Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.913 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

14.12.2007 13:38
#26 RE: Islam und Menschenrechte antworten

@Tao

zitat:
Ist irre lange her, aber es gibt immer noch Schwachmaten, welche den
Deutschen darum die Pest an den Hals wünschen.


Tja das Phänomen ist in erster Linie in Frankreich festzustellen.
Und Frankreich hat anders als die meisten anderen Besetzten Ländern
nicht so unter der Besatzung leiden müssen wie zB Polen oder die Ukraine.
Da spielen eher das gekränkte Ego der Franzosen besiegt worden zu sein eine Rolle.
Und ich möchte auch mal die Jahrelange Kollaboration des Vichy Regimes mit den Nazis erwähnt
haben. Von einer Ressistance vor der Landung der allierten in der Normandie war da sehr sehr wenig
zu spüren. aber nach dem Krieg wollte plötzlich jeder ein Widerstandskämpfer gewesen sein.
Gerade dei Franzosen neigen sehr zur Geschichtsklitterung und verdrängen dass sie in der Vergangenheit
öfter in Deutschland herum marodiert sind als die Deutschen in Frankreich.
ZB
Pfälzer Erbfolgekrieg
franz. Revolution
Napoleonische Kriege
usw.
Und die Szenen die sich da abspielten (man lese mal die Augenzeugen Berichte)
massakrierte Bevölkerung, verwüstete Stadte und Dörfer, usw.
ähneln frappierend denen die man den Deutschen im ersten und zweiten Weltkrieg anlastete.
Daher sollte jeder erst mal vor der eigenen Tür kehren.

Und wenn sich da Leute noch heute drüber hochziehen, sollten sie man in sich gehen
und etwas reflektieren ob es in der französischen Geschichte immer alles Eitel Sonnenschein war.

Ich weiss ja dass du das selbst nicth so siehst und ich möchte dich in keiner Weise angreifen.



Glaube ist Aberglaube

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

14.12.2007 13:44
#27 RE: Islam und Menschenrechte antworten

@quilin

es sind ja auch nicht die "Normalmuslime" welche mir Kopfzerbrechen machen.
Die meisten sind ehrliche und moralische Leute.
Und wenn diese ihren glauben leben dürfen sie es gerne tun.
Ich finde es auch nicht gut dass in der Öffentlichkeit der gesamte Islam stigmatisiert wird.
Aber es sind immer nur eine kleine Radikale Minderheit die den Ton angibt.
Und alle anderen schweigen, aus Angst oder weil sie diese Menschen unter Schutz stellen möchten.
Mir machen nicht die 99 % Angst die sich mit unserer Kultur arrangiert haben sonder die 1%
Extremisten machen mir angst.

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

14.12.2007 15:05
#28 RE: Islam und Menschenrechte antworten

D'accord - da kann ich Dir nur recht geben...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor