Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 634 Antworten
und wurde 15.080 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 26
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

27.12.2007 00:22
#26 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Schon wieder einer mit dem "Auserwählt-Syndrom".
Das ist einfach eine läppische Kinderei!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

27.12.2007 00:22
#27 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

<Und Vanion wiso beteiligst du dich den an diesem "Quatsch"?<

Ich versuche herauszufinden ob es hilft solchen Unsinn im Keim zu ersticken
wenn man ihn gleich zuspammt

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Helios ( Gast )
Beiträge:

27.12.2007 00:23
#28 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Jehoshua Hanozri Wemelech Hajehudim

Finde ich auch ganz nett.^^

Helios ( Gast )
Beiträge:

27.12.2007 00:25
#29 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten
Den Namen den du suchst finde ich nur auf Englischen Seiten.
Hab deshalb nicht alles verstanden.

Und irgendwie bin ich da auch noch auf Kabala-Zeug gestoßen.

Das Thema steht deshalb hier drin weil es sich wahrscheinlich um die häbräischen Buchstaben dreht.
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

27.12.2007 00:26
#30 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Auserwählt-Syndrome -
Psychologische und psychopathologische Analyse:
http://www.sgipt.org/medppp/auserw/auserw0.htm

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gustav Eggerking Offline



Beiträge: 50

27.12.2007 00:36
#31 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Lukrez, bitte sei nicht kindisch , ich bin nicht das als was DU mich titulierst.

Aber es ist schon erstaunlich , dass niemand auf meine Eingangsfrage antwortet.

Also, wie ist der Name unseres Vaters im Himmel und der Name unseres Messiahs ?

Helios ( Gast )
Beiträge:

27.12.2007 00:53
#32 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Mehr habe ich nicht gefunden los las hören:

http://209.85.129.104/search?q=cache:PKq...clnk&cd=6&gl=de

Gustav Eggerking Offline



Beiträge: 50

27.12.2007 01:16
#33 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten
DER NAME DES VATERS IM HIMMEL LAUTET:

YOD_HEY_VAV_HEY

Bedeutung Ich war , Ich bin , ich werde sein.

Ausprache Y A H U A H





DER NAME DES SOHNES UND MESSIAHS LAUTET:

YOD_HEY_VAV_SHIN_HEY

Bedeutung Rettung, Hilfe, Gesundheitheit .. ( Hebr. SHU)

Aussprache Y A H U S H U A H


Unser Messiahs war, als er auf der Erde wandelte ein Rabbi und hatte keinen Namen der wie ( Jesus, Christus ..) oder dergleichen lautete.
Er war HEBREW und er hatte einen hebraeischen Namen .


Y A H U S H U A H das ist sein NAME

Er kam in seines Vaters Namen . Das bedeutet , der Name des Vaters ist Bestandteil des Namens des Sohnes .


DAS IST DIE WAHRHEIT UEBER DIE NAMEN

Seid weise und ruft seinen Namen im Gebet und er wird Euch erhoeren . Brecht nicht das 3. Gebot indem Ihr andere Goetter anbetet.

http://www.familyofmessiah.net
http://www.yahuahreigns.com
http://www.whiteraiment.com


Friede sei mit Euch .
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2007 08:26
#34 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

In Antwort auf:
Aber es ist schon erstaunlich , dass niemand auf meine Eingangsfrage antwortet.


Warum?
Ersten hast du sie wirklich im falschen Thread gestellt.
Zweitens, wen interessierts?

Wir sind hier kein Bibeldiskussionsforum, sondern eins Atheimus vs. Religion. Jedenfalls sollte es so sein.
Du willst lediglich Mission betreiben um den "richtigen" Namen unter die Leute zu bringen.
Das ist nicht das, was hier gewollt wird.
Also auch keine Antworten.

Aber vielleicht ne Verschiebung, Kadesch?

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

27.12.2007 11:52
#35 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

jo

würde ich auch so sehen....
Jesus Christus und Judentum .... *kopfschüttel
ist im Christlichen Teil besser aufgehoben.

Der echte Jeschua ist mir aber willkommen

Glaube ist Aberglaube

Gustav Eggerking Offline



Beiträge: 50

27.12.2007 12:26
#36 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten
kadesch

Yahushuah Mashaiach war ein Hebrew Rabbi und Du moechtest ihn in die Christenecke schieben.
Welch eine nicht nachvollziehbare logische Schlussfolgerung.

Ach ja kadesch, bedenke bitte, dass der Buchstabe J Deines erwaehnten Jeschua erst um 1500 dem Alphabet zugefuegt wurde und bis dahin unbekannt war.
Dein erwaehnter Name kann also bestenfalls etwa 500 Jahre alt sein .
Gustav Eggerking Offline



Beiträge: 50

27.12.2007 12:41
#37 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Bruder Spaghettos

Es liegt mir fern zu Missionieren.Ich habe auch nicht die Bibel zitiert dessen Du mich beschuldigst.
Ich lese die Bibel nicht und zitiere und diskutiere die Bibel auch nicht.
Also warum richtest Du ueber mich ?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2007 12:46
Müllhalde antworten

Hier können jetzt alle die Beiträge abgelagert werden, die lediglich Behauptungen ohne Begründungen enthalten, bei denen der Diskussionsansatz nicht erkennbar ist oder die sonst irgendwie außerhalb der Diskussion im jeweiigen Thread liegen und nirgend anders eingruppiert werden können.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2007 12:59
#39 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Ich richte nicht über dich, ich habe mir nur anhand meiner Lebenserfahrung und den Erfahrungen hier ein Urteil über dich gebildet.
Wenn das so falsch ist, erklär mir doch bitte, was die Diskussion um Götternamen, bei der du natürlich auch gleich das einzig richtige Ergebnis parat hast, mit der Diskussion Atheismus vs. Religion zu tun hat.

Gustav Eggerking Offline



Beiträge: 50

27.12.2007 13:14
#40 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Bruder Spaghettus

Du bildest Dir ein URTEIL richtest aber nicht. Ein Urteil ist das Resultat des Richtens. Also was nun ?????

Verstehst denn auch Du nicht, dass ich nicht ueber GOTT spreche , welches ein TITEL und somit ueberall anwendbar ist?

Es gibt tausende von GOETTERN, aber nur einen Himmlischen Vater mit einem N A M E N , der ueber alle anderen Namen der Welt steht.

Fuer einen Atheisten muesste es geistiger Leckerbissen sein und eine Diskussionsexplosion ausloesen.

Aber die WELT kennt den Vater nicht und hat Ihn vergessen.

Helios ( Gast )
Beiträge:

27.12.2007 13:14
#41 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

BS

In Antwort auf:
was die Diskussion um Götternamen, bei der du natürlich auch gleich das einzig richtige Ergebnis parat hast, mit der Diskussion Atheismus vs. Religion zu tun hat.


Nebensächlich...

Was mich interesiert ist: Behauptet er jetzt wirklich das es Heilsnotwendig ist den Sohn und den Vater genau auf diese Art anzusprechen?

Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten das jeder diese althäbräischen Laute richtig aussprechen kann? Und was ist mit den Stummen?

Die Aussprache dürfte für ihn nicht so wichtig sein. Sonder welchen Platz er in unserem Herzen hat.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.12.2007 13:18
#42 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

In Antwort auf:
Es liegt mir fern zu Missionieren.Ich habe auch nicht die Bibel zitiert dessen Du mich beschuldigst.
Ich lese die Bibel nicht und zitiere und diskutiere die Bibel auch nicht.
Nun - in den links die Du angibst, wird andauernd die Bibel zitiert,
und dieser hier ist offenbar Mission für die Adventisten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Gustav Eggerking Offline



Beiträge: 50

27.12.2007 13:26
#43 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Helios

Richtig Helios. Unser Vater im Himmel soll den ersten Platz in unserem Herzen haben. Er hat einen NAMEN. Dieser ist leicht auszusprechen oder gedanklich zu formulieren fuer die Stummen.

Helios, Du kennst die Namen Deines irdischen Vaters und Deiner irdischen Mutter , aber den Namen Deines Vaters im Himmel wird zum Diskussionspunkt in Dir und warum ????

Weil Du Ihn nicht kennst. Sein Wesen ist sein Name. Du kennst sein Wesen nicht und deshalb sprichst Du auch seinen Namen nicht aus.

Komm aus Deiner geistigen Komfortzone und sprich zu Ihm. Sein Name ist Urquell aller Kraft. Er lebt.-


Gustav Eggerking Offline



Beiträge: 50

27.12.2007 13:31
#44 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Qilin

Diese angegebene Webside gehoert zu einem anderem Thema. Also was soll dieser kindliche Unfug. Es geht dort um das Zeichen des Tieres und das hat NICHTS mit diesem Thema zu tun.
Also bitte lass diesen Bloedsinn .

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

27.12.2007 13:35
#45 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten


Yahushuah Mashaiach war ein Hebrew Rabbi und Du moechtest ihn in die Christenecke schieben.
Welch eine nicht nachvollziehbare logische Schlussfolgerung.

Ach ja kadesch, bedenke bitte, dass der Buchstabe J Deines erwaehnten Jeschua erst um 1500 dem Alphabet zugefuegt wurde und bis dahin unbekannt war.
Dein erwaehnter Name kann also bestenfalls etwa 500 Jahre alt sein .


Ob Jesus der Messias war oder nicht das wissen weder du noch ich
und bis zum Beweis dass er es war bin ich skeptisch.
Und ob ich ihn mit J oder mit Y schreibe ist ja völlig egal.
Es ist jedenfalls richtiger Jeshua zu sagen als als Jesus Christus.

Übrigens möchte ich im Bereich Judentum keine christliche Propaganda
In meinen augen hat das Christentum mit dem Judentum NULL zu tun,
ausser dass sie einen Wanderrabbi als Galeonsfigur wählten,
und das auch noch Posthum als er sich nicht mehr wehren konnte...
ist schon etwas schäbig das ganze. Aber was solls...aufregen hilft da nicht.

Glaube ist Aberglaube

Helios ( Gast )
Beiträge:

27.12.2007 13:36
#46 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Gustav

Alles ist mir übergeben von meinem Vater; und niemand kennt den Sohn als nur der Vater; und niemand kennt den Vater als nur der Sohn und wem es der Sohn offenbaren will.

Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist Gottes; es ist ihm eine dTorheit, und er kann es nicht erkennen; denn es muß geistlich beurteilt werden. 15Der geistliche Mensch aber beurteilt alles und wird doch selber von niemandem beurteilt. 16Denn e«wer hat des Herrn Sinn erkannt, oder wer will ihn unterweisen» (Jesaja 40,13)? Wir aber haben Christi Sinn.

Helios ( Gast )
Beiträge:

27.12.2007 13:41
#47 RE: Müllhalde antworten
Ist ja stark. Der Großteil der Diskussionen dieses Forums werden jetzt also hier abgehalten. lol
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2007 14:02
#48 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten
In Antwort auf:
Du bildest Dir ein URTEIL richtest aber nicht. Ein Urteil ist das Resultat des Richtens.

Tatsächlich? Über Doppelbedeutungen von Worten hast du noch nichts gehört?
Richten hat mir Verurteilen zu tun, sich ein Urteil zu bilden heißt nicht mehr, als sich ein Bild machen.
In Antwort auf:
Verstehst denn auch Du nicht, dass ich nicht ueber GOTT spreche , welches ein TITEL und somit ueberall anwendbar ist?
Es gibt tausende von GOETTERN, aber nur einen Himmlischen Vater mit einem N A M E N , der ueber alle anderen Namen der Welt steht.

Der "himmlische Vater" ist auch nichts anderes, als ein beliebiger Gott. Halt mit bestimmten Eigenschaften, die ihn von anderen Göttern unterscheiden.
Als Begriff ist "himmlischer Vater" genau so wenig definiert wie der Begriff "Gott", also auch nicht mehr wert in der Diskussion.
In Antwort auf:
Fuer einen Atheisten muesste es geistiger Leckerbissen sein und eine Diskussionsexplosion ausloesen.
Wie kommst du auf den Gedanken, dass es Atheisten kümmert, wie ihr eure Götter nennt?

Einer ist uns so viel wert wie der andere: Nichts
qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.12.2007 15:06
#49 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten

Zitat von Gustav Eggerking
Diese angegebene Webside gehoert zu einem anderem Thema. Also was soll dieser kindliche Unfug. Es geht dort um das Zeichen des Tieres und das hat NICHTS mit diesem Thema zu tun.
Also bitte lass diesen Bloedsinn .
Unfug? Blödsinn? - Du sagst, Du missionierst nicht, empfiehlst aber zur Information Seiten ganz bestimmter religiöser Gruppierungen -
wie passt das zusammen?
Du sagst Du liest und diskutierst die Bibel nicht - was macht dann Dein Christentum aus? Die richtige Aussprache der Namen?
Auf den von Dir angegebenen sites werden seitenweise Bibelstellen zitiert - hast Du damit denn nichts zu tun?
(Von solchen Seiten würde ich mich allerdings auch distanzieren... )

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2007 15:07
#50 RE: " DIE NAMEN " " THE NAMES " antworten
In Antwort auf:
kadesch schrieb: Es ist jedenfalls richtiger Jeshua zu sagen als als Jesus Christus.

Wenns um die historische Gestalt geht bestimmt; allerdings hat selbst die katholische Kirche eingesehen, dass die historische Gestalt nicht mit dem "Jesu des Glaubens" identisch ist. Bei dieser Glaubensfigur passt mE der Name Jesus Christus besser, aber der gehört eher nicht ins Judentum, auch da geb ich kadesch u.a. recht.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 26
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor