Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 370 Antworten
und wurde 12.975 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

03.11.2008 20:07
#276 RE: Frauenschlagen antworten

Wir nennen sie LEUTE DER SCHRIFT, das gilt aber auch für die Juden.
Zum anderen, muss ich dir widersprechen liebe mum, im Islam durfen wir weder Muhammeds(saw) noch Jesus(as) geburstag feiern, dass würde eine erneurung im Islam sein, was wir dürfen ist zb.. sich zusammen setzen und für sie beten (seele) und geschichten erzählen, aber sowie richtige Feste ist es uns verboten.
Alle Propheten sind bei uns sehr hoch angesehen.

lg

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

03.11.2008 20:08
#277 RE: Frauenschlagen antworten

In Antwort auf:
Diese Frauen waren auch nicht kinderlos, liebe Schwester. Mit Maria al-Qibtiyya hatte er einen Sohn: Ibrahim. Das dieser
schon im Kindesalter verstorben ist, tut ja hier nichts zur Sache. Sie war übrigens erst einmal seine Konkurbine, bevor
er sie heiratete. Sie wurde ihm vom ägyptischen König geschenkt.

Richtig.. da hast du 100%recht.
Aber was hat das jetzt mit der sure33 vitte zutun?

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

03.11.2008 20:17
#278 RE: Frauenschlagen antworten

In Antwort auf:
Wie schaut es mit den Dingen aus, wo geschrieben steht, dass ein Moslem z. B. auch
ungeschächtetes Fleisch essen darf, sogar von einem Schwein, und dass er, wenn es
um sein Leben gehen würde, auch seinen Glauben verleugnen darf? Gelten die auch noch?

ehrlich gesagt habe ich es jetzt nicht verstanden, meinst du gezwungenerweise?
In Antwort auf:
Wenn sie nur dann gelten, wenn man sonst sein Leben verlieren würde, dürftest Du auch
nicht in Allahs Augen ungestraft mit Italienern Weihnachten feiern.

Das ist richtig, aber da geht es nur um Feiern.
In Antwort auf:
Ist kein Fest
von Euch und Italiener sind als Christen Ungläubige, mit denen Du nicht feiern dürftest.

Wie können sie ungläubige sein wenn sie doch an Jesus(as) und anderen glauben, wir nennen sie Leute der Schrift.
In Antwort auf:
Du dürftest, laut Koran, nicht mal von ihren Tellern essen. Wenn Dir einer was schenkt
müsstest Du erst die Dinge dreimal waschen und dreimal ein Gebet sprechen, bevor Du die
geschenkten Sachen benutzen darfst (habe mal einer Muslima Geschirr geschenkt, weil die
echt nichts hatte). Streng genommen dürfte ein echter Moslem nicht einmal ein Stück Brot
von mir annehmen, wenn ich ihn zum Essen einlade.

Hä?? Dafür hätte ich bitte einen beweis.. denn ich kenne einige Hathite die das gegenteil beweisen. Wenn es nämlich so wäre dann dürfte ich noch nicht einmal beim Aldi oder Lidel einkaufen.
Meine beste Freundin ist strenge Christin (Kroatin) und wir essen sehr oft gemeinsam und das ist mir nicht verboten.
Der Nachbar meiner Eltern ist jude und sie sind beide Hilfbereit usw..
Dafür gibt es weder im koran noch im überliferungen das man 3 mal waschen sollte.
Das mit Hund 7mal den Teller waschen das stimmt.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

03.11.2008 20:33
#279 RE: Frauenschlagen antworten
In Antwort auf:
[quote="mum1
Na jetzt bitte ich dich aber...Zwangskonvertieren ist doch damals an der Tagesordnung gewesen... Immerhin sagt das ja auch der Koran: ...erschlagt sie wo immer ihr sie findet....bis sie tot sind oder den Islam angenommen haben.... (Nur meine Kurzfassung, Schwester8. Du weisst doch selber welchen Vers ich meine)
Der grossteil des Orients ist Zwangsislamisiert worden...
[/quote]
Ich weiss ganz genau welche Vers du meinst, habe ich ja vor einige tagen gepostet:
"sure2Vers191
Angesichts des vorhergehenden Ajas gilt der Satz "tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt" nur im Zusammenhang mit Kampfhandlungen, die bereits im Gange sind. Dem Islam gegenüber voreingenommene Kritiker haben einen schwerwiegenden Irrtum begangen, indem sie diesen Aja als Rechtfertigung für das wahllose Töten von Kafir betrachteten.

bei 193 hast du aber was vergessen:
Wenn sie aber aufhören, so soll es keine Gewalttätigkeit385 geben außer gegen diejenigen, die unrecht tun
Das gehört auch noch dazu

216 bedutet, Krieg ist, wie es richtig heißt, ein Naturgesetz. Im Islam, der eine praktische Religion ist, ist er erlaubt, doch nur in Fällen, wo es unumgänglich nötig ist. Verfolgt. bedrängt, in Armut lebend, aus ihrer Heimatstadt vertrieben und nur gering an der Zahl wie die Muslime zu der Zeit waren, als diese Aufforderung zum Kampf erging, war es nur natürlich, dass sie nicht gerade darauf erpicht waren, ihr Schwert mit den mächtigen Widersachern zu kreuzen, die nur danach trachteten, sie zu vernichten. Da vermochte nur ein ausdrücklicher Befehl Allahs sie auf das Schlachtfeld zu rufen.

usw.. usw.. Der Islam erlaubt nur zu Kämpfen wenn es angegriffen wird oder wenn man unterdrückt wirs usw.."

In Antwort auf:
[quote="mum1]
Nee, explizit muss der Nacken eines Muslim freigekauft werden. Ungläubige hingegen nicht. Es sei den sie bekehren sich selber zum Islam, dann kann man sie freikaufen.
Es ist also durchaus eine Methode erkennbar und damit habe ich jetzt nicht Barmherzigkeit gemeint. Sklavenhaltung ist und war im Islam immer normal.. Nicht umsonst gibt es für die Sklavenhaltung eine Menge Regeln.
Wieso glaubst du also gibt es Regeln zur Sklavenhaltung, wenn selbe eigentlich verboten ist?
Ganz einfach...
Im Islam ist das Verbot der Versklavung immer nur auf Muslime beschränkt.
[/quote]Da will ich mich jetzt nicht hineinstürzen. Schaue mal nach in meinen Bücher wegen diesem Freikaufen ob es nur an Muslime gedacht waren oder nicht.
Ich weiss aber zur 100% das sklavenhaltun verboten waren ob Christ oder nicht. Dies wurde nie gutgeheissen, keiner war Klasse2.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.11.2008 20:43
#280 RE: Frauenschlagen antworten

Hallo!
Das leben eines Menschen ist das heiligste was einem von gott geschenkt wurde, daher dürfte ich auch jetzt schweinefleisch essen, wenn ich sonst verhungern würde! Also im notfall! Und den glauben leugnen darf man nicht, falls du den Film von Mohammed aus den 80gesehen hast, weisst du das selbst die die gefolttert wurden, allah nicht geleugnet haben. Ich weiß nicht wie es ist in so einer situation zu stecken, aber ich habe mir selber geschworen, dass ich nie leugnen würde wer oder was ich bin. Was hätte ich dann später für ein leben, wenn ich anfangen würde mein eigenes spiegelbild zuhassen. Wie würdest du reagieren? Niemand darf seinen glauben leugnen, keine religion erlaubt es schwäche zu zeigen...
Ich darf wohl mit meinen nachbarn feiern, ich darf ja auch in die Kirche ober auf eine Kirchlichetrauung, solange ich nicht mit bete!
Wenn die muslima der du das geschirr geschenkt hat gestört war, kannst du es nicht auf alle beziehen...was glaubst du wieviele Menschen zu Mohammeds zeit Porzelan bessesen haben??? Unlogisch!

Unser Prophet hatte auch engen kontakt zu anders gläubigen, wie z.B. zu den christen, das war noch nie verboten...

Warum sollte ich meine Christlichen nachbarn zwingen Moslem zu werden, dass darf ich doch garnicht, wenn überhaupt würde ich sie einladen, so wie es der Prophet auch getan hat...

Wir grillen sogar mit ihnen, mein nachbar ist sich nicht zu schade zwei grills aufzustellen und das selbe tue ich auch, respekt nennt man das.
Das beste daran ist, es klappt.... Zu Ramadan sind sie auch bei uns eingeladen, was soll bitte verboten sein daran???

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2008 20:52
#281 RE: Frauenschlagen antworten

Wenn es im praktischen Leben, Monster sei Dank, halt etwas anders läuft, ist das aber nicht im mindesten der Beweis dafür, was die eigentliche Forderung des Koran ist.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.11.2008 21:14
#282 RE: Frauenschlagen antworten
In Antwort auf:
keine religion erlaubt es schwäche zu zeigen...

Und das ist der Knack- um nicht zu sagen Schwachpunkt der gängigen Religionen.
Schwäche gehört zum Leben, ist 'ne Binsenwahrheit und wenn irgendein vermeindlich allwissender 'Prophet' meint, es darf nicht so sein, dann ist er nicht allwissend, sondern voreingenommen, beschränkt und vor allen Dingen alltagsuntauglich. (daran ändern auch Grillabende nichts....)
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.11.2008 21:29
#283 RE: Frauenschlagen antworten

Die schwäche war bezogen auf, ob man die religion leugnen soll oder darf. Und was hab ich davon, wenn ich als moslem lebe und dann aus angst man könnte mich töten, meinen glauben leugne! Der tot wird bei uns nicht als schlecht angesehen.ich wollte damit nur verdedeutlichen, wie sinnlos die aussage ist, dass man den glauben laut koran leugen düfte, da der tot der einzige weg ist der einen gläubigen zu seinem gott bringt.

Und die sachen die ich oben geschrieben habe, entsprechen dem koran. Ich hatte es bereits schonmal erwähnt, dass am tag des jüngstengerichts, die Nachbarn befragt werden, wie ein Mensch war.(Dies dient dazu das der Mensch sich mühe gibt zu lebzeiten gut zu seinen Nachbarn zu sein)

Und nirgends steht dass nur muslimische nachbarn gemeint sind. Wo ist das Problem?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.11.2008 21:54
#284 RE: Frauenschlagen antworten

In Antwort auf:
Christen sind nach dem Islam keine Ungläubigen

Warum hat Madame die Sachen erst dreimal abgewaschen, mit Gebeten, bevor sie es benutzt
hat.
Ausserdem dürften sie von mir wirklich nichts zu Essen annehmen, denn ich bin keine
Christin. Ich bin Buddhistin.

In Antwort auf:
ehrlich gesagt habe ich es jetzt nicht verstanden, meinst du gezwungenerweise?

Ganz einfach. Diese Suren wurden zur Zeit der Verfolgung geschrieben. Damals waren
einige Moslems gezwungen ihren Glauben zu verleugnen und auch mal ungeschächtetes
Fleisch zu essen. Verstehst Du nun, was ich meine?

In Antwort auf:
Dafür hätte ich bitte einen beweis

Einen echten Beweis kann ich da leider nicht liefern. Ist mir so mal passiert. Leider
denn ich bin gerne eine gute Nachbarin und trinke gerne mal die eine oder andere
Tasse Tee beim gemütlichen Beisammensein.

Warum hat die Dame dann das so gemacht?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.11.2008 22:31
#285 RE: Frauenschlagen antworten

Wo steht den das sie nichts zu essen von anderes gläubigen nehmen dürfen?

Warum sie die sachen dreimal gewaschen hat, solltest du sie fragen. Bin gespannt wie sie auf so ein mist kommt. Ich habe schon vieles gehört aber nicht so was. Dann kann sie ja nicht mal draussen was essen gehen. Wie hirnlos

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.11.2008 08:50
#286 RE: Frauenschlagen antworten

In Antwort auf:
solltest du sie fragen

Kann ich leider momentan nicht, weil ich ja seit etwas mehr als einem Jahr
nicht mehr in Frankreich lebe. Nachgefragt habe ich nicht, weil ich gelernt
habe auch andere Glaubensrichtungen und ihre für mich bizzaren Rituale zu
tollerieren (solange man keine Bomben legt, kann das durchaus O.K. sein).
In Antwort auf:
Dann kann sie ja nicht mal draussen was essen gehen

Tut sie auch nicht. Sie hockt zu Hause rum (ist mein letzter Wissenstand)
und kocht den ganzen Tag. Sie ist noch nie mit ihrem Mann oder den Kindern
draussen essen gewesen.

Ob es blödsinnig ist? Nun, in Deinen und meinen Augen sicher ja. In ihren
Augen nicht und sie scheint mir eigentlich immer glücklich dabei gewesen
zu sein.

Eigentlich hatte ich vorher gedacht, dass ein Moslem auch von meinem Essen
essen darf, wenn es halal ist. Und ich glaube da liegt der Knackpunkt. Wer
kann sagen, dass mein Essen halal ist? In Frankreich gibt es in jedem Supermarkt
Halal-Fleisch und Halal-Cola usw. (wobei ich nie verstanden habe wieso bitte
Cola halal sein muss ).

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

04.11.2008 10:41
#287 RE: Frauenschlagen antworten

In Antwort auf:
(Dies dient dazu das der Mensch sich mühe gibt zu lebzeiten gut zu seinen Nachbarn zu sein)

Wenn ich einen Kotzbrocken zum Nachbarn habe, bin ich nicht gut zu ihm, sondern ignoriere ihn.
Solch gefordertes pauschales Gutmenschentum ist meist sogar heuchlerisch und destruktiv.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.11.2008 12:09
#288 RE: Frauenschlagen antworten

Hier mal was zur gelebten islamischen Gleichberechtigung in Deutschland:

...Das Interview dürfe in keiner Form erscheinen. Sie ließ sich davon auch nicht abbringen, als wir uns bereit erklärten, heikle Passagen abzuschwächen oder auch wegzulassen. Stattdessen erreichte unseren Mitarbeiter ein Anruf des Ehemanns der Interviewten. Er wolle nicht, dass sein Name, den schließlich auch seine Frau trage, mit solchen Äußerungen in Verbindung gebracht wird. Zudem sei seine 27-jährige Frau zu unreif, um sich in einem Interview öffentlich zum Islam zu äußern. Er forderte, sämtliche Aufzeichnungen zu vernichten und schriftlich zu bestätigen, dass das Interview in keinem Fall erscheint. Dieser Anruf, so der Mann wörtlich, könne „ruhig als Drohung“ aufgefasst werden...



http://www.buze.org/blog/view?id=36

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.11.2008 12:18
#289 RE: Frauenschlagen antworten

GÄRG, da wird mir ja echt anders beim lesen...

Zu so einem würde ich nicht mal im Treppenhaus "Guten Morgen" sagen,
obwohl es eigentlich die Erziehung verlangen würde.

Ich nehme mal an, dass besagte Dame studiert - ergo sollte sie auch
in der Lage sein auch mal eine eigene Meinung zu bilden. Damit ist
sie aber durchaus mündig und keinesfalls unreif. Als unreif bezeichne
ich bei dieser Sache eher den Ehemann. Ein echtes Armutszeugnis, dass
der auch noch damit durchkommen kann.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.11.2008 12:37
#290 RE: Frauenschlagen antworten

Stimmt, für Deutschland ist das wohl schon heftig. Für die islamische Welt aber sicher ganz normal.
Ich hoffe mal, das ist aber selbst da nicht normal:

13-jähriges Vergewaltigungsopfer brutal hingerichtet

Drei Männer hatten sie vergewaltigt, sie wollte ihre Peiniger anzeigen - doch die Justiz der somalischen Stadt Kismayo sah den Fall anders. Das 13-jährige Mädchen wurde wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs zum Tod durch Steinigung verurteilt.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,587905,00.html

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.11.2008 12:58
#291 RE: Frauenschlagen antworten
Hm, hatte ich das nicht vor einigen Tagen gepostet? Egal, sowas kann
man nicht oft genug posten, damit mit solch einem Treiben mal endlich
Schluss ist!!!

Schlimm dabei ist, dass sogar gelogen wird, damit Mädel hingerichtet
werden kann (in dem Fall "konnte", aber passiert jeden Tag so, dass
am Alter gefeilt wird, damit die Mädchen hingerichtet werden können).

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

04.11.2008 19:16
#292 RE: Frauenschlagen antworten

Zitat von Herzimaus
Wir nennen sie LEUTE DER SCHRIFT, das gilt aber auch für die Juden.
Zum anderen, muss ich dir widersprechen liebe mum, im Islam durfen wir weder Muhammeds(saw) noch Jesus(as) geburstag feiern, dass würde eine erneurung im Islam sein, was wir dürfen ist zb.. sich zusammen setzen und für sie beten (seele) und geschichten erzählen, aber sowie richtige Feste ist es uns verboten.
Alle Propheten sind bei uns sehr hoch angesehen.
lg


Ja mei Herzimaus, meinst du etwa die Christen feiern eine rauschende Tanzparty bei denen Wein in Strömen fliesst? Die Christen halten das Weihnachtsfest genauso ab wie es im Islam gebräuchlich ist. Und ebenfalls kenne ich unglaublich viele Familien in denen der Mevlid genauso verlebt wird. Eben nur um eine andere Geschichte herum. Nur ist natürlich die Art eines solchen Festes nicht vergleichbar mit ner Sylvesterparty...

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

04.11.2008 20:43
#293 RE: Frauenschlagen antworten

Zitat von Herzimaus
Alle Propheten sind bei uns sehr hoch angesehen.


Sei euch zugestanden, aber komm' mal wieder auf den Teppich, ihr werdet wohl noch feiern können ohne schlechtes Gewissen.....?

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

04.11.2008 21:43
#294 RE: Frauenschlagen antworten

Ja wir können feiern. War schon mal auf einem Ramadanfest, wo sogar verschiedene Rapergruppen erschienen sind. Und Sami Yusuf hab ich auch dort geroffen, weiß nicht ob sein name euch was sagt...aber muss ja auch nicht jeder kennen.

Die nachbar sache hab ich nicht erfunden. Es steht so geschrieben. Und wenn einer einen Arsch als Nachbarn hat, dann muss er ihn auch nicht lieben. Aber er sollte auch nicht darauf eingehen, wie man es so oft im Fernsehen zu sehen bekommt.Ich trette dir die Rosen platt- ich lass mein Hund vor deine Haustüre ka...

Ich verstehe nicht was das mit dem Inteview jetzt darstellen soll, dass eine Frau die zufällig muslimin ist einen Arsch als Mann hat??? Wenn er wirlich so streng ist, warum darf sie dann Studieren, ich meine aus dem Haus raus gehen und mit Mädels und Jungs in einem saal sitzen und so...
Also den wirklichen hintergrund weiss eigentlich keiner...gibt es diese Personen wirklich??? Auf den Unis sind so viele Moslems die sich den Arsch aufreisen um gehört zu weden und das besagte Forum findet keine anderen mehr...??? Wo suchen sie den???

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.11.2008 21:58
#295 RE: Frauenschlagen antworten

Du bist ne nette Plaudertasche, aber erkennst nur selten, worum es geht.
Hier nicht darum, dass auch andere Muslime gefragt werden können, sondern darum, dass eine, von ihrem ebenfalls muslimischen Mann gezwungen wurde, ihre Meinung zurückzuziehen.
Vor allem aber auch darum, wie er dies gleich mit ner Drohung untermalt hat, die zu einer Anzeige geführt hat.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

04.11.2008 22:11
#296 RE: Frauenschlagen antworten

Was wenn ich sagen würde, dass ich das nicht glaube! Dann würde es heißen, ich bin muslimin und will es nur nicht wahr haben... Es gibt aber keine beweise für die echtheit, was nicht heißen soll das es so etwas nicht gibt. Nur zu errinerung, als das damals mit Amerika passiert ist, waren wir alle sehr erschüttert darüber. Dann zeigte man im Fernsehen, Muslime die tanzten und Baklava verteilt haben, wir haben bei uns zu hause nur den Kopf geschüttelt und uns gefragt, wie diese Menschen ticken wenn sie so etwas feiern. Das erste was ich am nächsten tag in der schule von meinem lehrer zu hören bekommen hab war, ob ich den auch gut gefeiert hätte und meine Mama lecker Baklava an die nachbarn verteilt hat?! Aber als natürlich hinterher bekannt wurde, das das ganze nur gelogen war, hat sich keiner entschuldigt. Ich glaube schon lange nicht mehr an sachen aus Zeitungen und Nachrichten. Wie den auch wenn jeder das scheiben kann wozu er gerade lust hat.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.11.2008 23:45
#297 RE: Frauenschlagen antworten
Zitat von Schwester8
Ich glaube schon lange nicht mehr an sachen aus Zeitungen und Nachrichten. Wie den auch wenn jeder das scheiben kann wozu er gerade lust hat.
Meinungs- und Pressefreiheit sind nicht das Problem, sondern das Fehlen von kritischem Denken in der Bevölkerung...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

04.11.2008 23:56
#298 RE: Frauenschlagen antworten

Da hast du wohl recht!

Bin auf gar keinen fall gegen die Meinungs- und Pressefreiheit! Ich finde sie sogar sehr wichtig.

Machmal glaube ich, dass wir zwar im Jahe 2008 leben, aber nicht besser sind als der Pöbel aus dem Mittelalter. Nicht nur bezogen auf den Islam, sondern in vielen dingen. Der Mensch mag es, dinge noch schlechter da zu stellen als sie schon sind...z.B. Das oben genannte Thema mit Amerika

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2008 06:15
#299 RE: Frauenschlagen antworten

In Antwort auf:
Was wenn ich sagen würde, dass ich das nicht glaube!

Dann würde ich das für eine typische Verdrängungshandlung halten.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.11.2008 07:39
#300 RE: Frauenschlagen antworten

In Antwort auf:
dass eine Frau die zufällig muslimin ist einen Arsch als Mann hat???

Es geht (mir jedenfalls) darum, dass sie Muslima ist und ihr Mann sie mit
ihren 27 Jahren als unmündig betrachtet.

Und zu Sami Yusuf kann man sich ein Bild machen, wenn man seine Texte liest.

Sicher ist er nicht der Schlechteste - aber ganz realistisch sieht er es
auch nicht gerade...

Songtext Sami Yusuf
O Chosen One, O intercessor of the worlds Oh, Auserwählter - Oh Fürsprecher
der Welt...

Und was ist mit Jesus? Ist er nicht der welcher die Menschen in den Himmel bringt
und das ohne Umweg durch die Hölle?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor