Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.152 mal aufgerufen
 Esoterik
qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.12.2007 16:36
Krankheit und Gesundheit antworten

Jetzt weiß ich endlich warum ich manchmal krank geworden bin - das ist ein
Selbstbestrafungsmechanismus für irgendwelche Dinge, die ich in früheren
Existenzen nach heutigem Wissensstand verbockt zu haben glaube...
Man sagt zwar häufig "Das ist ja kein Beinbruch!" - aber vielleicht wird's erst
noch einer im nächsten oder übernächsten Leben

In Antwort auf:
Unsere bisherige Medizin war phänomenologisch ausgerichtet. Spezielle sichtbare
Zeichen (Symptome) wurden einer bestimmten Krankheit zugeschrieben, und dann
wurden diese Zeichen bekämpft. Als Behandlungserfolg galt ihre Beseitigung.
Das Wesen der Krankheit wurde dabei nie verstanden. Krankheit ist in Wahrheit
in erster Linie immer ein energetischer Zwischenfall, bei dem energetische
Störfelder in den physischen und ätherischen Körper produziert werden. Die
Ursachen hierfür beruhen auf dem, was wir als „Karma“ bezeichnen können.
Karma aus medizinischer Sicht ist die Summe aller Erfahrungen aus vergangenen
Leben, die als bisher verdrängte emotionale Erinnerungen im Körper gespeichert
sind, während sie auf anderen Bewusstseinsebenen gleichzeitig einer starken
Wertung aus der heutigen Perspektive unterliegen. In den meisten Fällen werden
diese Erfahrungen (Handlungen) mit einer großen Schuld belegt („Das hätte ich
niemals tun dürfen!“) - und Selbstbestrafung wird zum Motiv für die Krankheit.
Quelle: http://www.theonesoul.com/essays/romberg...Krankheiten.pdf
(gefunden hier bei den Anzeigen )


___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

18.11.2008 14:10
#2 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

In Antwort auf:
Die
Ursachen hierfür beruhen auf dem, was wir als „Karma“ bezeichnen können.


Manchmal gibt es das mit dem Karma schon - aber ebend nicht immer. Es gibt auch - zur falschen Zeit am falschen Ort; dann gibt es auch das Prinzip von Ursache und Wirkung (wenn man nicht rausgeht und sich nicht ausreichend bewegt, dann bekommt man z. B. Rückenschmerzen) und dann spielt meiner Meinung nach bei Krankheiten die Seele (Psyche) eine viel größere Rolle als so allgemeinhin angenommen wird.

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.11.2008 15:25
#3 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Das mit dem Karma über verschiedene Leben zu verteilen ist meines Erachtens Unsinn.
Ich denke vielmehr dass das was wir als Schicksal betrachten nur die Quersumme
unseres Lebens darstellt. Jede unserer Handlungen zieht Konsequenzen mit sich.
Oft nicht Direkt und Unmittelbar, aber Langfristig.
Meine Erfahrung ist folgende:
Jeder trägt durch sein Verhalten dazu bei welches Leben er führt.
Ein Mensch der sich treiben lässt, alles dem "Zufall" überlässt oder nichts tut, erntet meist auch das
was er selbst gesät hat.
Ich habe in den letzten Jahren sehr viele interessante Menschen kennen gelernt und viele Gespräche geführt.
Positive wie Negative. Und mir fiel auf dass es viele Menschen die quasi mit goldenen Löffeln aufwuchsen
später in der Gosse gelandet sind. Während andere sich aus der Gosse empor gearbeitet haben.
Verzeiht mir bitte den Ausdruck Gosse, aber er erscheint mir hier durchaus gerechtfertigt.
Wir haben alle einen freien Willen, können (in gewissen Einschränkungen) über unser Leben frei entscheiden.
Und diese Entscheidungen prägen unseren Lebensweg.
Ein Mensch der Umsichtig ist und unnötige Risiken scheut wird es warscheinlich leichter haben
als einer der auf gute Ratschläge einen feuchten Furz gibt. Gut..zugegebenermaßen er wird in jungen Jahren
nicht die super gut Aussehenden Mädels abschleppen die auf die Supercoolen Rebellen vom Schlage
James Dean stehen und warscheinlich Berufsmäßig eher Beamte oder Buchhalter werden, aber tröstet euch.
Die meisten von den super Tussis die ihr aus der Schule kanntet und bei denen ihr abgeblitzt seid
haben meist mit 35 drei gescheiterte Ehen und/oder fünf Kinder von fünf Männern deren Namen sie oft nicht kennen,
und haben ihre tolle Figur meist verdreifacht.
Das war jetzt keine Autobiographie von mir *lach
Aber ich möchte hier mit einem zwinkernden Auge klar machen dass die meisten Menschen das ernten was sie
säen. Einer der in der Schule zu Gewalttaten neigte hat ein vielfach höheres Risiko später mal im Knast
zu sitzen weil ihm die Hand ausgerutscht ist wie einer der das nicht gemacht hat. Egal ob er sich das nicht getraut
hat weil er der schwächste in der Klasse war oder eben weil er erkannt hat dass es immer mal einen gibt
bei dem die Nummer nicht zieht.
Jedenfalls (und hier schliesse ich mich selbt mit ein) bestimmt jeder den Weg selbst den er einschlägt.
Man kann es sich einfach machen und alles auf die Umwelt oder das soziale Umfeld schieben wenn
einem der Wind des Lebens streng ins Gesicht bläst, oder man beginnt mal darüber nachzudenken,
wie das eigene Leben gelaufen wäre wenn man sich in wichtigen Dingen anders entschieden hätte.
ein paar Beispiele:
- mach Ferrarifahrer hätte seinn Lappen noch wenn er statt Ferrari einen Fiat Uno gefahren hätte.
- manch Hartz 4èr hätte heute einen guten Job wenn er früher nicht unter der Woche bis um drei
in der Früh auf der Piste gewesen wäre und die Schule erfolgreich abgeschlossen hätte.
(solte jetzt keine Verunglimpfung der Menschen die Hartz 4 bekommen sein,
sondern nur um zu verdeutlichen dass es da auch so manchen gibt der an seiner Situation selbst schuld trägt!!!)

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.11.2008 16:04
#4 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Hallo Mondschwester,

Karma ist das Prinzip von Ursache und Wirkung - im Buddhismus ganz direkt, im Hinduismus auf gewissen Umwegen.

Kadesch sagt ganz zu Recht "dass die meisten Menschen das ernten was sie säen" - die Auffassung, dass ich mit
Asthma zur Welt komme, weil 'ich' im 'letzten Leben' starker Raucher war, ist ein Phantasieprodukt der 'modernen'
westlicher Esoterik...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.11.2008 16:27
#5 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Die gesamte westliche Esoterik ist aus Versatzstücken anderer
Religionen aufgebaut (oft) ohne deren tieferen Sinn zu erkennen.
Man nimmt ein Teilchen aus der Kabballah, etwas Yin und Yang,
würze es mit ein paar Sprüchen von buddha und fertig ist eine neue
Richtung.

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.11.2008 16:38
#6 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Yo - und wenn man einen 'weisen' Spruch kennt, dann schreibt man einfach 'Buddha', 'Konfuzius' oder 'Laotse'
drunter, und Alle neigen demutsvoll die Häupter Wie oft hab' ich schon 'Der Weg ist das Ziel' als Laotse-Zitat
gesehen - keine Ahnung wo das herstammen soll...

Ein gerüttelt Maß an 'Schuld' tragen jedoch die Theosophen, die sich z.T. wirklich 'hineingekniet' haben, aber
Hinduismus, Buddhismus, Taoismus vermischt haben mit phantastischen Fälschungen und Eigenerfindungen

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

19.11.2008 15:49
#7 RE: Krankheit und Gesundheit antworten
99% der Esoterik ist auch nichts weiter als pure Modeerscheinung...
Schon sehr peinlich was da teilweise abgeht.
Als ich diesen Hexentag auf 3Sat verfolgt habe wusste ich auch nicht ob ich lachen oder weinen sollte

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.11.2008 09:11
#8 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

ja..
Gerade der Wicca Glaube hat aus meiner Sicht weder Kopf noch Arsch.
Da wird den Leuten erzählt sie würden uralten keltischen Glauben
und altes Hexenwissen tradiert.
Fakt ist dass diese Bewegung noch keine 60 jahre alt ist und
aus frei erfundenen Ritualen besteht....
mit keltischem Glauben hat das alles nix zu tun, da kein Mensch
wirklich echtes Wissen über den keltischen Glauben hat.

Oder wo ich mich auch vor Lachen schütteln kann sind diese
Esoterik Kaballah Fuzzis, die weder Kenntnisse der hebräischen Sprache
noch sonstiges Wissen über die jüdische Religion haben,
aber versuchen den Leuten Wissen über die Kaballah zu vermitteln.

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

20.11.2008 09:28
#9 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Eines der schönsten Beispiele ist ja das weitverbreitete 'Keltische Baumhoroskop',
das Anfang der 70er Jahre zusammen mit etlichen anderen 'alternativen' Horoskopen
für eine französische Modezeitschrift erfunden wurde. Es gab keltische Ansätze zur
Astrologie, die hatten aber nirgends was mit Bäumen zu tun, und die Zeder war bei
den Kelten völlig unbekannt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2008 10:11
#10 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

In Antwort auf:
Die gesamte westliche Esoterik ist aus Versatzstücken anderer
Religionen aufgebaut (oft) ohne deren tieferen Sinn zu erkennen.
Man nimmt ein Teilchen aus der Kabballah, etwas Yin und Yang,
würze es mit ein paar Sprüchen von buddha und fertig ist eine neue
Richtung.


Und wer kann die Behauptung widerlegen, die großen Vorbilder seien genauso entstanden? Wer weiß, welche "alten Weisheiten" Buddha genommen, vermixt und mit ein paar netten Sprüchen garniert hat, um eine damals "neue Richtung" zu schaffen?

Ob das ganze ein erfolgreiches Stück Synkretismus ist werden die nächsten Jahrtausende zeigen. Der Buddhismus hat die schon hinter sich. Ob irgendwelche New-Age-Esoteriker genauso erfolgreich werden wird erst die Zukunft zeigen.



qilin Offline




Beiträge: 3.552

20.11.2008 10:28
#11 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Zitat von Reinecke
Wer weiß, welche "alten Weisheiten" Buddha genommen,
vermixt und mit ein paar netten Sprüchen garniert hat,
um eine damals "neue Richtung" zu schaffen?
Niemand. In den Raum stellen kann man viel...

Hier geht's aber genau um's Gegenteil - dass etwas
als 'alte Weisheit' ausgegeben wird, was tatsächlich
eigene Phantasie ist...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.11.2008 11:41
#12 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

@reinecke

im Prinzip war das ja auch beim Christentum der Fall.
Und wenn man es genau nimmt vermutlich auch beim Judentum.
Das Christentum ist ja aus jüdischen und heidnischen Elementen zusammen gesetzt.
Lustig finde ich ja die internen auseinandersetzungen innerhalb der Wicca Bewegung
in der sich die Mitglieder der einzelnen "Schulen" wie Alexandrian Wicca oder BTW
gegenseitig das Existenzrecht abstreiten.
Was mich aber immer schnell in Heiterkeit bringt sind die lustigen Versuch
Wicca als legitime Nachfolger des Keltentums (was auch immer damit gemeint ist)
zu betrachten und von im Geheimen weiter gegebenem Wissen das nur bei der
Initiation weiter geben wird,...blabla

Womit ich aber noch weniger anfangen kann ist Asatru...
Das was ich bisher davon mitbekommen haben waren besoffene die Lieder gegröhlt haben
und sich in Pseudo Mittelalter oder Wickinger Klamotten kostümiert haben.

Glaube ist Aberglaube

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

22.11.2008 14:28
#13 RE: Krankheit und Gesundheit antworten
Beitrag gelöscht

BS
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

22.11.2008 14:35
#14 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Jo, super, über diese ausführlichen englischen Statements freue ich mich immer besonders...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2008 16:02
#15 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Hallo RK.

Auch für dich gelten die Forenregeln.

Zitat von Forenregeln
b)Bitte verständlich schreiben!

Das heißt, wo es geht Fach- und Fremdwörter zu vermeiden. Das heißt aber vor allem, dort wo fremdsprachige Beiträge herangezogen werden, die komplette Übersetzung mitzuliefern. Oder noch besser, nur einen Link zum Original zu setzen und gleich zu übersetzen. Natürlich unter Wahrung des jeweiligen Copyrechts.

So kann gewährleistet werden, dass sich alle User an der Diskussion beteiligen können.
Jeder muss verstehen können, was gemeint ist. Auch im Detail.
Weil in der Hinsicht bei uns gilt "Alle oder keiner" werden fremdsprachliche Texte ohne Übersetzung gelöscht.


Also bitte noch schnellstens die Übersetzung nachschieben.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

22.11.2008 17:03
#16 RE: Krankheit und Gesundheit antworten
Ja- An das Problem habe Ich auch gedacht. Das blöde ist, dass selbst der US-Originalartikel nicht mehr existiert. Mein Link geht in ein Forum mit Fotos, das den Artikel zu sich rüberrettete . Da dachte Ich, Ich rette ihn nochmal.
So lokale Nachrichten schaffen es oft nicht in europäische Medien. Selbst zu übersetzen würde jedesmal sehr viel Zeit kosten und die Übersetzungsprogramme sind ja zum Schmeissen.

Fass Ich eben den Sinn des Artikels zusammen : Im Staat Oregon steht ein Ehepaar vor Gericht, das seinen 16jährigen Sohn qualvoll an einem Urinalen Leiden Sterben liess. Sie zogen keinen Arzt hinzu, da sie den Jungen rein durch ihren Christlichen Glauben Heilen wollten.
Das ist in kurzer Zeit der zweite von 2 ähnlich gelagerten Fälle.

In einem anderen derartigen Prozess hatte das Gericht bereits das Verteidigungssystem des Anwalts der Beklagten umgeschmissen. Der Anwalt wollte dem Gericht klarmachen dass es Legal sei mit "Spirituellem Faith-Healing", also nur mit dem Christlichem Glauben einen Todkranken zu behandeln- auch bei Todesgefahr. Dies sei das von der Religionsfreiheit verliehene Recht.


Ich hoffe das genügt ! Bitte den Originalartikel nicht löschen !


euer ergebener

Regens Küchl
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2008 17:44
#17 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

In Antwort auf:
Selbst zu übersetzen würde jedesmal sehr viel Zeit kosten....Ich hoffe das genügt !...

Nein.

Ich habe gerade vor ein paar Tagen von Qtpie auch den vollen Artikel verlangt und er hat ihn nachgereicht. Da kann ich jetzt nicht ein anderes Maß nehmen.

Wenn dir der Artikel so wichtig ist, bitte noch die volle Übersetzung. Aber wirklich nicht nur eine über ne Übersetzungsmaschine. Die sind echt nicht tragbar.

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

27.11.2008 21:19
#18 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

In Antwort auf:
Karma ist das Prinzip von Ursache und Wirkung - im Buddhismus ganz direkt, im Hinduismus auf gewissen Umwegen.


Ich meinte zwei verschiedene Dinge. Mit Karma würde ich eher Dinge bezeichnen, die man nicht (direkt) beeinflussen kann und die ihre Ursache in einem vorherigen Leben haben. Für Dinge, die man selbst beeinflusst hat durch sein eigenes handeln und tun habe ich keinen passenden Begriff gefunden...

Ich denke das man die meisten Krankheiten etc. selbst beeinflussen kann aber ich denke auch das es Einflüsse aus vergangen Leben gibt...

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.11.2008 21:27
#19 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Vielleicht der Begriff "Konsequencen" ?


euer ergebener

Regens Küchl

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

27.11.2008 21:32
#20 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

In Antwort auf:
Als ich diesen Hexentag auf 3Sat verfolgt habe wusste ich auch nicht ob ich lachen oder weinen sollte


Die Sendungen, die dort gezeigt wurden, waren größtenteils alt. Einige von den Sendungen kamen schon mal vor einer Weile im MDR... Schon komisch, das ich mich an die Sendungen noch erinnern kann und das obwohl ich keinen eigenen Fernseher habe...

Ich denke, das solche Fernsehsendungen relativ wenig über Hexen & Co. aussagen, weil die Medien ja keine authentischen Hexen ins Fernsehen bekommen...

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.11.2008 07:57
#21 RE: Krankheit und Gesundheit antworten

Hallo MondSchwester,

Karma hat nichts mit dem vorherigen Leben zu tun. Wenn man sich ein Bein bricht
ist das einfach nur Pech oder Unachtsamkeit.

Für mich und auch viele andere Buddhisten ist Karma einfach nur die Tatsache, das
man z. B. beim Baden nass wird.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor