Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 2.670 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.01.2008 16:43
Sternensinger antworten
Hallo Ihrs,

mei woar dees liab... gerade waren hier die Sternensinger. Das ist ein Brauch,
den ich noch nicht kannte, weil es den bei uns in Frankreich nicht gibt.

Putzig wars und ich habe sogar fast verstanden, was die da gesungen haben.

Gibt es sowas auch bei Euch? Fand das echt putzig.

Hm, scheint mir zwar hier etwas deplatziert, aber weils so niedlich war
musste ich das einfach mal schreiben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

02.01.2008 19:16
#2 RE: Sternensinger antworten

Ja, die Sternsinger...
Haben immer vergeblich bei uns geläutet. Ebenfalls eine alte Tradition, die vor unserer Haustür versauern zu lassen! Diabolisches Lachen

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.01.2008 19:21
#3 RE: Sternensinger antworten

Och, ich fands ganz putzig. Sind doch liebe Kinderchen.
Und das Geld geht hier wirklich an arme Leute. Sagte mir
qilin.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

02.01.2008 19:25
#4 RE: Sternensinger antworten

Ja bei uns sind die Sternsinger auch immer unterwegs. Bei uns sammeln die Kinder zu vielen Gelegenheit auf so eine Art. Immer süß, da kann man gar nicht anders als in die Tasche greifen....

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 19:29
#5 RE: Sternensinger antworten
In Antwort auf:
Und das Geld geht hier wirklich an arme Leute. Sagte mir
qilin.
Ich würde denen das lieber direkt geben. Auf keinen Fall den Sternsingern, so nett sie auch sind. Weil ich auf keinen Fall Kirchen was gebe. Denn die bevorzugen ganz klar ihr eigenes Klientel oder nutzen ihre humanitären Aktionen als Werbung und zur Mission. Nee, das Geld kommt anders besser an.
Und wenn man den Kids halt nicht wiederstehen kann, dann reichen auch 10 cent. Hauptsache, es klappert in der Büchse, wie sehr ist denen dann wirklich unwichtig.
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

02.01.2008 19:31
#6 RE: Sternensinger antworten

In Antwort auf:
Och, ich fands ganz putzig. Sind doch liebe Kinderchen.


Genau. Kinder dafür benutzen, Geld aus den Leuten rauszupressen.
Unbezahlte Kinderarbeit sozusagen... nein, nein, nein...wirklich...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

02.01.2008 19:36
#7 RE: Sternensinger antworten

Zitat von Relix
Kinder dafür benutzen, Geld aus den Leuten rauszupressen.
Unbezahlte Kinderarbeit sozusagen... nein, nein, nein...wirklich...
Du hast schon 'ne sarkastische Ader, oder....?

Ansonsten geb' ich auch den Sternsingern was, Kirche hin oder her.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

02.01.2008 19:37
#8 RE: Sternensinger antworten

In Antwort auf:
Und wenn man den Kids halt nicht wiederstehen kann, dann reichen auch 10 cent. Hauptsache, es klappert in der Büchse, wie sehr ist denen dann wirklich unwichtig.


10 Cent...schön wär's. Ein Trüppchen von denen bringt an die 500 Euro an Spendengeldern. Und du hast Recht, eine prima Werbung für die KK: Wir bringen kleine Kinder dazu, freiwillig für uns durch die kalte Nacht zu ziehen und durch dauerhafte Schallbelastung und große Augen das Geld aus den Leuten zu pressen. Hach, sind wir nicht toll?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.01.2008 19:38
#9 RE: Sternensinger antworten

Zitat von BS
dann reichen auch 10 cent

Richtig. Man sollte nicht viel geben. Aber ein paar selbstgebackene Plätzchen
und ein paar liebe Worte hatte ich auch noch. Sind doch Kinderchen - da kann
ich echt nicht wiederstehen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

02.01.2008 19:39
#10 RE: Sternensinger antworten

In Antwort auf:
Du hast schon 'ne sarkastische Ader, oder....?


Ich überlege gerade, wie viel davon Sarkasmus und wie viel davon mein Ernst war... hmmm

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.01.2008 22:48
#11 RE: Sternensinger antworten

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.01.2008 07:49
#12 RE: Sternensinger antworten

Na, mir hat es gefallen und ich finde die Sternensinger immer noch niedlich.
Kann eben bei Kindern nicht anders.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

03.01.2008 21:35
#13 RE: Sternensinger antworten

Is mir sowas von wurscht ob ne religiöse oder humane Einrichtung dahintersteckt. Für n guten Zweck bin ich mir nicht zu schade, egal von wemm sie inszeniert wird. Und wenn meine Tochter einmal im Monat mit ner selbst gebastelten Pappsparbüchse ausm Kiga kommt, dann darf sie mein Portemonaie plündern, die Bude nach kleingeld absuchen und jeden Besucher nach Spenden anbetteln. Allein die Freude in den Augen eines, nicht mal 5 jährigen, Kindes weil es etwas für andere Kinder, die es nicht gut haben, tun kann ist so süüüüüüüüüüß. Da würd ich all mein Geld für hergeben.

Und am Ende ist mein Kind happy und ein anderes hat dafür was zu beissen, neue Kleidung oder kann endlich ne Schule besuchen.

Magda Offline



Beiträge: 46

04.01.2008 08:15
#14 RE: Sternensinger antworten

Hallo,

ob das so süss ist, von Geld etwas zu kaufen bei dem was geboten wird?
Ich plündere da lieber im Sommer die Erdbeerstauden und erkläre den Kindern, wenn sie die statt Geld nehmen, haben sie ein selbstvermehrendes "Wundermittel", das sich ohne Arbeit, ohne Bettelei ohne Wucher vermehrt. Höchstens rumwuchert!

Die Sternsingergeschichte ist aus dem NT.
Kennt jemand die 3 Weisen, die aus dem Osten kamen?
Einer war vermutlich Hillel. Der war aus Babylon.
Wer waren die zwei anderen?

Magda

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.01.2008 08:29
#15 RE: Sternensinger antworten

Guten Morgen,

In Antwort auf:
ob das so süss ist, von Geld etwas zu kaufen bei dem was geboten wird?

Deine Meinung. Meine gleicht da eher der von Mum1.
In Antwort auf:
Einer war vermutlich Hillel. Der war aus Babylon.

Wieder einmal eine haltlose Behauptung. Oder hast Du dafür einen
Beweis, den wir alle nachvollziehen können, wie z. B. die warum
die KK diese drei Leutz Kaspar, Balthasar und Melchior nennen?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

04.01.2008 08:53
#16 RE: Sternensinger antworten

In Antwort auf:
ob das so süss ist, von Geld etwas zu kaufen bei dem was geboten wird?



Na klar ist das süß wenn eine so kleine Maus grosse Freude empfindet weil sie sich mit Geld sammeln am Bau einer Schule für indische Weisenkinder beteiligt. Na klar ist es süß wenn sie Geld sammelt für Afrikanische Madchen die auf der Strasse leben müssten, wenn man mit den Spenden kein Waisenhaus gebaut hätte. Und ja es kommt auch komplet da an: unser Pastor hier nimmt die Spenden und fliegt persönlich in seinem Urlaub dort hin, (auf kosten der Kirche)um es dort abzugeben wo es hin soll. Auch wenn unsere Kids nur sehr kleinen und begrenzten Gruppen helfen, aber der Punkt ist sie tun es!

In Antwort auf:
Ich plündere da lieber im Sommer die Erdbeerstauden und erkläre den Kindern, wenn sie die statt Geld nehmen, haben sie ein selbstvermehrendes "Wundermittel", das sich ohne Arbeit, ohne Bettelei ohne Wucher vermehrt.


Und wir plündern im Sommer auch die Erdbeerstauden, und die Bohnenranken, die Himbeersträucher und und und... Sie lernen dabei auch das man mit eigenen Händen sein Essen, mit wenig Geld aber dennoch mit Arbeit, wachsen lassen kann.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

04.01.2008 08:56
#17 RE: Sternensinger antworten

Und wist ihr was das beste daran ist, wenn Kinder helfen? Die freuen sich einfach nur darüber das es einem anderen Kind nun besser geht, ohne Lohn oder Dankbarkeit dafür zu erwarten. Da können die großen sich ein paar Scheiben von abschneiden...

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.01.2008 09:32
#18 RE: Sternensinger antworten

Liebe Mum1,

da sagst Du was echt wahres. Kinder sind da oftmals so herzig, wenn es darum
geht zu helfen.
Habe ich einmal erleben dürfen, als Spielzeug für arme Kinder gesammelt wurde.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2008 10:03
#19 RE: Sternensinger antworten
In Antwort auf:
Und wist ihr was das beste daran ist, wenn Kinder helfen? Die freuen sich einfach nur darüber das es einem anderen Kind nun besser geht, ohne Lohn oder Dankbarkeit dafür zu erwarten. Da können die großen sich ein paar Scheiben von abschneiden...
Das halte ich für eine sehr romantische Sicht dessen, was dort passiert.
Klar freuen die sich, aber über den Erfolg in und mit der Gruppe. Das Ziel ist doch von außen aufgesetzt und kommt nicht von selbst. Mit jedem anderen Inhalt, sei es um Bibeln zu kaufen und zu verschenken, sei es um Farbe zu kaufen um das Wasser im Stadtbrunnen schwarz zu färben, sei es um ne blaube Teekanne auf den Mond zu schießen, sei es um für den Kindergarten neue Spiele zu kaufen, die würden sich genau so freuen. Im letzten Fall vielleicht sogar noch mehr.

Insgesamt fällt das bei mir unter das Thema Instrumentalisierung von Kindern. So was find ich nun mal einfach falsch.

Was anderes wäre es, wenn die einfach erst mal Geld sammeln für sich. Wenn sich danach die Erzieher mit den Kindern hinsetzen und ihnen erklären würden, wir können das ganze Geld nehmen, um uns ne neue Kuschelecke und ne Wippe auf den Hof bauen. Wir könnten aber auch auf eins von beiden verzichten und das Geld dann für andere Kinder spenden, denen es schlechter als uns geht, und wenn dann die Entscheidung wirklich den Kindern überlassen wird, dann wäre das wirkliche Erziehungsarbeit.

So ist und bleibt das ganze in erster Linie ein Werbefeldzug für die Kirche.
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

04.01.2008 10:24
#20 RE: Sternensinger antworten

Na klar BS, aber wir machen auch so nette Dinge wie Spielzeug für Spielzeug. Die Kinder können für andere Kinder eines ihrer Spielzeuge weg geben, wenn Anlass für ein neues besteht. Z.B. an Weihnachten kann das Kind eine Kiste mit Spielzeug zusammenpacken die es an ein anderes Patenkind, krank, Waise oder was auch immer das Kind aussucht, und macht Platz im Zimmer für neues. Man muss bei sowas auch immer das Alter des Kindes im Auge haben.... Keiner schickt ein Kleinkind zum Sternsingen aber alle müssen lernen das sie mit Verzicht was gutes bewirken wollen, sonst zieht man kleine Egomanen gross. Kirche hin oder her.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.01.2008 10:27
#21 RE: Sternensinger antworten

In Antwort auf:
Was anderes wäre es, wenn die einfach erst mal Geld sammeln für sich. Wenn sich danach die Erzieher mit den Kindern hinsetzen und ihnen erklären würden, wir können das ganze Geld nehmen, um uns ne neue Kuschelecke und ne Wippe auf den Hof bauen. Wir könnten aber auch auf eins von beiden verzichten und das Geld dann für andere Kinder spenden, denen es schlechter als uns geht, und wenn dann die Entscheidung wirklich den Kindern überlassen wird, dann wäre das wirkliche Erziehungsarbeit.

Da hast Du auch wieder Recht, BS. Aber, ich kann einfach trotzdem nicht anders, als es oberniedlich
zu finden. Und letztendlich kommt es doch nur aufs Ergebnis an: Es wird armen Menschen geholfen.

Natürlich ist das sehr romantisch gedacht, aber was solls. Ich bin nunmal wie ich bin.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2008 10:52
#22 RE: Sternensinger antworten

Ich will euch das auch gar nicht ausreden.
Nur Verständnis dafür wecken, dass und warum das andere halt anders sehen und deshalb auch einfach mal nicht die Tür aufmachen wenn die lieben Kleinen davor stehen.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.01.2008 13:44
#23 RE: Sternensinger antworten

Was mich anbelangt, so habe ich dafür schon Verständnis, erwarte aber das gleiche
Verständnis auch für meinen Standpunkt.

Kann ja auch nicht erwarten, dass alle Menschen gleich sind - wäre ausserdem nur
noch langweilig. Gelle?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

04.01.2008 15:05
#24 RE: Sternensinger antworten

Also bei uns klingeln die Sternsinger nicht überall, nur bei Leutn die auf der Liste stehen. Jaaaa die haben eine Liste Insofern werden die die damit nix zu tun haben wollen, eh nicht belästigt. Mag sein das dass vieler Orts anders läuft, aber ich kann ja immer nur für mich und mein Umfeld sprechen...

PS: Die waren grad bei uns, meine jüngste hat sich köstlich amüsiert und fröhlich ``Halloooooooo da da`` mitgeträllert

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

05.01.2008 12:26
#25 RE: Sternensinger antworten

Also, ich muss zugeben, ich freue mich schon auf Sonntag - da haben sich nämlich die Sternsinger bei uns angekündigt...
Tja, wer aus Fehlern nicht lernt, der hat es auch nicht besser verdient, kann ich nur sagen.
Aber dieses Jahr werde ich vielleicht rausgehen und ein paar Worte mit ihnen wechseln....

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor