Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um Samuel Paty


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 181 Antworten
und wurde 11.069 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2010 13:30
#76 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Ich halte grade eine Bibelversion aus dem Jahre 1893 nach Luther in meinen Händen
und dort steht,

Orginalzitat: BAAL (= HERR) der Hauptgott der KANAANITER; bei
den Babyloniern Bel, der Teufel.

wo bitte liegt IHR mit EUREN Behauptungen richtig ?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2010 17:02
#77 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab
Ich halte grade eine Bibelversion aus dem Jahre 1893 nach Luther in meinen Händen
und dort steht,

Orginalzitat: BAAL (= HERR) der Hauptgott der KANAANITER; bei
den Babyloniern Bel, der Teufel.

wo bitte liegt IHR mit EUREN Behauptungen richtig ?



Du meinst die Behauptung das jemand vergessen hat,dir die Tabletten zu geben?

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2010 17:12
#78 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Stan

Zitat von Der gute Stab
Ich halte grade eine Bibelversion aus dem Jahre 1893 nach Luther in meinen Händen
und dort steht,

Orginalzitat: BAAL (= HERR) der Hauptgott der KANAANITER; bei
den Babyloniern Bel, der Teufel.

wo bitte liegt IHR mit EUREN Behauptungen richtig ?



Du meinst die Behauptung das jemand vergessen hat,dir die Tabletten zu geben?




Bleib doch mal beim Thema Stan.-
Warum schreibst Du so böse Worte ?
Ich habe die Bibel nicht geschrieben und auch nicht übersetzt.
Oder meinst Du, dass Luther lieber hätte Tabletten nehmen sollen?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2010 18:23
#79 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab
Bleib doch mal beim Thema Stan.-
Warum schreibst Du so böse Worte ?
Ich habe die Bibel nicht geschrieben und auch nicht übersetzt.
Oder meinst Du, dass Luther lieber hätte Tabletten nehmen sollen?




Der auch...defintiv.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

09.09.2010 21:12
#80 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Ich verstehe die Diskussion immer noch nicht... was soll das mit dem BAAL = Herr ... na und was soll das bezwecken ???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

09.09.2010 22:41
#81 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat
Ich verstehe die Diskussion immer noch nicht... was soll das mit dem BAAL = Herr ... na und was soll das bezwecken ???



Da gibts nix zu verstehen.....
das ist der Witz.....
Es ist den Religionen eigen, dass sie , möglicherweise um schwerer durchschaubar zu sein, Dünnpfiff zur Maxime erheben.

Wenn man nix anderes hat.....:-)

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 10:01
#82 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Alinardus
Ich verstehe die Diskussion immer noch nicht... was soll das mit dem BAAL = Herr ... na und was soll das bezwecken ???



Friede sei mit Dir Alinardus,

Dieses ist geschehen:
Das von unserem Schöpfer inspirierte Wort wurde niedergeschrieben und
als Thora/Bibel unter den Menschenkindern bekanntgemacht.
Anfänglich mit den richtigen NAMEN.( YAHUAH und YAHUSHUAH )
Im Laufe der Zeit wurden die Namen ersetzt durch andere NAMEN, die etwas
völlig anderes bedeuten.

Aus YAHUAH wurde Adonaj,Kyrios,Senhor,Lord,Herr etc. was jeweils BAAL bedeutet.
Aus YAHUSHUAH wurde Jesus Christus.

Satan (Der Ankläger) hat sich auf unseres Schöpfers Platz gesetzt und lässt
sich von den Menschen anbeten.

Die Menschen bekennen sich zum Teufel, indem sie seinen Namen anbeten und das
ohne es zu wissen.

SATAN hat somit die meisten Menschenkinder verführt, weil ER sie hasst.

IN den Kirchen schreien sie BAAL,BAAL ( HERR,HERR )erhöre mich.

!UND ER ANTWORTET IHNEN!

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

10.09.2010 10:31
#83 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat
Das von unserem Schöpfer inspirierte Wort wurde niedergeschrieben und
als Thora/Bibel unter den Menschenkindern bekanntgemacht.



Einfach nur NEIN. Bibel = Menschenwort nicht Gotteswort.

Zitat
Die Menschen bekennen sich zum Teufel, indem sie seinen Namen anbeten und das
ohne es zu wissen.



Wie kann man etwas anbeten ohne es zu wissen??? Das ist dermassen unsinnig. Glaubst du Gott wüsste das nicht, das seine Schäfchen eigentlich Ihn anbeten wollen. Als ob Gott (sofern er existieren würde) so kleinlich währe sich mit Namen abzugeben.

Weiterhin hat, laut Gedanke der Christen/Juden Gott alles von Anfang an geplant. Also hat er auch geplant, das irgendwann mal welche einen falschen Namen anbeten, obwohl sie ihn anbeten wollen. Und dafür müssen sie nun Strafe von Gott erwarten, der es ja so geplat hat.

Fällt dir die Irsinnigkeit dieser Argumentation nicht auf???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 10:38
#84 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Alinardus

Zitat
Das von unserem Schöpfer inspirierte Wort wurde niedergeschrieben und
als Thora/Bibel unter den Menschenkindern bekanntgemacht.



Einfach nur NEIN. Bibel = Menschenwort nicht Gotteswort.

Zitat
Die Menschen bekennen sich zum Teufel, indem sie seinen Namen anbeten und das
ohne es zu wissen.



Wie kann man etwas anbeten ohne es zu wissen??? Das ist dermassen unsinnig. Glaubst du Gott wüsste das nicht, das seine Schäfchen eigentlich Ihn anbeten wollen. Als ob Gott (sofern er existieren würde) so kleinlich währe sich mit Namen abzugeben.

Weiterhin hat, laut Gedanke der Christen/Juden Gott alles von Anfang an geplant. Also hat er auch geplant, das irgendwann mal welche einen falschen Namen anbeten, obwohl sie ihn anbeten wollen. Und dafür müssen sie nun Strafe von Gott erwarten, der es ja so geplat hat.

Fällt dir die Irsinnigkeit dieser Argumentation nicht auf???





Hinter dem Wort GOTT verbirgt sich Satan, Alinardus, GOTT (GÖTZE) = BAAL (HERR)

Bete und Du wirst erkennen Alinardius.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.952

10.09.2010 11:09
#85 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab
Hinter dem Wort GOTT verbirgt sich Satan, Alinardus, GOTT (GÖTZE) = BAAL (HERR)

Ist das deine Erkenntnis, guter Stab? Oder gibt es auch andere, die das sagen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

10.09.2010 11:15
#86 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat
Bete und Du wirst erkennen Alinardius.



Nein danke ich Bete NIE. Das hab ich nicht nötig. Mit mir selber reden kann ich auch so.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

10.09.2010 11:18
#87 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der "gute" Stab
Bete und Du wirst erkennen Alinardius.



Vielleicht solltest du es mal mit weniger beten und mehr denken versuchen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stelth Offline



Beiträge: 526

10.09.2010 11:51
#88 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Der gute Stab
Hinter dem Wort GOTT verbirgt sich Satan, Alinardus, GOTT (GÖTZE) = BAAL (HERR)

Ist das deine Erkenntnis, guter Stab? Oder gibt es auch andere, die das sagen?


Nun, ich bin zwar kein Studierter Theologe, möchte aber
sagen das daß hier nur eine Spizfindigkeit ist. Baal und Gott sind m.e. identische Wörter, der "Anhang" macht den unterschied.

Hier ein Beispiel: 4.Mose 25:3 Und Israel hängte sich an Baal-Peor. Da ergrimmte der Zorn des HERRN über Israel.

5.Mose 4:3 Eure Augen haben gesehen, was der HERR wegen des Baal-Peor getan hat. Denn alle, die Baal-Peor nachwandelten, hat der HERR, dein Gott, aus deiner Mitte vertilgt!

Aus Wiki.:Belphegor (Dämon)
Belphegor (abgeleitet von assyrischen Baal-Peor; Baal-Phegor, Herr Baal; ursprünglich ein Gott der Moabiter.)

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 12:38
#89 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Der gute Stab
Hinter dem Wort GOTT verbirgt sich Satan, Alinardus, GOTT (GÖTZE) = BAAL (HERR)

Ist das deine Erkenntnis, guter Stab? Oder gibt es auch andere, die das sagen?




Friede sei mit Dir Gysi,

Es ist nicht nur meine Erkenntnis Gysi.-

Im Geheimarchiv des Vatikan und in Klosterarchiven wirst Du finden was Du suchst.Den ehemaligen Leiter des Geheimarchivs des Vatikan findest Du im
Bonifatiuskloster 36088 Hünfeld. Er nennt sich Pater Metzler. Bitte Ihn um eine Audienz.
Bedenke das er schon sehr alt ist und oft im Krankenbett verweilt.

Ab Bischofsrang aufwärts bis hin zu dem, den die Menschenkinder Papst(Vater) nennen, welches uns auf Erden
verboten ist, wissen darüber.

Es wird alles ans Tageslicht kommen Gysi.
Die Zeit der großen Trübsal steht uns bevor.

Wer BAAL (Herr) anbetet, der betet nicht den Schöpfer an. Es ist die Wahrheit.-
Jeder, der ernsthaft und wahrhaft sucht, wird das bestätigt finden.

Selaht Offline



Beiträge: 37

10.09.2010 12:43
#90 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Stelth

Zitat von Gysi

Zitat von Der gute Stab
Hinter dem Wort GOTT verbirgt sich Satan, Alinardus, GOTT (GÖTZE) = BAAL (HERR)

Ist das deine Erkenntnis, guter Stab? Oder gibt es auch andere, die das sagen?


Nun, ich bin zwar kein Studierter Theologe, möchte aber
sagen das daß hier nur eine Spizfindigkeit ist. Baal und Gott sind m.e. identische Wörter, der "Anhang" macht den unterschied.

Hier ein Beispiel: 4.Mose 25:3 Und Israel hängte sich an Baal-Peor. Da ergrimmte der Zorn des HERRN über Israel.

5.Mose 4:3 Eure Augen haben gesehen, was der HERR wegen des Baal-Peor getan hat. Denn alle, die Baal-Peor nachwandelten, hat der HERR, dein Gott, aus deiner Mitte vertilgt!

Aus Wiki.:Belphegor (Dämon)
Belphegor (abgeleitet von assyrischen Baal-Peor; Baal-Phegor, Herr Baal; ursprünglich ein Gott der Moabiter.)



Um zu begreifen, dass es hier um Wortspielereien geht, muss man eigentlich weder Theologie noch sonstwas studiert haben.

Ich persönlich werde recht häufig auch als Herr bezeichnet, wobei damit aber weder zum Ausdruck gebracht werden soll, dass ich ein Gott, noch dass ich ein Satan wäre.

Und mit Baal verhält es sich eben ähnlich, nur in einer anderen Sprache.

Menschen sind in der Lage einem Begriff mehrere Bedeutungen zuzuweisen. Bei kategorisiernden Begriffen - und dazu zählen "Herr" oder "Baal" - ist das unvermeidlich, sobald man sie näher präzisiert.

Und dass das, was dem einen ein Gott ist, dem andern ein Götze ist, sollte doch auch wohlbekannt sein, für jemanden, der die Notwendigkeit von Religions- und Weltanschauungsfreiheit einsieht.

Das Ziel, hier einem Personenkreis, durch Wortspielerei anstatt durch sachliche Argumente Satansanbetung zu unterstellen, ist für mich leicht durchschaubar und man findet solche Wortspielereien auch in der Bibel.

Mit dem Namen Beelzebub (hebräisch בעל זבוב) wird im Alten Testament der Stadtgott von Ekron im Land der Philister bezeichnet. König Ahasja von Israel erbat von ihm Orakel (2. Könige 1 EU). Baal Zebub wird übersetzt mit Herr der Fliegen und ist vermutlich eine Verballhornung des eigentlichen Namens בעל זבול Baal Zebul (erhabener Fürst), um den Gott bzw. dessen Anhänger zu verspotten (so genannter Schandname). Alle Namensformen sind Beinamen des Gottes Ba'al. Der eigentliche Name wurde erst aus Textvergleichen mit dem Ugaritischen erhoben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Beelzebub
Wenn man auf Streit aus ist oder wenn man Vorurteile gegen eine Glaubensgemeinschaft schüren will, kann man versuchen mit solchen Wortverdrehereien Stimmung zu machen. Und man muss bei Herr oder Baal nicht mal das Wort selbst verdrehen. Es reicht die Bewertung des Begriffs ins negative zu verdrehen und den Begriff beizubehalten.

Der Schuss kann aber leicht nach hinten losgehen.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

10.09.2010 12:50
#91 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat
Dieses ist geschehen:
Das von unserem Schöpfer inspirierte Wort wurde niedergeschrieben und
als Thora/Bibel unter den Menschenkindern bekanntgemacht.
Anfänglich mit den richtigen NAMEN.( YAHUAH und YAHUSHUAH )
Im Laufe der Zeit wurden die Namen ersetzt durch andere NAMEN, die etwas
völlig anderes bedeuten.

Aus YAHUAH wurde Adonaj,Kyrios,Senhor,Lord,Herr etc. was jeweils BAAL bedeutet.
Aus YAHUSHUAH wurde Jesus Christus.

Satan (Der Ankläger) hat sich auf unseres Schöpfers Platz gesetzt und lässt
sich von den Menschen anbeten.

Die Menschen bekennen sich zum Teufel, indem sie seinen Namen anbeten und das
ohne es zu wissen.

SATAN hat somit die meisten Menschenkinder verführt, weil ER sie hasst.

IN den Kirchen schreien sie BAAL,BAAL ( HERR,HERR )erhöre mich.

!UND ER ANTWORTET IHNEN!



Hallo guter Stab!

Wenn Dein Märchen wahr wäre (was es nicht ist), dann müsste man dem Satan immerhin
zugute halten, daß er sich wenigstens um die Menschen kümmert, im Gegensatz zu
Deinem Yahuah, der gar nichts tut, ausser seinen Platz abtreten.

Angenommen dieser imaginäre Yahuah würde existieren und er würde wollen, daß man ihn
anbetet und er würde wollen, daß man dies unter Verwendung des richtigen Namens tut,
wäre es dann nicht das einfachste, er würde sich bei jedem Menschen persönlich
vorstellen, etwa so:

Zitat von imaginärer Yahuah
"Hi, ich bin der Yahuah, das kannste mir ruhig glauben, denn ich sag immer die
Wahrheit. Ja, und ich möchte so gerne von Dir angebetet werden, also ich,
der Yahuah, bitte nicht verwechseln mit den unzähligen anderen Göttern, denn ICH will
schließlich abgebetet werden, nicht "die da".
Für Dich hätte das übrigens auch große Vorteile, z.B. brauchst du später nicht in der
Hölle zu braten, also sei bitte so nett und BETE MICH AN!!!"



Das wäre dann wenigstens eine eindeutige Ansage und bestimmt würden ganz viele Gläubige
sich beeilen und nur noch diesen Yahuah anbeten und sonst keinen.

So aber sollen wir einem sogenannten "guten Stab" glauben, der bahauptet, er wüsste ganz
genau, wie richtig gebetet wird. Das Problem ist nur, daß eine ganze Reihe anderer
mehr oder weniger gute Stäbe gleichzeitig auch behaupten zu wissen wie man richtig
betet und welches der richtige Gott ist und was dieser von uns will und - komisch -
die behaupten alle was ganz anderes.

Deshalb halte ich es in jedem Fall für sinnvoll erstmal gar keinen Gott anzubeten, dann
erwischt man mit Sicherheit keinen falschen und sollte es einen "richtigen" geben, dann
soll der das erstmal selber eindeutig kundtun und nicht irgendwelche Stäbe vorschicken.

Grüsse
Till

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 13:00
#92 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Hier ist die Erkenntnis über den heutigen Baalskult
schon vorangeschritten.

www.theologe.de/baalskult_kirche.htm

Selaht Offline



Beiträge: 37

10.09.2010 13:35
#93 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab
Hier ist die Erkenntnis über den heutigen Baalskult
schon vorangeschritten.

Die verstorbenen Könige werden vergöttlicht und bekommen einen eigenen Kult. Damit erreichten sie den gleichen Rang wie der Gott Baal selbst.

www.theologe.de/baalskult_kirche.htm


Nicht Baalskult, sondern Christuskult. In der katholischen Kirche wurde kein König, sondern ein Wanderprediger vergöttlicht.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 17:16
#94 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Ich komme immer mehr zu der Überzeugung das das ganze ne riesengroße Verarsche ist.

Friede sei mit euch.

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 17:32
#95 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Stan
Ich komme immer mehr zu der Überzeugung das das ganze ne riesengroße Verarsche ist.

Friede sei mit euch.



Gut geschrieben Stan.-

Es ist eine riesengrosse Verarsche Satans und Du hast nun davon erfahren.

Seit der Verfolgung der Urgemeinde YAHUSHUAHS läuft das schon.

Seit fast 2000 Jahren lügen die Priester uns offen ins Gesicht.

Kannst Du dir überhaupt vorstellen welche Auswirkungen das hat ?

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.952

10.09.2010 17:36
#96 Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab
Es ist nicht nur meine Erkenntnis Gysi.- Im Geheimarchiv des Vatikan und in Klosterarchiven wirst Du finden was Du suchst.Den ehemaligen Leiter des Geheimarchivs des Vatikan findest Du im Bonifatiuskloster 36088 Hünfeld. Er nennt sich Pater Metzler.

Hattest du Einblick in dieses Geheimarchiv? Was für einen Kontakt hast du zu dem Pater?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 17:39
#97 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Der gute Stab
Es ist nicht nur meine Erkenntnis Gysi.- Im Geheimarchiv des Vatikan und in Klosterarchiven wirst Du finden was Du suchst.Den ehemaligen Leiter des Geheimarchivs des Vatikan findest Du im Bonifatiuskloster 36088 Hünfeld. Er nennt sich Pater Metzler.

Hattest du Einblick in dieses Geheimarchiv? Was für einen Kontakt hast du zu dem Pater?




JA !

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 17:45
#98 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab

Zitat von Stan
Ich komme immer mehr zu der Überzeugung das das ganze ne riesengroße Verarsche ist.

Friede sei mit euch.



Gut geschrieben Stan.-

Es ist eine riesengrosse Verarsche Satans und Du hast nun davon erfahren.

Seit der Verfolgung der Urgemeinde YAHUSHUAHS läuft das schon.

Seit fast 2000 Jahren lügen die Priester uns offen ins Gesicht.

Kannst Du dir überhaupt vorstellen welche Auswirkungen das hat ?






Das ist ja furchtbar..entsetzlich.
Mich hat allerdings noch kein Priester angelogen,da ich die Jungs sowieso nicht ernst nehme.
Und ganz ehrlich....wenn du die Alternative bist,dann lebe ich lieber mit den Auswirkungen.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

10.09.2010 18:22
#99 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab
Seit fast 2000 Jahren lügen die Priester uns offen ins Gesicht.

Kannst Du dir überhaupt vorstellen welche Auswirkungen das hat ?


Die Priester lügen genaugenommen schon, seitdem sie sich als Priester ausgeben und mir scheint,
Du kannst Dir nicht vorstellen, welche Auswirkungen das hat.

Zitat
Hattest du Einblick in dieses Geheimarchiv? Was für einen Kontakt hast du zu dem Pater?
--------------------------------------------------------------------------------
JA !


Super Antwort! Der Kandidat erhält 10 Punkte.
Das sind leider 9990 Punkte zuwenig. Mit der Waschmaschine wird es nichts.
Dennoch einen -lichen Applaus für den guten Stab.

Grüsse
Till

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

10.09.2010 18:31
#100 RE: Baal bedeutet Herr Antworten

Zitat von Der gute Stab
Kannst Du dir überhaupt vorstellen welche Auswirkungen das hat ?


Oweh, nun bekomme ich Angst.
Guter Stab, berichte über die Auswirkungen solch schändlichen Tuns.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz