Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 918 mal aufgerufen
 Esoterik
WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

30.11.2007 19:12
Esoterik? antworten

Esoterisch kann zB ein Philosoph sein oder ein Automechaniker
genauso nicht esoterisch.

Die meisten Menschen, die ich kenne sind es nicht.

Esoterik hat leider nichts mit den Bezeichnungen Hexen, Magiers oder auch Buddhisten zu tun.

Die meisten Menschen wissen nichts über das Innen.

Und vorallem: wollen sies auch nicht wissen.

Religiös triffts da wohl besser.

Danke für euer Ohr!


Caya

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

30.11.2007 19:27
#2 RE: Esoterik? antworten

In Antwort auf:
Danke für euer Ohr!


Eigentlich trifft eher Auge zu...

(Ja! Wieder ein Hakerl auf der sinnfreie Posts-Liste)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2007 19:42
#3 RE: Esoterik? antworten

Ob Ohr oder Auge, mir ist nicht ganz klar, was du damit sagen willst.

Was ist denn für dich Esoterik?

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

01.12.2007 08:21
#4 RE: Esoterik? antworten

Esoterik ist das Innere Wissen.

Daraus wurde das Geheimwissen,
da für die meisten Menschleins ihr Innen sehr sehr geheim für sie selbst ist *g*.

Übrigens ist es nicht bloss für MICH so.

Das bedeutet es.



Klar wird es erst dann, was das bedeutet,
wenn man sich ernsthaft mit dem Inneren Wissen auseinandersetzt.
(Und bis zu jenem Zeitpunkt, wird es über diesen Begriff Missverständnisse geben...muss ja so sein,
denn wenn man den inneren Sinn nicht erfasst,
wie soll mans dann verstehen...?)

von aussen?
aus 2. Hand?

Inneres Wissen... ganz objektiv ...betrachtet?

Naja und zu dieser Disziplin gab es und gibt es unzählige viele Richtungen und Schulen,
mehr oder weniger seriös oder auch kommerziell (Menschen tun eben gerne mal ESSEN FASSEN )......

Und ich liebe Pasta!

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

01.12.2007 08:26
#5 RE: Esoterik? antworten

In Antwort auf:
Eigentlich trifft eher Auge zu...

(Ja! Wieder ein Hakerl auf der sinnfreie Posts-Liste)

"Wahre Weisheit kommt von innen - nur bei Manchen, da habe ich den Eindruck, sie kommt aus der Flasche."

Hallo Relix

Ohr: für hören (fühlen)

Sinne!

Augen sind Fenster....da steckt schon der Beobachter drin
aber soviel ich hier las...ist das noch weit her.

Appropos Esoterik

Grüsslis an alle sinn-voll
und sinn-frei postenden Menschen hier!

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.12.2007 08:45
#6 RE: Esoterik? antworten

Der Begriff Esoterik stammt von den Pythagoräern, dort wurde der 'innere Kreis' die 'Eingeweihten' so genannt,
die das 'geheime Wissen' besaßen - im Gegensatz zu den Exoterikern, die an der 'bloßen Mathematik' hängenblieben.
Und i.A. wird er auch heute noch so verstanden.
Für das 'innere Wissen' waren eher die Mystiker, die Mysterienkulte [von gr. myein - (Augen oder Lippen) schließen]
zuständig.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

01.12.2007 08:52
#7 RE: Esoterik? antworten

WIKI?



Japp...das ist die Exoterische Interpretation von nicht eingeweihten Esoterikern...
ich weiss.

Mein Begriff stammt allerdings vom Esoteriker selbst,

meiner Person zB.
also...

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.12.2007 09:37
#8 RE: Esoterik? antworten
Nö - das war schon Fachwissen, als es noch lange kein Internet gab.
Mit dem 'Argument' "Ich weiß es, weil ich es bin, und alle Anderen
sind eben nicht eingeweiht"
würdest Du allerdings auf ein Niveau
'runtersteigen, das in diesem Forum recht unliebsam bekannt ist...
Bleiben wir lieber bei
In Antwort auf:
Na dann bezeichne es nicht als Esoterik.
Das verwirrt die Menschen nur.

Der Innere Weg ist vor allem eins:
Schattenarbeit.

Was verstehst Du darunter?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

01.12.2007 10:04
#9 RE: Esoterik? antworten

Tja...das ist nun ein Dilemma
vorallem beim Inneren Weg.

Denn alles andere wäre ja EXOTERIK(Fachwissen)...

und das was in den Büchern (auch vor Wikis Zeit) steht, ebenso...
denn es handelt sich eben um einen Begriff, des Inneren Wegs,
von Exoterikern geprägt, welche Esoterik exoterisch begreifen...
ist jedoch äusserlich einfach nicht zu knacken.

Das ist nicht bloss in DIESEM Forum unliebsam bekannt
es ist schlichtweg ein Problem, welches Menschen durchwegs haben
sie meinen RECHT auf was immer zu haben *g*

Und das ist wohl bei allen Themen so...
nicht bloss bei Inneren Angelegenheiten.

Es ist durchaus verständlich,
wegen der Gefahr, sich in ein Dogma zu begeben...
nicht mehr in das Thema vordringen zu wollen
und es beiseite zu schieben

eine sehr Exoterische Verhaltensweise, übrigens...
und noch dazu sehr Paradox vorzuschlagen, bei der Schattenarbeit zu bleiben.

Denn dabei zu bleiben: genau das ist! Schattenarbeit.

Und sie ist immer genau dort und gerade jetzt, wo sie einem begegnet.

(In diesem Falle konkret: Zb. lernen zu differenzieren.)



Caya
p.s:

es ist mir ganz egal, ob man mir glaubt
oder wer Recht hat
und Überzeugen interessiert mich nicht
ICH BIN Esoterikerin, und es interessiert mich Kommunikation als innerer Dialog.
(Nicht als Wettstreit...es gibt nix Langweiligeres... )




Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2007 11:23
#10 RE: Esoterik? antworten

In Antwort auf:
Übrigens ist es nicht bloss für MICH so.

Das bedeutet es.



Oops, da haben wir schon einige hier (gehabt), die ganz genau wussten, was die einzige Wahrheit ist. Diskutieren konnte man mit denen selten bis gar nicht.
Nun hoffe ich mal du bist nicht nur hier um allen, die nicht zum inneren Kreis gehören, die lautere Wahrheit zu verkünden die nur dort empfangen werden kann.
Dann müsste ich dir klar machen, dass du völlig auf dem Holzweg bist. ES ist das einzig Wahre, Pastafariertum die einzig wahre Religion. Ich weiß dass, weil ich Pastafarier bin.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

01.12.2007 13:52
#11 RE: Esoterik? antworten
In Antwort auf:
Augen sind Fenster....da steckt schon der Beobachter drin
aber soviel ich hier las...ist das noch weit her.

Der gute alte Descartes!
Ich denke, also bin ich.
Oben im Gehirnstübchen sitzt also ein Männchen (oder Weibchen ), welche praktisch mein Ich repräsentieren.

Also ich würde es mal so sagen:
Im Auge steckt kein Beobachter - der Beobachter wird erst durch das Auge ein Beobachter!
Wie wäre es denn, wenn wir Fledermäuse wären und orientierten uns durch Ultraschall?
Das sogenannte Ich kann erst durch die Sinneseindrücke entstehen! Ohne Sinneseindrücke auch kein Ich. Es gibt kein vom Körper und seinen Sinneseindrücken unabhängiges Wesen (Seele), welches ein Ich repräsentiert.
Descartes hatte sich geirrt - eindeutig!
In Antwort auf:
Die meisten Menschen wissen nichts über das Innen.
Und vorallem: wollen sie es auch nicht wissen.

Besonders die Jugend ist doch ganz scharf darauf!
Wie sonst lässt sich Drogen - und Alkoholkonsum erklären?
Es gibt aber auch bei richtiger Nutzung ungefährliche Techniken:
Meditation und Klarträumen beispielsweise.
Was ist der Blick nach innen anderes, als verschiedene Bewusstseinszustände auszuprobieren?
Für mich persönlich bedeutet das besonders, Aufmerksamkeitsdefizite (verursacht beispielsweise durch exzessiven Medienkonsum) zu vermeiden.
Immer wieder mal zur Ruhe zu kommen - der Weg zu sich selbst.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.12.2007 15:07
#12 RE: Esoterik? antworten
In Antwort auf:
und noch dazu sehr Paradox vorzuschlagen, bei der Schattenarbeit zu bleiben.
Denn dabei zu bleiben: genau das ist! Schattenarbeit.
Und sie ist immer genau dort und gerade jetzt, wo sie einem begegnet.
(In diesem Falle konkret: Zb. lernen zu differenzieren.)
Nun, wenn 'Schattenarbeit' bedeutet Differenzieren zu lernen,
dann hab' ich das ja zur Genüge gemacht, bevor ich mich noch
mit Mystik beschäftigte. Dort musste ich's nämlich wieder
verlernen... Und irgendwie muss mir das wohl auch gelungen
sein, sonst hätte ich nicht von meinem letzten Lehrer den
Namen 'Den of non-differentiation' bekommen

Was ich gemeint hatte war aber, dabei zu bleiben:
In Antwort auf:
Na dann bezeichne es nicht als Esoterik.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

02.12.2007 15:21
#13 RE: Esoterik? antworten

Meinst du, dass du differenzieren kannst...ich meine Genug?
(Also ich lerne immer noch dazu...das ist wichtig, sonst läuft man Gefahr Misson zu betreiben,
weil man seine Wahrheit den anderen aufzwingen muss...)

OK, ein Beispiel:

Innere Erkenntnis soll weniger "wahr sein",
als irgendwelche (anerkannten) Fachbegriffe?

Hmmm.... klingt für mich unlogisch....und willkürlich.

A la: Herr so und so (Status so und so sagt, wie es ist und das gilt)
und jemand der diese Erkenntnis selbsr erfährt, hat sich danach zu richten?

...eigenartig.

oder ein anderes Bsp:

(eins das wirklich nicht kompliziert ist, und anschaulicher)

Ein Geburtshelfer mit Status(Universität, was auch immer...anerkannt eben) deffiniert das Muttersein in seiner innere Erkenntnis.

Was ist wahrer?

Die Erkenntnis irgendeiner Frau(auch wenn diese gänzlich unbekannt, ungebildet und sonst vollkommen ignorant ist),
die ein Kind geboren und aufgezogen hat
oder der "Geburtshelfer"?

Wieso sollte ein Esoteriker sein Fach sozusagen,
auf Dinge beziehen, welche ganz und gar nicht Esoterik sind?

Ich sehe das nicht ein.
Bei aller Liebe zu allen Formen von Realitäten...

Exoterische Begriffe für den inneren Weg sind zwar nett
aber höchstens ein Versuch sich anzunähern.

Sie als Tatsache zu nehmen, ist etwas merkkwürdig
weil vollkommen irrational und unlogisch.

Und es ist einem Esoteriker auch überhaupt nicht wichtig,
welche Begriffe andere für ihn finden von aussen,
weil es schlicht nicht ernstzunehmen ist.

Status hat nun mal mit Erkenntnis nix zu zun,
ausser man IST EXOTERIKER...dann ist alles, was mehr Status hat mehr wahrer

anarchische Grüsse,


Caya

P.s:

Wenn man in Mystik und Esoterik nicht differenziert wird man ganz schnell dogmatisch.
Das ist mM gefährlich.

Jeder wie er meint...

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

02.12.2007 15:37
#14 RE: Esoterik? antworten

In Antwort auf:
Oops, da haben wir schon einige hier (gehabt), die ganz genau wussten, was die einzige Wahrheit ist. Diskutieren konnte man mit denen selten bis gar nicht.
Nun hoffe ich mal du bist nicht nur hier um allen, die nicht zum inneren Kreis gehören, die lautere Wahrheit zu verkünden die nur dort empfangen werden kann.
Dann müsste ich dir klar machen, dass du völlig auf dem Holzweg bist. ES ist das einzig Wahre, Pastafariertum die einzig wahre Religion. Ich weiß dass, weil ich Pastafarier bin.
Ich muss dir ehrlich sagen, dass ich Mission nicht mag. Sie ist Dumm.
Menschen die Missionieren, die sind nicht wirklich fest in ihren Überzeugungen. Sie sind sich extrem unsicher.

Auch nicht die Mission des Status und des Status Intelligenz Expertentum,
schon gar nicht wenn es um innere Erkenntnisse/Wissen/Wahrheit geht.

Die Wahrheit verkünde ich immer,
jeder tut das andauernd.
Auch wenn er meint er wäre sehr listig und dann rummogelt...


Du kannst mir nix klarmachen, was ich nicht schon weiss...
du kannst nur Menschen Missionieren, welche das selbst auch noch tun.

Das ist eine esoterische Erkenntnis...übrigens.

Tja, Pasta ist echt was Leckeres...
so lecker,
dass man sie niemals zur Religion machen sollte
aber das ist nur meine gaaaanz bescheidene Meinung
(wem seine sonst...ich spreche für mich)

Ich kann aber auch übers Wetter schreiben
oder Pastarezepte schicken...
(in Italien als Köchin gearbeitet, also sicherlich sind auch ansprechende Rezepte dabei)
wenn dieses Thema unerwünscht ist
(hier werden zum Thema 2 Meinunge gefahren...und ich habe weder die eine noch die andere...ich
habe dazu ne ganz andere...aber wenn diese hier nicht erwünscht ist, sagts gleich...
muss ja nich unbedingt sein)


Liebe Grüsse

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.12.2007 15:37
#15 RE: Esoterik? antworten

In Antwort auf:
Ein Geburtshelfer mit Status(Universität, was auch immer...anerkannt eben) deffiniert das Muttersein in seiner innere Erkenntnis.

Was ist wahrer?

Die Erkenntnis irgendeiner Frau(auch wenn diese gänzlich unbekannt, ungebildet und sonst vollkommen ignorant ist),
die ein Kind geboren und aufgezogen hat
oder der "Geburtshelfer"?
Ähm... ich komm da nicht ganz mit was überhaupt gefragt ist ...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

02.12.2007 15:47
#16 RE: Esoterik? antworten
Schattenarbeit ist nicht Differenzieren lernen.

Differenzieren lernen ist eine Konsequenz/Folge aus Schattenarbeit.


Aber ich denke, hier sind wir schon in einem Fachbereich...über das man zwar gerne mit mir diskutieren kann,
aber es ist 1. hier kein esoterisches Forum (und ich weiss nicht, ob das hier einigen nicht doch aufstösst...ich bin ja noch neu hier)
und 2. ist es OffTopic.

(sorry an die Mods fürs OT)
WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

02.12.2007 15:53
#17 RE: Esoterik? antworten
In Antwort auf:
Ähm... ich komm da nicht ganz mit was überhaupt gefragt ist
Es ging um den Begriff Esoterik.

Was ist wahrer
ein Exoterischer Begriff über Esoterik
oder von Esoterikern?

Mir geht es darum, dass diese Fachbegriffe genauso dogmatisch und religiös gehandhabt werden, wie viel zu viele Ideale
oder Religionen.

Und das zu begreifen
ist ein schöner Schritt in Richtung innere Erkenntnis.
..in Richtung raus aus Religion und Dogmatismus.

Das ist eine esoterische Perspektive. *g*

(ich sags gleich )
WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

02.12.2007 15:58
#18 RE: Esoterik? antworten

@ Lukrez

*freu*

kommt noch...

*händreib*

mit dir möchte ich mich gren in n anderem Thread über dein Post unterhalten

*im Hirn gespeichert*

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.12.2007 18:10
#19 RE: Esoterik? antworten

Zitat von WyrmCaya
Meinst du, dass du differenzieren kannst...ich meine Genug?
(Also ich lerne immer noch dazu...
Genug kann man nie - aber bisher hat's ganz gut gereicht...


In Antwort auf:
Wieso sollte ein Esoteriker sein Fach sozusagen,
auf Dinge beziehen, welche ganz und gar nicht Esoterik sind?
Ich sehe das nicht ein.
Bei aller Liebe zu allen Formen von Realitäten...
Das hängt eben daran, wie man 'Esoteriker' definiert -
und ich habe die in der Fachwelt übliche Definition erläutert,
die historisch und linguistisch gesichert ist und von Esoterikern
stammt... Wenn jemand von einer solchen abweichen möchte,
ist ihm das natürlich unbenommen - nur stößt er dann auf
Kommunikationsprobleme. Ein Beispiel, das ich in der Diskussion
zum Begriff 'Fundamentalismus' schon mal verwendet habe:
Wenn jemand sagt "Paidos heißt 'Kind', philia 'Liebe', und ich
bin ja kinderlieb - also bin ich pädophil" - dann wird er vermutlich
Probleme bekommen.


In Antwort auf:
Und es ist einem Esoteriker auch überhaupt nicht wichtig,
welche Begriffe andere für ihn finden von aussen,
weil es schlicht nicht ernstzunehmen ist.
Solange er sich im Kreise derjenigen bewegt, die die gleiche
Definition verwenden, mag das ja stimmen...
Aber ich würde gerne wissen, wie Du denn Esoterik definierst,
nachdem Du Dich ja als Esoterikerin bezeichnest.


In Antwort auf:
Wenn man in Mystik und Esoterik nicht differenziert wird man ganz schnell dogmatisch.
Das ist mM gefährlich.
Natürlich wäre das gefährlich - aber auf welcher Grundlage würde
denn eine Dogmatik aufbauen, die nicht differenziert?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

«« Wahrheit
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor