragen bezgl.deiner unbibl.Trinität.Oder gib zu, dass du dazu nicht in der Lage bist.

Hey ihr beiden... Weder ist helios ein "reiches Würstchen", noch Lemuel ein "armer Kerl". Was wollt ihr dadurch erreichen...? Nein... beantowrtet euch die Fragen selbst... Jetzt seid brav, und beantwortet euch eure Fragen im Stile echter Dialog-Gentlemen, ok?
Helios ( Gast )
Beiträge:

14.12.2007 18:24
#156 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Genial interresant das du gerade Würstchen ansprichts ich bevorzuge Wiener die sind einfach köstlich.

In Antwort auf:
Bevor du unverschämt wirst,beantworte mir bitte meine Fragen bezgl.deiner unbibl.Trinität.Oder gib zu, dass du dazu nicht in der Lage bist.


Gut ich bin ein echter Gentleman und sage dir das sich in diesem Satz zwei Fehler befinden:

Es ist nicht meine Trinität.
Und unbiblisch ist sie auch nicht.

Sie beruht auf die komplementarität zweier Ausagen.



Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.12.2007 18:38
#157 RE: Wer war Jesus?? Antworten

In Antwort auf:
Und unbiblisch ist sie auch nicht.

Doch, das ist sie ganz sicher. Dir wurden hier mehr als ein Beispiel
gezeigt, dass Gott und Jesus ganz sicher zwei Personen sind
(Beispiel: Jesus setzte sich zur Rechten Gottes..)

Nun zeige uns auch nur eine Bibelstelle in der die Dreieinigkeit
genau so gut bewiesen wird, wie im besagten Beispiel deutlich bewiesen
wurde, dass es sich um zwei Personen handelt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

14.12.2007 18:44
#158 RE: Wer war Jesus?? Antworten

In Antwort auf:
Es ist nicht meine Trinität.
Lemuel meinte dein Verständnis zur Trinität.

In Antwort auf:
Und unbiblisch ist sie auch nicht.
Um hier von einem Fehler von lemuel sprechen zu können, müsste feststehen, dass die Trinität erwiesene tatsache ist. Das mag für dich zwar so sein, was aber nocht lange nicht heißt, dass dem tatsächlich so ist. Hier wurden dir in der tat genügend Texte angeführt, die die Trinität als klaren Widerspruch zur biblischen Wahrheit kennzeichnen.

Du kannst also Lemuel nicht vorwerfen, einen Fehler gemacht zu haben.

In Antwort auf:
Sie beruht auf die komplementarität zweier Ausagen.
Welche beiden sind es und inwiefern ergänzen sie sich?

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

14.12.2007 20:13
#159 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Das Thema Trinität wurde hier auch schonmal behandelt, damals hatte ich (Wobei ich den Glauben an die Flache Erde schon damals vertrat nur eben als Mitglied einer anderen Gruppe).
http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...etsdogma-1.html

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.12.2007 23:46
#160 RE: Wer war Jesus?? Antworten
Snooker

Und wie ich das kann.

Die Aussage das Gott in drei Personen Existiert und das es nur einen Gott gibt.

Du bist ja dazu übergegangen den Unitarismus hochzuhalten und das was dir nicht passt wegzuargumentieren.

Damit wird man dem ganzen aber nicht gerecht.
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

15.12.2007 06:53
#161 RE: Wer war Jesus?? Antworten
In Antwort auf:
Die Aussage das Gott in drei Personen Existiert und das es nur einen Gott gibt.
Dass das für dich "sein kann", bedeutet wohl aber noch lange nicht, dass dem auch tatsächlich so ist....

In Antwort auf:
Du bist ja dazu übergegangen den Unitarismus hochzuhalten und das was dir nicht passt wegzuargumentieren.
Es geht wiedereinmal nicht darum, irgendetwas aus Gründen der persönlichen Profilierung hochzuhalten, noch darum Punkte, die einem selbst nicht passen, wegzuargumentieren...

Die Trinität knackt an ihrem eigenen Anspruch biblisch zu sein. Würde man sie als das bezeichnen was sie war - nämlich eine politische Entscheidung um ein Großreich zusammenzuhalten, gäbe es wahrscheinlich viel weniger Diskussion.

Du bist in ausreichendem maße auf die Widersprüche innerhalb der Trinität als auch zur Bibel und ihre Entstehung hingewiesen worden. Nun musst du dir dein Urteil bilden, oder weiter bei deinem Standpunkt bleiben...

Anderen, die dir widersprechen, unlautere Beweggründe zu unterstellen, ist allerdings sehr bezeichnend...

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.12.2007 08:36
#162 RE: Wer war Jesus?? Antworten

So kommt es doch noch ans Tageslicht... und wir wieder zum eigentlichen Threat-Thema.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 09:11
#163 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Snooker


In Antwort auf:
Du bist in ausreichendem maße auf die Widersprüche innerhalb der Trinität als auch zur Bibel und ihre Entstehung hingewiesen worden. Nun musst du dir dein Urteil bilden, oder weiter bei deinem Standpunkt bleiben.



Der Knackpunkt ist aber das es keine wiedersprüche sind.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.12.2007 09:42
#164 RE: Wer war Jesus?? Antworten

In Antwort auf:
Der Knackpunkt ist aber das es keine wiedersprüche sind.

Snooker hat Dir so viele Wiedersprüche aufgezeigt (und nicht nur er).
Wieviele bitte willst Du noch haben?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 11:33
#165 RE: Wer war Jesus?? Antworten
Tao Ho

Das waren keine Wiedersprüche.^^
Lemuel Offline



Beiträge: 95

15.12.2007 11:35
#166 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Hi Helios!
Wünsche dir gut geruht zu haben.Meine Güte,die Trini hat dich ja ganz schön im Griff.

Ich kann nix dafür,aber wenn ich dich lese,fallen mir spontan Röm.10:2,u.2.Tessalonicher 2:10+11 ein.

Aber wie gesagt,ich kann da nix für,also nix für ungut,u.schönes Weekend.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

15.12.2007 15:10
#167 RE: Wer war Jesus?? Antworten

In Antwort auf:
Der Knackpunkt ist aber das es keine wiedersprüche sind.
Für dich sind das keine Widersprüche. Du kannst damit scheinbar ganz gut leben. Dennoch bist nicht du es, der bestimmt, was im Widerspruch zur Bibel steht und was nicht, sondern allein die Schrift selbst kann das. Sie verteidigt sich selbst...

Es ist dir geraten worden, dich mit dem Nicaenum zu beschäftigen; du selbst gestandest ja ein, dass es aus politischen Gründen einberufen wurde. Desweiteren kann dir das, was die frühen Apologeten lehrten, eine Hilfe sein, um es über den kirchlich-politischen Schatten der Trinität zu schaffen.

Wenn das alles irrelevant für dich ist, werden wir das hier im Forum akzeptieren.


____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Helios ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 17:00
#168 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Snooker

Ja das Konzil wurde aus politschen Gründen einberufen man konnte sich ja nicht mal mehr ein Brot kaufen ohne das man nach seiner Meinung dazu gefragt wurde. Es kommt eher darauf an warum es so und nicht anders entschieden wurde.

Ich habe dir meinerseits reichlich Belege geliefert das die Bibel aussagt das Jesus Gott ist. Röm 10 spricht übrigens auch davon.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.12.2007 19:21
#169 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Du meinst sicherlich Römer 10 die Verse 1 - 4:

Zitat von Quelle Bibel
1Liebe Brüder, meines Herzens Wunsch ist, und ich flehe auch zu Gott für sie, daß sie gerettet werden.
2Denn ich bezeuge ihnen, daß sie Eifer für Gott haben, aber ohne Einsicht. 3Denn sie erkennen die
Gerechtigkeit nicht, die vor Gott gilt, und suchen ihre eigene Gerechtigkeit aufzurichten und sind
so der Gerechtigkeit Gottes nicht untertan. 4Denn Christus ist des Gesetzes Ende; wer an den glaubt,
der ist gerecht.

Dort ist von zwei "Leuten" die Rede: 1) Gott und 2) Christus. Alles eine Sache der Auslegung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 19:47
#170 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Tao Ho

Nein die Verse die du zitierst sprechen eher von Werkegerechtigkeit.

9Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, daß Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, daß ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. 10Denn wenn man von Herzen glaubt, so wird man gerecht; und wenn man mit dem Munde bekennt, so wird man gerettet. 11Denn die Schrift spricht (Jesaja 28,16): «Wer an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden.» 12Es ist hier kein Unterschied zwischen Juden und Griechen; es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen. 13Denn «wer den Namen des Herrn anrufen wird, soll gerettet werden» (Joel 3,5).

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.12.2007 19:57
#171 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Ich liebe es, wenn man mir so die Bälle zuschmeisst...

Zitat von Bibel
9Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, daß Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, daß ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.

Da ist davon die Rede, dass Jesus von Gott auferweckt wurde. Selbst wenn ich daran glauben würde,
so würde das für mich heissen, dass hier von zwei Personen die Rede ist: 1) Jesus 2) Gott (welcher
ihn auferweckte von den Toten).

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 20:01
#172 RE: Wer war Jesus?? Antworten

Tao Ho

Das von zwei Personen die Rede ist kann mir auch meine kleine Cousine sagen.

Schon mal nachgedacht wie die jeweilen Personen bezeichnet werden?

Als nun die Pharisäer beieinander waren, fragte sie Jesus: 42Was denkt ihr von dem Christus? Wessen Sohn ist er? Sie antworteten: aDavids. 43Da fragte er sie: Wie kann ihn dann David durch den Geist Herr nennen, wenn er sagt (Psalm 110,1): 44«Der Herr sprach zu meinem Herrn: bSetze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde unter deine Füße lege»? 45Wenn nun David ihn Herr nennt, wie ist er dann sein Sohn? 46Und niemand konnte ihm ein Wort antworten, auch wagte niemand von dem Tage an, ihn hinfort zu fragen.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.12.2007 20:19
#173 RE: Wer war Jesus?? Antworten
Soll einzig und alleine bedeuten, dass sich Jesus als Herr sah.
Zitat von Bibel
Der Herr sprach zu meinem Herrn: bSetze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde unter deine Füße lege»?

Auch hier ist von zwei Personen die Rede: 1) Der Herr (Gott) und 2) noch ein Herr (welcher sich zur Rechten Gottes setzen soll).
Alles eine Sache der Auslegung, aber das sagte ich bereits...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Lemuel Offline



Beiträge: 95

15.12.2007 21:59
#174 RE: Wer war Jesus?? Antworten
Markus 12:29: (Luther)Jesus antwortete Ihm,(dem Schriftgelehrten)das vornehmste Gebot vor ALLEN Geboten ist das,

"HÖRE,ISRAEL,DER HERR UNSER GOTT,(und hier spricht Jesus nicht von sich selbst,sondern von seinem Vater)

IST EIN........EINIGER GOTT..........."
Lemuel Offline



Beiträge: 95

15.12.2007 22:11
#175 RE: Wer war Jesus?? Antworten
Lukas 4:8:(Luther)Jesus antwortete Ihm(dem Teufel)u.sprach:Es steht geschrieben:"DU SOLLST GOTT,DEINEN HERRN, ANBETEN UND IHM.......ALLEIN......DIENEN."

Da Jesus sich hier auf die hebräischen Schriften(altes Testament) bezieht,kann er sich nicht selbst gemeint haben.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz