Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 10.318 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Azatoth Offline



Beiträge: 56

26.02.2007 16:06
#51 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
Ich bin mir sicher, du weißt dass das dort gebrauchte hebräische wort: yôm eine "unbestimmte Zeitspanne" oder einen "Zeitraum" beschreibt.(W. Wilson, Old Testament Word Studies, Grand Rapids, Mich. [USA], 1978, S. 109). Die Einteilung in Tag und nacht nach dem 24-Stunden Prinzip erfolgte später...

Zumindest ergibt es wenn man streng der Genesis folgt, keinen Sinn für einen Tag einen Periode von Tausenden oder Millionen Jahren anzunehmen.
Am dritten Tag werden die Pflanzen geschaffen, und erst danach um vierten Tag die Sonne, der Mond und die Sterne.
Pflanzen können sicher nicht Jahrelang ohne Sonnenlicht auskommen, auch gibt es Pflanzen die sich nur mit Hilfe von Tieren (Insekten)
vermehren können. Die Landtiere jedoch wurden erst am sechsten Tag erschaffen.
Natürlich stellt das die Wissenschaft total auf den Kopf, aber man muss ja konsequenz sein. Es bringt einfach nichts, der Bibel nur ein bisschen zu glauben. Entweder ganz oder gar nicht.

In Antwort auf:
Wenn das Licht dass uns vom Andromedarnebelerreicht 2 mio. Jahre unterwegs ist und man an hand von radioaktiven Endprodukten in den Gesteinsschichten der Erde das Alter dieser auf mehrere Milliarden Jahre schätzt, erscheint es höchst unwahrscheinlich, dass die Erde vor ca. 10.000 Jahren innerhalb von 6 Tagen nach heuteiger Definition geschaffen wurde.


Es sagt sich immer so leicht, dass diese oder jene Forscher dieses oder jenes raus gefunden hätten. Wer kann das schon überprüfen ?
Hast du es überprüft oder glaubst du diesen Aussagen nur weil du sie für absolut Vertrauenswürdig hälst ?
Ich habe es nicht geprüft und habe nicht mal die Möglichkeit dazu. Und nein es ist nichts anderes, überhaupt gar nichts anderes
als wenn man an ein jahrtausende altes Buch glaubt. Heute sind wir ja viel gescheiter ? Ja das hat man zu allen Zeiten gedacht und gesagt.

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

26.02.2007 16:28
#52 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
Es bringt einfach nichts, der Bibel nur ein bisschen zu glauben. Entweder ganz oder gar nicht.

Das ist eine äußerst gewagte Aussage! Demzufolge müsstest z.B. du auch glauben, du hättest das von Gott gegebene Recht dir Sklaven zu halten.
In Antwort auf:
Es sagt sich immer so leicht, dass diese oder jene Forscher dieses oder jenes raus gefunden hätten. Wer kann das schon überprüfen ?

Da würde ich dir ein naturwissenschaftliches Studium empfehlen. Was in einer wissenschaftlichen Arbeit veröffentlicht wird ist grundsätzlich nachprüfbar! (Natürlich nur, wenn man alles was für die Durchführung benötigt wird zur Verfügung hat). Bei einem Buch, das tausende von Jahren alt ist, siehts da schlecht aus.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

26.02.2007 17:20
#53 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
Zumindest ergibt es wenn man streng der Genesis folgt, keinen Sinn für einen Tag einen Periode von Tausenden oder Millionen Jahren anzunehmen.
Warum nicht?

In Antwort auf:
Am dritten Tag werden die Pflanzen geschaffen, und erst danach um vierten Tag die Sonne, der Mond und die Sterne.
Aha...wenn das so ist, hast du natürlich recht...

Dann farge ich mich aber, warum im Bericht über den ersten "Tag" schon gesagt wird: Es werde Lichtun in der Folge eine Unterscheidung zwischen Licht und Finsternis. 1.Mo: 1:3,4 Wie verstehst du das?

In Antwort auf:
Hast du es überprüft oder glaubst du diesen Aussagen nur weil du sie für absolut Vertrauenswürdig hälst?
Azatoth seien wir ehrlich. Wenn wir alles, was wir im Leben an Arbeitshypothesen nutzen überprüfen würden, hätten wir keine Zeit mehr zum Leben. Ich denke auch nicht, dass uns die Wissenschaftler allesamt verarschen wollen. Dass nicht alles hundertprozentig stimmt - wer will das bestreiten. Aber so falsch kann es nicht sein, wenn man von der erde aus ein Manöver mit der Kometen-Sonde "Rosetta" steuern kann die grade am Mars vorbeisegelte.
gehst du wirklich so misstrauisch durch dein leben, in aller Konsequenz?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.02.2007 17:41
#54 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
Hast du es überprüft oder glaubst du diesen Aussagen nur weil du sie für absolut Vertrauenswürdig hälst ?
Ich für meinen Teil hab jede Woche Physikalischen und Chemischen Praxis unterricht im Labor. Neben der Anwendung von diversen Sätzen, Regeln, Formeln und dergleichen muss man diese auch selbst bestimmen/herleiten oder Kontrollieren. Das ist geistig fordernd und bedarf Mathematischem Handwerkszeug - dafür liefert es aber (meist) exakte Voraussagen, was der Beste Beweis für ihre Gültigkeit ist.
Ich weiß nicht, was für Aussagen du für nicht Vertrauenswürdig hältst. Glaubst du lieber an die Bibel, weil du die Wissenschaft nicht verstehst?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Ano Offline



Beiträge: 118

17.03.2007 19:07
#55 RE: Zur Zahl 666 antworten

Ich glaube, dass die Zahl 666 auf Nero gedeutet hatte, weil einige Punkte dafür sprechen. Einen von diesen Punkten habe ich hier hienein kopiert:

"Ein weiterer Umstand spricht für die Deutung auf Nero: Einige sehr alte Bibelhandschriften nennen als Zahl des Namens des Tieres nicht 666, sondern die Zahl 616. Diese ergibt sich tatsächlich, wenn nicht von der griechischen oder hebräischen Schreibweise Neron, sondern von der lateinischen Nero ausgegangen wird."

Quelle: http://f19.parsimony.net/forum34255/messages/3343.htm

Der Autor befürwortet eine ökumenische Gemeinde, in der die ganze Menschheit dazugehört. Siehe http://www.ahmet.ch

Ano

kathy Offline



Beiträge: 6

24.03.2007 21:25
#56 RE: Zur Zahl 666 antworten
Der Kirchenvater Irenäus kannte beide Versionen. Die Zahl 666 ist älter und erscheint häufiger als die Zahl 616. In einem ägyptischen Text steht auch die Zahl 665, warum auch immer.
Er geht in einer seiner Schriften auf die Versionen der Apokalypse ein, in denen die Zahl 616 zu finden ist, und schrieb darüber, die richtige Zahl sei 666.

Nero wird mit dem Brand von Rom in Verbindung gebracht, fälschlicherweise.
Es ist heute unter Historikern geklärt, daß er nicht verantwortlich war für den Brand von Rom.
Die Christen zur Zeit Neros haben ihn noch nicht mit dem Brand von Rom in Verbindung gebracht.
Es haben sich aber zwei gemeldet und die Brandlegung gestanden, diese wurden hingerichtet.
Näheres über Nero kann man hier nachlesen, er hatte eine andere Persönlichkeit als Christen sie ihm andichteten.
http://www.humanist.de/geschichte/nero.html

Sueton hat 70 Jahre nach dem Brand behauptet, daß Nero das Feuer legen ließ, um ein schöneres Rom zu bauen, und der Sage nach habe er den Brand beobachtet. Historiker wissen heute aber mit Sicherheit, daß Nero nicht in Rom und auch nicht in der Nähe von Rom war, denn er war 50 km weit entfernt in seiner Sommerresidenz Antium.
Sulpicius Severus war ein christlicher Historiker, der Nero Anfang des 5.Jahrhunderts n. Chr. mit dem Brand von Rom in Verbindung brachte, also rund 350 Jahre später.

616 ist die griechische Gematria von "Gott Kaiser" und "Nero" und steht deshalb wohl in einigen Textzeugen, aber wie gesagt, Irenäus sagt, die originale Zahl sei 666.
666 ist in der Bibel die Gematria der heiligen Krone des Hohepriesters "NZR HQDS", aber es ist auch die Gematria von "Lateinischer Priesterkönig", ein offizieller Titel des Bischofs von Rom, des Papstes.

-----------

Im Jahr 1666 n. Chr. brannte London mitsamt der St.-Pauls-Kirche ab. Man sagt heute, es sei ein Zufall gewesen, damals gab es eine Verschwörungstheorie, die die Schuld den Jesuiten gab. Zahlenmystiker hatten für dieses Jahr den Weltuntergang vorausgesagt, weil die Zahl eine Kombination aus 1000 und 666 sei.
Auf jeden Fall wurde London nach schönen neuen Plänen aufgebaut, auch die St-Pauls-Kathedrale wurde neu gebaut.
Der Grundriß entspricht übrigens sehr genau dem metrischen Vorbild des kabbalistischen "Baumes des Lebens", der Architekt war also ebenfalls ein Zahlenmystiker.

Das Buch Jesaja ist das einzige Buch der Bibel, das 66 Kapitel hat, also gibt es auch einen Vers 66,6.
Und in diesem Vers steht sinngemäß: Getöse in der Stadt und im Tempel, der HErr vergilt seinen Feinden ihr Tun.

Stadt: London.
Tempel: Kirche St. Paul
und beides brennt ab und zumindest die Kirche wird nach zahlenmystischen Plänen wieder aufgebaut.

Seltsam - nicht wahr?
Aber bestimmt keine göttliche Fügung. Wenn es kein Zufall war, dann hatten meiner Meinung nach Zahlenmystiker ihre Hand im Spiel.
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.04.2007 00:22
#57 RE: Zur Zahl 666 antworten

Ich habe den Teil der langsam in die Sklaverei übergleitet mal abgetrennt... gut möglich das damit das Chronologische Gefüge etwas zerüttet ist und threadfremde Posts zu viel/wenig bleiben...

Xeres

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 20:27
#58 RE: Zur Zahl 666 antworten

Wenn man spekuliert, und das tun Christen gerne , dann kann man nach der Offenbarung die Zahl 666 gut aufschlüsseln.

In der Vorgeschichte der Offenbarung kann man zweimal die Zahl 10 Lesen in den Gesichten, diese multipliziert ergibt die Zahl Hundert (100).
Setzt man die heute gültigen lateinischen Buchstaben dem Alphabet nach jetzt ein, mit A = 100; B = 101, u.s.w., dann kann man sehr gut erkennen, dass mit der Zahl 666 der Hitler gemeint ist.

Aber wie gesagt, alles rein Spekulativ!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

07.04.2007 15:48
#59 RE: Zur Zahl 666 antworten

Robert A. Heinlein hat in seinem Roman "Die Zahl des Tieres" behauptet, man müsse dieses 666 so lesen: 6 hoch 6 hoch 6. Also fangt mal neu zu rechnen an, Ihr Zahlenspinner.
Ihr seid mit diesem Dummfug in bester Gesellschaft. Auf ähnliche Art hat man aus der Bibel berechnet, daß das Univerum vor 6tausend Jahren erschaffen wurde. Und andere Theologen haben sich ernsthaft darum gestritten, wieviele Engel wohl auf einer Nadelspitze sitzen können.
Ich persönlich lese das so: Sex, Sex, Sex! Solltet ihr beherzigen, macht entschieden mehr Spaß als Mathematik!!!
Ach ja, und kürzlich sah ich ein Foto von einem Auto mit dem Kennzeichen "GOD 666". Ganz schön mutig, damit rumzufahren, oder?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

08.04.2007 06:28
#60 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
Also fangt mal neu zu rechnen an, Ihr Zahlenspinner.
Mal nicht ausfallend werden...
In Antwort auf:
Und andere Theologen haben sich ernsthaft darum gestritten, wieviele Engel wohl auf einer Nadelspitze sitzen können.
Kommt darauf an... wie groß ist die Nadelspitze?
In Antwort auf:
Auto mit dem Kennzeichen "GOD 666". Ganz schön mutig, damit rumzufahren, oder?
Wieso mutig? Mein Kumpel hat auch ne 666 im Nummernschild... Sollte man etwa angst haben, dass militante Christen einem den Wagen zerkloppen? oder worauf willst du hinaus?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

12.04.2007 17:51
#61 RE: Zur Zahl 666 antworten

Zitat von fazd
Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen? (Bertrand Russell)
Ich, weil ich bereits 62 Jahre alt bin und kein Alzheimer habe.
Ergo, existiert die Welt schon länger als 20 Minuten !!!

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

12.04.2007 17:54
#62 RE: Zur Zahl 666 antworten

Zitat von Fenris
666 ein Mythos!
Nun liebe Nummerologen oder sonstige Kaffeesatzleser, gemäss den neusten Erkenntnissen basiert die Zahl 666 auf einem Uebersetzungsfehler vom Häbräischen ins Griechische. Die ursprüngliche Zahl war 616.
Also viel Spass beim umrechnen
Alter Spielverderber, Du weist ja nicht wie lustig das Ganze sein kann.

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

12.04.2007 18:08
#63 RE: Zur Zahl 666 antworten

Zitat von Xeres
Die 6 ist unvollkommen weil Gott die Welt in Sieben Tagen geschaffen hat (auch wenn er am 7 überhaupt nichts mehr gemacht hat...)
Behauptet wer? In 1.Mose 2,2 steht folgendes: Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte.

Ergo hat er abends am 7.Tag noch gearbeitet, wenn ich die jüdische Tag-Berechnung zugrunde lege.
Tja, lesen sollte man können dürfen wollen !

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

12.04.2007 18:12
#64 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
Ich persönlich lese das so: Sex, Sex, Sex! Solltet ihr beherzigen, macht entschieden mehr Spaß als Mathematik!!!
Daraus lese ich: Sex = primitiv mal hoch drei, also ergibt sich daraus lauter neue Dumme die da mitmachen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.04.2007 18:15
#65 RE: Zur Zahl 666 antworten

Okay, dann ist das mit der unvollkommenen 6 logischer - jedenfalls wenn man dem dargestellten Zusammenhang irgendeine Form von Sinn unterstellen möchte

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2007 19:58
#66 RE: Zur Zahl 666 antworten
In Antwort auf:
Ich, weil ich bereits 62 Jahre alt bin und kein Alzheimer habe.
Ergo, existiert die Welt schon länger als 20 Minuten !!!


Und wieder mal voll daneben.

Bezweifelst du etwa, dass ein Gott auch 62jährige sexlose Herren schaffen kann? Die es dann aber auch vor 20 min noch nicht gab, weil sie eben gleich im Moment ihres Entstehens 62 waren? Oder hast du überlesen, dass auch die Erinnerungen an deine Vergangenheit mit Teil dieser Schöpfung waren?
Na, und auf die Schaffung von sexlosen Wesen versteht sich ja sogar der Gott der Bibel.
Antony11 ( Gast )
Beiträge:

18.04.2007 00:53
#67 RE: Zur Zahl 666 antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Und wieder mal voll daneben.
Bezweifelst du etwa, dass ein Gott auch 62jährige sexlose Herren schaffen kann? Die es dann aber auch vor 20 min noch nicht gab, weil sie eben gleich im Moment ihres Entstehens 62 waren? Oder hast du überlesen, dass auch die
Nö, weil Erinnerungen vom Erlebten kommen, egal ob nur "einprogrammiert" oder tatsächlich. Der Deliquent als solcher erlebte die 62 Jahre, Ergo waren sie vorhanden, wenn auch nur für 20 Minuten. Siehe Eintagsfliege, ein Tag kann somit ein ganzes Leben sein, wer will da mit dem Maßstab nachmessen

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2007 07:15
#68 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
Der Deliquent als solcher erlebte die 62 Jahre, Ergo waren sie vorhanden, wenn auch nur für 20 Minuten.
Na bitte, geht doch. Also ist die Welt doch erst 20 min alt

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

18.04.2007 23:17
#69 RE: Zur Zahl 666 antworten
In Antwort auf:
Siehe Eintagsfliege, ein Tag kann somit ein ganzes Leben sein, wer will da mit dem Maßstab nachmessen

Das tut zwar jetzt überhaupt nichts zur Sache, aber so eine Eintagsfliege leben durchschnittlich drei Jahre als Larve...
Antony11 ( Gast )
Beiträge:

22.04.2007 16:17
#70 RE: Zur Zahl 666 antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Na bitte, geht doch. Also ist die Welt doch erst 20 min alt
Ob die Götter allerdings dieses von uns angedachte Zeitparadoxum zulassen würden steht wohl auch in irgend einer Bibel.

526 Offline




Beiträge: 115

25.04.2007 14:47
#71 RE: Zur Zahl 666 antworten
666...

Die Sephira Tiphareth, תפארת, die Sonne, solare Kraft. Männlich, der Phallus. Seine Zahl ist 6. Im Baum des Lebens die wichtigste Station auf der Verbindung zum Göttlichen da sie mit fast allen anderen Sephiroth verbunden ist (außer Malkuth und Daath).

6 ist dreifache Liebe. Eros, Agape, Philia. 666.

Noch einfacher:

Eine wahre Geschichte aus einem Gerichtssaal in London vor 80 Jahren

Richter: Sie nennen sich "Das große wilde Tier 666"?
A. Crowley: Ja Euer Ehren!
Richter: Sagt das etwas über ihren Lebensstil aus?
A. Crowley: Nein, das bedeutet nur Sonne. Sie dürfen mich "kleiner Sonnenschein" nennen

Der Richter war übrigens ziemlich humorlos und Edward Alexander Aleister Crowley verlor den Prozess :D

_________________________________________
tei kallisti
Θελημα - αγάπη

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

26.04.2007 14:28
#72 RE: Zur Zahl 666 antworten

In Antwort auf:
666...

Die Sephira Tiphareth, תפארת, die Sonne, solare Kraft. Männlich, der Phallus. Seine Zahl ist 6. Im Baum des Lebens die wichtigste Station auf der Verbindung zum Göttlichen da sie mit fast allen anderen Sephiroth verbunden ist (außer Malkuth und Daath).
Der richtige Hinweis wird dankend zur Kenntnis genommen.

Micha Offline



Beiträge: 117

26.04.2007 14:33
#73 RE: Zur Zahl 666 antworten

Ich gehe davon aus das wenn es diese RFID Chips gibt, sie eine Seriennummer bekommt. Sie könnte ja 666 heißen^^

526 Offline




Beiträge: 115

26.04.2007 14:57
#74 RE: Zur Zahl 666 antworten
Auch interessant ist folgender Artikel von Bruder Lon Milo DuQuette der das ganze nochmal beleuchtet:

Quelle
Extern verlinkt.
Xeres

_________________________________________
tei kallisti
Θελημα - αγάπη

526 Offline




Beiträge: 115

26.04.2007 18:22
#75 RE: Zur Zahl 666 antworten
@Antony11: Und deine beiden Smileys passen übrigens wie Faust aufs Auge zur 666. Das Herzchakra, Anāhata, wird traditionell mit Tiphareth verbunden. Die Rose ist wiederum eindeutig ;) zweideutig :D und hat eine sexualmagische Bedeutung die ebenfalls in 666 enthalten ist. War das Absicht? :D

_________________________________________
tei kallisti
Θελημα - αγάπη

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor