Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 181 Antworten
und wurde 9.443 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

06.08.2010 10:48
#51 Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von DgS
Götzen aus Holz,Gold und Silber

Dann haben die Christen aus Gott und Jesus also Götzen gemacht. Und wo stehst du? Immerhin bist du ja ein Priester.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2010 11:07
#52 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Ha Shatan ( Satan ) hat einfach seinen Namen in die Bibel gesetzt. Anstelle der richtigen Namen des Vaters und des Sohnes ( YAHUAH und YAHUSHUAH ) hat er durch seinen Geist den Menschenkindern seinen eigenen Namen anbeten lassen.
( Herr= Baal,Kyrios,Lord,Adonai,Senhor etc.)
Die Menschenkinder gehen also in die Kirche ( Circe ), in dem Glauben den Schöpfer anzubeten und sie bitten, ohne es zu wissen den Satan an.
Sie schlafen und merken es nicht, denn ihre Herzen sind verstockt und ihre Augen verklebt.

89 ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2010 12:10
#53 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Der gute Stab

Sie schlafen und merken es nicht, denn ihre Herzen sind verstockt und ihre Augen verklebt.


Na alle schlafen nicht......kurze Frage, in welcher Situation schreibst du hier als Gustav Eggerking und in welcher als "Der gute Stab"...?
Sind Doppelanmeldungen nicht unerwünscht?

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

06.08.2010 12:34
#54 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat
in welcher Situation schreibst du hier als Gustav Eggerking und in welcher als "Der gute Stab"...?


Hallo 89
Der Gustav ist schon seit 2007 nicht mehr aktiv und der gute Stab erst seit diesem Jahr dabei.
Grüsse
Till
Edit: Sehe aber gerade das der Stab sich Gustav nennt

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

06.08.2010 14:30
#55 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Na, solange der Stab den Gustav nicht reaktiviert, sollte es gehen...

Zitat von DgS
Die Menschenkinder gehen also in die Kirche ( Circe ), in dem Glauben den Schöpfer anzubeten und sie bitten, ohne es zu wissen den Satan an.

Bist du noch Priester? Du warst es doch zumindest. In der katholischen Kirche. Oder ist der Titel "Priester" eine Eigentitulierung? Welchem Glauben gehörst du (jetzt) an? Den Satanisten? Denn wenn Gott Satan ist (keine schlechte Überlegung...), dann ist Satan - in anderer Weltbild - vielleicht Gott?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2010 14:55
#56 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Eulenspiegel

Edit: Sehe aber gerade das der Stab sich Gustav nennt

Yeap, Gustav Eggerking.

Aber wenn der Gustav dann beginnt mit dem 'guten Stab' intensive Dialoge zu führen, würde es wohl bedenklich werden....

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

06.08.2010 16:06
#57 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Ha Shatan ( Satan ) hat einfach seinen Namen in die Bibel gesetzt.

Einfach so? Satan hat seinen Namen einfach so in die Bibel gesetzt, weil man seinen Namen angeblich in der Bibel vorfindet?

Mal angenommen Du hast Recht: Würde ich diese Annahme zu ihrer logischen Konsequenz weiterführen, muss ich davon ausgehen, dass auch andere Inhalte der Bibel durch Satan korrumpiert worden sind. Wie soll der Leser nun unterscheiden können, welche Stellen davon betroffen sind? (Mal abgesehen von der Frage, wieso Gott eine solche Korruption zulassen würde, wenn er Wert auf eine schriftliche Offenbarung legt.) Es wäre wohl eine wunderbare Möglichkeit die Bibel höchst selektiv zu lesen, die für unpassend oder gar anstößig befundenen Stellen zu ignorieren, bzw. dem Teufel zuzuschreiben und sich die Stellen herauszupicken, die die eigenen Vorstellungen untermauern.

Anstelle der richtigen Namen des Vaters und des Sohnes ( YAHUAH und YAHUSHUAH )

Du gehörst also der sog. Sacred Name Movement an. So weit, so gut. Es gibt mittlerweile unzählige Gruppierungen, alle mit ihren eigenen Vorstellungen, was den nun die "richtigen Namen" darstellen sollen. Was macht Dich so sicher, die richtigen Namen zu kennen? Mal abgesehen davon - auf welche hebräischen Texte des Neuen Testaments beziehst Du dich?

hat er durch seinen Geist den Menschenkindern seinen eigenen Namen anbeten lassen.
( Herr= Baal,Kyrios,Lord,Adonai,Senhor etc.)


Wo besteht die Verbindung zwischen Satan und all diese weiteren postulierten "Eigennamen" Satans? Anscheinend nur in der Ansicht, dass man meint den "richtigen" Namen Gottes zu kennen, folglich alles andere automatisch "satanischen" Ursprungs sein muss. Ich würde gerne erfahren, woher Du dein Wissen über Etymologie und Gebrauch biblischer Gottesnamen beziehst, oder basiert dies eher auf eine reine Glaubensangelegenheit (Gott hat sich mir offenbart)?


Die Menschenkinder gehen also in die Kirche ( Circe ), in dem Glauben den Schöpfer anzubeten und sie bitten, ohne es zu wissen den Satan an.
Sie schlafen und merken es nicht, denn ihre Herzen sind verstockt und ihre Augen verklebt.


Und der Schöpfer guckt tatenlos zu, wie zich Christen sich in die Irre führen lassen, während ein Namenskult - denn um nichts anderes handelt es sich hier meiner Meinung nach - sich für die auserwählten Erleuchteten halten. Ja, Gott schaut halt nicht in die Herzen der Menschen, sondern wird sie daran bemessen, ob sie seinen Namen richtig aussprechen und schreiben konnten und so die Spreu vom Weizen trennen. Macht durchaus Sinn...

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2010 20:16
#58 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Wenn man davon ausgeht, dass ein Mensch sich mit dem beschmutzt, was aus dem Munde hervorgeht,dann ist es sehr wichtig was er sagt.
Wenn der Mensch Herr,Herr (Baal,Baal) zum Himmel schreit,wen ruft er dann an?
Eindeutig,ob gewollt oder ungewollt nicht den Schöpfer des Himmels und der Erden.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

06.08.2010 21:11
#59  Baal bedeutet Herr antworten

In deinem Profil gibst du dich als Priester aus. Das ist also eine Eigenbezeichnung, nicht? Nochmal: Als was bezeichnest du dich: als Christ? Satanist? Oder als was? Wie rufst du deinen Gott an?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

06.08.2010 21:51
#60 RE: Baal bedeutet Herr antworten

DgS schreibt:Wenn man davon ausgeht, dass ein Mensch sich mit dem beschmutzt, was aus dem Munde hervorgeht,dann ist es sehr wichtig was er sagt.

Beziehst Du dich dabei auf die (Deiner Meinung nach satanisch korrumpierten) Bibel?

Etwa diese Stelle? Gottes Gebot steht höher als menschliche Überlieferung - Verunreinigung des Menschen

Matthias 15: 1-20 (in gekürzter Fassung)

Da kamen Schriftgelehrte und Pharisäer zu Jesus und sprachen: Warum übertreten deine Jünger die Überlieferung der Alten? Denn sie waschen ihre Hände nicht, wenn sie Brot essen. Er antwortete: Und warum übertretet ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen?... Ihr Heuchler! Trefflich hat Jesaja von euch geweissagt, wenn er spricht: Dies Volk ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir....Nicht das, was zum Munde eingeht, verunreinigt den Menschen; sondern was aus dem Munde herauskommt, das verunreinigt den Menschen.

Die Jünger Jesu, v.A. Petrus, verstehen nicht, worauf Jesus hinaus will und so ergänzt er...Seid denn auch ihr noch unverständig? Merket ihr noch nicht, daß alles, was zum Munde eingeht, in den Bauch kommt und in den Abort geworfen wird? Was aber aus dem Munde herauskommt, das kommt aus dem Herzen, und das verunreinigt den Menschen. Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugnisse, Lästerungen. Das ist's, was den Menschen verunreinigt; aber mit ungewaschenen Händen essen, das verunreinigt den Menschen nicht.

Aus dem Kontext wird u.a. ersichtlich (man vgl. dazu z.B. die sog. "Antithesen", dass sind die berühmt berüchtigten "Ich aber sage euch" Stellen der Bergpredigt, Matt 5-7), dass für Jesus bereits der (ausgesprochene) Gedanke an solche Taten (Ehebruch, Mord, etc.) eine Sünde darstellt und davon zeugt, wie es im Inneren eines Menschen bestellt ist und nicht von Belang ist, wie äußerlich fromm die Person sich gibt, durch die Einhaltung irgendwelcher Gebote. Hier irgendwie Baal hineinzudeuteln, als würde die Anrufung "Herr" eine Verschmutzung darstellen oder herbeiführen, passt m.E. weder zum Kontext, noch zu dem Anliegen Jesu hier.

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2010 21:54
#61 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Hier laufen se rum.

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2010 20:26
#62 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Gysi
In deinem Profil gibst du dich als Priester aus. Das ist also eine Eigenbezeichnung, nicht? Nochmal: Als was bezeichnest du dich: als Christ? Satanist? Oder als was? Wie rufst du deinen Gott an?


___________________________________________________________
Friede sei mit Dir Gysi.-
Ich rufe den Schöpfer des Himmels und der Erden mit YAHUAH an.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

07.08.2010 20:48
#63 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Du bist also ein Rumspronzer? Du selbst bezeichnest dich als "Priester", richtig? Das frage ich dich nun schon zum dritten Mal. Warum müssen manche von euch den Informationsaustausch nur so schwierig machen?

PS.: Mach bt. die Trennlinie über dein Signum kürzer. Ich danke dir.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

08.08.2010 12:52
#64 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Warum müssen manche von euch den Informationsaustausch nur so schwierig machen?
___________________________________________________________
Friede sei mit Dir Gysi.-

Beantworte Du doch ersteinmal bitte ob BAAL = HERR bedeutet.
Wenn dem so ist, dann rufen die Gläubigen nicht Y A H U A H , den Schöpfer des Himmels und der Erden an,
sondern genau den, vor dem sich alle retten wollen, nämlich Ha Shatan (Satan, dem Ankläger). Quelle: Brockhaus Lexikon, Biblisches Begriffslexikon, Lutherbibel Jahrgang 1751/1752,
Die Merianbibel von 1852 etc. etc.
Verstehst Du mich ?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

08.08.2010 12:56
#65 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Baal ist nicht Gott. Baal ist ein anderer Gott als Jahwe, Jehova und wie die Bezeichnungen für dieses monotheistischen Gott sonst noch sind.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 09:47
#66 RE: Baal bedeutet Herr antworten

["Gysi"]Baal ist nicht Gott.

Friede sei mit Dir Gysi.-

Wenn Du schreibst: Baal ist nicht Gott, dann scheint Dir wohlmöglich entgangen zu sein, dass Du schreibst

Baal ist nicht Götze .-

Das Wort Gott bedeutet : Gegenstand(Objekt) oder Person allgemeiner Anbetung. ( Das Wort Gott weisst also nicht auf den himmlischen Vater hin , sondern auf Baal )

daraus folgt : Baal ( Herr ) ist Götze ( Gott )

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

19.08.2010 19:39
#67 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Ich verstehe den Sinn der Diskussion nicht. Das sind doch Wortklaubereien.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

19.08.2010 20:52
#68 Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von DgS
Das Wort Gott bedeutet : Gegenstand(Objekt) oder Person allgemeiner Anbetung. ( Das Wort Gott weisst also nicht auf den himmlischen Vater hin, sondern auf Baal )

Dann bist du der Begründer einer neuen Religion. Was ist denn der "himmlische Vater", wenn nicht der - nach Meinung der Gläubigen - anbetungswürdige Gott? Hinter dem der Teufel steckt. Oder steckt hinter deinem "himmlischen Vater" nicht auch der Teufel? Vielleicht ist der plietschig genug, auch dich zu täuschen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.08.2010 14:16
#69 RE: Baal bedeutet Herr antworten

@DGS

Mit Baal ist G"tt gemeint.
Und Ha Satan ist nicht der Gegenspieler G"ttes,
sondern ein von G"tt eingesetzter Engel
(dies ist nich auf einen besonderen Engel festgelegt, sondern stellt ein Amt dar)
Deine Vorstellung beruht auf völliger Unkenntnis der Torah bzw. des Tanach, oder des Talmud.
Und du willst uns etwas über den Wahren G"ttesnamen erzählen?

מי יכול לקרוא את זה אני לוקח ברצינות

Glaube ist Aberglaube

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2010 12:02
#70 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Kadesch, gemäss der Bibel beschmutzt ein Mensch sich nicht mit dem was in Ihn hineingeht,

sondern was aus Ihm herauskommt.

Wenn nun ein Menschenkind betet und BAAL, BAAL ( HERR,HERR ) schreit, beschmutzt der Betende

sich dann nicht, indem er den WIDERSACHER anbetet ?

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

04.09.2010 13:04
#71 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Der gute Stab
Warum müssen manche von euch den Informationsaustausch nur so schwierig machen?


___________________________________________________________

Frage ich mich auch - immer dann, wenn ich Deine Beiträge lese.

1. Du strebst keinen Austausch an, sondern die Mission für Deine religiösen Ideen der Sacred Name Movement.

2. Du ignorierst oftmals Beiträge, die an Dich gerichtet sind.

3. Du wiederholst einfach Argumente, meist ohne die Argumente anderer aufzugreifen, zu bewerten oder gar zu entkräften.

Was Du kritisierst ist folgendes: Warum akzeptieren die anderen meine Informationen einfach nicht und müssen mir widersprechen?

Dass Du hier missionieren willst dürfte jedem klar werden, der sich Beiträge von Dir anguckt. Sie drehen sich meist um die gleiche Thematik - Kirchen betreiben Baalverehrung. Nur Du, der sich im Besitz des wahren Gottesnamens glaubt, kann Abhilfe verschaffen. Dabei sind Deine Thesen uralter Hut, überaus strittig und zeugen nicht von einer Person, die bereit wäre auch nur ein Jota oder ein Strichlein von ihrer Meinung abzulassen, wenn aufgezeigt wird, dass ihre Argumentation unzureichend oder fehlerhaft ist.

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2010 09:53
#72 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von TheDevilsAdvocate
[quote="Der gute Stab"] Warum müssen manche von euch den Informationsaustausch nur so schwierig machen?
___________________________________________________________

Frage ich mich auch - immer dann, wenn ich Deine Beiträge lese.
1. Du strebst keinen Austausch an, sondern die Mission für Deine religiösen Ideen der Sacred Name Movement.
2. Du ignorierst oftmals Beiträge, die an Dich gerichtet sind.
3. Du wiederholst einfach Argumente, meist ohne die Argumente anderer aufzugreifen, zu bewerten oder gar zu entkräften.
Was Du kritisierst ist folgendes: Warum akzeptieren die anderen meine Informationen einfach nicht und müssen mir widersprechen?
Dass Du hier missionieren willst dürfte jedem klar werden, der sich Beiträge von Dir anguckt. Sie drehen sich meist um die gleiche Thematik - Kirchen betreiben Baalverehrung. Nur Du, der sich im Besitz des wahren Gottesnamens glaubt, kann Abhilfe verschaffen. Dabei sind Deine Thesen uralter Hut, überaus strittig und zeugen nicht von einer Person, die bereit wäre auch nur ein Jota oder ein Strichlein von ihrer Meinung abzulassen, wenn aufgezeigt wird, dass ihre Argumentation unzureichend oder fehlerhaft ist.



Friede sei mit Dir " TheDevilsAdvocate "

Es ist mir nicht möglich , da Du dich als des Teufelsanwalt bezeichnest auf Deine Beschuldigungen zu antworten,
da ich keine Liebe in Deinen Formulierungen erkennen kann.
Der, der Himmel und Erde gemacht hat, wird Dir die Anworten geben.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2010 11:02
#73 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Der gute Stab
[Friede sei mit Dir " TheDevilsAdvocate "

Es ist mir nicht möglich , da Du dich als des Teufelsanwalt bezeichnest auf Deine Beschuldigungen zu antworten,
da ich keine Liebe in Deinen Formulierungen erkennen kann.
Der, der Himmel und Erde gemacht hat, wird Dir die Anworten geben.




Grosses Kino

Ich denke auch das es dir nicht möglich ist zu antworten. Die Gründe werden aber woanders liegen. Deine Formulierung für "Ich kneife jetzt den Schwanz ein" klingt allerdings weitaus blumiger.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

09.09.2010 11:22
#74 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat
Es ist mir nicht möglich , da Du dich als des Teufelsanwalt bezeichnest auf Deine Beschuldigungen zu antworten,
da ich keine Liebe in Deinen Formulierungen erkennen kann.
Der, der Himmel und Erde gemacht hat, wird Dir die Anworten geben.



Ja schon irgendwie lustig . Aber woher will DgS den wissen, das TDA nicht das Wort Gottes verkündet.

Es heisst doch in der Bibel, es fällt kein Spatz vom Dach, ohne das er es will. Aber es können ja nicht beide recht haben.

Die Diskussion was gottgewollt ist ist ja eh Schwachsinn. Gott hat auch lt. Bibel das Herz des Pharao verhärtet, und ihn dann dafür bestraft. Das ist doch geisteskrank.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

09.09.2010 11:36
#75 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Der gute Stab
Es ist mir nicht möglich , da Du dich als des Teufelsanwalt bezeichnest auf Deine Beschuldigungen zu antworten,
da ich keine Liebe in Deinen Formulierungen erkennen kann.
Der, der Himmel und Erde gemacht hat, wird Dir die Anworten geben.



Aber was denn nun. Kannst du nicht antworten weil
a) er sich Teufelsanwalt nennt oder
b) du keine Liebe in seinen Formulierungen erkennen kannst
c) weil Dein Glaube einer Kritik nicht standhält?

Und wie soll "Der" Antworten geben? Redet diese Ausgeburt Deiner Phantasie plötzlich mit anderen als nur mit Dir?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor