Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 125 Antworten
und wurde 4.544 mal aufgerufen
 Esoterik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 12:54
#51  Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Das Erfahrene selbst kann nicht erklärt nur erlebt werden.
Die menschliche Sprache is zu schwach um das Erlebte
auszudrücken.
Und genau hinter dieser Formel kannst du das Nichts, das Dürftige als das Alles verstecken... Man kann alles erklären, ALLES! Wenigstens versuchen sollte man's. Wer gar nicht erst beginnt, erregt bei mir den nachhaltigen Verdacht der Hochstapelei!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 13:12
#52 RE: Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Und genau hinter dieser Formel kannst du das Nichts, das Dürftige als das Alles verstecken... Man kann alles erklären, ALLES! Wenigstens versuchen sollte man's. Wer gar nicht erst beginnt, erregt bei mir den nachhaltigen Verdacht der Hochstapelei!

Nein eben nicht. Genau das meinte auch die jungsche Psychoanalytikerin Vivianne Crowley. ES KANN NICHT ERKLÄRT WERDEN,
nur erlebt. Denn es spricht das Unterbewusste an und die tiefe Sprache der Seele, der Bilder und des Symbolischen.
Es ist genau wie eine Initiation in ein Mysterienkult.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 14:49
#53  Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Nein eben nicht. Genau das meinte auch die jungsche Psychoanalytikerin Vivianne Crowley. ES KANN NICHT ERKLÄRT WERDEN,
Ja, wenn Vivianne das sagt... dann muss es wohl stimmen...
Bist du denn auch so ein Mystik-Erfahrener, der die absolute Unerklärbarkeit erklren kann?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 15:44
#54 RE: Was ist Mystik? antworten

Ich habe meine Erfahrungen, will diese aber mit Niemanden teilen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 15:57
#55 Was ist Mystik? antworten
In Antwort auf:
Ich habe meine Erfahrungen, will diese aber mit Niemanden teilen.
Ja, die Antwort kenne ich von anderen auch. Irgend jemand hatte mir mal gesagt, seine Erfahrungen mit Gott kann man nicht schildern, weil sie intimer Natur seien.
Kannst du mir mal so auf die Sprünge helfen, dass ich von meinem Verdacht loskomme, diese Mystik- und Gotteserfahrenen betrieben nichts als geistige Hochstapelei?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 16:06
#56 RE: Was ist Mystik? antworten

Gysi. Ich lasse die heilige Erfahrungen nicht durch den Schlamm ziehen.
Sie sind mir heilig. Hochstapplerei? Weder gehe ich hinaus und verkünde
eine Lehre, noch bekehre ich Jemanden noch will ich Jemanden überzeugen.
Ich kenne euch nicht, wieso sollte ich so etwas mit euch teilen?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 16:21
#57  Was ist Mystik? antworten
In Antwort auf:
Ich kenne euch nicht, wieso sollte ich so etwas mit euch teilen?
Etwas hast du uns wohl mitgeteilt: Dass die Mystik- und Gotteserfahrenen eine andere Klasse Mensch sind. An die der Gewöhnliche nicht teilhaben kann.
In Antwort auf:
Gysi. Ich lasse die heilige Erfahrungen nicht durch den Schlamm ziehen.
Und ich lasse meine nachhaltigen Empfindungen und Ahnungen ebenso nicht durch den Schlamm zíehen. Klappe halten und mich mit einem Kotau aus den heiligen Gemächern ziehen ist bei mir nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 16:25
#58 RE: Was ist Mystik? antworten
In Antwort auf:
Etwas hast du uns wohl mitgeteilt: Dass die Mystik- und Gotteserfahrenen eine andere Klasse Mensch sind. An die der Gewöhnliche nicht teilhaben kann.

Das hast du verstanden, und somit ist es dein Problem.
Du hast ja nicht einmal verstanden was ich dir sagte.

In Antwort auf:
Und ich lasse meine nachhaltigen Empfindungen und Ahnungen ebenso nicht durch den Schlamm zíehen. Klappe halten und mich mit einem Kotau aus den heiligen Gemächern ziehen ist bei mir nicht.

Dazu habe ich dich auch nicht aufgefordert. Projiziere deine Komplexe nicht auf andere.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 16:56
#59 Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Das hast du verstanden, und somit ist es dein Problem.
Du hast ja nicht einmal verstanden was ich dir sagte.
Ja, watt denn nu'?
In Antwort auf:
Dazu habe ich dich auch nicht aufgefordert.
Hast du sehr wohl. Du fühlst dich in deiner Heiligkeit auf den Schlips getreten, weil ich Antworten erwarte.
Das hier ist ein Dialogforum. Und deine Antwort? => "Meine mystischen Erfahrungen sind nicht zu diskutieren!" Bist du dir sicher, dass du hier richtig bist?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

07.06.2008 17:00
#60 RE: Was ist Mystik? antworten

Hallo Gysi,

In Antwort auf:
Und genau hinter dieser Formel kannst du das Nichts, das Dürftige als das Alles verstecken... Man kann alles erklären, ALLES! Wenigstens versuchen sollte man's. Wer gar nicht erst beginnt, erregt bei mir den nachhaltigen Verdacht der Hochstapelei!
Das sei Dir unbenommen. Natürlich kann man hinter dieser Formel Alles verstecken -
ist das aber ein Indiz dafür, dass es Hochstapelei ist? Die menschliche Sprache ist
zu schwach um viel einfachere Dinge zu erklären und auszudrücken - Gefühl, Geruch,
Geschmack - wieviel mehr eine Erfahrung, die p. def. mit Denken nicht erfassbar ist?
Wenn Du meinst einen Mystiker als Hochstapler abstempeln zu müssen, OK - ist er
deswegen beleidigt, ist seine Mystik - jedenfalls seine Reife - wirklich zweifelhaft
"Dass die Mystik-Erfahrenen eine andere Klasse Mensch sind. An die der Gewöhnliche
nicht teilhaben kann"
glaube ich eigentlich nicht. Jeder Mensch kann Mathematik -
aber nur wer eine Ader dafür hat und sich lange genug damit beschäftigt, wird sich
mit Integralgleichungen beschäftigen. Und wer Integrale von vornherein für Mumpitz
hält, wird wohl erst gar nicht erst anfangen damit

In Antwort auf:
Bist du denn auch so ein Mystik-Erfahrener, der die absolute Unerklärbarkeit erklren kann?
Diesen Verdacht hatte ich zuerst mal, aber inzwischen hat sich zu meiner Beruhigung
herausgestellt dass er's auch nicht kann...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 17:04
#61 RE: Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Ja, watt denn nu'?

Ich bekehre nicht, ich überrede nicht und ich predige nicht.

In Antwort auf:
Hast du sehr wohl. Du fühlst dich in deiner Heiligkeit auf den Schlips getreten, weil ich Antworten erwarte.
Das hier ist ein Dialogforum. Und deine Antwort? => "Meine mystischen Erfahrungen sind nicht zu diskutieren!"

Ich glaube nicht das du wissen kannst wie ich mich fühle. Heiligkeit? Oh Mann...
Du erwartest Antworten? Deine Erwartungen interessieren mich eher wenig.
Der Titel des Threads heisst nicht "Apollonios mystische Erfahrungen".
Nein, meine mystischen Erfahrungen sind nicht zu diskutieren, Punkt.
Sie gehen nur mich und den Göttern was an, keinen sonst.
Ja es ist ein Dialogforum, doch das heisst nicht das ich hier mit Leuten
die ich nicht kenne intime und heilige Erfahrungen teile.

In Antwort auf:
Bist du dir sicher, dass du hier richtig bist?

Wird sich herausstellen

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 17:32
#62  Was ist Mystik? antworten
In Antwort auf:
Die menschliche Sprache ist zu schwach um viel einfachere Dinge zu erklären und auszudrücken - Gefühl, Geruch, Geschmack - wieviel mehr eine Erfahrung, die p. def. mit Denken nicht erfassbar ist?
Gefühle sind sprachlich vermittelbar. Und ich behaupte: ALLES ist vermittelbar. Man sollte es wenigstens mal versuchen. (Ich sagte das ja schon.) Ich sagte nicht, dass jeder Mystiker ein Hochstapler ist. Ich sagte, dass einer, der sich höherstellt - und sein Höhergestelltsein nicht begründen mag -> mit der Erklärung, dass wir's ja eh nicht kapieren können, den Verdacht in mir weckt, hochzustapeln. Ich hatte mich vorsichtig ausgedrückt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 17:38
#63 Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Du erwartest Antworten? Deine Erwartungen interessieren mich eher wenig.

Du antwortest doch die ganze Zeit. Und du sagst mehr, als dir lieb sein kann...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 17:38
#64 RE: Was ist Mystik? antworten

Ich bin kein Mystiker. Ich hatte bestimmte Erfahrungen aber bin dennoch kein Mystiker.
Gefühle dieser Art sind nicht beschreibbar. Ich kann es bis Heute nicht verstehen.
Wieso sollte ich mich durch mystische Erfahrungen höher stellen?
Gefühle dieser Art kann man nicht erklären.
Es ist wie eine Initiation. Es ist nicht beschreibbar.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 17:42
#65  Was ist Mystik? antworten
In Antwort auf:
Gefühle dieser Art kann man nicht erklären.
Es ist wie eine Initiation. Es ist nicht beschreibbar.
Und du hörst bitte auf, die beleidigte Leberwurst zu spielen, wenn ich
1. in einem Dialogforum Antworten erwarte und
2. deine Kommunikationsunfähigkeit dir nicht abnehme. Ich glaube dir nicht. Punkt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 18:24
#66 RE: Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Und du hörst bitte auf, die beleidigte Leberwurst zu spielen, wenn ich
1. in einem Dialogforum Antworten erwarte und

Erstens, spiele ich gar nichts, zweitens geht es hier NICHT
um meine Erfahrungen und drittens ist es mir egal ob du
mir glaubst oder nicht

Ich habe dir paar Sachen erklärt, wenn du sie nicht
verstehen willst ist es deine Sache.

Ich wundere mich nicht dass dir Niemand
seine intimsten Erfahrungen anvertraut...

qilin Offline




Beiträge: 3.552

07.06.2008 18:37
#67 RE: Was ist Mystik? antworten
Hallo Gysi,
In Antwort auf:
Gefühle sind sprachlich vermittelbar. Und ich behaupte: ALLES ist vermittelbar. Man sollte es wenigstens mal versuchen. (Ich sagte das ja schon.) Ich sagte nicht, dass jeder Mystiker ein Hochstapler ist. Ich sagte, dass einer, der sich höherstellt, sein Höhergestelltsein nicht begründen mag, mit der Erklärung, dass wir's ja eh nicht kapieren können, den Verdacht in mir weckt, hochzustapeln. Ich hatte mich vorsichtig ausgedrückt...
Jep - ich hatte Dich ja auch nicht verdächtigt...

Hm - Gefühle sind sprachlich in einem gewissen Ausmaß vermittelbar -
aber nicht verifizierbar. Ich kann einer Frau sagen dass ich sie liebe - sie
kann das aber für Blödsinn halten; ich kann versuchen, den Geschmack
eines reifen Apfels oder den Geruch eines vergammelten Katzenklosetts
zu beschreiben - aber wer die Erfahrung nicht kennt, wird sich wenig
darunter vorstellen können. Deshalb sind Apfelesser oder Katzenbesitzer
ja auch nicht 'höhergestellt'

Ich habe ja hier ganz oben schon mal Wittgenstein zitiert dazu -
In Antwort auf:
6.52
Wir fühlen, dass, selbst wenn alle möglichen wissenschaftlichen Fragen beantwortet sind,
unsere Lebensprobleme noch gar nicht berührt sind. Freilich bleibt dann eben keine
[wissenschaftliche] Frage mehr; und eben dies ist die Antwort.
6.521
Die Lösung des Problems des Lebens merkt man am Verschwinden dieses Problems.
(Ist nicht dies der Grund, warum Menschen, denen der Sinn des Lebens nach langen
Zweifeln klar wurde, warum diese dann nicht sagen konnten, worin dieser Sinn bestand?)
6.522
Es gibt allerdings Unaussprechliches. Dies zeigt sich, es ist das Mystische.
Versuche, zumindest Ansätze davon rational 'rüberzubringen, gab's jede Menge -
wir hatten hier auch schon mal einen Austausch dazu, wenn Du Dich erinnerst -
mit dem 'Meister aus der Yoga-Tradition'...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.06.2008 18:53
#68 Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Ich habe dir paar Sachen erklärt, wenn du sie nicht
verstehen willst ist es deine Sache.
Ja, das ist der Ton, den ich an denen, die sich höher wähnen, so liebe...
In Antwort auf:
Ich wundere mich nicht dass dir Niemand seine intimsten Erfahrungen anvertraut...
??? Mir werden sie nicht nur anvertraut, ich habe sie.

Aber ich rate dir, hier nicht so große Töne zu spucken. Lies dir mal die Forumsregeln durch. Ein Auftritt ist das, den du hier ablieferst...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

07.06.2008 23:39
#69 RE: Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Ja, das ist der Ton, den ich an denen, die sich höher wähnen, so liebe...

Wie jetzt. Du liebst es das man sich bei dir wiederholen muss? Also gut...

In Antwort auf:
??? Mir werden sie nicht nur anvertraut, ich habe sie.

Natürlich

In Antwort auf:
Aber ich rate dir, hier nicht so große Töne zu spucken.

Ich spucke keine Töne ich versuche nur mit Hilfe der deutschen Sprache
dir verständlich zu machen das mystische Erfahrungen nicht beschreibbar
sind. Was du nicht verstehen willst

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2008 23:43
#70 RE: Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Ich spucke keine Töne ich versuche nur mit Hilfe der deutschen Sprache dir verständlich zu machen das mystische Erfahrungen nicht beschreibbar sind.

Warum führst du die dann überhaupt hier ein? Was nicht beschreibbar ist ist nicht existent. Pasta.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

07.06.2008 23:51
#71 RE: Was ist Mystik? antworten
Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen. (Wittgenstein, Tractatus, 85)
In Antwort auf:
Ich habe meine Erfahrungen, will diese aber mit Niemanden teilen.

Wozu bist du dann hier?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Apollonios Offline



Beiträge: 53

08.06.2008 00:00
#72 RE: Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Warum führst du die dann überhaupt hier ein? Was nicht beschreibbar ist ist nicht existent. Pasta.

Das Problem ist nur, dass ich nichts eingeführt habe

In Antwort auf:
Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen. (Wittgenstein, Tractatus, 85)

Nicht Sprechen sollte man von Dingen, die man nicht kennt.

Apollonios Offline



Beiträge: 53

08.06.2008 00:02
#73 RE: Was ist Mystik? antworten

Aufjedenfall nicht um meine intimen Erfahrungen mit anderen zu teilen

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

08.06.2008 10:31
#74 Was ist Mystik? antworten

In Antwort auf:
Aufjedenfall nicht um meine intimen Erfahrungen mit anderen zu teilen
Und Mystik - oder das was dir widerfahren ist - ist eine "intime Erfahrung"? Inwiefern?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

08.06.2008 10:42
#75 RE: Was ist Mystik? antworten

Zitat von Apollonios
Das Problem ist nur, dass ich nichts eingeführt habe
Das stimmt nicht - Du hast diese Definition eingeführt:
In Antwort auf:
Mystik ist eine subjektive Erfahrung
die rational erklärt werden kann,
von der Person die diese erlebt.
und auf meine mehrfache Rückfrage dann den Rückzieher gemacht, dass das Erfahrene doch nicht erklärt und beschrieben werden kann


In Antwort auf:
Nicht Sprechen sollte man von Dingen, die man nicht kennt.
OK - was also ist das, was Du kennst und wovon Du sprichst - außer Lexikonweisheiten und fragwürdigen Behauptungen


@ BS:
In Antwort auf:
Was nicht beschreibbar ist ist nicht existent. Pasta.
Worauf stützt sich diese Aussage?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Heilsteine »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor