Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


#26

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 20.02.2007 19:53
von Micha • 117 Beiträge

Der Stammbaum von Adam - Abraham war genau 1948 Jahre! Wann wurde Israel gegründet ? 1948!

nach oben springen

#27

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 20.02.2007 21:39
von Lukrez • 5.550 Beiträge

Hat zwar nur nebenbei mit 666 zu tun - ich würde es aber als "satanisch" bezeichnen.
Mir fehlen echt die Worte!

666Berlin will, dass "jemand meinen Freund pozzt".
Es gibt Menschen, die sich absichtlich mit HIV infizieren.
http://mobil.morgenpost.de/content/2007/...biz/883755.html


__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

nach oben springen

#28

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 21.02.2007 08:54
von Azatoth • 56 Beiträge

@Micha
Ich komme auf Das Datum 1946 nach Adams Geburt.

nach oben springen

#29

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 21.02.2007 10:57
von Micha • 117 Beiträge

ich hab es in einem Buch gelesen...bist du dir sicher das du dich nicht verzählt hast? Vielleicht liegt das auch an der Übersetzung, oder vielleicht stimmt es auch nicht

nach oben springen

#30

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 22.02.2007 00:45
von Azatoth • 56 Beiträge

Also verrechnet habe ich mich nicht, aber es ist auch nicht 100% eindeutig heraus zu lesen würd ich mal sagen.
Noah zeugte Sam als er 500 Jahre alt war. Als Noah 600 Jahre alt war fing die Sintflut an. Im gleichen Jahr war aber Sem 100 Jahre alt geworden. Nun steht bei 1. Mose 11, 10

In Antwort auf:

10. Sem war hundert Jahre alt und zeugete Arphachsad, zwei Jahre nach der Sintflut;
11. und lebte danach fünfhundert Jahre und zeugete Söhne und Töchter.


Zwei Jahre nach der Sintflut war Sem aber nicht 100 Jahre alt, sondern 102.
Wenn man berücksichtigt, dass nun mit "nach" der Sintflut, sowohl der Anfang auch das Ende gemeint sein könnte, ergibt sich höchstens ein Unterschied von einem Jahr, da die Flut nur ca. 1 Jahr dauert. Hinzu käme noch, dass sich das ganze nicht bis auf den Monat genau ausrechnen lässt, da dafür die Daten von Anfang an nicht exakt genug waren.

nach oben springen

#31

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 22.02.2007 07:24
von Bruder Spaghettus (gelöscht)
avatar

Ihr nehmt die Zahlen, mit denen ihr rechnet, wirklich ernst?

nach oben springen

#32

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 22.02.2007 22:44
von Micha • 117 Beiträge

es sind Fakten der Bibel und Fakten der heutigen Zeit. Die Bibel lehrt, dass Israel Gottes Volk ist. Man muss auf Gottes Volk schaun, wenn man die Endzeit von der Endzeit erkennen möchte.

nach oben springen

#33

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 22.02.2007 23:16
von DeGaertner • 1.193 Beiträge

In Antwort auf:
es sind Fakten der Bibel und Fakten der heutigen Zeit. Die Bibel lehrt, dass Israel Gottes Volk ist. Man muss auf Gottes Volk schaun, wenn man die Endzeit von der Endzeit erkennen möchte.


Zu dem Thema möchte ich auf einen älteren thread verweisen....hab wenig Zeit im Moment.

http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...tt-Rassist.html


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!
nach oben springen

#34

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 23.02.2007 06:03
von Azatoth • 56 Beiträge
In Antwort auf:

Zu dem Thema möchte ich auf einen älteren thread verweisen....hab wenig Zeit im Moment.

http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...tt-Rassist.html



Habe mir grad mal alle 3 Seiten des Threads durch gelesen. Auf deine eigentliche Frage wird ja nicht wirklich eingegangen.
Und auch sonst enthält er eigentlich nur geistigen Dünnpfiff von Profilneurotikern. Es ist besser, diesen Thread ganz tief unten
in der Versenkung zu lassen glaube ich, auch wenn zu es zu dem einen oder anderen Punkt was zu sagen gäbe.

Das erstere "geistiger Dünnpfiff" mag deine persönliche Einschätzung darstellen, das zweite "Profilneurotiker" unterstellt den Mitgliedern des Forums eine Verhaltensstörung, die zu attestieren du wohl kaum in der Lage bist.
Bitte halte dich an die Forumsregeln, und unterlasse jedwede Beleidigung.
Dies ist dein 1. Verweis!
Xeres
zuletzt bearbeitet 23.02.2007 13:01 | nach oben springen

#35

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 23.02.2007 08:11
von Bruder Spaghettus (gelöscht)
avatar

Micha hat geschrieben:

"Die Bibel lehrt, dass Israel Gottes Volk ist. Man muss auf Gottes Volk schaun, wenn man die Endzeit von der Endzeit erkennen möchte."

Sicher hat sich de Geartner darauf bezogen. Klar ist der Thread nicht durchgehende Diskussionshochkultur Aber paar gute Antworten sind schon bei und die Fragestellung an sich halte ich für mehr als berechtigt.

nach oben springen

#36

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 00:25
von kathy • 6 Beiträge
Die meisten alten Handschriften der Offenbarung haben die Zahl 666.
Wenige Handschriften haben die Zahl 616. Dies ist die Gematria von Kaiser Nero oder Gott Kaiser ...
Eine Handschrift hat auch die Zahl 665, warum auch immer.
------------
Auf der Tiara des Papstes wird die 666 vermutet ...
Aber die heilige Krone des israelitischen Hohepriesters NZR HQDS hat auch die Gematria 666 ...
(50+7+200+5+100+4+300 = 666)
------------
Eines sagt die Offenbarung noch: Das Tier mit der Zahl 666 macht Zeichen an die Hand oder an die Stirn.
Kaiser Nero hat niemandem Zeichen an die Hand oder an die Stirn gemacht.

zuletzt bearbeitet 24.02.2007 00:26 | nach oben springen

#37

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 12:07
von Xeres • 2.587 Beiträge

In Antwort auf:
Das Tier mit der Zahl 666 macht Zeichen an die Hand oder an die Stirn.
Da wird ja die Version mit dem EU-Diktator der jedem ein Kontrollchip ins Gehirn pflanzt richtiggehend einleuchtend


__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

nach oben springen

#38

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 12:49
von Crispi

Die Zahl 6 ist eine rein sinnbildliche Zahl. Sie bezeichnet Unvollkommenheit, etwas Unnormales oder Ungeheures. Deshalb wird die Zahl 6 bzw. 666 (=Steigerung) oft mit dem Teufel, Satan, Dämonen und dergleichen in Verbindung gebracht.

nach oben springen

#39

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 13:18
von Bruder Spaghettus (gelöscht)
avatar

Ist deine Meinung. Womit willst du das belegen?

nach oben springen

#40

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 18:15
von Don't Panic • 438 Beiträge
Und was bitteschön ist an der 6 unvollkommen oder gar unmoralisch? Ich meine, warum gerade 6 und nicht 892?
zuletzt bearbeitet 24.02.2007 18:16 | nach oben springen

#41

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 18:33
von Xeres • 2.587 Beiträge

Die 6 ist unvollkommen weil Gott die Welt in Sieben Tagen geschaffen hat (auch wenn er am 7 überhaupt nichts mehr gemacht hat...).
Wer Spaß an Zahlenmystik hat sei die Biblische Zahlensymbolik empfohlen.


__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

nach oben springen

#42

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 18:35
von Don't Panic • 438 Beiträge

aso, aber dann müssten doch 1, 2, 3, 4, und 5 noch viel unvollkommener sein.

nach oben springen

#43

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 18:45
von Xeres • 2.587 Beiträge

Dein Fehler ist zu glauben, das würde auf Logik basieren...


__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

nach oben springen

#44

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 18:50
von Don't Panic • 438 Beiträge

Da hast du wohl recht. Der Fehler unterläuft mir irgendwie öfter...

nach oben springen

#45

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 24.02.2007 23:43
von Crispi

Es gibt mehrere Zahlen, die eine sinnbildliche Bedeutung haben. Sie kommen hauptsächlich im letzten Buch der Bibel, der Offenbarung vor. Neben der 6 haben auch die Zahlen 2,3,4,7,10,12 und 24 eine sinnbildliche Bedeutung.

nach oben springen

#46

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 25.02.2007 10:48
von kathy • 6 Beiträge

Don't Panic: Und was bitteschön ist an der 6 unvollkommen oder gar unmoralisch? Ich meine, warum gerade 6 und nicht 892?

----

Es könnte auch die 892 oder die 17 sein, wenn sich die Erfinder der Zahlensymbolic auf diese Zahl geeinigt hätten.
Hinter der Zahlensymbolic steckt einfach ein System, das gelehrt wird.
Dann wäre die Welt eben in 17 Tagen erschaffen, und Gott hätte am 18. Tag geruht.
Wahrscheinlich ist dies ein uraltes babylonisches Erbe,
schließlich haben die Babylonier nicht nur Astronomie betrieben,
sondern waren auch die Erfinder der Astrologie.


nach oben springen

#47

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 25.02.2007 23:44
von Crispi

Glaubt ihr tatsächlich, dass es sich in der Bibel um buchstäbliche 6 bzw. 7 Tage gehandelt hat, in der Gott die Welt erschuf? In den Urübersetzungen ist nicht von irgendeiner Zahl die Rede (für das wilde Tier), sondern eben von der 666. Durch die weiteren 2 sechsen wird die Unvollkommenheit des wilden Tieres noch bekräftigt. Um etwas zu bekräftigen sagt man ja auch manchmal z. B. anstelle von "Ich bin mir 100%ig sicher" - "Ich bin mir zu 1000% sicher" o. ä. Beispiele.

Zum Überlegen: Warum gebrauchen die meisten "Satanssekten" die Symbolik der Zahl 666?

nach oben springen

#48

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 26.02.2007 01:25
von Azatoth • 56 Beiträge

In Antwort auf:
Glaubt ihr tatsächlich, dass es sich in der Bibel um buchstäbliche 6 bzw. 7 Tage gehandelt hat, in der Gott die Welt erschuf?


Ich glaube an 6 Tage, denn bildlich gesprochen wird nur in Gleichnissen und in den Prophetien. Dort wird auch gleichzeitig die Symbolik erklärt.
Es ist also glücklicherweise nicht der Rätselraterei überlassen, es richtig zu interpretieren.
In den Geschichtsbüchern u.A. der Genesis fehlt aber so eine Erklärung der Symbolik, also wäre es unsinnig anzunehmen,
dass etwas für etwas anderes steht, als es tatsächlich aussagt.

In Antwort auf:
In den Urübersetzungen ist nicht von irgendeiner Zahl die Rede (für das wilde Tier), sondern eben von der 666. Durch die weiteren 2 sechsen wird die Unvollkommenheit des wilden Tieres noch bekräftigt. Um etwas zu bekräftigen sagt man ja auch manchmal z. B. anstelle von "Ich bin mir 100%ig sicher" - "Ich bin mir zu 1000% sicher" o. ä. Beispiele.


Es ist einfach nicht richtig die Sechshundertsechsundsechzig als 3 einzelne Sechsen zu sehen. Die tatsächliche Zahl die im griechischen Original steht lautet sechshundert-sechzig-sechs, so wörtlich ausgeschrieben. Wenn man die Zahl schon aufteilt, dann also bitte in
600, 60 und 6 und nicht 6, 6 und 6.

nach oben springen

#49

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 26.02.2007 06:50
von SnookerRI • Soul-Societist | 5.810 Beiträge

In Antwort auf:
Ich glaube an 6 Tage, denn bildlich gesprochen wird nur in Gleichnissen und in den Prophetien.
Ich bin mir sicher, du weißt dass das dort gebrauchte hebräische wort: yôm eine "unbestimmte Zeitspanne" oder einen "Zeitraum" beschreibt.(W. Wilson, Old Testament Word Studies, Grand Rapids, Mich. [USA], 1978, S. 109). Die Einteilung in Tag und nacht nach dem 24-Stunden Prinzip erfolgte später...Wenn das Licht dass uns vom Andromedarnebelerreicht 2 mio. Jahre unterwegs ist und man an hand von radioaktiven Endprodukten in den Gesteinsschichten der Erde das Alter dieser auf mehrere Milliarden Jahre schätzt, erscheint es höchst unwahrscheinlich, dass die Erde vor ca. 10.000 Jahren innerhalb von 6 Tagen nach heuteiger Definition geschaffen wurde.



In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)
nach oben springen

#50

RE: Zur Zahl 666

in Philosophie und Wissenschaft 26.02.2007 15:32
von Xeres • 2.587 Beiträge

In Antwort auf:
Durch die weiteren 2 sechsen wird die Unvollkommenheit des wilden Tieres noch bekräftigt.
Wenn das Tier (der Teufel, das Böse an sich) so Unvollkommen ist, warum sollte man sich davor in acht nehmen?
In Antwort auf:
Zum Überlegen: Warum gebrauchen die meisten "Satanssekten" die Symbolik der Zahl 666?
Weil es Christen ganz einfach ärgert, wenn man (pseudo)Satanische Symbole öffentlich gebraucht?


__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

nach oben springen

________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!


Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lisa GPunkt
Besucherzähler
Heute waren 77 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4533 Themen und 188988 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
joek0114