Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 192 Antworten
und wurde 8.150 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Rachet Offline



Beiträge: 34

23.05.2008 16:21
#76 RE: Eine blöde Frage Antworten
Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Ich weiss ehrlich gesagt auch garnicht wieso ich hier versuche mit Leuten zu debatieren die als Gegenargument mein Alter, bezihungsweise meine Klassenstufe vorbringen. Obwohl ich mich eigentlich freuen sollte das dies der einzige Kritikpunkt ist den du an mir findest.

[quote] Ach du heiliges Monster.
Schon vergessen dass du selbst es warst, der die Klassenstufe als Entschuldigung für Unwissen eingebracht hat.


Ja für einen Rechtschreibfehler.


In Antwort auf:
Das war übrigens auch kein Kritikpunkt an dir, sondern ein Argument. Mit rudimentärem Wissen dürfte es ziemlich aussichtslos sein, Leute die, und sicher auch von deiner eigenen Religion, mehr Ahnung haben als du, aufzuklären?


Du bist ganz schön passiv agressiv. Du beleidigst mich ohne mich offensichtlich zu beleidigen kann man sagen, bezihungsweise provozierst mich mehr. "Leute, die sicher von deiner eigenen Religion mehr Ahnung haben als du". Was erhoffst du dir durch solche Zitate? Das ich sage "Oh man du hast ja recht! Ich Jude habe keine Ahnung von meiner religion, beleidigt die Christen!"

In Antwort auf:
Kritikpunkte an dir haben ich gar keine gesucht. Wir diskutieren hier in der Regeln nicht über Personen, sondern über Anschauungen und Sachverhalte.


Wenn ich pro beleidigenden Person für diesen Satz immer nen Euro gekrigt hätte, würde das "Juden sind reich" Klischee bei mir stimmen. (Übrigens: Kritikpunkte an dir haben ich garkeine gesucht, seien grammatikalisch nichts richtig sein tun. Aber spielen wir uns mal wegen nem Rechtschreibfehler nicht so auf! )

In Antwort auf:
Weisst du, jeder wird irgentwann oben seine Rechnung kriegen und dann will ich nicht in deiner Haut (naja Seele ) stecken.

In Antwort auf:
Dein Problem, wenn du weder Bier noch Frauen magst.


Soll ich das jetzt witzig finden? Falls es ernst gemeint war: Ich steh nicht so drauf ein Säufer zu sein der in seinem Rausch das ganze Geld für Frauen ausgibt.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

23.05.2008 16:38
#77 RE: Eine blöde Frage Antworten

Hallo Rachet,

da mag ich Dich mal ein wenig aufklären (nein, nicht so...).

BS meinte sicher nicht Deine Rechtschreibfehler. Vertippen kann sich jeder mal
und das passiert Dir auch noch, wenn Du 118 Jahre alt bist.

Er hat auch nicht gemeint, dass Du gar keine Ahnung von Deiner Glaubensrichtung
hast - er meinte vielmehr, dass Du eher den Ball flach halten solltest, weil hier
Menschen miteinander diskutieren, die unter Umständen schon seit einigen Jahren
in verschiedene theologische Richtungen studieren, studiert haben und sich seit
vielen, vielen Jahren mit Religionen auseinander gesetzt haben. Dein Wissen als
Achtklässler dürften da wirklich eher rudimentär sein.

Soll nicht heissen, dass Du keine wertvollen Beiträge in diesem Forum leisten
kannst - immerhin siehst Du sicher noch alles frisch und unverdorben (will ich
mal hoffen) und kannst so den einen oder anderen Aspekt nochmal hervorheben, den
wir "Alten" vielleicht übersehen haben.

In Antwort auf:
Ich steh nicht so drauf ein Säufer zu sein der in seinem Rausch das ganze Geld für Frauen ausgibt.

Bruder Spaghettus ist weder das Eine, noch das Andere.

Siehst Du: Du kennst eben doch noch nicht alles und solltest vielleicht das eine
oder das andere Mal nicht so keck aus der Bettwäsche schauen.

Bruder Spaghettus ist ein Anhänger der nudeligen Heiligkeit: "DEM SPAGHETTIMONSTER.
Ist ne Spassreligion, die den herkömmlichen Religionen schon so manches Mal den
(Eulen-)Spiegel vors Gesicht gehalten haben.

Diese Leute denken, dass man, nach seinem Ableben, sich auf dem Biervulkan satt
trinken dürfen und dort steht auch eine Stripperinnenfabrik... So ist das da.
Find ich persönlich sympatischer, als dieses ewige "Ihr werdet alle in der Hölle
braten" gequatsche.

Sollte Dir als Jude (wenn Du einer bist) auch so gehen, denn Juden kennen keine
Hölle und auch kein Fegefeuer usw.

Sollte noch was unklar sein - frage ruhig BS und er wird Dir sicher vieles erklären
können über seinen nudeligen (und sehr leckeren) Glauben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Rachet Offline



Beiträge: 34

23.05.2008 16:50
#78 RE: Eine blöde Frage Antworten

Zitat von Tao-Ho
Hallo Rachet,
da mag ich Dich mal ein wenig aufklären (nein, nicht so...).
BS meinte sicher nicht Deine Rechtschreibfehler. Vertippen kann sich jeder mal
und das passiert Dir auch noch, wenn Du 118 Jahre alt bist.
Er hat auch nicht gemeint, dass Du gar keine Ahnung von Deiner Glaubensrichtung
hast - er meinte vielmehr, dass Du eher den Ball flach halten solltest, weil hier
Menschen miteinander diskutieren, die unter Umständen schon seit einigen Jahren
in verschiedene theologische Richtungen studieren, studiert haben und sich seit
vielen, vielen Jahren mit Religionen auseinander gesetzt haben. Dein Wissen als
Achtklässler dürften da wirklich eher rudimentär sein.
Soll nicht heissen, dass Du keine wertvollen Beiträge in diesem Forum leisten
kannst - immerhin siehst Du sicher noch alles frisch und unverdorben (will ich
mal hoffen) und kannst so den einen oder anderen Aspekt nochmal hervorheben, den
wir "Alten" vielleicht übersehen haben.
In Antwort auf:
Ich steh nicht so drauf ein Säufer zu sein der in seinem Rausch das ganze Geld für Frauen ausgibt.

Bruder Spaghettus ist weder das Eine, noch das Andere.
Siehst Du: Du kennst eben doch noch nicht alles und solltest vielleicht das eine
oder das andere Mal nicht so keck aus der Bettwäsche schauen.
Bruder Spaghettus ist ein Anhänger der nudeligen Heiligkeit: "DEM SPAGHETTIMONSTER.
Ist ne Spassreligion, die den herkömmlichen Religionen schon so manches Mal den
(Eulen-)Spiegel vors Gesicht gehalten haben.
Diese Leute denken, dass man, nach seinem Ableben, sich auf dem Biervulkan satt
trinken dürfen und dort steht auch eine Stripperinnenfabrik... So ist das da.
Find ich persönlich sympatischer, als dieses ewige "Ihr werdet alle in der Hölle
braten" gequatsche.
Sollte Dir als Jude (wenn Du einer bist) auch so gehen, denn Juden kennen keine
Hölle und auch kein Fegefeuer usw.
Sollte noch was unklar sein - frage ruhig BS und er wird Dir sicher vieles erklären
können über seinen nudeligen (und sehr leckeren) Glauben.




Hmm... sollte es so sein wie du sagst aktzeptiere ich das und nehme Sachen die beleidigend wirkten zurück. Jedoch finde ich das er ebenfalls hätte rücksicht nehmen müssen, darauf, das ich wie du bereits sagtest, noch unerfahren in diesem Gebiet bin. (Ich konnte ja nicht wissen das hier jeder zweite gleich sich so sehr mit diesen Sachen beschäftigt hatte. Oo)

Aber es gibt eins das mich immernoch stört. Wenn ich sage das es nicht ok ist das Christentum und dessen Angehörige zu beleidigen, bekomme ich hier fast nur Antworten die mich eines besseren belehren wollen, jedoch irgentwo an mir vorbei reden. (Wie Beispiels Spaghettus der meinte es ist in Ordnung eine Religion zu kritisieren.) Und immer wenn ich tiefer auf das Thema eingehen möchte, soll heissen meine Meinung nochmal besser zum Ausdruck bringe, werde ich einfach nur als unerfahren bezeichnet. (naja ok es wird eben noch sehr ausgeschmückt mit schönen intelligenten Wörtern (Ich weiss immernoch nicht was Theologie ist oder Rudimenität Oo)). Aber man kann mich doch nicht mit einem "Unwissender" abspeisen wenn ich sage das sowas nicht ok ist! Zu dem Unverdorbenen: Naja, ich muss mich in meinem täglichen Leben mit sehr viel antisemitismus an meiner Schule auseinander setzen. Deshalb stört es mich nochmal besonders das es scheinbar auch andere Religionen gibt die so behandelt werden! Und deshalb probiere ich so gut es geht meinen kleinen Teil dazu beizutragen damit das aufhört. Soll heissen indem fall zu probieren zu argumentieren.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

23.05.2008 17:02
#79 RE: Eine blöde Frage Antworten

In Antwort auf:
Wie Beispiels Spaghettus der meinte es ist in Ordnung eine Religion zu kritisieren

Nun, Bruder Spaghettus findet halt (wie so viele Erwachsene), dass Religionen
zumeist nicht viel Gutes gebracht haben.
Gerade die katholische Kirche hat viel Blut an ihren Händen kleben und das stinkt
einigen eben gewaltig.

Wenn ich nur daran denke, dass der Papst einerseits predigt, dass Katholiken viele
Kinder haben sollten und andererseits der Chef eines der grössten Antibabypillenkonzerne
der Welt ist, wird nicht nur mir schlecht.

Religion ist nicht immer gut und BS geht es darum, dass Menschen erkennen, dass sie
oftmals besser ohne sie auskommen. Seine Meinung und das ist nicht die Schlechteste,
wenn Du mich fragst. (auch wenn ich nicht der Meinung bin, dass man Religionen verbieten
sollte - nur bevor wieder Missverständnisse aufkommen)

Kleine Frage von mir: Was bringt Dir Dein Glaube? Welche Gefühle hast Du, wenn Du an
Gott denkst? Hast Du eher Respekt vor ihm oder Angst oder was geht in Dir vor?

Welche Rolle spielt Gott in Deinem Leben und wie stellst Du Dir ihn vor?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

23.05.2008 21:39
#80 RE: Eine blöde Frage Antworten

In Antwort auf:
Wenn ich sage das es nicht ok ist das Christentum und dessen Angehörige zu beleidigen, bekomme ich hier fast nur Antworten die mich eines besseren belehren wollen


Nein nein, das hast du falsch verstanden. Niemand will und darf hier Christen, Juden Moslems oder sonst jemanden beleidigen. Die Religion kritisch beäugen und auch mal ihre schlechtigkeiten zu Tage fördern und ausdiskutieren ist erlaubt und auch wünschenswert aber ihre Anhänger nicht!

Rachet Offline



Beiträge: 34

23.05.2008 21:57
#81 RE: Eine blöde Frage Antworten

Mein Glaube bringt mir Hoffnung. Wenn ich an ihn denke empfinde ich Respeckt und Liebe. Ich fürchte ihn nicht, denn dies würde er nicht wollen. Zitat "Du sollst deinen Gott nicht fürchten!".

In meinem Leben spielt er eine große Rolle. Ich bin zwar nicht fromm und eigentlich bete ich nur morgens und abends und feier die Feiertage, aber er ist in meinem Herzen und das ist wichtig. Es hilft mir mit ihm zu reden und er birgt meinen Glaube an die Gerechtigkeit auf dieser Welt. Ganz ehrlich, ich weiss nicht ob das nun Fragen waren die ich mir selbst stellen sollte oder ob ich es hier aufschreiben sollte, aber diese Frage stellte sich mir erst nach dem Text also lassen wir ihn mal! xD

Aber bitte probiert mir nicht ihn Auszurden mit Sachen wie "Wieso gab es dann den Holocoust?". Die Wege des Herren sind eben manchmal unergründlich und vllt. musste diese Katastrophe passieren damit Deutschland daran gedenkt und nicht eine noch größere passiert die alle Juden vernichtet hätte.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

23.05.2008 22:00
#82 RE: Eine blöde Frage Antworten

Ist für mich nachvollziehbar. Wenn der Gedanke an Gott Dir hilft erwachsen zu
werden ist das für mich O.K. Man weiss ja nie was draus wird.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

23.05.2008 22:07
#83 RE: Eine blöde Frage Antworten

In Antwort auf:
Mein Glaube bringt mir Hoffnung. Wenn ich an ihn denke empfinde ich Respeckt und Liebe. Ich fürchte ihn nicht, denn dies würde er nicht wollen. Zitat "Du sollst deinen Gott nicht fürchten!".
Dann machst du alles genau richtig!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.05.2008 06:33
#84 RE: Eine blöde Frage Antworten

In Antwort auf:
Aber bitte probiert mir nicht ihn Auszurden mit Sachen wie "Wieso gab es dann den Holocoust?". Die Wege des Herren sind eben manchmal unergründlich und vllt. musste diese Katastrophe passieren damit Deutschland daran gedenkt und nicht eine noch größere passiert die alle Juden vernichtet hätte.





Vielleicht ging es nicht nur um Deutschland, sondern darum das alle Menschen dieser Katastrophe Gedenken und sie als Mahnmal in der Zukunft begleiten und vor noch schlimmerem Bewahren soll/knn.

Dennoch ...

die Einstellung ist schön und wird dich im Leben sicher viel weiter bringen als manch einen deiner, noch immer, verbitterten Glaubensgenossen. Wenn man Anfangen kann los zu lassen, dann ist man auf dem richtigen Weg. Und du scheinst trotz deines jungen Alters bereits auf diesem zu sein.

Viel Glück dabei

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

24.05.2008 08:38
#85 RE: Eine blöde Frage Antworten

Leider hat die Welt aus dem Holocaust nichts gelernt!!!!!
Ethnische Säuberungen in Ex-Jugoslawien oder Ruanda oder
in anderen afrikanischen Staaten haben das deutlich gezeigt.
Und die Weltöfentlichkeit steht da und Glotzt entweder nur Dumm
oder macht macht mit den Mördern noch Geschäfte.
Wenn man ehrlich ist, haben die Religionen seit Jahrtausenden nur Unfrieden
über die Welt gebracht. Und am schlimmsten sind eben Monotheistische Religionen
denn allein ihr Selbstverständnis als "einzig seelig machende" Religion
verbiete einen echten Dialog mit anderen Religionen.
Und ds wenige was es an Ökomene gibt ist eher eine Show für die Dummen.
Im Hintergrund werden seit je her die Messer gewetzt.

Glaube ist Aberglaube

Rachet Offline



Beiträge: 34

24.05.2008 10:22
#86 RE: Eine blöde Frage Antworten

Zitat von mum1
In Antwort auf:
Aber bitte probiert mir nicht ihn Auszurden mit Sachen wie "Wieso gab es dann den Holocoust?". Die Wege des Herren sind eben manchmal unergründlich und vllt. musste diese Katastrophe passieren damit Deutschland daran gedenkt und nicht eine noch größere passiert die alle Juden vernichtet hätte.


Vielleicht ging es nicht nur um Deutschland, sondern darum das alle Menschen dieser Katastrophe Gedenken und sie als Mahnmal in der Zukunft begleiten und vor noch schlimmerem Bewahren soll/knn.
Dennoch ...
die Einstellung ist schön und wird dich im Leben sicher viel weiter bringen als manch einen deiner, noch immer, verbitterten Glaubensgenossen. Wenn man Anfangen kann los zu lassen, dann ist man auf dem richtigen Weg. Und du scheinst trotz deines jungen Alters bereits auf diesem zu sein.
Viel Glück dabei


Danke =)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.05.2008 20:02
#87 RE: Eine blöde Frage Antworten

Zitat von kadesch
Leider hat die Welt aus dem Holocaust nichts gelernt!!!!!
Ethnische Säuberungen in Ex-Jugoslawien oder Ruanda oder
in anderen afrikanischen Staaten haben das deutlich gezeigt.
Und die Weltöfentlichkeit steht da und Glotzt entweder nur Dumm
oder macht macht mit den Mördern noch Geschäfte.
Wenn man ehrlich ist, haben die Religionen seit Jahrtausenden nur Unfrieden
über die Welt gebracht. Und am schlimmsten sind eben Monotheistische Religionen
denn allein ihr Selbstverständnis als "einzig seelig machende" Religion
verbiete einen echten Dialog mit anderen Religionen.
Und ds wenige was es an Ökomene gibt ist eher eine Show für die Dummen.
Im Hintergrund werden seit je her die Messer gewetzt.


Ja da hast du Recht. Gelernt hat wirklich kaum jemand.

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

24.05.2008 21:49
#88 RE: Eine blöde Frage Antworten
In Antwort auf:
Die Wege des Herren sind eben manchmal unergründlich...

"unergründlich" bedeutet so viel wie "ohne erkennbares Muster" also "zufällig". Was unterscheidet das Werk eines unergründlich handelnden Gottes vom bloßen Zufall?
In Antwort auf:
vllt. musste diese Katastrophe passieren damit Deutschland daran gedenkt und nicht eine noch größere passiert die alle Juden vernichtet hätte.

Hätte ein allmächtiger und noch dazu guter Gott das nicht mit etwas weniger "drastischen" Mitteln erreichen können (oder sogar müssen)?
Rachet Offline



Beiträge: 34

24.05.2008 22:03
#89 RE: Eine blöde Frage Antworten
Zitat von Don`t Panic
In Antwort auf:
Die Wege des Herren sind eben manchmal unergründlich...

"unergründlich" bedeutet so viel wie "ohne erkennbares Muster" also "zufällig". Was unterscheidet das Werk eines unergründlich handelnden Gottes vom bloßen Zufall?
In Antwort auf:
vllt. musste diese Katastrophe passieren damit Deutschland daran gedenkt und nicht eine noch größere passiert die alle Juden vernichtet hätte.

Hätte ein allmächtiger und noch dazu guter Gott das nicht mit etwas weniger "drastischen" Mitteln erreichen können (oder sogar müssen)?



Ich denke es gibt einfach keine Antwort. Man kann auf all deins mit einer gegenfrage Antworten:

Was unterscheidet den Zufall vom dem Werk DES (nicht eines) unergründlich handelnden Gottes?

Zu dem anders erreichen: Hätte er das hätte er es getan. Oder nicht? Vielleicht wäre durch die andere möglichkeit was schlimmeres passiert? Man kann sone Fragen einfach nicht beantworten und ich werde mich aus diesem Thread zurückziehen da ich darum gebeten habe das nicht versucht wird ihn mir auszureden.

(Wenn jetzt die Antwort kommt "Ich habe nie gesagt das es ihn nicht gibt oder wollte ihn dir ausreden sondern dir nur Fragen stellen: Dann frag dich mal was passiert wäre wenn ich keine Antwort parat gehabt hätte? Zweifel. Und wohin führt Zweifel?)
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.05.2008 22:40
#90 RE: Eine blöde Frage Antworten

Zitat von Rachet
Man kann sone Fragen einfach nicht beantworten und ich werde mich aus diesem Thread zurückziehen da ich darum gebeten habe das nicht versucht wird ihn mir auszureden.
Schnell den Kopf in den Sand stecken... Fragen zu stellen auf die einem Niemand die Antwort schon gesagt hätte - wer ist denn so Piätetlos?!
Wer in diesem Leben schon Angst vor den eigenen Zweifeln hat, der benötigt wohl den Himmel um sich endlich mal Sicher zu fühlen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Rachet Offline



Beiträge: 34

25.05.2008 00:08
#91 RE: Eine blöde Frage Antworten
Zitat von Xeres
Zitat von Rachet
Man kann sone Fragen einfach nicht beantworten und ich werde mich aus diesem Thread zurückziehen da ich darum gebeten habe das nicht versucht wird ihn mir auszureden.
Schnell den Kopf in den Sand stecken... Fragen zu stellen auf die einem Niemand die Antwort schon gesagt hätte - wer ist denn so Piätetlos?!
Wer in diesem Leben schon Angst vor den eigenen Zweifeln hat, der benötigt wohl den Himmel um sich endlich mal Sicher zu fühlen...


Weisst du ich muss mir nicht diese beleidigende billig Poesie gefallen lassen. Leute wie du, die so verständnislos sind Rücksicht zu nehmen und nichts besseres zu tun haben als minderjährige anzumachen weil sie einfach noch nicht bereit sind sich die Fragen des Lebens zu stellen sind wahrscheinlich wirklich kein Umgang für mich! -.-' Ich habe mich in diesem Forum angemeldet weil ich keine Juden in meiner Nähe kenne und einfach etwas mehr Kontakt mit meiner Kultur und Glaubensgemeinschaft haben wollte, aber seid ich hier bin kam ich in einen Konflikt nach dem andern. Zum Anfang weil es mich aufgeregt hat wie Christen beleidigt werden, dann verstand man mich mit absicht falsch wegen einem Rechtschreibfehler, dann waren es Leute die mich für mein Alter belächelten usw. also ist dafür hier wohl nicht der richtige Platz. Redet meinetwegen über Gott und die Welt, schlagt euch in Religion Konflikten die Köpfe ein aber ich verschwinde aus dem Forum, gehe raus auf die Straßen und genieße mein Leben!
qilin Offline




Beiträge: 3.552

25.05.2008 09:21
#92 RE: Eine blöde Frage Antworten

Hallo Rachet,

In Antwort auf:
Ich habe mich in diesem Forum angemeldet weil ich keine Juden in meiner Nähe kenne und einfach etwas mehr Kontakt mit meiner Kultur und Glaubensgemeinschaft haben wollte, aber seid ich hier bin kam ich in einen Konflikt nach dem andern.
Hm - das ist insofern verständlich als Du nicht davon ausgegangen bist, dass es bei diesem Forum um die Auseinandersetzung
'Atheismus vs. Religionen' geht - also jede positive Aussage zu einer Glaubensgemeinschaft einer Kritik ausgesetzt ist (und
fallweise auch mal eine negative... ). Mir persönlich gefällt Dein Zugang - aber es gibt auch Foren wo Du vermutlich weniger
Probleme hättest...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

25.05.2008 10:21
#93 RE: Eine blöde Frage Antworten

Hallo Rachet,

was hast Du denn erwartet? Wenn ein Forum schon untertitelt wird mit "Atheismus vs. Religion" und
"Der substanzielle Dialog", sollte man von ausgehen, dass hier eine Frage auch beantwortet
wird. Geschieht übrigens nicht nur in diesem Forum, dass man jemanden nicht nach der Nase redet.

In Antwort auf:
Ich habe mich in diesem Forum angemeldet weil ich keine Juden in meiner Nähe kenne und einfach etwas mehr Kontakt mit meiner Kultur und Glaubensgemeinschaft haben wollte, aber seid ich hier bin kam ich in einen Konflikt nach dem andern.

Das war dann Falsch, denn hier wird hinterfragt und diskutiert. Wenn Du mit anderen Juden Kontakt
haben willst, dann versuche doch bitte über die hier anwesenden Juden Kontakte zu knüpfen oder
frage einen Rabbi Deiner Wahl nach Jugendaktivitäten in Deiner Gemeinde.

Wenn sowas nicht existiert geh und google ein wenig herum und es wird sicher ein Platz für
Dich geben.

Wegen der Rechtschreibfehler usw. hat Dich sicher niemand belächelt. Ich dachte, dass wir das
aus der Welt geschafft haben.
Aus dem Forum zu verschwinden ist leider wirklich wie den Kopf in den Sand stecken, wenn es auch
offensichtlich für Dich das richtige ist. (Kann ich nicht sagen, denn ich kenne Dich ja nicht)

Schade eigentlich, denn ich fand Dich wirklich nett.
In Antwort auf:
gehe raus auf die Straßen und genieße mein Leben!

Wünsche Dir von Herzen, dass Du da findest, was Du suchst. Pass dabei aber bitte auf Dich auf,
denn die Strasse ist weniger sicher als dieses Forum und einige der Mituser (die auch Juden
sind) hätten Dir sicher helfen können.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

25.05.2008 11:59
#94 RE: Eine blöde Frage Antworten
Zitat von Rachet
Ich habe mich in diesem Forum angemeldet weil ich keine Juden in meiner Nähe kenne und einfach etwas mehr Kontakt mit meiner Kultur und Glaubensgemeinschaft haben wollte
Warum versuchst du's nicht mal hier. Das ist ein ganz sympathischer Laden.

http://forum.hagalil.com/board-a/index.htm
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.05.2008 12:33
#95 RE: Eine blöde Frage Antworten

In Antwort auf:
Leute wie du, die so verständnislos sind Rücksicht zu nehmen und nichts besseres zu tun haben als minderjährige anzumachen weil sie einfach noch nicht bereit sind sich die Fragen des Lebens zu stellen sind wahrscheinlich wirklich kein Umgang für mich!
Rücksicht auf Minderjährige nehmen...? Wird das irgendwo auf der Welt tatsächlich praktiziert?
Keine Antwort auf jede Frage zu haben ist ja nicht schlimm - wer hat die schon. Aber die Flucht zu ergreifen, weil einem die Antwort der Anderen nicht in den Kram passt oder passen könnte...
Glaub halt an was du willst, aber wenn es dir nicht gestattet ist daran zu zweifeln (auch wenn du es dir selbst verbietest), dann schaltest du freiwillig deinen -Gottgegebenen- Verstand aus um ein leben lang denen zu Folgen die die vermeitlichen Antworten haben.
In Antwort auf:
Zum Anfang weil es mich aufgeregt hat wie Christen beleidigt werden, dann verstand man mich mit absicht falsch wegen einem Rechtschreibfehler, dann waren es Leute die mich für mein Alter belächelten usw.
Jupp, die Welt ist hart und ungerecht - jeder wird dich belächeln - lächel einfach mal zurück...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Eli Offline



Beiträge: 30

26.05.2008 09:26
#96 RE: Eine blöde Frage Antworten

In Antwort auf:
Dein Wissen als Achtklässler dürften da wirklich eher rudimentär sein.
ich habe ehe meine Probleme mit Eliteansprüchen, aber diese Aussage kann ich völlig entkräftigen. Das was ich hier schon so über das Judentum gelesen habe, sollte jeder Jude auch in der achten Klasse vor keine grossen Probleme stellen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2008 09:39
#97 RE: Eine blöde Frage Antworten
Es ging doch nicht um Fragen zum Judentum.
Es ging um den Anspruch eines 8Klässlers, Aufklärung leisten zu wollen.
In Antwort auf:
Aber ja, ich denke das jeder der so eine Meinung hat aufgeklärt werden muss. Ob Politiker, Penner auf der Straße, Anwalt, Bankier, Teenager, User in diesem Forum...
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.05.2008 10:08
#98 RE: Eine blöde Frage Antworten

Hallo Ihrs,

es handelt sich hier um ein sehr jungen Menschen. Das sollten wir hier nicht
vergessen, bitte.

Gerade ein Mensch in diesem Alter hat ja so seine Problemchen mit Autorität
und anderen Meinungen. Ist nun mal so (habe ja selber zwei Pupertierende
zu Hause - muss man geduldig durch).

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.05.2008 10:35
#99 RE: Eine blöde Frage Antworten

Nun, ich denke der 'Anspruch der Aufklärung' bezog sich konkret auf Shylocks Meinung über 'die Christen' und den Satz

In Antwort auf:
Was wäre wenn ein Politiker eine schlechte Errinerung mit einer Gruppe Juden hatte und sagen würde
"Ich werde denen nie verzeihen was sie mir angetan haben! Raus aus Deutschland!"
- und wer wollte als Achtklässler denn nicht die Welt verbessern und aufklären...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Eli Offline



Beiträge: 30

26.05.2008 11:21
#100 RE: Eine blöde Frage Antworten

In Antwort auf:
Es ging um den Anspruch eines 8Klässlers, Aufklärung leisten zu wollen.
Ja und selbst damit habe ich keine Probleme. So gibt es auch aus meiner Sicht hier genügend Beiträge wo selbiges angebracht ist und ich davon ausgehen, dass dieses auch ein 8-Klässler leisten kann. Oder stört es dich persönlich hier von einem 8-Klässer aufgeklärt zu werden?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Talmud-Verse »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz