Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!" - "Je suis Berlin!"


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 10.190 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Etymon Offline



Beiträge: 60

05.12.2005 13:12
Zur Zahl 666 antworten

Zur Bedeutung der Zahl 666 möchte ich folgendes festhalten:
In Beantwortung einer Leserumfrage erwiderte die katholische Zeitschrift "Our Sunday Visitor" vom 18.4.1915:"Die auf der Mitra (Krone) des Papstes eingravierten Buchstaben sind: "Vicarius Fillii Dei". Was heisst: Stellvertreter des Sohnes Gottes. Dieser Name der schon allein Gotteslästerung ist, da er sich über den wahren Stellvertreter Christi auf Erden, den heiligen Geist hinwegsetzt, ist der Name des Tieres. Die Lateinischen Zahlenwerte:V*=5 I=1 C=100 A=0 R=0 I=1 U*=5 S=0 F=0 I=1 L=50 I=1 I=1 D=500 E=0 I=1 ergibt die Summe 666. *U und V haben den selben Zahlenwert.

In Offb. 13,18 finden wir die Zahl des Tieres:"Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres; denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist sechhundertsechsundsechzig." So laut Bibel.

Die berechnete Zahl in der Mitra des Papstes ist reine Spekulation. Da es niergens so in der Bibel beschrieben ist. Man berechne die Zahl, heisst es in der Bibel. Dies ist die Prophezeiung, die den Antichristen kennzeichnet. Das griechische Wort "Antichrist" bezeichnet "einen, der sich an die Stelle des Gesalbten setzt (von anti, anstatt und crio, salben)." Mit anderen Worten ist der Antichrist der vorgebliche Stellvertreter Christi, genau das, was der Papst zu sein beansprucht! Wenn der papst sich in der Sprache des Neuen Testamentes vorzustellen hätte, so müsste er sagen:"Ich bin der Antichrist!"

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

05.12.2005 13:30
#2 RE: Zur Zahl 666 antworten

ich finde so etwas immer beschert, gib mir deine postleitzahl und wenn ich nur lange genug rechne kommt das gleiche oder etwas noch schlimmeres raus... mal ist es die quersumme, mal der reihenfolgen wert von buchstaben, mal der lateinische zahlenwert mal sind es koordinaten, mal irgendwelche pech-zahlen. schwachsinn.


Die Tatsache, dass ein Gläubiger glücklicher als ein Ungläubiger ist, ist genauso unrichtig, wie dass ein Betrunkener glücklicher ist als ein Nüchterner. (George Bernard Shaw)

Etymon Offline



Beiträge: 60

05.12.2005 13:38
#3 RE: Zur Zahl 666 antworten

Hier handelt es sich um Mathematik bzw. um Gematria und nicht um Kabbala. Bibelwissenschaftler und Philologen wie auch Laien aller Zeiten haben versucht, diesen apokalyptischen Zahlencode zu knacken. Neuerdings behauptet man, dass es sich bei der Zahl 666 um die weltweite Internetvernetzung WWW handelt, da das W in der hebräischen Sprache den Zahlenwert 6 hat, was dreimal WWW = 666 ergibt. Da es sich hier aber nicht um den Zahlenwert eines Menschennamens handelt, sondern um ein technisches System, kommt WWW nicht in Frage.

Auch der Begriff Ökumene in neutestamentlich griechischer Schreibweise OIKOYMENA ergibt den Zahlenwert 666. (Ökumene heißt „bewohnter Erdkreis" woraus die „Gesamtheit der Kirchen" bzw. die „Gesamtheit der Religionen" wurde).

Wir merken, höchste Wachsamkeit und unbestechliche Nüchternheit sind geboten. Es muss demnach noch eine Person auftreten, deren Name den Zahlenwert 666 ergibt. Interessant ist, dass der endzeitliche Namensträger 666 dann die bereits existierenden 666er Einrichtungen als einen für ihn geschaffenen Code benutzen wird. In allen drei antiken Sprachen: Hebräisch WWW, in Griechisch OIKOYMENA und in Latein VICARIUS FILII DEI ist die 666 enthalten.

Hier geht es um Verstand fazd
Gratis Tipp meinerseits: lies die BIBEL

Etymon Offline



Beiträge: 60

05.12.2005 13:45
#4 RE: Zur Zahl 666 antworten
noch was:
-1-
Der letzte Weltdiktator wird die Internetvernetzung WWW-666 als weltweites Überwachungsinstrument benutzen, um den Menschen jede Privatsphäre zu rauben, was er mittels einer Weltpolizei erzwingen wird.

-2-
In der OIKOYMENA werden alle Weltreligionen vertreten sein. Dann wird es nicht mehr erlaubt sein, persönliche Glaubensüberzeugen zu vertreten. Die Weltökumene wird zum Instrument totaler Intoleranz gegenüber gläubigen Juden und Christen.

-3-
Ein religiöser Führer macht als „Stellvertreter des Sohnes Gottes" (VICARIUS FILII DEI) die Angehörigen aller Religionen zu „Kindern Gottes", denn sein Titel sagt ja nicht, dass er der Stellvertreter Christi ist, sondern des „Sohnes Gottes". Heute schon werden die Gläubigen aller Religionen als „Söhne Gottes" angeredet.
-4-
Diese antigöttliche Trinität: der große Drachen, der Antichrist und der falsche Prophet, tragen in dreifacher Weise die Zahl 666. Dazu kommt, dass die Zahl 6 die Zahl der Gottesfeindschaft ist. Die dreimalige 6 (666) verkörpert somit den Höhepunkt menschlicher Feindschaft gegen Gott. Die Zahl 6 bedeutet im Griechischen Stigma, d.h. Malzeichen. Dass diese drei Erkennungszeichen gerade in unserer (End-) Zeit parallel miteinander auftauchen und zudem Babylon (*siehe Offenbarung 17) wieder aktuell als Gegenspieler Jerusalems auf den Plan tritt, sollte uns aufhorchen lassen.


*Wer keine eigene Bibel besitzt kann das Kapitel hier ---> http://www.bibel-online.net/buch/66.offenbarung/17.html nachlesen

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

05.12.2005 16:08
#5 RE: Zur Zahl 666 antworten
kommt diese Zahl nicht davon, weil Salomo als er sich von Gott abgekehrt hatte mal soetwas wie eine Armee von sechshundertsechsund sechzi g Leuten hatte?
ich habe den Begriff vicariusfilidei in Suchmaschinen Askjeeves und wikipedia eingegeben und es ist nichts rausgekommen, ich nehme mal an dass die vermutung über diesen römischen Zahlencode falsch sei.
ODer die Zahl könnte deshalb so schlecht sein weil wenn die Ziffern einzeln ausspricht sich anhört wie sex, sex, sex, kann ja möglich sein, oder? Denn als ich diese Zahl zum ersten mal mit Symbolischen unwert hörte, klang es für mich nach sex, sex, sex!



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

05.12.2005 16:46
#6 RE: Zur Zahl 666 antworten

Zitat von Etymon
Hier handelt es sich um Mathematik bzw. um Gematria und nicht um Kabbala. Bibelwissenschaftler und Philologen wie auch Laien aller Zeiten haben versucht, diesen apokalyptischen Zahlencode zu knacken. Neuerdings behauptet man, dass es sich bei der Zahl 666 um die weltweite Internetvernetzung WWW handelt, da das W in der hebräischen Sprache den Zahlenwert 6 hat, was dreimal WWW = 666 ergibt. Da es sich hier aber nicht um den Zahlenwert eines Menschennamens handelt, sondern um ein technisches System, kommt WWW nicht in Frage.
Auch der Begriff Ökumene in neutestamentlich griechischer Schreibweise OIKOYMENA ergibt den Zahlenwert 666. (Ökumene heißt „bewohnter Erdkreis" woraus die „Gesamtheit der Kirchen" bzw. die „Gesamtheit der Religionen" wurde).
Wir merken, höchste Wachsamkeit und unbestechliche Nüchternheit sind geboten. Es muss demnach noch eine Person auftreten, deren Name den Zahlenwert 666 ergibt. Interessant ist, dass der endzeitliche Namensträger 666 dann die bereits existierenden 666er Einrichtungen als einen für ihn geschaffenen Code benutzen wird. In allen drei antiken Sprachen: Hebräisch WWW, in Griechisch OIKOYMENA und in Latein VICARIUS FILII DEI ist die 666 enthalten.
Hier geht es um Verstand fazd
Gratis Tipp meinerseits: lies die BIBEL

1 gematria, meines wissens nach nahe zu numoerologie, ist ungefaehr so wissenschaftlich wie astrologie oder andere pseudowissenschaften oder parawissenschaften.
2 das W hat im hebraeischen nicht den zahlenwert 6 sondern der buchstabe der wie W ausgesprochen wird sieht der arabischen 6 aehnlich, herr wissenschaftler. Erick von Daeniken sieht darin im uebrigen eine vorhersagung von ausserirdischen...
3 was du hier auflistest wird genauso oder aehnlich auch von "ufologen" als "Beweis" fuer die existenz von ausserirdischen gesehen
4 was du hier auflistest wird genauso oder aehnlich auch von verschoerungstheoretikern als "Beweis" fuer die existenz von illuminaten gesehen
5 was du aufzaehlst sind moegliche verbindungen, sie sind moeglich - das wars. ich sehe in dem was du schreibst keinen beweis und nichts logisches.

wer hat recht? die? du? jemand anderes?

Hier geht es um Verstand Etymon.
Gratis Tipp meinerseits: lies & sei mal wirklich kritisch


Die Tatsache, dass ein Gläubiger glücklicher als ein Ungläubiger ist, ist genauso unrichtig, wie dass ein Betrunkener glücklicher ist als ein Nüchterner. (George Bernard Shaw)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

05.12.2005 20:07
#7 RE: Zur Zahl 666 antworten

Soweit ich weiß, entspricht die Zahl 666 den Buchstaben des Namens Nero (auf griechisch)
da dieser nicht gerade als christenfreund bekannt war, ist
seine Versinnbildlichung mit dem "bösen" in form des gegenchristen (anti)
verständlich.

(dabei kam es bei der übersetzung der bibel aus dem häbräischen auchnoch
zu dem fehler das man nero einfach ins griechisch übertrug und daraufhin
die Zahl nach dem neuen nero auf griechisch berechnete... also 666
ursprünglich wäre der zahlenwert auf häbräisch 662 gewesen *G*)

Und das man 1000 dinge nun die 666 unterschiebt liegt meiner meinung nach
daran das es den christen langsam leid wird zu warten auf ihrer jesus und
sie sich so wunderbar "zeichen" irgendwo hineininterpretieren können.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

05.12.2005 21:14
#8 RE: Zur Zahl 666 antworten
Jesus wird schon bald kommen.

Und deinem Nero-Märchen schenken ich keinen Glauben. Ich glaube eher, dass sich mindestens eines meiner zwei theorien bewährt.




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

05.12.2005 21:37
#9 RE: Zur Zahl 666 antworten

ich glaube auch eher an die ausserirdischen theorie.


Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen? (Bertrand Russell)

Etymon Offline



Beiträge: 60

06.12.2005 02:06
#10 RE: Zur Zahl 666 antworten

Mein Fehler...
Als Ergänzung zum besseren Verständis habe ich euch 3 Videos...

Fakten der Zukunft (Teil 1) 00:29:36 Min -->http://www.gott-jesus-wahrheit.com/site_...oad=go&mirror=1
Fakten der Zukunft (Teil 2) 00:31:45 Min -->http://www.gott-jesus-wahrheit.com/site_...oad=go&mirror=1
Fakten der Zukunft (Teil 3) 00:25:08 Min -->http://www.gott-jesus-wahrheit.com/site_...oad=go&mirror=1

diejenige die mehr über die Zusammenhänge wissen möchten...schauts euch einfach
an, ich glaube, Da wird so einigen Leuten hier im Forum ein Lichtlein aufgehen...

mehr Infos unter http://www.gott-jesus-wahrheit.com

kathy Offline



Beiträge: 6

04.01.2006 00:00
#11 RE: Zur Zahl 666 antworten
Ich schreibe, weil hier richtig gesagt wurde, es ginge bei der Zahl 666 um Mathematik und Gematria.

"KL-RAS BNY YsRAEL" - alle Häupter, die Summe der Söhne Israels - das ja wohl Gematria:
BNY YsRAEL = 2+50+10+10+300+200+1+30 = 603 (tausend)
KL-RAS = 20+30+200+1+300 = 551
Zusammen 603.551 - so viele Seelen zählten die Söhne Israel ohne die Leviten - 603550 steht im Text.
Der unsichtbare JHVH hat ja schliesslich auch eine Seele :-)
Ich denke, dass man die Zahl der Israeliten der Gematria der Wörter nachempfunden hat. Ich gehe deshalb davon aus, dass die Summe nicht mit historischen Gegebenheiten übereinstimmt.

Und nun weiss ich nicht, wie ich es vermitteln soll, ich falle also mit der Tür ins Haus.

Es geht ums Versezählen. Ja ich weiss, die Bibel wurde erst vorgestern in Verse eingeteilt .. und keinesfalls vor 2500 Jahren.
Es geht um das spaltenweise Nebeneinanderlegen von Texten, die gerade aufgeschrieben werden, also um die Entstehung der letzten Form der Torah (beispielsweise Koren-text). Dazu braucht man keinen Computer.

Die hebräischen Texte sind mittels der Fixierzahl 666 (Bedeutung: waw waw waw oder 3 Nägel) abgesichert. Die Zahl, die der Offenbarer verteufelt.
Zählt mal die Verse der Torah (der fünf Bücher Mose):
Wetten, dass Hohepriester Aaron genau im Mittelvers der Torah "gekrönt" wird? (5847 / 2 = 2924 oder 3Mo 8,9)
Abrahams Lebensalter von 175 Jahren wird im 666. Vers der Torah genannt (1Mo 25,7).
Ich habe mal vom Ende der Offenbarung 175 Verse hochgezählt, da landete ich bei dem Vers mit der Zahl 666, also genau umgekehrt wie bei Genesis/Abraham.
Legt das Ende der Offenbarung an den Anfang der Offenbarung, so dass der Satz "Ich bin der Anfang und das Ende" eine Parallele bildet - Du wirst vom Anfang bis zum Ende immer wieder auf Parallelen stossen, die darauf verweisen, dass die Offenbarung in sich selbst fixiert ist. Man muss dazu den sehr kurzen letzten und den vorletzten Vers zu einem zusammenfassen (geht sehr gut mit Tabellenkalkulation, Excel z. B.).
Wetten, dass der Drache der Offenbarung genau im Mittelvers gestürzt wird?
War es nicht Aarons Stab, der zum Drachen wurde? Steht seine Krönung nicht im Mittelvers der Torah?
Warum giftet der Offenbarer eigentlich so gegen 666? Hat er was gegen den obersten Hohepriester? Oder gegen Religion? Oder gegen die Torah? Was gäbe es gegen den Papst zu sagen, nur weil er angeblich 666 auf seiner Tiara trägt?
Ich halte es übrigens für unvorstellbar, dass derartig bearbeitete Texte das Produkt mystischer Schwärmerei sind, hier ist Kalkül und harte Arbeit im Spiel.

Es gibt eine sehr umfangreiche HP über die Fixierung der Torahverse mittels der Zahl 666.
Ich veröffentliche unten einen Link für Interessierte. Aber ich sage gleich: Der Umfang der gesamten HP ist sehr gross, und der erste Link führt nur zu einer einzigen einführenden Seite. Auf der Seite findet sich ein weiterführender Link zu einer Forschungsplatform, dort erhält man Einblick in die Strukturen der Torah. Aber dazu muss man erst einmal begriffen haben, worum es geht.
BdE - es ist nur ein Name, man sollte sich nicht darüber wundern. Dinge brauchen Namen.
Der Autor dieser Seite selbst lehnt das Vorhandensein von Bibelcodes per "Computerberechnung" a la Drosnin ab.
Er untersucht die Bibel auf ihre Struktur, hat aber keine Botschaft.

Link (Einführung)
http://www.elcappuccino.ch/kaffeesatz/bd...entdeckung.html

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

04.01.2006 22:06
#12 RE: Zur Zahl 666 antworten

ich glaube nicht, dass Gott den Menschen zu solchen Rechnung bewegen gewollt hätte.




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)


kathy Offline



Beiträge: 6

05.01.2006 15:46
#13 RE: Zur Zahl 666 antworten
Dieser Thread läuft unter Philosophie und Wissenschaft, nicht unter Glaube.
Dass Gott Menschen zu solchen Rechnungen bewegen wollte, glaube ich auch nicht.
Aber der Autor der Offenbarung hatte ja etwas zu sagen und hat seine Schrift so bearbeitet.
Es ist jedoch erwiesen, dass die Offenbarung nach Johannes nicht aus einer Hand stammt.
Das bedeutet, ein späterer Autor hat über die erste Form der Offenbarung, die nicht an die christliche Kirche gerichtet war, noch etwas hinzugeschrieben.

Was wollte Gott denn?
Der HErr hat angeordnet, dass in der Nacht, als er die Hebräer aus Ägypten führte, ein Passahlammschlachtopfer gegessen werden sollte.
Der Streit des Mose vor dem Pharao ging um das Schlachtopfer für den eigenen Gott.

Nun sagt Gott aber durch Jeremia7,22, er habe in der Nacht, als er die Hebräer aus Ägypten führte, keine Schlachtopfer befohlen. Er habe mit den Vätern nichts davon geredet. In Jeremia 33,18 sagt Gott allerdings, es solle den Priestern nie an Männern fehlen, die Schlachtopfer vor ihm zubereiten.
In Hesekiel 39,17 aber sagt GOtt dem Menschensohn, ermöge Schlachtopfer zubereiten und die Tiere und Vögel mögen es fressen, Fleisch und Blut sollen sie fressen.
Auch Jesus gilt theologisch als Passahlamm, als Schlachtopfer Gottes.
Er selbst als Schlachtopferlamm hat gesagt, man solle sein Fleisch und sein Blut essen, aber Gott hat verboten, Fleisch mit BLut zu essen. Blut muss auf den Boden gegossen werden. Im Sinne des alten Testamentes: Wer es tut, ist ein Tier.

Am Anfang des Christentums war da die Sekte der Ebioniten (die Armen), die als urchristliche Gemeinde in Jerusalem lebte und auf Jesus, den Nazoräer taufte, wie es am Anfang der Apostelgeschichte geschrieben steht. Dann gab es auch noch Gnostiker, die meinten, der Gott Jesu sei nicht der Gott des alten Testamentes, weil dieser böse sei. Marcion hiess einer von ihnen, er lehrte aufgrund eines Lukasevangeliums und einiger Paulusbriefe.
Die katholische Kirche in Rom hat ihn 144 n. Chr. exkommuniziert. Ein Teil der Schriften wurde stellenweise verändert und der anderen, katholischen Tradition, die den Gott des alten Testamentes als Vater Jesu und als gut predigt, angepasst.

Papier ist geduldig, und Menschen schreiben gern.
Vor allem, wenn es darum geht, durch Religion (das ist was anderes als Glaube an Gott) Macht über Menschen auszuüben.

Denn dies ist den Christen ins Stammbuch geschrieben:
Römer 13.1 Jede Seele unterwerfe sich den übergeordneten <staatlichen> Mächten! Denn es ist keine <staatliche> Macht außer von Gott, und die bestehenden sind von Gott verordnet.
Dazu würde auch ein Herrscher wie Hitler gehören.

Wer den falschen Gott verkündet, ist ein Antichrist.
Die Frage ist nun: Will Gott Schlachtopfer oder nicht?

OPA Offline



Beiträge: 385

05.01.2006 18:47
#14 RE: Zur Zahl 666 antworten

Was will er denn mit den Schlachtopfern? Essen wird er wohl kaum. Ein Zeichen der Ehrerbietung und des Dankes für die gute Ernte/die gesunden Tiere etc.? Das haben viele Völker versucht. Die meisten liegen in Schutt und Asche. Wären die Hebräer nicht über die ganze Welt verteilt, wären auch sie längst verschwunden. Was sollen Schlachtopfer dann? Ich habe noch keine gemacht, und lebe trotzdem.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

17.04.2006 02:25
#15 RE: Zur Zahl 666 antworten

ich bin emanuel,

ich sage,

die lösung der zahl ist viel einfacher als es die bisher gezeigten versuche vermuten lassen.
es ist schlicht und einfach ein gleichseitiges dreieck. die summe der winkel von 3 mal 6o°.
werden hier die nullen weggelassen, dann haben wir 6 und 6 und 6.

ein halbes gleichseitiges dreieck ist aber ein rechtwinkeliges dreieck.
dort finden wir den lehrsatz: a² + b² = c².

haben wir zuerst die nullen weggelassen oder durch 10 dividiert,
können wir nun die quadrate so stehen lassen.
in ihnen ist ohnendies die gesuchte seitenlänge enthalten.
die wurzelberechnung kann jeder von uns selbst anstellen.

so einfach ist ein zweitausend jahre alter code aufzulösen.

und ein


Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

18.04.2006 09:00
#16 RE: Zur Zahl 666 antworten

666 ein Mythos!

Nun liebe Nummerologen oder sonstige Kaffeesatzleser, gemäss den neusten Erkenntnissen basiert die Zahl 666 auf einem Uebersetzungsfehler vom Häbräischen ins Griechische. Die ursprüngliche Zahl war 616.

Also viel Spass beim umrechnen

__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

18.04.2006 21:48
#17 RE: Zur Zahl 666 antworten
lol! 616 - Was der Mensch sich alles ausdenkt.

vanini Offline



Beiträge: 502

18.04.2006 22:18
#18 RE: Zur Zahl 666 antworten

Kann mir bitte mal jemand verraten, was dieser einfältige religiös-mystische Schwachsinn unausgelasteter pseudointellektueller Kinderphatasien im Forum "Wissenschaft und Philosophie" eigentlich zu suchen hat???


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

18.04.2006 22:29
#19 RE: Zur Zahl 666 antworten


emanuel ( Gast )
Beiträge:

18.04.2006 23:41
#20 RE: Zur Zahl 666 antworten

ganz meine meinung! da kann ich nur zustimmen.

einer hat dazu gesagt: es war die hölle,

andere betrachten sie als die zahl des teufels.

ich kann dazu nur eines sagen: no future!

heute sieht vieles anders aus.

und ein

Astaroth Offline




Beiträge: 35

19.04.2006 11:03
#21 RE: Zur Zahl 666 antworten

Nur mal so am Rande für die Windoofhasser

Auch ergibt der Name "Bill Gates" im ASCII-Code 666 wie folgt:

B I L L G A T E S III *
66 + 73 + 76 + 76 + 71 + 65 + 84 + 69 + 83 + III = 666

*III da er der dritte Bill Gates in der Familie ist
_______________________________________________
"Die Religion ist daher so wenig ein Besserungsmittel des Menschen, daß sie vielmehr ihn zur Verstellung vor sich selbst, zum Selbstbetrug verführt, indem sie seinem Glauben und Handeln andere Motive unterlegt, als in Wahrheit zugrundeliegen."

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

19.04.2006 14:39
#22 RE: Zur Zahl 666 antworten

Dann vergiss nicht dieses:


M S - D O S 6 . 2 1
77+83+45+68+79+83+32+54+46+50+49 = 666

(ASCII-Code mit einem Leerzeichen)

Im übrigen ist Mathematik eine exakte Naturwissenschaft. Die Frage wie man die Zahlenspielereien interpretiert steht auf einem anderen Blatt, aber es ist doch ein netter Exkurs in Sachen Zahlentheorie



Der Glaube kann uns niemals von etwas überzeugen, was unserer Erkenntnis zuwiderläuft.
(John Locke, engl. Philosoph, 1632-1704)

Lass dir kein "X" für ein "U" vormachen. Sei auf der Hxt!

the swot ( Gast )
Beiträge:

19.04.2006 14:42
#23 RE: Zur Zahl 666 antworten

Gehört das nicht eher zum Thema Satanismus?
__________________________________________________
Bald mach ich Alija^^

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

19.04.2006 14:51
#24 RE: Zur Zahl 666 antworten

Nein, eigentlich nicht. Da die ursprüngliche Zahl 616 war und das die 666 sowieso nur pseudosatanisch ist. Diese Zahlenspielereien gehören wohl eher in den Bereich von Verschwörungstheorien.



Der Glaube kann uns niemals von etwas überzeugen, was unserer Erkenntnis zuwiderläuft.
(John Locke, engl. Philosoph, 1632-1704)

Lass dir kein "X" für ein "U" vormachen. Sei auf der Hxt!

freily ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 12:27
#25 RE: Zur Zahl 666 antworten

Zitat von Xeres
Nein, eigentlich nicht. Da die ursprüngliche Zahl 616 war und das die 666 sowieso nur pseudosatanisch ist. Diese Zahlenspielereien gehören wohl eher in den Bereich von Verschwörungstheorien.
Eben, und da die Offenbarung eh vom Buch Daniel abgeschrieben wurde, frage ich mich, wer daran ein Interesse hätte, solche Mythen zu erstellen? Denn der EWIGE tat sowas nicht, er erklärte sofort alles. (Daniel sieben).
Also, seid auf der Hxt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor