Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 870 mal aufgerufen
 Esoterik
WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

02.12.2007 12:00
Wahrheit antworten
Gibts eine oder keine?

Oder Erklären wir die Wahrheit, dass es keine Wahrheit gibt anhand des Axioms der Subjektivität zur absoluten Wahrheit?

Worin unterscheiden sich in diesem Zusammenhang Atheismus und die Anderen Religionen?

Möglicherweise ist Atheismus einfach eine weitere Weltreligion,
welche zur Wahrheit führen soll?

Und wer ist "wir" überhaupt (mal kurz vorgreif)

Wyrm
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

02.12.2007 12:31
#2 RE: Wahrheit antworten

Religionen setzen eine absolute Wahrheit voraus!
Ich als Atheist nur eine relative oder subjektive Wahrheit.
Und Atheisten sind im erkenntnistheoretischen Sinn ja fast immer auch Agnostiker.
Atheismus kann also kaum Religion sein - allenfalls den Antitheismus dürfte man als sowas wie Religion (Antireligion) bezeichnen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

02.12.2007 16:16
#3 RE: Wahrheit antworten

Hei Lukrez, da bist du ja wieder.

Eine Antireligion ist eine Religion.

(Dialektik )


Frage:

Was ist das für eine Wahrheit, wenn sie nicht absolut ist?


(Ich differenziere zB zw. Echt, Real und Wahr.)


______________________________________
Hallo Wyrm,
also hast dus gefunden...
ist interessant hier,
es gibt viele, die sich kritisch auseinandersetzen...!


*ACHTUNG*

Ich habe die letzten Posts im Esoterik?- Thread vergessen mit meinem Nick Caya zu unterschreiben,
ich wusste noch nicht, dass mein Mann schon hier schreibt.
***sorry, kommt nicht mehr vor***

Caya

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.830

02.12.2007 17:08
#4 Wahrheit antworten
Was ist Wahrheit? Den folgenden Beitrag hatte ich schon mal hier reingebracht, da hat sich also nichts verändert. Sorry an den, der das schon mal gelesen hat.


Zitat von aus dem E-Book \\'Wo gehe ich hin?\\'
Wahrheit ist das korrekte Geistesduplikat eines Teils der Wirklichkeit. Die ganze Wirklichkeit ist für uns Endliche nicht erfassbar. Wenn wir manchmal meinen, verschiedene Wahrheiten zu haben, dann sind das verschiedene Teil-Wahrheiten eines Objektes der einen Wirklichkeit!

Wie nehmen wir diese Wirklichkeit wahr?
Wahrnehmung ist die sinnliche Aufnahme eines Teils der Wirklichkeit. Diese Wahrnehmung ist an sich Wahrheit. Aber diese Wahrnehmung kommuniziert, mit der zum Gutteil unbewussten, Erfahrung, bevor sie ins Bewusstsein tritt. D.h. die ins Bewusstsein getretene Wahrheit ist mehr oder weniger eine durch Interpretation verzerrte Wahrheit. Dieses Vermischte gilt es zu trennen, soweit es geht.
Und diese notwendige Aufgabe scheint mir doch die größte Schwachstelle auf dem Weg zur Wahrheitsfindung, resp. der Erkennung der Wirklichkeit, zu sein.


Die sinnliche Wahrnehmungsebene wird auch die Erscheinungsebene genannt. Sie ist gegenwärtig, sie "erscheint", einzig sie ist sinnlich wahrnehmbar.
Sie steht aber in Bezügen zu Determinanten, horizontal auf der Gegenwartsebene und vertikal in die Vergangenheit. Der horizontale Kausalbezug ist für den Betrachter möglicherweise nicht, der vertikale Kausalbezug gewiss nicht sinnlich wahrnehmbar. Der nicht sinnlich wahrnehmbare Teil eines Objekt-Komplexes wird Wesen genannt.

Das Wesen zu ergründen, bedarf logischer und empirischer Arbeit, nach einer Methodik der Beweisführung, die das Ziel des Beweises hat. Jedes Zwischenziel ist das Ergebnis nahe liegender Spekulation.

http://www.wogeheichhin.de/wahrheit.html

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.12.2007 10:51
#5 RE: Wahrheit antworten

In Antwort auf:
Eine Antireligion ist eine Religion.
(Dialektik)
Eine Unwahrheit ist eine Wahrheit.
(Dialektik)


In Antwort auf:
Was ist das für eine Wahrheit, wenn sie nicht absolut ist?
Eine relative natürlich...
Der Himmel ist blau, weil meine Augen ein Spektrum von 400 - 700 nm wahrnehmen.
Wären sie auf eines von 100 - 400 nm eingestellt, wäre der Himmel vermutlich rot...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

04.12.2007 10:59
#6 RE: Wahrheit antworten

Sehr schön!

Innerhalb der Dualistischen Weltanschauung ist es absolut wahr, was du da schreibst. *lach*

Das mag ich...
man fühlt sich irgendwie sicher.
...ich bin zwar nicht religiös
aber ich kanns gut nachvollziehen.

*g*

Der Himmel ist blau/rot grün/ gestreift mit Geigen drin und Engelchens...was auch immer
naja,
das ist ne einfache Interpretation
und wie soll soetwas wahr sein?

Ich meine, es kann
aber muss es das?

ich denke nicht.


Caya

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.12.2007 11:09
#7 RE: Wahrheit antworten

In Antwort auf:
Innerhalb der Dualistischen Weltanschauung ist es absolut wahr, was du da schreibst. *lach*
Wenn Deine Weltanschauung nicht dualistisch ist - womit [und was] differenzierst Du dann

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2007 11:35
#8 RE: Wahrheit antworten
Vom mathematisch-aussagelogischen Standpunkt aus betrachtet gibt es Wahrheit sicherlich; leider ist unsere Welt dermaßen komplex, dass die allermeisten Aussagen über diese Welt so stark vereinfacht sind, dass sie, genau betrachtet, als unwahr gelten müssen.
WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

04.12.2007 12:41
#9 RE: Wahrheit antworten
Ich liebe dieses Forum

mein Netz spinnt grad...manchmal gehts manchmal nicht ufff
versuchen wirs...

Meine Weltanschauung ist dual wenn ich Brot kaufe
Butter draufstreiche und esse.

Sonst würd ich wohl verhungern,
denn ich wär kaum fähig das Buttermesser aus der Lade zu nehmen.

Nun ist das allerdings nicht alles, was Menschen (tun) brauchen.
(zumindest ist es bei mir so... pöhse)



bis denn,

Caya
________________________________
@Reinecke
qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.12.2007 13:32
#10 RE: Wahrheit antworten
In Antwort auf:
Meine Weltanschauung ist dual wenn ich Brot kaufe
Butter draufstreiche und esse.
Sonst würd ich wohl verhungern,
denn ich wär kaum fähig das Buttermesser aus der Lade zu nehmen.
Nun ist das allerdings nicht alles, was Menschen (tun) brauchen.
(zumindest ist es bei mir so... pöhse)
Gut, also beim Butterbrotstreichen differenzierst Du -
verständlich - die Katze wäre wohl wenig begeistert
mit Butter bestrichen zu werden - und außerdem ist's
ja lebenswichtig... Du hast aber offenbar noch andere
Bedürfnisse - ja, durchaus nachvollziehbar - wie
wohl die meisten Menschen, ob Magier oder nicht...
Bei Religion und Antireligion scheinst Du jedoch nicht
zu differenzieren, obwohl Du sonst Wert darauf legst,
wie wir lesen konnten - da scheinst Du es eher als
'mindergültig' zu sehen...
Wo also ist es richtig/empfehlenswert/notwendig zu
differenzieren, und wo nicht, Deiner Meinung nach?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

05.12.2007 09:26
#11 RE: Wahrheit antworten

Also ich habe 2 Katzen...
die eine liebt es mit Butter beschmiert zu werden, die andere nicht.

Jaja...wir Menschen haben alle die gleichen GRUND bedürfnisse,
sag ich immer
will aber kaum jemand zugeben
naja, so oberflächlich ja, klar
aaaaaaaber wenn man dann mal tiefer geht,
ist der eine dann doch immer besser als der andere
und andererers als der andere *lach*

Warum sollte ich Rückverbinden und Gerade um keinen Preis Rückverbinden nicht differenzieren?

Natürlich tue ich das
und somit komme ich auch genau auf den Punkt,
beide sehen sich als etwas, was getrennt ist.

Religio.

Das haben sie gemeinsam.

Nur die einen suchen die Verbindung wieder herzustellen, was meist mit Missionswünschen einhergeht
und die anderen suchen es nicht, im Gegenteil... sie verbitten sich es ..

Aber die Basis, von der sie ausgehen ist gleich.

Beide glauben nicht daran, dass sie verbunden sind.
Beide zweifeln an Gott, Göttlichkeit, den freien Willen...(setz deinen Ausdruck einfach hier rein )

Und das ist Religiös sein.


Das ist das Schöne an der Differenz...
den gemeinsamen Grund zu erkennen.

Wozu sonst?

Zum Trennen braucht man gar nicht erst differenzieren.
Das geht viel einfacher!

Da genügt es zu Zweifeln....an was auch immer.


Und ja!

Magiers schei**en auch keine Rosen.



*lach*

Caya

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2007 10:00
#12 RE: Wahrheit antworten

In Antwort auf:
Jaja...wir Menschen haben alle die gleichen GRUND bedürfnisse,
sag ich immer
will aber kaum jemand zugeben

Du weißt es halt sicher einfach besser als alle anderen. Find ich immer toll wenn jemand besser über mich Bescheid zu wissen glaubt als ich selbst.

Von welchen Grundbedürfnissen sprichst du eigentlich?
Kannst du die einfach mal aufzählen?

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

05.12.2007 10:35
#13 RE: Wahrheit antworten

In Antwort auf:
Find ich immer toll wenn jemand besser über mich Bescheid zu wissen glaubt als ich selbst.

Das liegt am Dualismus, da erkennt man nur seine eigene Wirklichkeit an
und stülpt diese allen anderen über.

Ich kenne kaum Menschen, die das nicht tun.

Wenige dies nur dann und wann tun (mich eingeschlossen).

In Antwort auf:
Du weißt es halt sicher einfach besser als alle anderen.

So etwa...
...das ist genau so ein Beispiel.

(Man nimmt SEINE vergangenen Erfahrungen und projiziert sie zukünftig in alle Mitwirkenden)

In Antwort auf:

Von welchen Grundbedürfnissen sprichst du eigentlich?
Kannst du die einfach mal aufzählen?

Nahrung, Nähe-Wärme, Sicherheit-ein Mindestmass an Routine...u.s.w.


Caya

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2007 11:48
#14 RE: Wahrheit antworten

In Antwort auf:
Nahrung, Nähe-Wärme, Sicherheit-ein Mindestmass an Routine...u.s.w


Na, viel ist das nicht. Aber, wenn auch ganz klar in erheblichen individuellen Abstufungen kann ich dem schon zustimmen, auch wenn ich Schwierigkeiten habe ein Mindestmaß an Routine als Grundbedürfnis zu sehen.

Ich dachte, du wolltest auf so was wie angebliche religös-spiritistisch-mystische Grundbedürfnisse raus.

WyrmCaya Offline



Beiträge: 45

05.12.2007 12:13
#15 RE: Wahrheit antworten

Grundbedürfnisse gibt es mM nach nur ganz wenige.

Und die Perspektiven sucht sich n jeder Mensch selbst.

Würd ich das Gegenteil behaupten
würde ich wohl meine eigene Spiritualität ad absurdum führen,
und den freien Willen.

(Und genau so deckt man auch Missionare...jeder Art auf *g*)

An den Taten und auch an der Form der eigenen Widersprüche erkennt man die Folgerichtigkeiten.

Spiritualität muss also frei sein,
sonst ists Dogmatismus/Religion
und ein Dogma/Re ligio, die Suche nach der (Rück)Verbindung zu Gott... kann wohl kaum spirituell,
magisch, mystisch oder zumindest schlau sein.

Was nicht bedeutet, dass ich Menschen, die sich gerade auf der Suche befinden...
egal ob es Gott, die Wahrheit...oder Nicht-Gott
und jegliche Erkenntnis ist, gering schätze.

In der Praxis ist es nicht so leicht...nicht seine Meinung über andere zu stülpen...
obwohl! mans weiss...tja.... *g*



Liebe Grüsse,
ich muss mich sputen!


Caya

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.12.2007 20:02
#16 RE: Wahrheit antworten

Dann habe ich an Dich zwei Fragen.
1) Was ist für Dich Wahrheit? und
2) Was ist für Dich Dualität?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Esoterik? »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor