Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 288 Antworten
und wurde 12.923 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 12:38
#101 RE: Versuch einer Antwort antworten

man sieht das deine cognitivemfähigkeiten nicht ausrechen um mich zu verstehen da dein posting eine beleidigung darstellt sehe ich mich wenn du dich nicht revidierst gezwungen dich an zu zeigen!

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 12:40
#102 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
Hör mal gut zu, lieber Dante Alighieri. Drohen lassen wir uns nicht mal
von Scientologen. Auch ich poste gerne mal den einen oder anderen Witz
hier im Forum über Religionen.

Kannst mich ja auch gleich mit anzeigen.


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
du sagst gott gibt es nicht dann beleige das doch bitte, wenn gott nicht existiert, wieso musst du dann erst ausführen dass es so ist, wenn es so wäre, dann müsste es doch für jemden klar sein oder nicht
--------------------------------------------------------------------------------


Dir sollte klar sein, wie es hier läuft. Hier herrscht ein offener Dialog und
die Atheisten haben bis jetzt mehr Beweise gegen eine Existenz geliefert, als
Gläubige für eine Existenz.

Kannst ja gerne noch einen Versuch starten und uns einen wissenschaftlich fundierten
Beweis für Gott bieten.



Tao-Ho, Heute 06:33


oh ich drohe???? lol klar der glaube an gott ist wie man schon sagt eine glaubenssache, den man micht mit razineller wissenschaft begrünen kann da es unmöglich ist. ich habe denke ich mehrfach hier ausgeführt das mein bild von gott, genau das ist, was das gute im menschen ausmacht, so wie der teufel die gegenseite dieser dualität ist. so lange es menschen git die ohne einen eigenen nutzen anderen menschen die sie nicht kennen, und von denen sie auch nichts dafür zu erwarten haben etwas tun so ist da gott.

zeigt doch her die angeblichen beweise der atheisten...

das probelm ist wer gott nicht annimmt also damit das gute was jeder mensch hat, so kann man auch beweisen das es nicht so ist. aus lüge muss halt wahreit werden um zuer zur lüge zu werden.

wie schon von mir gesagt, hier ist kein richtiger diskus zu führen da man nicht wie in einem gespräch disputieren kann, da einfach die interagitin wärend des gespräches fehlt so das man immer nur hinterher darauf angworten kann, daher auch auch schon die in dem anderen posting oben angesprochene provokation mit dem §166 StGB die, wenn man den letzen absatz in dem posting wo sie zum ersten mal erscheit, liest, eine anmerkung sein soll dass menschen die so denken damit dem form schaden können und halt auch so agumentieren, das diese karikaturen hier auf gurnd der tematik einen besonderen stellen wert haben.

an die jenigen die meinen mich für meine christliche haltung an greifen zu müssen da sie in mir einen fundermentalen christen sehen, den sei geagt, das ich schon lange nicht mehr in der kriche war, nicht mal weihnachten, da ich nur zu hochzeiten, konfermationen / komunionen, taufen und beerdigungen gehe, da ich einen gottesdienst eher als anleutung für die jenigen menschen empfinde, die nicht so genau wissen wie sie nun an gott glauben sollen um ihnen halt bestimmte sachen auf dem weg zu geben, wie man glauben kann, da sie es ja wollen.

kann man den liebe oder hass rational erklären, oder halt auch geozit? der glaube an gott oder halt der glaube an sich im religösen sinne kann menschen ändern oder wie war es den mit sophie scholl, wer außer der weißen rose usw. hat den damals gon genozid gesprochen, wer hat den das sterben angeprangert außer halt die bekennende kirche und wer hat sich dafür geopfert?

wie kann man da versuchen, wissenschaftlich zu beleigen was nur für jeden individuell existiert?

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 12:49
#103 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
man sieht das deine cognitivemfähigkeiten nicht ausrechen um mich zu verstehen da dein posting eine beleidigung darstellt sehe ich mich wenn du dich nicht revidierst gezwungen dich an zu zeigen!



Dante_Alighieri


warum muss meinungsfreiheit, die du ja durchaus hast spagehtteus, bei dir in beleidiungen abgleiten, nur weil du einen bestimmten sinn nicht verstehst, du macht nemlich den fehler, dass du versuchst alles was man nicht anfassen sehen richen oder schmecken kann als nicht vorhanden an zu nehmen. wenn ich meinte das gott in meinen gedanken existiert, dann ist es nicht so wie hier mansche unverständlich agumentieren ich stelle mir was vor also existiert es gut die vorstellung ist eine vorm der existenz aber wie soll man sonst bescheigen dass ich meine fehigkeit des mitgefühls, oder meine menschlichkeit die ich hier gerade mit dem willen dich anzeigen zu wollen et abdurudum füre, definiern. würdet iher es vieleicht eher verstehen, die menschen haben sich für den ausdruch guten handelns, menschlichkeit, miltätigkeit, verständlis und friedliche kozixisten götter geschaffen, dessen glaube und handeln danach, die grundlage der einzelenen religonen bilden?

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

05.02.2008 12:51
#104 RE: Versuch einer Antwort antworten

Zitat von Dante_Alighieri
da dein posting eine beleidigung darstellt sehe ich mich wenn du dich nicht revidierst gezwungen dich an zu zeigen!
An deiner Stelle würde ich mich selbst anzeigen. Schon allein wegen der rechtschreiblich' und grammatikalischen Wunderwerke, die deine Postings darstellen.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

05.02.2008 12:52
#105 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
du macht nemlich den fehler, dass du versuchst alles was man nicht anfassen sehen richen oder schmecken kann als nicht vorhanden an zu nehmen
Du meinst jetzt aber nicht Snooker, oder doch?

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 12:57
#106 RE: Versuch einer Antwort antworten

nochmal zur beserenverständnis, ich habe versucht aus zufürhen dass durch sich dir mensch durch denken und daraus resultirenden handeln bestimmt und so mit auch seinen glauben oder nicht glauben, womit man gott auch als das wesen der natur bzw. desten stutorierung an sehen kann. ich weiß nicht ob ihr euch an den affenprozess erinntern könnt, der einem leher in den usa der 20ger jahre verboten hat, die lehre von der abstiammung der arbtebn (davinisums) zu lehren da dieses von der schöpfungslehre abweicht. davon wurde auch sehr pominent ein flim unter dem namen wer den wind sät gedreht.

Handlung [Bearbeiten]Im kleinen Städtchen Hillsboro in Tennessee bricht im Jahr 1925 ein Streit vom Zaun, der die amerikanische Nation in Aufregung versetzt und der weltweit für Schlagzeilen sorgt: Der junge Bertram T. Cates ist Lehrer. Er lehrt seine Schüler die Evolutionstheorie von Charles Darwin, die besagt, dass der Mensch durch Evolution entstanden ist. Der fanatische Reverend Jeremiah Brown veranlasst, dass Cates verhaftet und ihm der Prozess gemacht wird, da die von ihm gelehrte These der biblischen Schöpfungsgeschichte widerspricht, welche laut Gesetz die einzig richtige ist. Der „Affenprozess“ schlägt hohe Wellen in den Vereinigten Staaten.

Der militante bibelgläubige Fundamentalist Matthew Harrison Brady vertritt die Anklage. Der Reporter E. K. Hornbeck vom „Baltimore Herald“ berichtet vom Prozess und organisiert für Cates den agnostischen Verteidiger Henry Drummond. Matthew Harrison Brady und Henry Drummond waren während des Studiums Freunde. Drummond hat Brady auch in mehreren Wahlkämpfen unterstützt, als dieser Präsident der Vereinigten Staaten werden wollte. Doch die Freundschaft zerbrach an der fanatischen Gesinnung Bradys.

Es kommt zu einem dramatischen Prozess. Anklage und Verteidigung liefern sich erbitterte Duelle. Henry Drummond kämpft vehement für Fortschritt und die Freiheit des Denkens, die durch das Gesetz unterbunden wird, während M. H. Brady auf der wörtlichen Wahrheit der Bibel besteht und somit die Darwinsche Evolutionslehre als falsch bezeichnet.

Die Bewohner Hillsboros steht geschlossen hinter dem Reverend und Brady. Es wird ein Gottesdienst abgehalten, in dem der Reverend sogar seine eigene Tochter verflucht, weil sie mit Bertram T. Cates verlobt ist und nichts an seinem Verhalten als sündig erkennen kann. Es wird auch eine Demonstration organisiert, bei der eine Puppe mit Cates Namen verbrannt wird und Flaschen durch das Fenster in Cates Zelle fliegen.

Das Gericht lehnt alle Zeugen ab, die Henry Drummond aufrufen will, um die von Cates gelehrte Darwinsche Evolutionstheorie näher zu erläutern. Die Begründung ist stets, dass es nicht Aufgabe des Gerichts sei, den Inhalt eines bereits beschlossenen Gesetzes in Frage zu stellen. Schließlich wird Brady selbst von Drummond als Experte für die Bibel in den Zeugenstand gerufen. Es gelingt Drummond, Brady mit Bibelzitaten in eine bestimmte Richtung zu drängen, indem er aufzeigt, dass viele Aussagen der Bibel vernünftigerweise nicht wörtlich genommen werden können. Sein Bestreben besteht dabei weniger darin, die Bibel zu widerlegen; vielmehr erweitert und hinterfragt er biblische Aussagen durch menschliche Logik: Die Fähigkeit zu denken sei schließlich aus der Sicht der Anklage gottgegeben und dürfe durchaus auch in Bezug auf den Text der Bibel angewandt werden. Drummond selbst hält diese Fähigkeit zum Denken dabei für weitaus „heiliger als alle Amens und Hallelujahs“.

Cates wird von den Geschworenen dennoch für schuldig bekannt, wird aber zu einer Geldstrafe von nur 100 US-Dollar verurteilt. Nach der Urteilsverkündung will Brady noch eine von ihm verfasste politische Rede zum Prozess halten. Doch all die Menschen, die ihm bis zum vorherigen Tag noch an den Lippen hingen, sind beeindruckt von Drummond und zweifeln an ihrer vorher unumstößlichen Einstellung. Brady bricht nach den Anstrengungen zusammen und stirbt.

Hornbeck kommentiert den Prozess später in einem Gespräch mit Drummond und verhöhnt den Verstorbenen, der fanatisch für seinen Glauben gekämpft hat. Doch Drummond weist ihn zurecht, indem er ihm vor Augen führt, wie bemerkenswert es ist, trotz einer möglicherweise zu engstirnigen Sichtweise nach einer Sache zu streben und sich dafür aufzuopfern. Hornbeck ist betreten, als er merkt, um wie wenig es ihm selbst im Leben geht und dass er keine Ideale hat; am Ende beruft er sich aber auch auf sein „Recht, einsam zu sein“, das wohl nur Drummond vor Gericht verteidigen würde.

Der Film endet mit Drummond, der den Gerichtssaal mit der Bibel und Darwins Entstehung der Arten unter dem Arm verlässt.


http://de.wikipedia.org/wiki/Wer_den_Wind_s%C3%A4t

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

05.02.2008 12:58
#107 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
man sieht das deine cognitivemfähigkeiten nicht ausrechen um mich zu verstehen
Eine klare Beleidigung! Ich bin empört! Ich hab das gespeichert um es gegebenenfalls gegen dich zu verwenden!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 13:01
#108 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
An deiner Stelle würde ich mich selbst anzeigen. Schon allein wegen der rechtschreiblich' und grammatikalischen Wunderwerke, die deine Postings darstellen.



maleachi, vor 7 Minuten


wie du bestimmt gelesen hast bin ich legasteniker, daher ist es doch sehr faschistuid, mir auf grund nichts sagender merkmale als minderwertig hin zu stellen, nemlich genau so interpretiere ich das. hat nicht brünél nach der urauffürung des films "das goldene Zeitalter" selbst gesagt die leute beurteilen mich nach dem was sie siehen ohne es zu hinterfragen und vordern so den tot des "juden"

http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Goldene_Zeitalter

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

05.02.2008 13:03
#109 RE: Versuch einer Antwort antworten

Zitat von maleachi
Schon allein wegen der rechtschreiblich' und grammatikalischen Wunderwerke, die deine Postings darstellen.

Ich finds eine „Göttliche Komödie“.



__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 13:06
#110 RE: Versuch einer Antwort antworten

ihr versteht es wirklich nicht oder? natürlich ist es keine klare beleidigung, damit er sieht wie es ist, und wie man bestimmte sachen verstehen kann, daher versuche ich ihn damit zu provoiueren um sich selber zu über denken

ein bekannter von mir mit dem ich Salo oder die 120 Tage von Sodom gesehen habe musste sich werend des films abwenden weil er nicht verstand warum das alles sei, er sah nur den vordergrund der handlung an sich, also die unmenschlichkeit der handelnen akteure, aber warum das ganze sah er nicht. so konnte er noch nichtmal durch das bonusmaterial erkennen das der film du kurption der macht dar stellt. da er sich zu sehr auf das plakative handeln eingelassen hat

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 13:06
#111 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
Ich finds eine „Göttliche Komödie“.







Fenris,


ah wenigstens einer der mich versteht.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2008 13:14
#112 RE: Versuch einer Antwort antworten

Mensch, Dante, willst dich hier echt zur neuen Lachnummer mausern.

Bitte sei doch so nett und stell die Anzeige auch hier im Forum als Fotokopie ein. Sonst glaubt hier keine Mensch, dass es wirklich Zeitgenossen gibt, die so was drauf haben. Also bitte geh so schnell als möglich zur nächsten Polizei, lichte irgendwie das Protokoll ab und lass uns hier gemeinschaftlich in Gelächter ausbrechen.


Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 13:20
#113 RE: Versuch einer Antwort antworten
In Antwort auf:
Mensch, Dante, willst dich hier echt zur neuen Lachnummer mausern.

Bitte sei doch so nett und stell die Anzeige auch hier im Forum als Fotokopie ein. Sonst glaubt hier keine Mensch, dass es wirklich Zeitgenossen gibt, die so was drauf haben. Also bitte geh so schnell als möglich zur nächsten Polizei, lichte irgendwie das Protokoll ab und lass uns hier gemeinschaftlich in Gelächter ausbrechen.







Bruder Spaghettus


du verstehst es immer noch nicht oder? es geht doch gar nicht darum dich an zu zeigen oder nicht, eher darum andere meinungen nicht zu akzleptieren und sie dann halt als minderwertig und lächterlich da zu stellen du gehst davon aus hier für alle zu sprechen und meinst davon meine meinung zu diskrimineren meinst aber du bist ein tolleranter mensch der jeden anderen respecktiert oder?

das du versucht hier dich auf zu spielen da du dich hier fürden forumsgott hälst der sich admin nennt und dem gewisse macht gegeben ist, hast du eindrucksfoll bewieden in dem du dich von einer vermeintlichen androhung einer anzeige meinerseits gegen dich genau so verhalten hast, wie ich es mir gedacht habe, nehmlich andere meinungen im keim zuersticken in dem du sie weil du es vieleicht nicht begreifen kannst ins lächerliche ziehst, wie gesagt, wäre das ganze über teamspeak würden hier keine missverständnise auftauchen!
Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 13:29
#114 RE: Versuch einer Antwort antworten

@Bruder Spaghettus zu deiner sig muss ich dir sagen das, dass besagte buch für das du da werbung machst,warscheinlich ab dem 6. März auf dem index für jugendgefährdende schriften gesellt wird, wo mit dir dann deine öffentliche werbung für dieses buch eine menge ärger einbringen könnte!

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=636

http://de.wikipedia.org/wiki/Indizierung

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

05.02.2008 13:39
#115 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
wie gesagt, wäre das ganze über teamspeak würden hier keine missverständnise auftauchen!
Warum bist du dann hier? Du weißt doch, wie das hier läuft!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 13:44
#116 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
Warum bist du dann hier? Du weißt doch, wie das hier läuft!



SnookerRI,


weil ich zu dem was hier geschrieben steht halt eine meinung habe und die frei audrücken möchte oder ist mir das verboten?

auch sehe ich nicht was außer ignoranz dagegen sprechen sollte, dass hier nicht doch ein dialog im teamspeak möglichist, auch wenn ich im moment kein headset habe

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

05.02.2008 13:51
#117 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
weil ich zu dem was hier geschrieben steht halt eine meinung habe und die frei audrücken möchte oder ist mir das verboten?
Nein, wie kommst du darauf?
Nur wirst du damit leben müssen, dass auch wir dieses Recht in Anspruch nehmen wollen!

In Antwort auf:
dass hier nicht doch ein dialog im teamspeak möglichist, auch wenn ich im moment kein headset habe


Ich persönlich halte nichts von teamspeak, schlechte verbindungen, schlechte Klangqualität. Natürlich böte es Vorteile die anderen auch zu hören, inhaltlich ergäben sich dadurch aber weniger Unterschiede. Denn was man sagen möchte, kann man genausogut auch aufschreiben


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

05.02.2008 13:52
#118 RE: Versuch einer Antwort antworten

<auch sehe ich nicht was außer ignoranz dagegen sprechen sollte, dass hier nicht doch ein dialog im teamspeak möglichist, auch wenn ich im moment kein headset habe<

na als 2. spricht dagegen das du kein headset hast *wegbrech*


<weil ich zu dem was hier geschrieben steht halt eine meinung habe und die frei audrücken möchte oder ist mir das verboten?<

Joa du kannst hier gern deine Meinung kundtun wenns denn das ego streichelt

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 14:07
#119 RE: Versuch einer Antwort antworten

na gut es muss nicht teamspeak sein auch kann man sich ein headset schnell besorgen, (habe früher selber mal webradio gemacht und fest gestelt, dass es halt nicht mehr geht nach dem es wohl nicht so gut gelagert wurde, man könnte höchtens eine telefonkonverrenz machen nur weiß ich nicht ob das meine alte auwerswalt anlage noch gut hinbekommt da sie von zeit zu zeit schwächelt ev. könnte man das ja so lange fest halten bis die neue anlage dennächt installert ist und so auch vop möglich ist.

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 14:08
#120 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
Joa du kannst hier gern deine Meinung kundtun wenns denn das ego streichelt


was hat das bitte damit zu tun? kannst du das vieleicht erklären?

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 14:11
#121 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
weil ich zu dem was hier geschrieben steht halt eine meinung habe und die frei audrücken möchte oder ist mir das verboten?
--------------------------------------------------------------------------------

Nein, wie kommst du darauf?
Nur wirst du damit leben müssen, dass auch wir dieses Recht in Anspruch nehmen wollen!


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
dass hier nicht doch ein dialog im teamspeak möglichist, auch wenn ich im moment kein headset habe


--------------------------------------------------------------------------------

Ich persönlich halte nichts von teamspeak, schlechte verbindungen, schlechte Klangqualität. Natürlich böte es Vorteile die anderen auch zu hören, inhaltlich ergäben sich dadurch aber weniger Unterschiede. Denn was man sagen möchte, kann man genausogut auch aufschreiben



SnookerRI
#

natürlich lebe ich damit das ihr auch genauso freu eure meinung ausdrücken könnt, nur sehe ich mich halt in meiner meinungseußerung behindert, da ich hier merfalch darauf hingewiesen habe wie ihr sie falsch interpretiert, und halt auch euch daran hochhiet ich denke wenn das hier ein richtiges gespräch wäre würdet ihr sehen das wir gar nicht mal so sehr in der meinung von einander abweichen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2008 14:13
#122 RE: Versuch einer Antwort antworten

Na für unseren Göttlichen hätte Teamspeak schon ein paar Vorteile.
Man sieht die Rechtschreibfehler nicht,(das mit dem Legasteniker halte ich für reine Schutzbehauptung), man kann anschließend nichts mehr nachweisen, z.B. ausgesprochene Drohungen und dazwischenquatschen ginge auch leichter.

Für alle anderen ist das geschriebenen Wort wohl besser. Da kann man vor allem immer mal wieder rein gucken wenn man schlechte Laune hat und sich aufheitern.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.810

05.02.2008 15:07
#123 RE: Versuch einer Antwort antworten

Du kannst doch deine Meinung völlig unabhängig von unserer Interpretation derselben hier reinsetzen? Wo siehst du da den Zusammenhang? Inwieweit fühlst du dich beeinträchtigt, wenn wir auf deine Meinung reagieren, auch wenn es deiner Meinung nach falsch ist?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.02.2008 15:08
#124 RE: Versuch einer Antwort antworten

Zitat von Dante Alighieri
existenz kann man nur gestig begründen, ist gott budda usw. halt immer für den der glaubt existent.

Buddha ist nicht existent - er ist schon ziemlich lange tot. Ausserdem hat auch er schon
einiges hier im Forum abbekommen, kannste mir echt glauben...
Der Buddhismus ist eine Religion, die ganz ohne Götter auskommt - Gott sei dank.
Zitat von Dante Alighieri
zeigt doch her die angeblichen beweise der atheisten...

Würde ich gerne - aber da ich Agnostikerin bin und als Zen-Buddhistin schon gute
tranzesdente Erfahrungen gemacht habe...

Es geht hier übrigens den Mitusern nicht darum was oder wie Du glaubst, es geht ihnen
darum, wie Du mit ihnen redest. Wie man in den Wald reinruft, so schallt es auch wieder
heraus und Du bist nicht gerade ein Ausbund an Höflichkeit.

Solltest Du nicht ein bisschen zurückrudern sehe ich mich gezwungen Dich anzuzeigen.
Auch Atheisten und Agnostiker haben Rechte und dürfen nicht beleidigt werden. (§ 185 StGB ff).

Bruder Spaghettus ist sicher kein Gott - er ist Atheist und er glaubt sicher an sich. Kann man von Gott nicht gerade behaupten .

Das Buch welches BS bewirbt ist "Saustark" und ich lasse es sicherlich meine Kinder lesen,
damit sie weiterhin ihren Geist offen halten. Selbst meine katholisch angehauchte Tochter ist
von diesem Büchlein entzückt.

Vanion hat sicher das gemeint, was auch ich meine: Wenn es Deinem Ego gut tut, dann poste
ruhig weiter. Für was anderes sind Deine Postings, meiner Meinung nach, eh nicht zu gebrauchen.
Zitat von BS
Da kann man vor allem immer mal wieder rein gucken wenn man schlechte Laune hat und sich aufheitern

Da kann ich Dir nur zustimmen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Dante_Alighieri Offline



Beiträge: 56

05.02.2008 19:16
#125 RE: Versuch einer Antwort antworten

In Antwort auf:
Na für unseren Göttlichen hätte Teamspeak schon ein paar Vorteile.
Man sieht die Rechtschreibfehler nicht,(das mit dem Legasteniker halte ich für reine Schutzbehauptung), man kann anschließend nichts mehr nachweisen, z.B. ausgesprochene Drohungen und dazwischenquatschen ginge auch leichter.

Für alle anderen ist das geschriebenen Wort wohl besser. Da kann man vor allem immer mal wieder rein gucken wenn man schlechte Laune hat und sich aufheitern.



Bruder Spaghettus


wo drohe ich dir?? du bist mir doch viel zu unbedeutent dazu, meinst du ich würde sowas wie dir drohnen? ich versuche nur dich mit deinen eingenen waffen zu schlagen nemlich bonierter überheblichkeit. da du aber meine provokationen nicht verstehst, obwohl ich sie selber noch erklärt habe muss ich davon aus gehen, du sie entweser nicht verstehen willst oder sie halt nicht in der lage bist sie zu verstehen. sagmal bist du faschist, oder wieso versucht du menschen die du nicht kennst, nach bestimten katigorien ein zu ortnen, wenn ich dir sage ich bin legastniker wieso zweifelst du das an. brauchst du jemanden, den du nach seiner rechtscheibzung beurteilen kannst und so mit als unwertes leben abstempeln kannst, so dass ein legasteniker dir da ungelegen kommt?

du behauptest hier geht es auch um freihe meinungsfreiheit, aber du läst anscheinent nur eine andere meinung gelten wenn sie dir in den kram past, meine ausführungen mit einer anzeige haben nichts mit einer drohung zu tun sonst hätte ich nicht betont das ich durch dein verhalten dazu gezwungen werde. was aber auch im gewissen sinne um es moch mal für die ganz dummen die meinen hier der forengott zu sein da sie sich admin nennen dürfen erörtere das es eine gewisse vorm des sakastmues ist als reakton auf eine beleidigende aktinon im dem ich dir eine form deines eigenen verhaltens gegen mich dar biete.

sorry aber wenn du in einem normalen rechtlichen vorgang, also nach einer beleidigung, bzw. etwas was man als beleidungn werten kann und anführt das ein deratiges verhalten wenn es nochmal vorkommen sollte sich dazu gewungen sieht ev. rechtliche schritte ein zu leiden ist eine drohung sondern ein ganz normaler rechtsvorgang um überhaupt zu prüfen ob hier ein rechtsbruch stattgefunden hat. mir daher eine drohung untersellen zu wollen ist verleumdung. halte dich an die gesetze dann wirst du mit sowas auch nicht konfrontiert und jetzt kannst du dich zum lebenigen gott krönen lassen vor dem wir alle in den staub zu gehen haben

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor