Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 181 Antworten
und wurde 9.571 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

07.11.2010 22:44
#151 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Der gute Stab
[So begann auch die babylonische Sprachverwirrung.-

Es erfand zu jener Zeit ein Menschenkind das Wort "BLA". Und weil es sich so schön anhörte, aber keinen Sinn machte, eiferten andere
Menschen Ihm nach.-

Durch ständige Wiederholung dieses Wortes entstand das Wort " BLABLA "

Und es vergingen Jahrtausende.-

Und als "BLABLA" zur Tradition unter den Menschen wurde, entschieden Sie sich anstelle von Sinnhaftigkeit für das " BLABLABLABLA............."

Und so ist es bis zum heutigen Tage.-

Und seither hört man diese Worte, in einer nichtendenden Kette in Synagogen,Kirchen und Moscheen.-

Fazit : Niemand weiss mehr, das HERR tatsächlich BAAL bedeutet.- Denn das macht Sinn.-



So kann man sagen, es ist durch Nachahmung entsanden Beispiel, ein Affe verliert erst die Angst vor den roten Beeren, wenn er sieht, dass sie auch ein anderer isst. Äffchen sieht's und machts nach. So einfach ist das

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 10:16
#152 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Lichtbringer

Und seither hört man diese Worte, in einer nichtendenden Kette in Synagogen,Kirchen und Moscheen.-
Fazit : Niemand weiss mehr, das HERR tatsächlich BAAL bedeutet.- Denn das macht Sinn.-



Friede sei mit Dir Lichtbringer !

Doch, liebenswerter Lichtbringer; Einige Menschenkinder wissen noch das Herr tatsächlich Baal bedeutet.-

Wie zum Beispiel die Herausgeber der " Deutsche Enzyklopädie" .-

Siehe : http://www.calsky.com/lexikon/de/txt/b/ba/baal__gott_.php

Und jetzt weisst Du es auch !

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

20.11.2010 18:12
#153 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Der gute Stab

Zitat von Lichtbringer

Und seither hört man diese Worte, in einer nichtendenden Kette in Synagogen,Kirchen und Moscheen.-
Fazit : Niemand weiss mehr, das HERR tatsächlich BAAL bedeutet.- Denn das macht Sinn.-



Friede sei mit Dir Lichtbringer !

Doch, liebenswerter Lichtbringer; Einige Menschenkinder wissen noch das Herr tatsächlich Baal bedeutet.-

Wie zum Beispiel die Herausgeber der " Deutsche Enzyklopädie" .-

Siehe : http://www.calsky.com/lexikon/de/txt/b/ba/baal__gott_.php

Alle Menschen wissen nicht was Sie anbeten, es ist ein Produkt der eigenen Phantasie. Fast alle Menschen glauben Gott hat eine Menschengestalt, aber er könnte auch nur aus Liebe, Frieden und Licht bestehen

LG


Und jetzt weisst Du es auch !


--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2010 15:37
#154 RE: Baal bedeutet Herr antworten

HERR = BAAL

http://translate.google.de/translate?hl=...name/%3Fw%3D691

Anmerkung : Das Übersetzungsprogramm ist nicht das Beste, bitte um Nachsicht.-

emporda ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2010 10:30
#155 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von Der gute Stab
HERR = BAAL

http://translate.google.de/translate?hl=...name/%3Fw%3D691

Anmerkung : Das Übersetzungsprogramm ist nicht das Beste, bitte um Nachsicht.-

Der Name eines Götzen, der bereits vor 4.5000 Jahren verehrt wurde, gleichzusetzen mit dem Wort einer Sprache die keine 450 Jahre eindeutig definiert ist, ist allergrößter Unfung

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2010 11:17
#156 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Zitat von emporda

Zitat von Der gute Stab
HERR = BAAL

http://translate.google.de/translate?hl=...name/%3Fw%3D691

Anmerkung : Das Übersetzungsprogramm ist nicht das Beste, bitte um Nachsicht.-

Der Name eines Götzen, der bereits vor 4.5000 Jahren verehrt wurde, gleichzusetzen mit dem Wort einer Sprache die keine 450 Jahre eindeutig definiert ist, ist allergrößter Unfung



Friede sei mit Dir Emporda!

Hast Du für Deine Behauptungen auch Beweise Emporda

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2010 17:09
#157 RE: Baal bedeutet Herr antworten

Ich bin zu einem Ergebnis gekommen..du,du guter Stab,bist der langweiligste User dieser Community..weder interessant,noch amüsant.

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2010 23:00
#158 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Friede sei mit Euch !

Um die Erkenntnis zu nähren siehe:

Der Teufel : www.el-rashid.com/seite820.html

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 08:12
#159 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Friede sei mit Euch !

Weitere Informationen über Baal bedeutet Herr, von einer deutschen Online-Enzy:

www.enzyklo.de/Begriff/Baal

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

02.01.2011 09:29
#160 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Der gute Stab
Friede sei mit Euch !

Weitere Informationen über Baal bedeutet Herr, von einer deutschen Online-Enzy:

www.enzyklo.de/Begriff/Baal


@ DgS, toll, supergeil, Applaus weiter so, mit großer Begeisterung nehmen wir Deine Baal Lehren zur Kenntnis

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 11:33
#161 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Was würden wir nur machen ohne diese Informationen...ach übrigens,Rangnick ist nicht mehr Trainer des TSG Hoffenheim.

Hugo Offline



Beiträge: 249

02.01.2011 12:41
#162 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Stan
....ach übrigens,Rangnick ist nicht mehr Trainer des TSG Hoffenheim.


.....

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 12:45
#163 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Hugo

Zitat von Stan
....ach übrigens,Rangnick ist nicht mehr Trainer des TSG Hoffenheim.


.....




Ich schließe mich Deinen Gefühlen an Hugo ! In Liebe ( Der gute Stab )

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.01.2011 13:07
#164 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Der gute Stab

Zitat von Hugo

Zitat von Stan
....ach übrigens,Rangnick ist nicht mehr Trainer des TSG Hoffenheim.


.....




Ich schließe mich Deinen Gefühlen an Hugo ! In Liebe ( Der gute Stab )





Ich wünsche Dir, daß Dein guter Stab im Neuen Jahr keine Errektionsstörungen erleiden mag.
In Lust und Liebe; der Reisende

Man kann es auch wirklich sehr, sehr extrem übertreiben, Reisender! Verwarnung wegen einer wirklich gemeinen, an Beleidigung heranreichenden Missachtung dieser Regel:
e) Bitte eindeutig kontraproduktive, hetzende, missionierende oder sonst den Dialog gezielt behindernde Beiträge unterlassen

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

02.01.2011 14:52
#165 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Reisender
Ich wünsche Dir, daß Dein guter Stab im Neuen Jahr keine Errektionsstörungen erleiden mag.
In Lust und Liebe; der Reisende

Ich bin zwar kein Mod, aber auch ich will so einen Scheiß hier einfach nicht lesen. Unterste Schublade...

@DgS: Frohes neues Jahr.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

02.01.2011 15:10
#166 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Hugo

Zitat von Stan
....ach übrigens,Rangnick ist nicht mehr Trainer des TSG Hoffenheim.


.....



nicht traurig sein Hugo, der Mann hat Charakter und ist ein guter Hirte, wegen einem guten Schaf hat er die ganze Hammelbande verlassen Respekt!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 20:06
#167 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von radiogucker

Zitat von Reisender
Ich wünsche Dir, daß Dein guter Stab im Neuen Jahr keine Errektionsstörungen erleiden mag.
In Lust und Liebe; der Reisende

Ich bin zwar kein Mod, aber auch ich will so einen Scheiß hier einfach nicht lesen. Unterste Schublade...

@DgS: Frohes neues Jahr.






Wo ist das Problem? Reisender wünscht ihm doch alles gute....eine Beleidigung kann ich hier nicht erkennen.

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2011 15:54
#168 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Friede sei mit Euch !

Die ganze Welt tanzt mit Baal und die meisten merken es nicht einmal.-

Baàl(Lord/Herr) Anbetung: http://youtube.com/watch?v=KaYyxcbhYZI&feature=related

gez. Gustav Eggerking ( Der gute Stab )

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2011 16:46
#169 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Der gute Stab
Friede sei mit Euch !

Die ganze Welt tanzt mit Baal und die meisten merken es nicht einmal.-

Baàl(Lord/Herr) Anbetung: http://youtube.com/watch?v=KaYyxcbhYZI&feature=related

gez. Gustav Eggerking ( Der gute Stab )




Wiedermal ein hochinteressantes Video,das gerade bei uns Atheisten seine Wirkung nicht verfehlen wird.

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2011 17:23
#170 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Stan

Zitat von Der gute Stab
Friede sei mit Euch !

Die ganze Welt tanzt mit Baal und die meisten merken es nicht einmal.-

Baàl(Lord/Herr) Anbetung: http://youtube.com/watch?v=KaYyxcbhYZI&feature=related

gez. Gustav Eggerking ( Der gute Stab )




Wiedermal ein hochinteressantes Video,das gerade bei uns Atheisten seine Wirkung nicht verfehlen wird.




Friede sei mit Dir Stan !

Dachte ich mir, da der Slogan dieses Forums lautet : Atheismus vs. Religionen, soll ein bisschen Substanz den Dialog bereichern.-

Das wird den (Baal/Herrn) Anbetern gar nicht gefallen.-

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2011 17:41
#171 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Der gute Stab

Das wird den (Baal/Herrn) Anbetern gar nicht gefallen.



Davon gibbet hier ja nicht so viele.

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

24.01.2011 18:37
#172 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zumindest gibt es hier keine aktiven Neo-Heiden, die irgendeinen auferweckten "Baalkult" tatsächlich praktizieren und sich angesprochen fühlen würden.

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

24.01.2011 22:24
#173 RE: Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL antworten

Zitat von Der gute Stab
Friede sei mit Euch !

Die ganze Welt tanzt mit Baal und die meisten merken es nicht einmal.-

Baàl(Lord/Herr) Anbetung: http://youtube.com/watch?v=KaYyxcbhYZI&feature=related

gez. Gustav Eggerking ( Der gute Stab )



Baal war im Altertum eine Bezeichnung für verschiedene Gottheiten im syrischen und levantinischen Raum und bedeutet: Herr, Meister, Besitzer, Ehemann, König oder Gott. Baal war ein Titel, der für jeden Gott verwendet werden konnte[4]. Als Baal wird gewöhnlich der oberste Gott des örtlichen Pantheons bezeichnet und ist meist ein Berg-, Wetter- und Fruchtbarkeitsgott. Mit Baal gleichgesetzt wurde oft der babylonische Wettergott Hadad.Der Ugaritische Baal erinnert an ein Allien

http://de.wikipedia.org/wiki/Baal_(Gottheit)

In Israel war Baal ein Fruchtbarkeitsgott und Wettergott, vor allem der Regengott der Bauern.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...WIZKDswaBzvX0Bg

Baal Bilder

http://www.google.de/images?hl=de&q=baal...ved=0CEQQsAQwAw

Nun Herr Eggerking, hiermit hab ich Dich auch zum Baal gemacht (Herr) Mit der Aussage „Baal bedeutet Herr und ist der TEUFEL“ hat Du aber vollkommen recht! Alles was im Fleische wandelt ist stinkendes Teufelspack, nicht Einer ist Gut!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

25.01.2011 00:08
#174  YouTube Beitrag: Kirchturmspitzen = Baalverehrung? antworten

Ich habe mir dieses grottenschlechte Video nun mehrfach, inklusive Pausenfunktion angetan, um zu verstehen worum es überhaupt gehen soll und reduziere das Ganze mal auf ein debattierbares Argument:

[T] Kirchen mit Kirchturmspitzen sind unchristliche, heidnische Örtlichkeiten und deren Kongregationen (un-)bewusst irregeleitete Baalanhänger.

1. Religiöse Andachtsstätten mit Türmen oder spitzen Objekten zählten in der Antike zur gängigen heidnischen Kultausübung. Hierbei stand die Verehrung der Sonne und/oder die Fruchtbarkeit im Vordergrund. Spitze Objekte,
z. B. Obelisken, symbolisieren versteinerte Sonnenstrahlen oder den Phallus. Da Kirchen religiöse Andachtsstätten darstellen sollen, steht die Nutzung einer Kirchturmspitze in Verbindung mit der antiken heidnischen Praxis.

2. Kirchenpersonal und Gemeindemitglieder solcher Kirchen kennen weder diesen Zusammenhang (1) noch wissen sie, dass sie dadurch insgeheim Baal verehren. Sie sind irregeleitete, unchristliche Götzendiener.

3. Die Bibel enthält diverse Passagen, in der YHVH* davor warnt heidnische Praktiken zu übernehmen, bzw. falsche Götter/Götzen zu verehren. Die Nutzung einer Kirchturmspitze missachtet solche Warnungen/Gebote. Kirchturmspitzen sind unbiblisch und YHVH ein Greuel.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zu 1.

- Ja, dies ist durchaus annehmbar. Heidnische Andachtsstätten verfügten zum Teil über Türme, Pfähle, Säulen oder spitze Objekte. Aber ob diese Ausstattung stets mit Sonnenanbetung oder Fruchtbarkeitsriten zu tun hatte, ist noch heute unklar. Ebenso gut konnten diese Objekte oftmals als Orientierungspunkt gedient haben, um spezielle Orte/Gebäude zu markieren.

Abgesehen davon: Mir/Hier stellt sich doch die Frage, ob die Erstellung, bzw. Nutzung eines spitzen Objekts, Turmes oder dergleichen, die gleichen Implikationen besitzen muss, wie in der Vorzeit/Antike? Nur weil irgendwelche Heiden vor zich tausend Jahren spitze Objekte formten, die einen stilisierten Phallus/Sonnenstrahlen darstellen sollten, um ihre Götter anzubeten, so muss dies noch längst nicht bedeuten, dass Kirchturmspitzen
solar/phallisch zu deuten sind

Zu 2. und 3.

Völlig unbeantwortet bleibt die Frage, inwiefern Mitglieder und Kirchenpersonal solcher Kirchen eine unbewusste Baalverehrung durchführen. Worin genau besteht der Vorwurf der Verehrung hier? Heiden benutzten spitze Dinge; Katholische Kirche benutzt spitze Dinge = Katholische Kirche ist heidnisch? Lächerliche Logik.

Biblisch gesehen basiert die christliche Verehrung zudem auf innere Werte und nicht irgendwelche Äußerlichkeiten. Es kommt auf die innere Einstellung des Christen an (z.B. Mt 5:20-37, Mk 7:20-23).


Fazit:

Welche kulturelle Bedeutung hat ein Objekt (oder ein Wort/Namen)? Sich hinzustellen und irgendein religiöses Objekt in der Moderne zu verdammen, weil besagtes Objekt oder Dergleichen vor zich tausend Jahren eine andere, heidnische Bedeutung innewohnte, ist völlig absurd. Wenn wir dies tatsächlich durchziehen wollten, so müsste man auf alles mögliche verzichten, Kelche, Kerzen, Architektur, Wasser, Musik, Bänke, usw, usf.

Wenn z. B. ein einst heidnisches Objekt (oder auch ein Name/Wort) über die Jahrtausende eine gravierende Bedeutungsveränderung durchgemacht hat, so dass sogar dessen Ursprung in Vergessenheit geriet, so gibt es keinen triftigen, logisch zwingenden Grund den heutigen Gebrauch mit irgendwelchen uralten, heidnischen Assoziationen zu behelligen. Viel wichtiger ist doch die Frage was der User beabsichtigt, welche Intention er (gegenüber seinem "Gott") hegt. Und hier stellt sich mir auch die Frage für wie kleingeistig manche sich ihren "Gott" erachten, der nicht in der Lage oder gewillt ist zu unterscheiden zwischen einer aufrichtigen Anbetung (unter falschen Prämissen) zu Gunsten einer korrekten Aussprache seines Namens. Dass einzige was so eine Denkweise fördert ist für mich eine Art elitäres, exklusives Gehabe. Ich bin auserwählt und etwas besonderes, weil ich den richtigen Namen Gottes kenne und mich von allen anderen Konfessionen unterscheide, bla, bla, bla.

Im übrigen drehen sich die meisten Argumente/Threads von DgS genau um diese Problematik. Kennt man einen davon, kennt man alle...

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

25.01.2011 07:37
#175 RE: YouTube Beitrag: Kirchturmspitzen = Baalverehrung? antworten

@TDA

Danke das du dir die Mühe gemacht hast das Video zusammen zu fassen. Obwohl ich deine Anstrengungen schon nicht mehr nachvollziehen kann . Ich frage mich nur wie lange es dauert, bis DGS dich auch um den Verstand bringt.

Zitat
Und hier stellt sich mir auch die Frage für wie kleingeistig manche sich ihren "Gott" erachten, der nicht in der Lage oder gewillt ist zu unterscheiden zwischen einer aufrichtigen Anbetung (unter falschen Prämissen) zu Gunsten einer korrekten Aussprache seines Namens.



Dieses Argument habe ich gegen den Stab in der Vergangenheit schon mehrmals angeführt. Eine gescheite Antwort gab es nie. Ich denke du wirst auch keine erhalten. Bin aber dennoch gespannt ^^.

Vllt noch zum Thema einer bestimmten Bedeutung für eine bestimmte Sache, oder einen bestimmten Namen:

Wie an meinem Signum zu sehen ist sind alle Bezeichnunge oder Titulierungen rein subjektiv. Ein Ding hat immer nur den Namen und die Bedeutung, die man (also der Mensch) ihm gibt. Kein Gegenstand oder was auch sonst hat eine inhärente Bedeutung oder Namen, die ihm anhaftet. Die Welt ist frei von solchen "Belegungen" mit Bedeutung. Der Mensch macht sie erst dazu.

Wie das sprichwort "Schönheit liegt im Auge der Betrachters": das heisst nicht einfach, das dem einen das, und dem anderen das gefällt, sondern das Schönheit erst durch die Tatsache, das etwas betrachtet wird, schön wird. Ohne eine Betrachtung und damit eine Wertung ist es völlig neutral.

So sehe ich das und umso mehr kann ich mich über das aufregen, was der Stab hier immer schreibt.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor