Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 82 Antworten
und wurde 9.424 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

04.01.2008 18:00
Was ist mit dem ZDF los? antworten

Seit längerer Zeit beobachte ich das journalistische Angebot unserer öffentlich rechtlichen Sender. Zum Beispiel mit dem "Aleviten-Tatort". Der Sender weißt die Angriffe nicht zurück. Dann das "Freitags-Forum" eine Platform, wo unkritisch der Islam bejubelt wird. Und jetzt aktuell die Mekka Berichterstattung.
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/25/0,1872,5555481,00.html
Wo bleibt der jounalistische kritische Umgang zum Thema "Saudiarabien"?
Was soll der Gebührenzahler von solch verharmlosenden u. gefährlichen Berichterstattungen halten?
GEZ kündigen?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.01.2008 22:12
#2 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

In Antwort auf:
GEZ kündigen?

Sollte man eigentlich tun!
GEZ ist sowieso unsere neue Stasi...
Die Methoden der GEZ haben mit Rechsstaat nichts mehr zu tun.
Die GEZ gehört dringend abgeschafft!
Wir finanzieren durch unsere Beiträge auch noch die massive religiöse Propaganda der Sender!
Letztendlich sind Rundfunk und Fernsehen genau besehen doch ziemlich anti-aufklärerisch.
Wo findet eigentlich noch eine wirklich kritische Berichterstattung statt?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.01.2008 09:11
#3 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Ich würde mich auch am liebsten weigern, für den Schrott zu zahlen. Ich nutze das öffentliche Rechte Programm schon seit Jahren nicht. Es sollte dort ein ebenso verschlüsseltes Empfangsverfahren stattfinden wie bei Premiere, nur wers guckt bezahlt. Dann würde sich langfristig wohl auch die Qualität ändern.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.01.2008 09:20
#4 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Interessante Site dazu. Schaut mal bitte hier. Zwangsanmeldung - es gibt sie wirklich

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.01.2008 09:58
#5 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Interssant, ich wurde auch mit so einer Zwangsanmeldung gefangen genommen. Irgendwann flatterte eine Rechnung ins Haus, die ich ignorierte und kurz darauf der Gebührenbescheid mit Bussgeldandrohung, da hab ich mich dem gebeugt. Ich Idiot musste sogar zeitweilig doppelt mein Autoradio bezahlen, weil der GEZ_Fahnder mich verfolgt hat und feststellte das ich meinen PKW auch mal freiberuflich benutzt habe und dabei ein zwar uneingeschaltetes aber dennoch vorhandenes Radio im Auto hatte! (Der hat mich im Auto verfolgt, ist das zu fassen!?!) Nachzahlung für die gesamte vorangegangene Dauer der Freiberuflichkeit.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.01.2008 10:06
#6 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Dabei könnten man soviel Gutes mit den GEZ-Gebühren machen, wie z. B. Frauenhäuser unterstützen,
in welche die muslimischen Frauen flüchten müssen, weil der Mann sie wieder einmal verdroschen hat.
Wenn man doch so pro eingestellt ist, sollte man auch die negativen Folgen mittragen müssen!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.01.2008 12:42
#7 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Heute morgen lese ich beim Frühstück in der Bild: "TV-Verbot für Deutschlands mutigsten Staatsanwalt - Darf man in Deutschland nicht mehr seine Meinung sagen?...." (Die die keine Bildzitate mögen, möchte ich bitten gleichen Bericht in anderen Zeitungen lesen!)
Zitat: "...sagte Oberstaatsanwalt Roman Reusch, dass kriminelle Ausländer schon als Kinder in ihren Familien zu Straftätern erzogen werden. Er wagte es. Wahrheiten über kriminelle Ausländer in einer Schärfe auszusprechen, wie es Juristen in D öffentlich sonst nicht tun. Kriminelle Ausländer ließen sich von Strafen nicht abschrecken. ...."
Damit sind wir wieder beim Thema! In welchem Zusammenhang steht das Weltbild der Moslems zu unserer FDGO?
Fast die Hälfte aller Straftaten wird von Jugentlichen unter 21 Jahren begangen und davon sind wiederum die Hälfte ohne deutschen Pass. (wobei zu berücksichtigen ist, das Migranten eine absolute Minderheit in D darstellen)
Wenn man nicht bereit ist diese eklatanten Entwicklung in den Medien in der Politik zu diskutieren belügt man sich und unsere zukünftigen Generationen.
Welches Weltbild prägt die Erziehung der mittlerweile in D geborenen Migrantenkinder? Ich hätte da eine Antwort! http://wiedenroth-karikatur.de/KariAblag...amErziehung.jpg

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

05.01.2008 12:49
#8 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

In Antwort auf:
Die die keine Bildzitate mögen, möchte ich bitten gleichen Bericht in anderen Zeitungen lesen!
Die keine Bildzitate mögen?
Mag hier etwa jemand die Bildzeitung und hat sogar den Mut es zuzugeben?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 14:18
#9 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten
Schafft Fernseher und Radios ab; dann will die GEZ auch nichts mehr von euch...

In Antwort auf:
mum1 schrieb: Ich nutze das öffentliche Rechte Programm schon seit Jahren nicht.

Das hört sich so an, als ob die Alternative (Privatsender) besser wären; was in jeder Hinsicht (Anspruck, kritischer Journalismus) der totale Schwachsinn ist.

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben die Aufgabe eine Grundversorgung sicherzustellen (ob sie das nun gut machen oder nicht lass ich mal dahingestellt). Ehe man die zum Bezahlfernsehen macht werden die ganz abgeschafft (wurde ja schon von den Privaten gefordert). Und ob das die deutsche Medienlandschaft besser macht wage ich stark zu bezweifeln.

EDIT: Die antiislamische bis rassistische Polemik, die viele hier anschlagen, liegt genau auf Bildzeitungniveau, wenn nicht darunter...
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.01.2008 14:41
#10 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

In Antwort auf:
Die öffentlich-rechtlichen Sender haben die Aufgabe eine Grundversorgung sicherzustellen (ob sie das nun gut machen oder nicht lass ich mal dahingestellt). Ehe man die zum Bezahlfernsehen macht werden die ganz abgeschafft

Die öffentlich-rechtlichen Sender sind Bezahlfernsehen!
Allerdings wir dazu noch eine organisierte Stasi zur Eintreibung der Gebühren benötigt.
Leider kann ich mich im Gegensatz zum privaten Bezahlfernsehen nicht vom bezahlen befreien.
Die Abschaffung der GEZ ist dringend geboten - man muss sich ebn nach einer anderen Möglichkeit der Finanzierung umsehen.
Ein Großteil der Gebühren geht ja schon allein für die GEZ drauf.
Es kann also nur günstiger - oder das Programm sogar besser werden!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.01.2008 16:03
#11 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Zitat von Reinecke
EDIT: Die antiislamische bis rassistische Polemik, die viele hier anschlagen, liegt genau auf Bildzeitungniveau, wenn nicht darunter...
Ich merke schon, unbequeme und politisch nicht korrekte Wahrheiten sind für Dich nicht geeignet. Für Dich hat die massenhafte Zuwanderung aus meist islamischen Kulturkreisen und die dadurch angeordnete Volksverblödung zur Beschwichtigung der daraus resultierenden Probleme gut angeschlagen.
Ich kann nur jeden raten sein eigenes Urteilsvermögen einzusetzen, damit Fakten nicht als antiislamische bis rassistische Polemik abgetan werden, sondern die richtigen Weichen gestellt werden, damit wir uns nicht irgendwann in Eurabien wiederfinden.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

05.01.2008 16:49
#12 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Zitat von mum1
Ich nutze das öffentliche Rechte Programm schon seit Jahren nicht.
Also schaust du kein Fernsehen, oder besitzt keinen Apparat oder willst du damit sagen, die grenzwertigen Privatsender zu bevorzugen?

Zitat von Reinecke

EDIT: Die antiislamische bis rassistische Polemik, die viele hier anschlagen, liegt genau auf Bildzeitungniveau, wenn nicht darunter...
Jepp, ganz meine Meinung.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

05.01.2008 16:57
#13 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Ich lehne die Bildzeitung nicht ab, weil sie "unbequeme Wahrheiten" publizieren würden, sondern, weil die Bildzeitung lügt, über- oder untertreibt und Fakten unterschlägt wie ihr es in den Kram passt. Selbst wenn die Bildzeitung tatsächlich mal richtig liegt, würde ich ihr nicht weiter trauen als ich den aalglatten Chefredakteur werfen könnte...
http://www.bildblog.de/2700/die-unwahrhe...elle-auslaender

Zitat von welfen2002
Ich kann nur jeden raten sein eigenes Urteilsvermögen einzusetzen, damit Fakten nicht als antiislamische bis rassistische Polemik abgetan werden, sondern die richtigen Weichen gestellt werden, damit wir uns nicht irgendwann in Eurabien wiederfinden.
Dem kann ich nur zustimmen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.01.2008 17:02
#14 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Meine Meinung wird von Vertretern aller Parteien mal hervorgebracht, bis Sie wieder von der Parteispitze wieder auf Linie gebracht werden. z.B, die Aussagen von Koch (CDU), oder von der SPD http://www.ad-hoc-news.de/Marktberichte/...lichen+Richtern

Ohne Zweifel wird das von mir genannte Problem von Fachleuten genauso gesehen, wenn es aber um die Umsetzung geht gibt es anscheinend immer nur schweigen im Walde. Wir verharren in einem Zustand der gutmenschlichen Besinnungslosigkeit.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.01.2008 17:04
#15 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

In Antwort auf:
EDIT: Die antiislamische bis rassistische Polemik, die viele hier anschlagen, liegt genau auf Bildzeitungniveau, wenn nicht darunter...

Bitte Beispiele vorbringen damit sich die Beschuldigten damit auseinandersetzen können!
Ansonsten ist das dumme Polemik und noch weit unter dem Niveau der Bildzeitung.
Wer hier als Kritik das Wort Bildzeitung erwähnt, der meint wohl schon gewonnen zu haben.
Das ist nicht besser als mit Bibelsprüchen zu argumentieren.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.01.2008 17:42
#16 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Warum liegt einigen Forenmitgliedern so viel daran auf die "Bild" einzugehen, als auf den Kern meiner Kritik einzugehen. Es ist Verfassungswidrig Jugendliche in Verwahrung zu nehmen. Die Situation ist, das die Polizei zum 100ersten mal den Jugendlichen nach begangener Tat brav wieder zuhause absetzt und das wars. Das ist in diesen Kreisen eine Lachnummer! Die Gewaltbereitschaft der jungen Migranten und die Ohnmacht unserer Polizei ist das Problem. (In einem anderen Thread können wir gerne dann auch noch die Bild aufs Korn nehmen!)
Um zum Thema "öffentlich Rechtliche" wieder zurück zu finden, war meine Behauptung, das weniger Aufklärung, sondern mehr Verklärung der Religion "Islam" im TV zu finden ist. (Wenn ich über Mekka berichte, erwarte ich eine Bemerkung zum totalitären islamischen Staat Saudi-Arabien)
In dem Bericht wird nach Hape Kerkelin Manier eine Wallfahrt beschrieben, die überhaupt nicht vergleichbar ist mit der nach ...Compostela, oder so. Sowas wird z.B. ausgeblendet: http://www.pepperoni.de/news_infos/inter...t/art610,280846

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 17:49
#17 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

In Antwort auf:
Lukrez schrieb: Leider kann ich mich im Gegensatz zum privaten Bezahlfernsehen nicht vom bezahlen befreien.

Entweder alle zahlen, oder die öffentlich-rechtlichen Sender gehören der Vergangenheit an; nicht das ich das als Weltuntergang auffasse, wie gesagt guck ich kaum fern und zahl auch nichts für die GEZ(ad maleachi: Ich habe weder Radio noch Fernseher zu Haus, nur nen in den Computer integrierten DVD-Player, der aber nicht internetfähig und damit nicht GEZ-pflichtig ist). Eine Verbesserung des TV-Programms sehe ich dann dennoch nicht kommen.

Jeglichen Unmut über die GEZ kann ich aber gut nachvollziehen; war ja auch eine der Ursachen, mich vom Bann der Glotze zu befreien...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.01.2008 17:49
#18 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

In Antwort auf:
Zitat von mum1
--------------------------------------------------------------------------------
Ich nutze das öffentliche Rechte Programm schon seit Jahren nicht.
--------------------------------------------------------------------------------

Also schaust du kein Fernsehen, oder besitzt keinen Apparat oder willst du damit sagen, die grenzwertigen Privatsender zu bevorzugen?




Ich bevorzuge, wenn überhaupt, dann die Privatsender. Nicht weil sie ein besseres Programm bieten würden, sondern lediglich deshalb, das sie sich die Scheisse die sie fabrizieren wenigstens anderweitig finanzieren. Die Werbeblöcke würden mir im Zweifelsfall bei den öffentlichen genauso zugemutet, nur ZUSÄTZLICH zu den sowieso unverschämt hohen Gebühren. Also bitte nur da abzocken wo es gewünscht wird.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 18:08
#19 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

ad welfen: Ich gehe auf Kritik, die sich auf ein Zitat stützt, in dem in zwei Zeilen dreimal die Wortkomniation "kriminelle Ausländer" vorkommt, gerell nicht ein, bzw. nur so, wie ich das tat. Die Bild-Berichterstattung ist geprägt von rassistischen Stereotypen, von Lügen und billigster Polemik. Die beste Kritik an den schlimmsten Mißständen wird durch eine solche Darbietung diskreditiert.

Danke dabei an Xeres für den Link zu Bildblog.de; den hätte sonst ich raussuchen müssen. ;)

In Antwort auf:
Lukrez schrieb: Bitte Beispiele vorbringen damit sich die Beschuldigten damit auseinandersetzen können!

Das meinst Du nicht ernst, oder? Reicht der Post von welfen, der mich zu diesen Vorwürfen veranlasste, nicht aus?

In Antwort auf:
welfen schrieb: Fast die Hälfte aller Straftaten wird von Jugentlichen unter 21 Jahren begangen und davon sind wiederum
die Hälfte ohne deutschen Pass. (wobei zu berücksichtigen ist, das Migranten eine absolute Minderheit in D darstellen)


In den neunziger Jahren wars eine statistische Tatsache, das Menschen ohne deutschen Pass weniger kriminell waren als Menschen mit. Zumindest wenn man so Dinge wie den sozialen Hintergrund mit berücksichtigte.

Das Klischee "Ausländer sind krimineller als Deutsche" ist rassistisch, seine unhinterfragte Verbreitung ist rassistisch.

Auch die Aussage "Moslems sind...", wobei die drei Punkte für die lange Reige von Vorwürfen steht, die hier manche regelmßig erheben (ist das jetzt auch eine zu beweisende Behauptung?), ist in ihrer Pauschalität ein solches Vorurteil.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.01.2008 18:35
#20 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
welfen schrieb: Fast die Hälfte aller Straftaten wird von Jugentlichen unter 21 Jahren begangen und davon sind wiederum
die Hälfte ohne deutschen Pass. (wobei zu berücksichtigen ist, das Migranten eine absolute Minderheit in D darstellen)
--------------------------------------------------------------------------------


In den neunziger Jahren wars eine statistische Tatsache, das Menschen ohne deutschen Pass weniger kriminell waren als Menschen mit. Zumindest wenn man so Dinge wie den sozialen Hintergrund mit berücksichtigte.

Das Klischee "Ausländer sind krimineller als Deutsche" ist rassistisch, seine unhinterfragte Verbreitung ist rassistisch.

Und wo steckt da nun Rassismus bei welfen?
"In den neunziger Jahren wars eine statistische Tatsache, das Menschen ohne deutschen Pass weniger kriminell waren als Menschen mit."
Die Satistik (mit Begründung) möchte ich mal sehen!
Ich kenne die Statistiken auch - es galt als eine Tatsache, die bei genauer Analyse der Statistiken aber vollkommen unhaltbar war.
Wenn du welfen Rassismus vorwirfst, dann fass mal an die eigene Nase.
Du bedienst dann doch auch nur ein Klischee.
Und im Übrigen haben die kriminellen Ausländer auch meist noch eine islamische Sozialisation erfahren.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 18:44
#21 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

ad Lukrez: Natürlich sollte man immer den Satz von W. Churchill im Hinterkopf haben: Trau keiner Statistik, die Du ncht selbst gefälcsht hast.

Aber es ist so; setze die Zahl der Straftäter ohne deutschen Pass ins Verhältnis zu denen mit und beachte dabei, welcher sozialen Schicht diese Menschen angehören (arme Menschen neigen nun mal eher zur Kriminalität als reiche). Dann hat sich das ganz schnell. Ebenso müsste man alle Verstöße gegen das Ausländerrecht aus solchen Statistiken rausrechnen, da Deutsche gegen diese Gesetze gar nicht verstossen können (ebenso natürlich alle Gesetze, die nur für Deutsche gelten).

Dies galt zumindest mitte der 90er Jahre; hab ich selbst in den ersten Semestern Politologie nachrechnen dürfen. Frag mich nicht, ob das heute, über zehn Jahre später, ander ist...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.01.2008 18:52
#22 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten
In Antwort auf:
Ebenso müsste man alle Verstöße gegen das Ausländerrecht aus solchen Statistiken rausrechnen, da Deutsche gegen diese Gesetze gar nicht verstossen können

Dann müsste man auch die "Propagandaverbrechen" der Rechten herausrechnen.
Vermutlich sieht es dann noch viel schlechter für die Migranten aus.
Wann werden Propagandaverbrechen von Migranten überhaupt jemals verfolgt!
Die tauchen in Statistiken überhaupt nicht auf.
Die Hassprediger und Verbreiter gewaltverherrlichender Schriften genießen doch hier Narrenfreiheit.
In Antwort auf:
arme Menschen neigen nun mal eher zur Kriminalität als reiche.

Schau dir doch mal die rechte Szene genau an!
In Antwort auf:
Dies galt zumindest mitte der 90er Jahre; hab ich selbst in den ersten Semestern Politologie nachrechnen dürfen.

Nach der Methode der "Frankfurter Schule" wohl?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.01.2008 00:31
#23 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten
Zitat von Reinecke
(arme Menschen neigen nun mal eher zur Kriminalität als reiche).

Arm = Kriminell ???? Das ist Deine Gleichung die die aktuelle Situation der Gewalt in Europa (der Welt) erfasst?

Ich weiß ja nicht was Du alles in Deinem Politologiestudium raus und rein rechnen durftest, mir reicht einfach nur der tägliche Blick in die Zeitung, um eine signifikante Größe bezüglich Gewalttäter aus einem bestimmten Kulturkreis zu benennen. (Im Übrigen die Argumentationsfolge: Alles Einzeltaten, hat nichts mit dem Islam zu tun, kenne ich schon.)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

06.01.2008 01:03
#24 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten
Wer sich mal die genauen Statistiken von Berlin anschauen möchte (PDF):
http://www.hss.de/downloads/071207_VortragReusch.pdf
Ohne Migranten (aus dem islamischen Kulturkreis!) gäbe es praktisch kaum Gewaltkriminalität in Berlin!
Eindeutig auffällig ist der Zusammenhang mit einer arabischen oder islamischen Herkunft - mit Armut hat das nichts zu tun.
(Was auch aus der Statistik hervorgeht.)

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 07:53
#25 RE: Was ist mit dem ZDF los? antworten

Der Annahme, daß es ohne die Migrationsbewegungen der letzten Jahrzehnte kein nennenswertes Intensivtäterproblem gäbe, könnte somit schwerlich widersprochen werden.
Klares und eindeutiges Fazit. Was nun, Reinecke?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor