Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 381 mal aufgerufen
 Christentum
Helios ( Gast )
Beiträge:

25.11.2007 22:21
Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

Weiß nicht ob das Thema schon mal besprochen wurde.

Ich ziehe mir Moment Inuyasha rein und die die Episoden um Mount Hakurai und seiner Barriere haben mich auf die Idee gebracht.

Das scheint mir auch ein interesantes Modellbeispiel zu sein: für Dämonen gibt es kein Durchkommen und Miroku bekommt bei dem Versuch anzüglich zu Denken/Handel Bauchschmerzen.

http://www.myvideo.de/watch/2654370

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.11.2007 22:34
#2 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

Alle Leute die keine Ahnung haben, was Inuyasha ist, werden nicht verstehen was du willst - selbst ich der das weiß, erkenne ja nicht was du damit mitteilen willst...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Helios ( Gast )
Beiträge:

25.11.2007 22:47
#3 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

Nagut da hast du recht das Modellbeispiel benötigt etwas Vorkenntnis. Aber ich finde der Serienausschnitt erklärt das schon recht gut, man brauch halt etwas geduld weil es im letzten Drittel vorkommt.

Worauf ich hinaus wollte....

Der Grund warum es uns Menschen nicht möglich ist nach dem Tod einfach in den Himmel zu spazieren.

Im Ausschnitt ist der Aufenthalt in der nähe des Berges für Personen mit bestimmten Eigenschaften oder einer bösen Gesinnung unerträglich/unmöglich/tödlich.

Im Hinblick darauf verhindert die sündhaftigkeit des Menschen den Zugang zu Gott der heilig ist.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.11.2007 23:05
#4 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten
Du versucht mit einem Fantasy-Anime deine Religion zu erklären? Da kann ja auch Sleipnir mit einem Buch von Terry Pratchett daherkommen "Genau wie hier zu Lesen, eine große Schildkröte und vier Elefanten!" (nein die Diskussion zu Scheiben und Kugeln haben wir zu genüge geführt, ist bloß ein passender Vergleich).

Wenn du einen Vergleich suchst, würde ich dir einen... reelleren anraten.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Helios ( Gast )
Beiträge:

25.11.2007 23:44
#5 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten



Das Christentum/Evangelium will ich damit eigentlich nicht erklären sonder nur das Threadthema. Natürlich kann sich Snooker auch daran beteiligen. Würde mich schon interesieren was andere unter Heiligkeit verstehen.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.11.2007 06:16
#6 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

In Antwort auf:
Ich ziehe mir Moment Inuyasha rein

Nur das?
In Antwort auf:
Würde mich schon interesieren was andere unter Heiligkeit verstehen

Da ich nicht weiss welche Art von Heiligkeit Du meinst geh ich einfach mal der
Annahme, dass Du wieder einmal die Bibel meinst. (gibt ja auch solche Sachen wie
Scheinheiligkeit usw.)
In der Bibel werden hauptsächlich 3 Aspekte der Heiligkeit genannt: Die Heiligkeit
Gottes, Israel als heiliges Volk und Heiligkeit in Neuen Testament.
In allen der drei Fälle hat Heiligkeit überhaupt nichts mit eigener Anstrengung
oder eigenem Willen zu tun, sondern Gott selbst hat die Initiative ergriffen. Erst
unter diesen Vorzeichen (Beziehung zu Gott) soll ein heiliger und reiner Lebenswandel
stattfinden. (was ich persönlich schwachsinnig finde, denn auch ein Atheist kann in
meinen Augen einen guten Lebenswandel haben)

Wenn man aber die Definition von Heiligkeit nimmt, so bedeutet sie nichts anderes als
"eine besondere Gabe haben".

Nun kann mal jemand anderes erklären, bitte, was z. B. seine Heiligkeit (der Papst z. B.)
bedeutet. Danke.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2007 06:28
#7 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

In Antwort auf:
Würde mich schon interesieren was andere unter Heiligkeit verstehen.

Welche Heiligkeit? Die Massenseeligsprechungen des Pabstes?
Schreib erst mal, was du unter Heiligkeit verstehst.

Falls du einen besonderen Zustand des Menschen meinst: Es gibt weder Sünde noch Heiligkeit.

Helios ( Gast )
Beiträge:

26.11.2007 18:01
#8 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

Rofl

Die vom Papst bestimmt nicht.^^

Gottes Heiligkeit.

89 ( Gast )
Beiträge:

26.11.2007 19:22
#9 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

Zitat von Helios

Gottes Heiligkeit.
Wer hat den denn heilig gesprochen und wann? Und gab's vorher 'ne Seligsprechung? Und hat er zu Lebzeiten Wunder vollbracht? Irgendwelche Blinde sehend gemacht? Wie lange hat der Heiligsprechungsprozess gedauert?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.11.2007 19:31
#10 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

Wie sagte Boddhidarma so fein? "Offene Weite - Nichts von heilig."

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

89 ( Gast )
Beiträge:

26.11.2007 19:35
#11 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

Zitat von Tao-Ho
Wie sagte Boddhidarma so fein? "Offene Weite - Nichts von heilig."


89 ( Gast )
Beiträge:

26.11.2007 19:36
#12 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten
Schon klar, wir schweifen ab, so ganz langsam und lautlos in 's Buddhi-Forum....

edit: zur Erklärung...: Als der erste Zen-Patriarch, Boddhidarma, von Indien nach China kam um dort den Buddhismus zu verbreiten verlangte der Kaiser Wu (502-550) ein Treffen mit ihm. Der Kaiser fragte Boddhidarma: "Was ist das erste Prinzip der heiligen Lehre?" Boddhidarma antwortete:" Große Weite, nichts Heiliges." Wer ist es, der vor mir steht?" fragte der Kaiser. Boddhidarma antwortete:" Ich weiß es nicht."
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2007 09:42
#13 RE: Verhältnis Heiligkeit-Sünde antworten

In Antwort auf:
Xeres schrieb: Du versucht mit einem Fantasy-Anime deine Religion zu erklären? Da kann ja auch Sleipnir mit einem Buch von Terry Pratchett daherkommen "Genau wie hier zu Lesen, eine große Schildkröte und vier Elefanten!" (nein die Diskussion zu Scheiben und Kugeln haben wir zu genüge geführt, ist bloß ein passender Vergleich).

Hab ich ihn mal gefragt; aber nein, sleipnir glaubt nur an Scheiben, Elefanten und Schildkröten sind raus...

Neuer Bund? »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor