Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 701 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2
Helios ( Gast )
Beiträge:

25.12.2007 23:40
#26 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Kadesch

Da stimme ich dir zu.

Ich habe mich selbst überzeugt das es stimmt was man über ihn geschrieben hat.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.12.2007 07:50
#27 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Zitat von Helios
In Antwort auf:
Wer beurteilt das, und wo sind die, die 'echten' Frieden mit Gott haben
Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten
Ein schöner Satz, die goldene Regel (die in allen Religionen vorkommt), aber keine Antwort auf meine Frage 'Wo sind die...?'


In Antwort auf:
Ojeoje das nimmt ja beängstigende Ausmaße an.
So war das nun auch wieder nicht gemeint, betrachte den Vers auch dazu:
Ja, lieber Mensch, wer bist du denn, daß du mit Gott rechten willst?
Es ging um den Vergleich zwischen Juden und Griechen worauf Paulus sagte im Vergleich zu Gott sind alle gleich.
Nein - es ging um den Satz, mit dem Du 'Theologe' eine offenkundige Lüge verteidigt hast:
Zitat von Helios
Es bleibe vielmehr so: Gott ist wahrhaftig und alle Menschen sind Lügner

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2007 11:05
#28 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

In Antwort auf:
Ich habe mich selbst überzeugt das es stimmt was man über ihn geschrieben hat.

Da würde uns aber alle sehr interessieren, wie du dich überzeugt hast, dass alles stimmt, was über Jesus geschrieben steht.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

26.12.2007 13:29
#29 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

@Helios

jetzt ist mir alles klar

Glaube ist Aberglaube

Helios ( Gast )
Beiträge:

26.12.2007 16:21
#30 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Quilin

Was haben dann die Juden für einen Vorzug, oder was nützt die Beschneidung? 2Viel in jeder Weise! Zum ersten: ihnen ist anvertraut, was Gott geredet hat. a 3Daß aber einige nicht treu waren, was liegt daran? bSollte ihre Untreue Gottes Treue aufheben? 4Das sei ferne! Es bleibe vielmehr so: Gott ist wahrhaftig und calle Menschen sind Lügner; wie geschrieben steht

Gott ist Treu auch wenn wir ihm untreu sind.Das ist keine Lüge.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.12.2007 16:43
#31 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Helios hat einfach mal seine Zeitmaschine angeworfen und sich von Jesus ein Autogramm geben lassen... Weil anders lässt sich nicht prüfen ob stimmt, was so über Jesus verbreitet wird...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Helios ( Gast )
Beiträge:

26.12.2007 16:46
#32 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Xeres

Die Aussage ist nicht über Jesus.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.12.2007 16:50
#33 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Solange du nicht irgendwann mal dir gestellte Fragen beantwortest, musst du wohl oder übel damit leben müssen, dass sich die Leute ihre eigenen Gedanken drüber machen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2007 16:50
#34 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Nee,nee, für den ist "wie geschrieben steht" einfach unbestreitbare heilige Wahrheit.

Dabei schreibt er nicht mal, wo das geschrieben steht. Na, es steht ja genug geschrieben. So kann sich jeder seinen Plastic-Jesus selbst basteln.

Helios ( Gast )
Beiträge:

26.12.2007 17:13
#35 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Also wenn ich eine Stelle suche über die ich nicht genug Info habe benutze ich Goggle in verbindung mit Bibel online.

In diesem Fall ist Röm 3 gemeint.

BS

Ist mir klar das du dir einen Plastic- Jesus gebastelt hast den du prima ablehen kannst.

Nein bei mir wird nicht gebastelt. Alles wird mit einbezogen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2007 17:38
#36 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten
Mir ist klar, dass dir alles klar ist.
Nur uns ist immer noch nicht klar, wieso du auf
Zitat von kadesch
Ich verüble ja keinem Christen wenn er das was über Jesus geschrieben steht auch glaubt.
Aber ich gehe von Berufs Wegen historischen Tatsachen nach und da erscheinen mir gewisse Details
der Vita von Jesus etwas suspekt.

antwortest
Zitat von Helios


Da stimme ich dir zu.

Ich habe mich selbst überzeugt das es stimmt was man über ihn geschrieben hat.

nun auf einmal behauptest, da wäre es nicht um Jesus gegangen.

Also noch mal:
Wo und wie hast du dich davon überzeugt, dass es stimmt, was man über ihn schreibt?
Helios ( Gast )
Beiträge:

26.12.2007 18:10
#37 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

BS

Ich habe genau das getan war er verlangt hat und es ist genau das eingetreten was er verheißen hat.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2007 20:46
#38 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Was hat er verlangt und was ist eingetreten?

Helios ( Gast )
Beiträge:

26.12.2007 22:26
#39 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

BS
Eine Entscheidung



Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.

Denn das ist der Wille meines Vaters, daß, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe;


Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. 25Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden.

wir haben (zuerst)geglaubt und (dann)erkannt: Du bist der Heilige Gottes.

Und genau das ist passiert.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.12.2007 22:47
#40 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten
Zu ziehst mit einem Kreuz durch die Gegend und meinst unsterblich zu sein?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Helios ( Gast )
Beiträge:

26.12.2007 23:36
#41 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Rofl


Kein Holzkreuz im Buchstäblichem Sinne.

20Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.

Kommt darauf an was du unter unsterblich verstehst.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2007 08:46
#42 RE: Mohamed und das ,,Evangelium " ? antworten

Tut mir leid, Helios, für mich ist das nur schwülstiges Geschwafel aber nie im Leben etwas, dass man als Nachweis anerkennen kann du wüsstest tatsächlich über Jesus bescheid.
Du tastest dich genau wie alle anderen die das von sich denken, nur an den Wänden deiner eigenen Vorstellung lang und denkst, du hast ein festes Haus. Naja, hast du ja auch, aber eben nur in deiner Vorstellung.

Seiten 1 | 2
«« Antichrist
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor