Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 192 Antworten
und wurde 6.466 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
89 ( Gast )
Beiträge:

29.11.2007 19:28
#26 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Steht dieses LUT für Luther?
Yeap.
Du kannst da aber die dir genehme Übersetzung wählen. Nicht gesehen?

Shylock ( Gast )
Beiträge:

29.11.2007 19:33
#27 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Yeap.
Du kannst da aber die dir genehme Übersetzung wählen. Nicht gesehen?

Nein, das habe ich so wie es aussieht übersehen

qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.11.2007 19:35
#28 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Wenn ich etwas nicht verstehe darf ich dann nachfragen?
Na, wenn ich als weder Jude noch Christ dafür Kompost - pardon - kompetent bin...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.11.2007 19:37
#29 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Du kannst da aber die dir genehme Übersetzung wählen.
Schon - aber da sind nur christliche Bibeln, und dagegen gibt's ja Bedenken...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Shylock ( Gast )
Beiträge:

29.11.2007 19:40
#30 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Na, wenn ich als weder Jude noch Christ dafür Kompost - pardon - kompetent bin...




Alles ausser Arabern und Christen ist einigermassen Kompetent. Die Juden übes sich zur Zeit ja in Zurückhaltung (leider)

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

29.11.2007 19:49
#31 RE: Eine blöde Frage antworten

Meine Fresse! 1. bis 5. Buch Mose! Die ersten 5 Bücher im alten Testament der Bibel! Ich pack das nicht. Rafft irgendwer, was Shylock für ein Problem hat? Wenn du das Alte Testament nicht lesen willst, dann kauf dir ne Tora. Die ist wenigstens dem Namen nach völlig unchristlich. Der Inhalt entspricht aber im Großen und Ganzen dem christlichen Geschreibsel. Moses in Bibel oder Tora --> LESEN!!! Gottverdammich!

89 ( Gast )
Beiträge:

29.11.2007 19:52
#32 RE: Eine blöde Frage antworten
Zitat von qilin
Schon - aber da sind nur christliche Bibeln, und dagegen gibt\'s ja Bedenken...
Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen, gibt 's auch unchristliche Bibeln?

hier noch was:http://schule.judentum.de/projekt/Tora.htm
qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.11.2007 21:36
#33 RE: Eine blöde Frage antworten

Hallo 89,

In Antwort auf:
Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen, gibt 's auch unchristliche Bibeln?
ja - 'Die Schrift' von Buber/Rosenzweig ist eine jüdische Übersetzung des christlichen Alten Testaments -
war ursprünglich irgendwie als 'gemneinsame Basis' gedacht.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

30.11.2007 06:06
#34 RE: Eine blöde Frage antworten
In Antwort auf:
Meine Fresse! 1. bis 5. Buch Mose!

Guten Morgen lieber Nieselpriem.

Shylock ist noch ein sehr junger Mensch der auf der Suche
nach sich selbst ist. Nun ist dieser Mensch in ihrer/seiner
wohl ersten Lebenskrise und sucht trotzdem nach einer vernünftigen
Erklärung (immerhin will Shylock nicht unbedingt das Heil nur
in Gott und Kirche finden).
Wir sollten ihr schon helfen (so wie es hier z. B. schon 89 und
qilin getan haben) anstatt sie/ihn niederzumachen, nur weil sie/er
die Bibel nicht kennt. (kann ja mal vorkommen und ist sicher keine
Schande)

*grien* Auf jeden Fall finde ich es echt witzig, dass in einem
Atheistenforum jemand geschimpft wird, nur weil er die Bibel
nicht kennt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 06:21
#35 RE: Eine blöde Frage antworten

Ich reg mich nicht auf, dass er die Bibel nicht kennt. Was mich so aus der Fassung bringt, ist seine Frage bezüglch Fakten, die ganz klar in der Bibel zu finden sind, gepaart mit seiner Weigerung, eben diese zu lesen. Die Erklärung, er würde das nicht wollen, weil die Bibel christlich sei (was gerade beim Alten Testament ja nun wirklich ausgemachter Käse ist), entbehrt jeglicher Logik. Wenn ich etwas über das Christentum wissen will, dann werde ich mich wohl oder übel damit befassen müssen, sonst kann ich auf solche Fragen auch ganz verzichten, oder nicht? Da geht doch ganz klar der gesunder Menschenverstand flöten!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.11.2007 06:30
#36 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
...ein dreckiges, antisemitisches Nazischwein und ein Christ...

...Alles ausser Arabern und Christen ist einigermassen Kompetent...



Lebenskrise hin oder her gute/r Herr oder Frau Shylock, diese Aussprüche sind ein ABSOLUTE SAUEREI!!!


SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

30.11.2007 07:09
#37 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
2. Meine Rosenzweig übersetzung fängt auch so an, so ähnlich zumindest. Ich habe von der erstemn Seite an gelesen und diesen Moses nicht gefunden... Ich fand: Adam, Chawwa, Kajin, Habel...Noach, Schem, Cham, Jafet...
Alles, nur kein Moses
Überspring Im Anfang und lies Namen ab Kapitel 2 Und such nicht nach Moses sondern Mosche. Wirst fündig werden!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.11.2007 08:09
#38 RE: Eine blöde Frage antworten

@Shylock

GELBE KARTE!!!!!!

hier wird niemand als Nazischwein oder ähnliches Tituliert.
Bitte zukünftig nicht mit solchen Verbalinjurien herumwerfen,
sonst wird es ein sehr kurzes Gastspiel in diesem Forum.

Gruß Kadesch

Glaube ist Aberglaube

Shylock ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 12:12
#39 RE: Eine blöde Frage antworten

Zitat von Nieselprim
Die Erklärung, er würde das nicht wollen, weil die Bibel christlich sei (was gerade beim Alten Testament ja nun wirklich ausgemachter Käse ist), entbehrt jeglicher Logik. Wenn ich etwas über das Christentum wissen will, dann werde ich mich wohl oder übel damit befassen müssen, sonst kann ich auf solche Fragen auch ganz verzichten, oder nicht? Da geht doch ganz klar der gesunder Menschenverstand flöten!

@Nieselpriem
Zeige mir die Stellle wo ich gesagt habe dass ich etwas über die Christen wissen will...
Ich sage es Dir jetzt mal ganz deutlich, Die Christen haben mich kaputt gamacht, daher mag ich sie nicht und möchte auch nichts mehr mit Denen zu tun haben, geschweige dennn etwas über deren Lebensweise oder Religion wissen
War das jetzt deutlich genug?
Zitat von mom1
Lebenskrise hin oder her gute/r Herr oder Frau Shylock, diese Aussprüche sind ein ABSOLUTE SAUEREI!!!


@mom1
Die Wahrheit sollte man schon sagen dürfen. Ich bezeichne sicher niemanden zu unrecht als das , was du gerade zitiert hast. Als was würdest Du eine Person bezeichnen welche folgendes gesagt hat
Zitat von M.Luther
Erstlich, das man jre Synagoga oder Schule mit feur anstecke und, was nicht verbrennen will, mit erden überheufe und beschütte, das kein Mensch ein stein oder schlacke davon sehe ewiglich. Und solches sol man thun, unserm Herrn und der Christenheit zu ehren damit Gott sehe, das wir Christen seien.

Zum anderen, das man auch jre Heuser des gleichen zerbreche und zerstöre, Denn sie treiben eben dasselbige drinnen, das sie in jren Schülen treiben. Dafur mag man sie etwa unter ein Dach oder Stall thun, wie die Zigeuner, auff das sie wissen, sie seien nicht Herren in unserem Lande...

Quelle
Zitat von Kadesh
GELBE KARTE!!!!!!

hier wird niemand als Nazischwein oder ähnliches Tituliert.
Bitte zukünftig nicht mit solchen Verbalinjurien herumwerfen,
sonst wird es ein sehr kurzes Gastspiel in diesem Forum

Luther ist zum guten Glück schon ein paar Jahre tot. Und er war wirklich ein Nazischwein. Die Wahrheit sollte man doch noch aussprechen dürfen...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.11.2007 12:41
#40 RE: Eine blöde Frage antworten

man könnte Luther als Antisemiten bezeichnen
oder ähnlich.
Aber vor 500 jahren gab es keine Nazis...daher finde ich den Vergleich etwas unpassend.

Aber ich möchte nicht dass dieses Niveau hier im Forum einreisst.
Bitte künftig nicht mehr solche Formulierungen benutzen.

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

30.11.2007 12:48
#41 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Luther ist zum guten Glück schon ein paar Jahre tot. Und er war wirklich ein Nazischwein. Die Wahrheit sollte man doch noch aussprechen dürfen...
Luther wäre mit solchen Sprüchen auch sehr schnell hier 'rausgeflogen - deswegen ist es aber noch nicht Wahrheit,
alle Christen mit Schimpfwörtern zu verunzieren (von denen die meisten diese Meinungen von ihm nicht teilen)...
Und Nazi gab's erst ein paar hundert Jahre später
Ich vermute doch, Du kennst die Forenregeln hier...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Shylock ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 13:00
#42 RE: Eine blöde Frage antworten

grml

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2007 14:19
#43 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Die Christen haben mich kaputt gamacht


Da hätte ich aber gerne mal ein paar nähere Ausführungen zu. Auch andere in diesem Land werden mit Christen konfrontiert und lassen sich trotzdem nicht kaputt machen.

Warum gerade du?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2007 14:34
#44 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
kadesch schrieb: man könnte Luther als Antisemiten bezeichnen
oder ähnlich.
Aber vor 500 jahren gab es keine Nazis...daher finde ich den Vergleich etwas unpassend.


Ich halte auch den Begriff "Antisemitismus" für die Zeit Luthers für unpassend; der Begriff ist "Antjudaismus", was auch nichts tolles ist, aber eine Reihe Unterschiede zum modernen Rassismus-/Antisemitismusbegriff aufweist.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.11.2007 16:24
#45 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
@mom1
Die Wahrheit sollte man schon sagen dürfen. Ich bezeichne sicher niemanden zu unrecht als das , was du gerade zitiert hast. Als was würdest Du eine Person bezeichnen welche folgendes gesagt hat



Aha, also rechtfertigen wir unsere eigenen Ausfälle, jetzt mit den Ausfällen anderer.

Wie würde es dir gefallen wenn ich dich und mit dir alle anderen ``des auserwählten Volkes`` als dreckige rassistische islamophobe Judenschweine betitelt würde, nur weil mir mal eine negative Aussage eines vermeintlichen Juden über Christen oder Moslems zu Ohren gekommen ist?

Das ist nun wirklich nicht das Niveau auf dem ich mich hier unterhalten möchte.

Shylock ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 18:13
#46 RE: Eine blöde Frage antworten
Zitat von BS
Da hätte ich aber gerne mal ein paar nähere Ausführungen zu. Auch andere in diesem Land werden mit Christen konfrontiert und lassen sich trotzdem nicht kaputt machen.

Warum gerade du?


Das erzähle ich Dir garantiert nicht hier im Faden, wenn es Dich ehrlich intressiert kannst Du per PN nachfragen und ich erzähle Dir meine Geschichte
Shylock ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 18:18
#47 RE: Eine blöde Frage antworten
Zitat von mom1
Aha, also rechtfertigen wir unsere eigenen Ausfälle, jetzt mit den Ausfällen anderer.

Wie würde es dir gefallen wenn ich dich und mit dir alle anderen ``des auserwählten Volkes`` als dreckige rassistische islamophobe Judenschweine betitelt würde, nur weil mir mal eine negative Aussage eines vermeintlichen Juden über Christen oder Moslems zu Ohren gekommen ist?

Das ist nun wirklich nicht das Niveau auf dem ich mich hier unterhalten möchte

Ähm, mom1...

Ich glaube Du hast da etwas falsch verstanden...
Auch wenn ich mir als Nick den Namen einer jüdischen Shakespeare-Figur ausgeliehen habe, und einen Juden im engsten Freundeskreis habe, heisst das noch lange nicht dass ich selber ein Jude bin...
Shylock ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 18:54
#48 RE: Eine blöde Frage antworten

Kann mir bitte jemand weiterhelfen?
Bin auf einen Abschnitt(?) gestossen, den ich nicht ganz kapiere, passt voll nicht zum Rest der Handlung. Oder dann sehe ich den Zusammenhang nicht

Zitat von Die Schrift
Aber unterwegs, im Nachtlager, geschah,
dass ER auf ihn stiess und trachtete ihn zu töten.
Zippora nahm einen Kiesel und riss die Vorhaut ihres Sohnes ab,
die strich sie an seine Beine und sprach:
Im Geblüte Hochzeiter so du mir!
Alsdann liess er von ihm.
Im Geblüte Hochzeiter hat sie damals gesagt auf die Beschneidungen

Gefunden auf Seite 162, Kapitel: Namen. Dann hats da noch so eine Nummer ganz oben auf der Seite in der Mitte des Buches [4,18-29

Wen wollte ER (G'tt?) töten, und wieso?
An wessen Beine strich Zippora die Vorhaut ihres Sohnes und wieso?
Was bedeutet Im Geblüte Hochzeiter so du mir?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2007 19:09
#49 RE: Eine blöde Frage antworten

In Antwort auf:
Das erzähle ich Dir garantiert nicht hier im Faden


Das verstehe ich wenn jemand seine persönlichen Erlebnisse hier nicht öffentlich machen möchte. Dann darf er sie aber auch nicht als Beleg für irgendetwas anführen. Es ist hier nun mal die Regel, wer etwas behauptet muss das, spätestens auf Anfrage hin, auch belegen.
Nein, ich dich damit nicht auffordern dein persönlichen Sachen hier offen zu legen, sondern nur dazu, die wenn du das nicht willst, auch nicht mehr anzuführen.

Falls du mich gern per PN überzeugen möchtest dass du tatsächlich von Christen fertig gemacht wurdest und nicht evtl. nur etwas so auslegst, kannst du das gern machen. Selbstverständlich würde ich dann hier auch keine Einzelheiten erwähnen. Höchstens, ob du mit der Überzeugungsarbeit erfolgreich warst oder nicht.

89 ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 20:06
#50 RE: Eine blöde Frage antworten

Zippora rettet ihm durch die symbolische Beschneidung das Leben.

Näheres hier(S.243):http://books.google.com/books?id=_-aLeW0...4B4bg#PPA242,M1

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Talmud-Verse »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor