Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.046 mal aufgerufen
 Islam
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 10:28
Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten

Der Thread soll hauptsächlich dazu da sein, Material über islamische Bücher mit zu sammeln, in denen zum Verstoß gegen deutsches Recht aufgefordert wird.
Wer solche Zitate findet, bitte dieselben mit Buchtitel und Autor, wer hat auch noch mit ISBN bzw. dem Shop, in dem es angeboten wird.
Sollten sich genug solche Fälle finden, leite ich die an die Internetwache der Polizei weiter.

Wir haben hier kaum Leute, die sich so intensiv mit dem Islam auskennen. Andererseits hat sich in letzter Zeit gezeigt, dass manche User hier erst lange mitlesen, ehe sie selbst posten. Deshalb meine Bitte:

Meldet euch jetzt an und helft hier mit. Das könnte eine praktische Möglichkeit werden, wenigstens ein bisschen was zum Schutz unserer Grundordnung beizutragen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.863

02.01.2008 12:03
#2 Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten
Gute Idee. Sehr gute Idee. Bin gespannt, was da zusammenkommt. Ich meine, der Koran selber ist ja schon ein Buch, das mit dem modernen demokratischen Recht nícht kompatibel ist. Aber du meinst die offene konkrete Kampfansage gegen das deutsche Recht. Es gibt ja z.B. Schreihälse, die sich schnell dazu hinreißen lassen, dass du gleich gemeuchelt wirst. Eine Morddrohung? Nein, das ist es nicht - nur ein bisschen Tammtamm. Obwohl die Verachtung gegen z.B. das Gesetz der Meinungsfreiheit solchen Geschichten auf der Stirn geschrieben steht. Werden radikale Muslime ihren Kampfwillen gegen unsere Gesetze öffentlich bekunden? So blöde sind die nun auch wieder nicht... (Sorrysorry, liebe Islamisten => das ist nur eine in Deutschland gebräuchliche Redewendung, die inhaltlich nicht so ernst gemeint ist... )

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.01.2008 12:10
#3 RE: Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten

Leider bis jetzt nur "Erlaubtes und Verbotenes im Islam" gefunden. Das ist aber dem Verfassungsschutz bereits
bekannt. Wird nur bei Amazon nicht verkauft, wie ich gesehen habe.

Dieser Internetbuchshop bietet es an und auch hier ist es zu kriegen.

Besagter Internetbuchshop bietet vieles mehr an.

Mal weiter forschen... bis dann.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

02.01.2008 12:24
#4 RE: Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten
Hier gibts das auch : http://www.kitapshop.de/advanced_search_...ords=verbotenes

Ihren populärsten Ausdruck findet die Orthodoxie heute in dem greisen Scheich Jussuf al-Quaradawi. Millionen sehen seine Sendung »Die Scharia und das Leben« auf al-Dschasira. Sein Buch Erlaubtes und Verbotenes im Islam ist seit Jahrzehnten ein Bestseller. Darin wird das ganze Leben säuberlich in halal und haram eingeteilt: Laufsport und Ringkampf sind erlaubt (hat der Prophet selbst gern betrieben). Backgammon ist verboten (wegen der Würfel), Schach erlaubt (kein Glücksspiel). Statuen und Figuren mit menschlicher Proportion sind nicht gestattet (außer Puppen für Kinder). Männern ist es verboten, Kleidung aus Seide zu tragen (außer bei Krätze). Männliche Selbstbefriedigung ist erlaubt (wenn Fasten nicht hilft). Ungehorsame Frauen dürfen notfalls geschlagen werden (nicht ins Gesicht). Frauen ist das Zupfen von Augenbrauen untersagt (erinnert an Prostituierte). Perücken und Haarteile sind haram (weil Juden dazu neigen). Barttragen wiederum ist empfohlen (weil Juden und Christen es nicht tun). Und immer so weiter. Intimste Dinge werden zur Islamisierung des Alltags durchdekliniert. Immer gibt es Belege aus dem Leben des Propheten. Die Tradition wird zum geistigen Gefängnis.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 12:32
#5 RE: Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten

Danke, Tao Ho, dass du gleich was auf Lager hast.
Ganz wichtig wäre aber noch eine oder besser mehrere Zitate bzw. Textpassagen, aus denen klar die Aufforderung zum Vorstoß gegen deutsche Gesetze hervorgeht.
Kennst du es gut genug, um die zu bringen?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

02.01.2008 12:36
#6 RE: Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.01.2008 15:56
#7 RE: Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Kennst du es gut genug, um die zu bringen?

Leider ist das eines der Bücher, die ich nicht besitze. Aber ich bin schon dabei
mich genauestens zu informieren, über diesen Schinken.

Wenn ich genaueres habe (ausser dem, was Kontraste schon aufgeführt hat) sage ich
selbstverständlich bescheid.

Notfalls kauf ich dieses Dingens, um die Wahrheit zu erfahren...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

alraza Offline



Beiträge: 3

02.01.2008 18:25
#8 RE: Warum gibts diese Bücher in Deutschland? Antworten
Hallo Leute,

ich habe hier was das mir von Moslems in der Fussgängerzone gegeben wurde:

Sozialer Aspekt des Islam von einem Herrn Mirza Mahmud Ahmad erschienen im Verlag der Islam

Darin heist es auf Seite 11: ''Wenn es nötig wird, ein Kind zu züchtigen, so darf es nicht an Kopf oder Gesicht geschlagen werden, da das die empfindlichsten Teile des Körpers sind und dadurch das Kind lebenslangen Schaden davontragen kann.``

Ist das nicht eine Anweisung wie man seine Kinder zu schlagen hat? Ist doch verboten seine Kinder zu schlagen, dachte ich?

Ausserdem hätte ich da noch ein Buch das nennt sich: das Buch der Wirklichkeitsuchenden von Seyyid Sultan´ül-Evliya aus dem Beyda Verlag das sieht aus wie ein Import aus der Türkei in übel schlechtem deutsch. Kann man im Kitap Shop in 44534 Lünen kaufen: Dort heist es unter anderem auf seite 140
``Wenn eine Frau sich gegen ihren Mann zu wiedersetzen fortsetzt und nur lustlos zu ihm geht, hat der Mann einige Aufgaben zu erfüllen..... Wenn auch das nicht hilft darf er sie hauen. Allerdings darf er sie nicht verletzen....``

Gehts hier nur um hauen oder auch andere Sachen die verboten sind in Deutschland?
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

02.01.2008 08:48
#9 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten

Thema Menschenrecht im Islam: Die Würde ist unantastbar. Wie wird das im Bezug auf eheliche Züchtigung beschrieben? Ganz einfach wenn der Man seine Frau erzieht darf er sie nicht ins Gesicht schlagen und sie nicht Beleidigen alles andere ist nicht bloss erlaubt sondern sogar empfohlen.

Etwas kleinere Ausgaben als die die ich hier habe, aber im Sinn sollten sie das gleiche enthalten: nur um zu zeigen in welch unauffälliger Aufmachung diese Bücher eigentlich daherkommen.
http://www.kitapshop.de/products/Bucher/...-Propheten.html
http://www.kitapshop.de/products/Bucher/...S-IM-ISLAM.html
http://www.kitapshop.de/products/Bucher/...ur-Muslime.html

http://www.kitapshop.de/products/Bucher/...hre-Band-1.html
(http://www.kitapshop.de/products/Bucher/...dbi-n-nikh.html hier drittes Kapitel Abschnitt 4 Zucht!)



BS später mehr dazu, muss mich jetzt erstmal anderen Sachen widmen. Ich werde aber noch intensiv mit ISBN und Fallbeispielen für dich posten, wenn du echtes interesse daran hast.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

02.01.2008 18:50
#10 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten
So hier noch eins von mir: DER ISLAM von Prof. M. Hamidullah ISBN 975-389-226-8

Kapitel 11 Seite 211 ca. Mitte steht


`` Nach dem Koran hat der Mann zunächst zu verwarnen, wenn er eine Unzucht befürchtet, dann einen Druck auf sie auszuüben durch Trennung der Betten, äußerstenfalls darf er sie sogar schlagen.....``

Oho, auf reinen Verdacht hin, ist das verprügeln also auch schon angeraten!

Vielleicht findet ja jemand noch was anderes als nur häusliche Gewalt, ich fang mal an zu suchen....

In verbotenes und erlaubtes heist es übriegends: Wenn ihr eine wiederspenstigkeit der Frau befürchtet.... ist das schlagen erlaubt, aber nicht ins Gesicht
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 19:39
#11 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten

In Antwort auf:
Gehts hier nur um hauen oder auch andere Sachen die verboten sind in Deutschland?


Hallo alraza,

schön, dass du auch bei uns gelandet bist. Auch gleich noch bei einem wirklich wichtigen Thema.
Hast du noch mehr Erfahrungen mit dem Islam? Wir könnten welche brauchen, die da mehr wissen als die meisten von uns.
Nur mum1 hat wirklich den Durchblick.

In diesem Thread hier geht es um alles was in Büchern steht, die in Deutschland verkauft werden und wo dazu aufgefordert wird, gegen deutsches Recht zu handeln. Dabei ist es völlig egal, ob es um Schlagen von Frauen und Kindern geht, um fehlende Gleichberechtigung oder im schlimmsten Fall vielleicht sogar um Rechtfertigung von Ehrenmorden.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 19:47
#12 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten

In Antwort auf:
So hier noch eins von mir: DER ISLAM von Prof. M. Hamidullah ISBN 975-389-226-8

Da haben wir doch schon was Konkretes. Mir fällt nur gerade auf, dass es bei solchen Zitaten immer noch üblich ist, die Seite anzugeben. Verstehe ich auch, kann man wohl niemand zumuten, das ganze Buch zu lesen um das Zitat zu finden. Am einfachsten wäre für die, die die Möglichkeit haben, gleich ein Foto der betreffenden Seite.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.01.2008 19:49
#13 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten

Bäh, ist ja *****. Lest Euch mal bitte bewusst das da durch...

Da heisst es u. A.: "Nichtsdestoweniger erklärte der Verheißene Messias
auf Gottes Geheiß, es habe Gott dem Allmächtigen gefallen, den Islam
wiederherzustellen als die vollkommene und einzige Weltreligion"

Die sind ja echt krank, die Brüder. Die Site von denen ist voller solcher Broschüren.

Oder auch das da: Link. Ist echt wie im Mittelalter. Was glauben die eigentlich was
wir Frauen sind? Bessere Haustierchen?

Sch***, O.K., dann eben so: Link

Boah ey, der Laden ist voll von solchem Zeugs... da kann einem echt schlecht werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

alraza Offline



Beiträge: 3

02.01.2008 20:53
#14 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten

In Antwort auf:
Hast du noch mehr Erfahrungen mit dem Islam?


Ich bin kein Moslem aber kenne mich sehr gut aus durch meine Familie und Freunde. Kann aber selbst wegen dem ganzen quatsch nicht ja zu Allah sagen, wenn ihr versteht was ich meine

Ich kann mich noch an ein paar Sachen erinnern die ich mal wegen z.B. Mord/Ehrenmord gelesen habe. Aber weil ich nich mehr weiss wo, wirds mit dem herbringen etwas dauern, ist ja für ne gute Sache. Muss alles noch mal genau durchlesen

alraza Offline



Beiträge: 3

02.01.2008 21:31
#15 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten
Seite 165 aus Erlaubtes und Verwehrtes von Prof. Dr. Hayrettin Karamann ISBN 975-389-043-5

a Vergeltung, wer ohne Recht ein Menschen tötet, wird mit dem Tode bestraft: In der Wiedervergeltung liegt Leben für euch.

b Ahndung für das Verletzen von Gott gezogener Grenzen, treibt ein Verheirateter Unzucht und wird dabei von vier Personen in flagranti ertappt, so wird er mit dem Tode bestraft.

c Abfall, mit dem Tode bestraft wird wer nach seiner Annahme des Islam wieder abfällt und seinen Unglauben öffentlich bekannt macht.

davor gibts ein Reihe von verbotenen Tötungsvarianten gekrönt dann mit den spitzfindig verfassten Erlaubten... unter Lebensführung
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.01.2008 07:56
#16 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten

Danke schön und willkommen hier.

Dieses Buch werde ich mir sicher nicht kaufen. Ist ja eine Aufforderung zu Mord.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

03.01.2008 08:59
#17 RE: Islam - Gewalt gegen Frauen Antworten

In Antwort auf:
In der Wiedervergeltung liegt Leben für euch


Ist euch klar das dieser Satz ganz geziehlt für die Ehrenmorde verwendet wird, ganz besonders wenn man sie in diesen Büchern in Zusammenhang mit den Ehrverletzungen bringt, in den die Wiederherstellung der Ehre durch Vergeltung empfohlen wird!! Ebenso sind ja häufig Angaben gemacht das nur ein Gericht eine bestimmte Strafe verhängen kann, was zu diesen drei Tötungsvarianten nicht der Fall ist, dort fehlt der Gerichtsverweis.

Wenn man dies zusammenfügt ist das erst so richtig gruselig, weils in der Tat dann Mordaufforderungen sind.... Man ihr müst diese Bücher mal lesen so aus dem Zusammenhang gerisssen klingts nur halb so schlimm.....

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz