Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.013 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

19.12.2007 22:28
#1 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Da bin ich mir mit Helios fast einig, nur das der Alte Himmel und die Alte Erde am 02.01.08 unter gehen werden.
Denn nur so können neue Himmel und eine neue Erde entstehen.

Helios ( Gast )
Beiträge:

19.12.2007 23:00
#2 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Rofl

Ich habe mich schon gewundert warum Sleipnir hier reinschreibt war ja klar.^^

Wie gesagt Sleipnir, das war vorher eintreffen muss ist noch nicht passiert. Die zwei Zeugen, die Gerichte , das tausendjährige Reich nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

19.12.2007 23:05
#3 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Das mit den Zwei Zeugen hat sich symbolisch an Rowbotham erfüllt.
Alles andere ist damit nebensächlich denn das Wort Rowbothams muss da natürlich auch im Mittelpunkt stehen.

Helios ( Gast )
Beiträge:

19.12.2007 23:13
#4 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Sleipnir

Gott steht schon im Mittelpunkt so ein Staubkorn wie Rowbotham (welch ein Kompliment^^) hat da keinen Platz. Der ist tatsächlich nebensächlich.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

20.12.2007 00:05
#5 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Rowbotham ist kein Staubkorn, das Gott unwichtig ist sagte ich nicht, aber er hat seine Aufgaben von ihm.

Helios ( Gast )
Beiträge:

20.12.2007 00:15
#6 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Sleipnir

Ist mir egal wer er ist.

Frag mich am 03.01.08 wer der war.


Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

20.12.2007 00:20
#7 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Dann wirst du nicht mehr da sein.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

20.12.2007 06:08
#8 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Zitat von Sleipnir
Dann wirst du nicht mehr da sein.
Werd' mer sehen...


In Antwort auf:
Rowbotham ist kein Staubkorn, das Gott unwichtig ist sagte ich nicht, aber er hat seine Aufgaben von ihm.
Wer von wem

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.12.2007 07:02
#9 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Zitat von Helios
Wie gesagt Sleipnir, das war vorher eintreffen muss ist noch nicht passiert. Die zwei Zeugen, die Gerichte , das tausendjährige Reich nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Falsch. Auf der Welt waren schon weit mehr als nur die zwei Zeugen (such Dir aus ob ich die vor Gericht
meine oder die ZJ), Gerichte hat es schon immer gegeben (nach Deinen Aussagen richtet Gott ständig) und
last but not least gab es das tausendjährige Reich auch schon.

Hm, ob Sleipnir doch Recht hat?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

20.12.2007 14:02
#10 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Beiträge verschoben da Themafremd. Slepnir, bemühe dich bitte mehr beim Thema eines Thread zu bleiben. Mod!.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Helios ( Gast )
Beiträge:

20.12.2007 19:58
#11 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Tao Ho

Du machst es einem echt schwer die ernst zu nehmen oder?!!?

Weltuntergang??? hmmm war da nicht ein Buch in der Bibel ? Offenbarung vieleicht?!?!

Zeugen: Weder noch Zeugen die Macht haben den Himmel zu verschießen und ihre Feinde mit Feuer zu töten.

Gerichte: Siegel- Posaunen-Zornschalen-gerichte das ist gemeint. Gerichtsverhandlungen das ich nicht lache....

Tausenjähriges Reich: Aha Jesus ist als auf die Erde gekommen und hat ein tausendjähriges Reich aufgebaut.....schon passiert?!?! Und ich habe nichts davon bemerkt?? Und die Geschichtsbücher schreiben auch nichts seltsam..

Hör auf mich für Dumm zu verkaufen!!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.12.2007 20:03
#12 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

In Antwort auf:
Hör auf mich für Dumm zu verkaufen!!

Sagt der richtige Ansprechpartner...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Trollinger ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 16:57
#13 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Wann ist jetzt der aktuelle Zeitpunkt für den nächsten Weltuntergang?

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

07.10.2010 17:03
#14 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

21.12.2012


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.849

07.10.2010 17:59
#15 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Friedrich Dürrenmatt meinte, dass das Datum des eigenen Todes des Datum des persönlichen Weltunterganges sei...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

07.10.2010 18:19
#16 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Na, das seh ich mal genauso.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

07.10.2010 18:25
#17 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Zitat
Friedrich Dürrenmatt meinte, dass das Datum des eigenen Todes des Datum des persönlichen Weltunterganges sei...



Das ist gut, dann gibt es praktisch in jeder Sekunde einen Weltuntergang.
Allerdings entsteht die Welt auch in jeder Sekunde neu, (noch öfters als sie
untergeht).
http://www.youtube.com/watch?v=ADTgRuUcv3Y

Grüsse
Till

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

13.10.2010 09:23
#18 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Ich bin ja immer noch für den 13.04.2036

http://en.wikipedia.org/wiki/99942_Apophis

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

13.10.2010 18:22
#19 RE: War Einstein kein Atheist? Antworten

Zitat
Ich bin ja immer noch für den 13.04.2036


Muß wohl so sein, schließlich handelt es sich um einen Freitag (den 13.).
Grüsse
Till

Stierkampf »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz