Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 634 Antworten
und wurde 17.509 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26
Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

07.01.2010 18:31
#501 RE: Die Ehre antworten

<Also und du bist Hilfspolizist kann Gysi denn nicht für sich selber reden?<

Es gibt hier keine Hilfspolizisten und Gysi kann und hat sich bereits geäußert.
Andere dürfen dir aber genauso ihre Meinung geigen.

<Warum immer bei allem einmischen wo man nichts mit zu tun hat,<

Wer sich in der Öffentlichkeit darstellt darf Öffentlich Angegriffen werden. So what.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Pest Offline



Beiträge: 657

07.01.2010 19:32
#502 RE: Die Ehre antworten

Zitat
Also und du bist Hilfspolizist kann Gysi denn nicht für sich selber reden?



Jaaa, Gysi und ich sind dicke Kumpels. Jeden Freitag jagen wir Gläubige im Internet und diskutieren danach über Marx...

Zitat
jetzt habt ihr 7 Beiträge geschrieben und keiner hat was mit dem Inhalt des Themas zu tun
besteht bei euch jedes Thema eigentlich nur als Pers. Angriff,
oder warum ist man in einem Dikussions Forum?



*klebt Aviel einen lolcow Sticker auf*
Bei dir ist wohl jede Äußerung einer persönlichen Meinung über dein Verhalten und zu deiner Person (und zu deinem Glauben) eine Beleidigung, oder?

Zitat
Da geht es nicht um Islam,nicht über Gott, nicht über Religion,nicht über judentum
und ihr seid immer noch nicht zufrieden,



Zum Einen: Weshalb postest du es in das Unterforum 'Islam' wenn es, deiner Meinung nach, nicht um den 'Islam' geht?

Zum Anderen: Es geht um muslimische Ehrenmorde, daher hat es etwas mit dem Islam zu tun und daher ist deine obige Aussage absoluter Blödsinn.

Warum 'wir' nicht zufrieden sind? Das hat Menno an sich schon gesagt. Jemand der so kritiklos mit der einen Religion umgeht, der brauch sich wirklich nicht (andauernd) über eine andere zu ereifern.
Die Beantwortung der Frage, weshalb du das trotzdem tust, überlass ich dem Prof. Dr. der Psychologie Stan.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2010 20:16
#503 RE: Die Ehre antworten

Du gehst zum Weibe? Dann nimm zum Danke eine kleine Wahrheit. Halte sie still, sonst schreit sie überlaut, diese Wahrheit: Du sollst nicht mit Aviel diskutieren, sondern höchstens über sie.

Pest Offline



Beiträge: 657

07.01.2010 21:25
#504 RE: Die Ehre antworten

Zitat
Du gehst zum Weibe?



Wie war das, gehst du zum Weibe, so vergiss die Peitsche nicht?*g*
Die Peitsche ist in diesem Falle die Logik, des Gottes schlimmster Feind.

Zitat
Du sollst nicht mit Aviel diskutieren, sondern höchstens über sie.



Ich hab aber sonst nichts zu tun.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2010 22:17
#505 RE: Die Ehre antworten

Wie wärs mit Geißeln?

Pest Offline



Beiträge: 657

07.01.2010 22:31
#506 RE: Die Ehre antworten

Zitat
Wie wärs mit Geißeln?



Selbst ist der Christ.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2010 23:14
#507 RE: Die Ehre antworten

naja als nicht Christ geiselt man sich nicht,und bei uns gehts auch nicht um glauben,

ansonsten
im Text steht

Zitat
Das Verständnis von der Rolle der Frau ist in patriarchalischen Familienstrukturen teilweise mit Unterdrückung und extremer Reglementierung verbunden, wobei das männliche Familienoberhaupt und die männlichen Familienangehörigen sich in der Rolle der Garanten der Familienehre sehen.« Einfach ausgedrückt: Ehre ist nicht Teil der Religion, sondern ein Machtinstrument des Mannes gegen die Frau.



es ist ein Patrichales System, unabhängig erst mal von Religion
die Katholische Kirche hat es noch
der islam auch

Aber besser ist es umgedreht wenn Frauen regieren,
dann wird es Friedlich
eigentlich finde ich es echt doof das man hier wirklich kein Thema reden kann
alles macht ihr Persönlich,und habt den ganzen tag Religion im Kopf
dabei finde ich alle Religionen falsch
und ihr zieht alles darauf runter
die themen Hölle und Gewalt prägt sich auch nur durch euch ein,
da es bei uns überhaupt so ein Thema gar nciht gibt
also ihr seid Unreal
erfindet Märchen und erzählt sie den ganzen Tag
aber was sollst


Aviel

Pest Offline



Beiträge: 657

08.01.2010 00:01
#508 RE: Die Ehre antworten

Zitat
dabei finde ich alle Religionen falsch





Zitat
Aber besser ist es umgedreht wenn Frauen regieren,
dann wird es Friedlich





Zitat
also ihr seid Unreal



Und das hier ist das Unreal Tournament, unlock'n load!


Du bist nicht rein zufällig schizophren, oder? Das man dir nur noch auf einer persönlichen Ebene mit Ablehnung begegnet ist dein eigenes Verschulden.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2010 00:27
#509 RE: Die Ehre antworten

Nein es ist nur weil du rein gar nicht verstehst was Judentum ist.Judentum ist keine Religion

Jedenfalls ist es weder mit den Islam Glauben noch mit dem christlichen vergleichbar

und die Grundlage ist nicht der Glaube

jedenfalls für viele nicht.

aber man sieht halt es lohnt sich mit euch halt nicht,
ihr seid halt noch Unreif sprechen wir uns in 20 Jahren wieder wenn ihr etwas älter seid,

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2010 00:46
#510 RE: Die Ehre antworten

Zitat
Religion bietet Erlösung, Erleuchtung, einen Platz im Himmel. Religion lehrt die Besserung des eigenen Ich: Demut, Hingabe, Glaube. Religion fordert ein Verhaltensniveau das unseren Seelen, unseren Körpern, und unserer Gesellschaft gut tut. Ich bin froh, dass Judentum keine Religion ist. Denn all das Genannte kann selbstzentriert und narzistisch sein. Religion kann ihr eigener schlimmster Feind sein.

Religion betont die Bedeutung von Gutem und Gerechtem. Sie verurteilt all die Schlechten und die, die sich irren. Diejenigen, welche eine Religion praktizieren streben danach perfekt zu sein. Versagen sie, mögen sie verurteilt werden, aber wenn sie Erfolg haben, dann können sie intolerant gegenüber anderen sein. Ich bin froh, dass Judentum keine Religion ist.

Religion kann nicht anders als ein Kastensystem kreieren – je religiöser desto besser, höher, heiliger. Weniger religiös ist niedriger, geringer, profaner. Die Frommen kann man in Prozenten messen. 100%, 50%, 2%.

Religion besteht darauf, dass unsere Natur schlecht sei. Um gut zu sein – so wird uns erklärt – müssen wir unseren natürlichen Impulsen widerstehen, und sie durch andere weltliche Tugenden ersetzen. Du kannst nicht „Du“ und gut gleichzeitig sein. Also musst du dein „Du“ opfern und stattdessen das „Gute“ wählen. Ich bin froh, dass Judentum keine Religion ist.

Freud, der Vater der Psychoanalyse, hatte etwas erkannt, als er sich verwirrt zeigte über seine eigene betäubte und doch tiefe Jüdischkeit. Was ist Judentum?



http://www.de.chabad.org/library/article...eligion-ist.htm

Wir definieren uns nicht so wie ihr meint das wir sein müßten,und sind von Christentum und Islam und sonstigen Götterglauben weit entfernt.

Aviel

Pest Offline



Beiträge: 657

08.01.2010 12:49
#511 RE: Die Ehre antworten

Ja ja, ist klar meine Gute. Nimm dir einen Keks und sei friedlich.

und zu deinem kläglichen Angriff auf 'unsere' Reife: Wer im Glashaus sitzt, der sollte nicht mit Steinen werfen.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

08.01.2010 13:06
#512 RE: Die Ehre antworten

<Wir definieren uns nicht so wie ihr meint das wir sein müßten<

"Wir" meinen das ihr euch Richtig Definieren müsst und danach ist das Judentum
eine Religion. Das sieht man auch daran das ihr ein undefiniertes böses Feindbild
aufbaut siehe: "so wie ihr meint" ect.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

08.01.2010 13:08
#513 RE: Die Ehre antworten

<Wir definieren uns nicht so wie ihr meint das wir sein müßten,und sind von Christentum und Islam und sonstigen Götterglauben weit entfernt.<

Oh das gute liebe Feindbild, es ist doch allen Religionen gleich *G*.
Und natürlich ist dein Judentum dem Götterglauben fern, es ist ja ein Götzenglauben

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2010 15:32
#514 RE: Die Ehre antworten

tut mir leid Vanion,was ihr euch ausdenkt,trifft nicht zu,
ein solches Feindbild gibt es bei uns nicht.Wenn ihr so denkt mir mußt du sowas nicht aufzwingen.
Ihr betrachtet nur Oberfläche und laßt die mündl. Tora aus,sie ist aber das Eigentliche und davon wißt ihr gar nichts.
Kannst besser Romane mit Gut und Böse lesen und ausgedachte Geschichten,was aber nichts mit unserem zu tun hat,wir kennen keinen Dualismus von Gut und Böse.
Ariel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

08.01.2010 17:04
#515 RE: Die Ehre antworten

Zitat von Aviel
wir kennen keinen Dualismus von Gut und Böse.

Den können ja auch nur die Leute kennen, die vom Baum der Erkenntnis (von Gut und Böse) gegessen haben...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2010 19:56
#516 RE: Die Ehre antworten

Zitat
Den können ja auch nur die Leute kennen, die vom Baum der Erkenntnis (von Gut und Böse) gegessen haben...



Da ganz am Anfang ist schon das Mißverständnis durch die Christliche Fehldeutung

Christen denken Dualistisch, wir nicht
Christen deuten die Schlange als Verführer und Teufel, das gibt es bei uns nicht

sie begründen da Erbsünde, gibt es bei uns nicht,

http://www.talmud.de/cms/Judentum_und_Christentum.448.0.html

in diesem Online Buch stehen die Unterschiede sehr gut drin,
aber eben durch das Allgemeine Einvernehmende Christliche Denken, werden wir Vereinnahmt und Vollkomemn falsch Verstanden und dargestellt.
vorallem weil unsere Zentrale nicht der Glaube ist.
Da wird kein Glaube bewertet bei uns.
Sondern es geht und Gerechtes und gute Tun,deshalb tut man uns Unrecht,weil wir bewertet werden mit etwas womit wir nichts zu tun haben.
Aviel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

08.01.2010 20:00
#517 RE: Die Ehre antworten

Zitat von Aviel
Christen denken Dualistisch, wir nicht

Kennen Juden das Böse nicht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2010 20:11
#518 RE: Die Ehre antworten

nein ,nicht in dem Sinn
das Böse wird anders gedacht
als Verstärkung für das Gute zu handeln
also ähnlich wie einer der beim Sport trainiert, und durch das Training immer sich verbessert, und er dann Wettkämpfe gewinnen kann
dann ist das Böse kein Gegner sondern Verstärkung besseres zu tun.
Aber nicht wogegen man kämpft.So mal ganz vereinfacht gesagt.
Auch hat G"tt in diesem keinen Gegenspieler der Menschen in die Hölle verderben will.
sondern G"tt will das allen geholfen wird.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

08.01.2010 20:40
#519 Die Ehre antworten

Zitat von Aviel
dann ist das Böse kein Gegner sondern Verstärkung besseres zu tun.
Aber nicht wogegen man kämpft.

Muss man nicht gegen das Böse in einem selbst ankämpfen?
Du kämpfst doch auch gegen mich. Indem du sagst, dass du meinen (wenigen) Weisungen nicht zu folgen gedenkst, weil ich doch gottlos bin.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2010 20:55
#520 RE: Die Ehre antworten

das eine ja nur um dich zu ärgern
und zweitens halte ich es mit Diogenes,

das andere gibt es den bösen Trieb und den guten,
der böse ist etwas verstärkt vielleicht,aber das um das gute im Menschen herauszukristalisieren,und eben das gute zu vervollkommen,
aber es ist nicht so gedacht das Menschen als schlechte Erbe gesehen werden,
so wie beim impfen meinetwegen durch die übung mit abgeschwächten Viren,kann man erst den Schutz vor einer Krankheit aufbauen,
oder auch natürlich ein Kind steckt sich in der Kindheit oft an zB durch Schnupfenviren, aber um so gesünder ist es als Erwachsener weil sein Imunsystem geübt hat,so ist es wohl böse im Augenblick einen Schnupfen zu haben und es nervt,aber dadruch wird der Körper verbessert.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.01.2010 09:36
#521 RE: Die Ehre antworten

Das Böse an sich gibt es nicht.
Es ist eine völlig Subjektive Sache etwas als Böse zu betrachten,
und auch vom jeweiligen Blickwinkel abhängig.
Meist ist das was wir als böse ansehen nur eine starke Überzeichnung
von etwas das Ursprünglich als Gut angesehen wird.
So wie aus Glaube Eifer wird
und aus Eifer eine Wahnvorstellung
und aus der Wahnvorstellung wird Verfoglgungswahn
Die Grenzen sind da Fließend.

Glaube ist Aberglaube

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

13.01.2010 11:00
#522 RE: Die Ehre antworten

@Pest
Bei Aviel passt eher

Zitat
Wer im Steinhaus gefangen sitzt, sollte nicht mit Glas werfen

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 11:05
#523 RE: Die Ehre antworten

was hab ich in deinem Beitrag denn zu suchen Menno?
Mußt du Zwanghaft andere Menschen benutzen für dich?
Hier war das Thema Böse zuletzt, deshalb verstehe ich nicht was dein Beitrag damit sagen soll.
Oder wolltest du uns zeigen das es doch das Böse gibt und einen Teufel?
Aviel

Namah Offline



Beiträge: 17

14.01.2010 00:51
#524 RE: Die Ehre antworten

Habe so das Gefühl,als würde hier GUT und BÖSE mit RICHTIG und FALSCH verwechselt.

also ähnlich wie einer der beim Sport trainiert, und durch das Training immer sich verbessert, und er dann Wettkämpfe gewinnen kann
dann ist das Böse kein Gegner sondern Verstärkung besseres zu tun.

....was hat das z.B. mit böse zu zun. Spiel doch einfach richtig. Das Wort BÖSE würde ich niemals in so einen Satz einbauen.

@Menno Wer im Steinhaus gefangen sitzt, sollte nicht mit Glas werfen.
lol das macht aber keinen großen Sinn. Heißt es nicht: " Wer in einem Galshaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen?

Oder wolltest du uns zeigen das es doch das Böse gibt und einen Teufel?

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 00:59
#525 RE: Die Ehre antworten

Zitat
So wie aus Glaube Eifer wird
und aus Eifer eine Wahnvorstellung
und aus der Wahnvorstellung wird Verfoglgungswahn
Die Grenzen sind da Fließend.



Kadesch irgendwo hatte ich einen Artikel mal über Wahn gelesen weiß nicht mehr wo,
da hat ein Arzt
gesagt
das Wahn für ihn eigentlich keine Krankheit im negativen ist
sondern eben die Leute haben zu viel Chaos im Gehirn
der Wahn ist das Natürliche Mittel
um dieses Chaos wieder
zu sortieren und das Gehirn wieder zu ordenen
und aufzuräumen
sobald das geschehen geht der wahn wieder weg

könnte man ja auch so betrachten
jetzt ist noch Chaos in der Welt
dann kommt der Wahn
und danach ist alles geordent
nur noch ein Gott für alle
und Frieden
und alles wird im guten verwandelt

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor