Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 3.872 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

13.01.2008 18:33
#26 RE: Neues Credo/Papst Antworten

In Antwort auf:
Es wäre das beste, dieses Problem so schnell wie möglich zu vergessen. Und die ganzen anderen religiösen Probleme gleich mit.
Dann ist dieses Forum aber überflüssig und du bist den Moderatoren-Job los.
In Antwort auf:

Ich finde es auch überhaupt nicht falsch, die Adventisten im Vergleich zur KK als religiöse Sondergruppe zu bezeichnen.
Freilig ist es 'ne Sondergruppe, in gewisser Hinsicht.
Aber weil die RKK quantitätsmäßig überlegen ist, haben die alle Hoheitsrechte um akzeptiert zu sein?
Und die Adventisten, die eventuell zu penibel sind für manche Geschmäcker und die Bibel genauer auslegen möchten oder zu anderen Schlüssen gekommen sind, sind die Sonderlinge.
Aber das ist ja nicht nur im Christentum so.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.01.2008 18:40
#27 RE: Neues Credo/Papst Antworten

Ich halte in jedem Fall die Wortfetischisten für das weitaus größere Übel!
Gerade diese sind doch angeblich auf ewig im Besitz aller unumstößlichen Wahrheiten.
An die Unfehlbarkeit katholischer Dogmen hingegen glaubt heute fast kein Mensch mehr!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2008 19:57
#28 RE: Neues Credo/Papst Antworten

In Antwort auf:
Dann ist dieses Forum aber überflüssig und du bist den Moderatoren-Job los.

Mensch, genau das ist doch mein Ziel. Wäre geradezu traumhaft, sowas wirklich noch erleben zu können.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

13.01.2008 20:18
#29 RE: Neues Credo/Papst Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Dann ist dieses Forum aber überflüssig und du bist den Moderatoren-Job los.

Mensch, genau das ist doch mein Ziel. Wäre geradezu traumhaft, sowas wirklich noch erleben zu können.
Das wird dir nicht vergönnt sein....-nicht in 100 Jahren....

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

18.01.2008 23:20
#30 RE: Neues Credo/Papst Antworten

Der Exorzist:
http://www.kath.net/detail.php?id=18791
Eines hat er klar erkannt:
Einmal hat mir die Madonna von Medjugorje gesagt, sobald sich jemand dem Herrn anvertraut, eilt sogleich der Dämon herbei. Der Teufel ist in Fatima, in Lourdes, überall. Und ganz sicherlich ist er im Vatikan, dem Zentrum des Christentums.“
Wo er auch hingehört!

Klar - die Katholen kommen wohl ohne Teufel niemals aus.
Wo man nicht an den Teufel glaubt, da hält er sich auch nicht auf!
Ein letztendlich von der Kirche selbst verursachtes Phänomen.
Man macht die Menschen erst krank und gibt dann vor, sie wieder heilen zu können.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Fuente Offline



Beiträge: 78

19.01.2008 00:50
#31 Medjugorje Antworten

"Einmal hat mir die Madonna von Medjugorje gesagt..."

Du weisst aber schon das die kath. Kirche die Erscheinungen (und deren Aussagen) von Medjugorje nicht anerkennt?

"Klar - die Katholen kommen wohl ohne Teufel niemals aus."

Ich und die meisten Katholiken die ich kenne, kommen ganz gut ohne ihn aus, was nicht besagt das es ihn nicht gibt. Meine lieben Theologenkollegen können sich ja noch nicht mal einigen ober er eine Person oder eine "Kraft/Macht" ist. Christsein zeichnet sich durch eine (Heils)beziehung zu Jesus Christus aus und nicht durch Angst vorm Teufel. Erklär mir mal bitte warum ich Angst vor dem haben soll, oder überhaupt mich um den kümmern soll? Was hab ich davon?Der kann mir nix, solange ich es nicht zulasse.
Gruß Fuente

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.01.2008 06:31
#32 RE: Medjugorje Antworten

Zitat von Fuente
Ich und die meisten Katholiken die ich kenne, kommen ganz gut ohne ihn aus, was nicht besagt das es ihn nicht gibt. Meine lieben Theologenkollegen können sich ja noch nicht mal einigen ober er eine Person oder eine "Kraft/Macht" ist. Christsein zeichnet sich durch eine (Heils)beziehung zu Jesus Christus aus und nicht durch Angst vorm Teufel.
Das kann ich nur bestätigen - ich war lange genug intensiv im katholischen Bereich engagiert
(und hatte einige Zeit auch mal Kontakt mit Evangelikalen) - der Teufel hatte da eigentlich nie
irgendeine zentrale Bedeutung.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.01.2008 07:31
#33 RE: Medjugorje Antworten

Zitat von Fuente
Ich und die meisten Katholiken die ich kenne, kommen ganz gut ohne ihn aus, was nicht besagt das es ihn nicht gibt.

Kann ich nur unterschreiben, Was ich nun wissen will ist folgendes.
In Antwort auf:
Erklär mir mal bitte warum ich Angst vor dem haben soll, oder überhaupt mich um den kümmern soll? Was hab ich davon?

Mich kümmert am Meisten, dass es gerade hier in Österreich wieder eine
grosse Wiedergeburt des Exorzismus gibt. Gerade in Wien, wo ein
durchgeknallter Bischof mit dem derzeitigen Papst ausgeschnappst hat,
dass der Teufel heutzutage wieder vermehrt sein Unwesen IN den Menschen
tut, führt ein Priester, der sich selbst "Pfaffenheini" nennt, jeden Tag
eben diesen Exorzismus durch.
Gruselig dabei finde ich, dass die Menschen, an denen er ihn durchführt
nicht vom Teufel besessen sind, sondern einfach nur psychisch Krank.

Die Kirche nutzt hier ihr Machtmonopol aus, um kranke Menschen an sich
zu binden.

Ausserdem kenne ich eine Sendung im Bibel-TV, bei der es mir regelmässig
schlecht wird, weil Kindern Angst vor der Macht Satans eingeimpft wird.
Nur wenn sie brav Jesus Christus folgen, kann ihnen Satan nichts anhaben.
Lustig dabei ist, dass da proglamiert wird, dass Rauchen von Satan kommt,
kiffen sowieso, unehelicher Sex usw. Jugendliche werden dazu aufgerufen
nur mit ihren Kirchenbrüdern rumzuhängen, anstatt z. B. auf einer
Halfpipe zum Skaten usw. Ist in meinen Augen krank!

In Antwort auf:
Der kann mir nix, solange ich es nicht zulasse

Soll in den oben genannten Fällen also was heissen, lieber Fuente?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Fuente Offline



Beiträge: 78

19.01.2008 12:56
#34 RE: Medjugorje Antworten

"Mich kümmert am Meisten, dass es gerade hier in Österreich wieder eine
grosse Wiedergeburt des Exorzismus gibt."

Ich denke das ist ein subjetiver Eindruck. Die Kirche hat (zumindest in Mitteleuropa, nur da kann ich die Lage beurteilen)aus den Skandalen der 60er/70er Jahre gelernt.Es gibt klare Regelungen dazu:
1. Wenn überhaupt so darf nur ein speziell ausgebildeter und vom Bischof beauftragter Priester einen Exorzismus vornehmen:"Can. 1172 - §1. Niemand kann rechtmäßig Exorzismen über Besessene aussprechen, wenn er nicht vom Ortsordinarius eine besondere und ausdrückliche Erlaubnis erhalten hat."

Jeder Fall muss der Bistumsleitung zur Überprüfung vorher vorgelegt werden und es müssen folgende Dinge gegeben sein:
1.Gleichzeitige ununterbrochene Betreung durch einen Arzt.
2.Eine Geisteskrankheit muss medizinisch ausgeschlossen sein. Dazu müssen Urteile von unabhängigen Ärzten und Psychologen vorliegen: "Etwas ganz anderes sind Krankheiten, vor allem psychischer Art; solche zu behandeln ist Sache der ärztlichen Heilkunde. Folglich ist es wichtig, dass man, bevor man einen Exorzismus feiert, sich Gewissheit darüber verschafft, dass es sich wirklich um die Gegenwart des bösen Feindes und nicht um eine Krankheit handelt [Vgl. CIC, can. 1172]."
3. Es müssen eindeute Anzeichen für eine Besessenheit gegeben sein. Ich kenne mich da nicht gut aus, welche das sind.
Ein Priester der gegen diese Vorschriften zuwieder handelt wird nach dem CIC (Kirchenrecht) suspendiert.

An sich ist der Exorzismus nur ein Gebet, wenn auch ein heftiges.Die Todesfälle die es gab, sind auf Nichtbefolgung der o.g. Regeln zurückzuführen, wie z.B. ein Nichthinzuziehen eines Arztes. Ein solches Verhalten ist zu verurteilen.Aufgrund dieser Regeln und des drohenden Medienechos, ist es heute im deutschsprachigen Raum kaum noch möglich , einen Bischof zu finden der einem Exorzismus zustimmt. Auch weil durch diese Regeln schon mal ein großer Teil der Fälle wegfällt

Zu Bibel TV, ich weiss nicht ob die kath. sind, ich glaubs eher nicht. Aber auch in der kath Kirche gibt es Randgruppen die soetwas bringen.Zählen tut aber nur die Lehre der Kirche und nicht selbst zusammengestricktes von Spinnerten.

Mein "Der kann mir nix" bezog sich nicht auf Fälle von Besessenheit. Es gibt unterschiedliche Ansichten darüber, wieso es zu einer Besessenheit kommen kann.Als eine mögliche Ursache wird das Praktizieren okulter, spiritistischer oder magischer Praktiken genannt.Auch wird eine Art Offenheit gegenüber solchen Einflüssen als mägliche Ursache genannt.
Ich bin aber nun wirklich kein Experte in solchen Fragen und meine Antwortversuche repräsentieren nicht die kath.Lehre.

gruß fuente


Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.01.2008 13:20
#35 RE: Medjugorje Antworten

Na, dann lies Dir bitte einmal folgende Seiten gut durch:

Site 1
und
Site 2

Dieser Exorzismus ist also nach Deinen Ausagen her legal und von der Kirche
abgesegnet.

Noch eine nette Site ist folgende: Site 3

Dass dabei noch niemand gestorben ist, ist in meinen Augen purer Zufall, wenn man sich
das hier und (3037) Mainz anschaut.

Finde es besonders lustig, dass genau der Papst, welcher nun den Exorzismus in Wien
wieder aufleben lässt und ihn sehr begrüsst.

In Antwort auf:
Als eine mögliche Ursache wird das Praktizieren okulter, spiritistischer oder magischer Praktiken genannt

Oder das lesen eines Harry Potter Buches.
In Antwort auf:
und meine Antwortversuche repräsentieren nicht die kath.Lehre.

Was denn sonst. Immerhin wirst Du in einigen Jahren katholischer Prister sein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

19.01.2008 15:46
#36 RE: Medjugorje Antworten
In Antwort auf:
Zu Bibel TV, ich weiss nicht ob die kath. sind, ich glaubs eher nicht.

Bibel TV ist ein ökumenisches Projekt. Die beiden großen Kirchen sind indirekt über ihre Medienunternehmen beteiligt. Vorsitzende des Programmbeirats ist die evangelische Theologin Professor Johanna Haberer aus Erlangen, ihr Stellvertreter der katholische Alttestamentler Professor Christoph Dohmen aus Regensburg.
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.01.2008 19:58
#37 RE: Medjugorje Antworten
Der Teufel gehört zum Katholizismus wie auch das Weihwasser!
Exorzismus wird im Vatikan durchaus gelehrt und die Kurse finden großen Zuspruch:
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3...6800/index.html
Für mich ist das sogar nachvollziehbar - hat sich doch auch Jesus seinerzeit als Wander-Exorzist durchgeschlagen.
"Der Leibhaftige spricht meist römisch", weiß Pater Gabriele Amorth zu berichten, Chef-Exorzist des Vatikans. Grundlage war bis vor kurzem eine "Betriebsanleitung" von 1614, die 1998 revidiert wurde. Doch die neue Fassung galt unter Exorzisten als wirkungslos, und nach Protesten dürfen Pater Amorth und seine Kollegen wieder nach der alten Lehre arbeiten. Jetzt bietet der Vatikan für Priester und Priesteranwärter in Rom ein Aufbaustudium für Exorzismus an.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.01.2008 20:41
#38 RE: Medjugorje Antworten

Und hier der Oberexorzist der Wiener Diözese: Der Pfaffenheini

Gibt übrigens noch andere nette Videos von ihm und mit ihm: Pfaffenheini usw.
Da beantwortet er dann wo wichtige Fragen wie: Warum ich beichten soll, wie die einzelnen
Kirchenvertreter das Birett tragen... und, und, und.
Er erklärt auch ganz toll, was man unter katholisch verstehen muss.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Fuente Offline



Beiträge: 78

21.01.2008 00:57
#39 RE: Medjugorje Antworten
Man kann über Exorzismus sicher geteilter Meinung sein. Was ich da lese (und dort hinterfragt wird)sagt mir, das es zumindest in der Erdiözese Wien korrekt gehandhabt wird, nämlich Psychater und Ärzte involviert sind.
Ich weiss nicht was ihr euch unter einem Exorzismus vorstellt, aber es ist und bleibt ein Gebet.Da wird niemand gefoltert oder so.

"Oder das lesen eines Harry Potter Buches"

Selten so gelacht! Im Ernst, die hab ich auch gelesen und sogar unser Subregens im Seminar hat das. Es gibt wohl ein paar rechts-aussen in der Kirche die das verdammen, aber wer nimmt die ernst.Wenn ich Kinder hätte würde ich natürlich mit ihnen darüber sprechen, das es das so nicht gibt ect.


"Was denn sonst. Immerhin wirst Du in einigen Jahren katholischer Prister sein."

Dazu gibt es eine Anekdote vom Konzil von Trient.Da diskutieren die Herren darüber, ob man es wohl verantworten kann, den Laien eine Bibel in die Hand zu drücken, kommen bei einigen Ängste hoch, vonwegen das dumme Volk könnte die Bibel falschverstehen und zu Häresien neigen. Worauf ein anderer sagt, die meisten Häresien verbreiten doch wohl die Theologen selbst.Das gilt bis heute.

Im Ernst, ich bin sicher gut katholisch, aber auch ich habe in einigen Dingen abweichende Meinungen zur Lehre der Kirche.Als verantwortungsvoller (angehender) Theologe verkauf ich meine Thesen aber nicht als Lehre der Kirche.Da ich mich in dem betr. Gebiet wenig auskenne und die entspr.Lehrmeinungen nicht wirklich kenne, verweise ich darauf, dass das gesagte nur meine persönliche Meinung ist und nicht Lehre der Kirche.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.01.2008 07:09
#40 RE: Medjugorje Antworten

In Antwort auf:
das es zumindest in der Erdiözese Wien korrekt gehandhabt wird, nämlich Psychater und Ärzte involviert sind.

Ja, super Ärzte, die sich an folgende Richtlinien halten:
Zitat von Medical Tribune
Nach Gabriele Amorth, dem Hauptexorzisten der Diözese Rom, kann der
Zustand der Besessenheit vier Ursachen haben, von denen die ersten beiden unverschuldet sind:

- göttliche Zulassung (so wie Gott auch eine Krankheit zulassen kann),
- Verwünschung, die ein anderer über jemanden ausgesprochen hat,
- Umgang mit gefährlichen Personen (z.B. Zauberer, Kartenleger Hexen, Okkultisten, Satanisten)
oder Aufsuchen gefährlicher Orte,
- schwere und vielfache Sünden.


Tolle Diagnosen, würde ich mal sagen. Sicher, auch wenn bei den heutigen Exorzismen nicht
mehr gefoltert wird (oder die Folter kann nicht nachgewiesen werden, wie im Mainzer Fall),
so ist es sicher für einen Menschen mit z. B. multipler Persönlichkeit ein schweres Trauma,
wenn er auf eine Liege geschnallt und gefesselt wird. Je nach dem, welche der Persönlichkeiten
gerade im Lande ist, kann dem Menschen sehr geschadet werden.
Klar passt Orpus Dei und Consorten auf, dass ihnen keiner verreckt, denn auch für die wird
es immer schwieriger die Leichen zu entsorgen.

Grösstes Problem sehe ich darin, dass die Menschen, welche dem Exorzismus ausgesetzt sind,
psychisch krank sind und damit keine Lobby haben. Wer kümmert sich schon darum, was so ein
Verrückter von sich gibt (so wie im Mainzer Fall, wo es viele Zeugen gab und der Kranke
kam mit der Klage nicht durch). Ist zusätzlich noch eine Demütigung obendrein.

In Antwort auf:
"Oder das lesen eines Harry Potter Buches"

Selten so gelacht!

Ich nicht, denn auch in Wien gilt die Devise: Wer Harry Potter liest, macht den Weg frei für
Satan. Übrigens besagter Pfaffenheini und sein Bischof sind da sehr grosse Fürsprecher GEGEN
Harry Potter Bücher. Auch Larry Hogan ist gegen diese Bücher, da sie Zauberei verniedlichen
und dadurch Kinder Satan in die Hände fallen können. (siehe die vier oben genannten Punkte)
Larry Hogan ist übrigens der Meinung, dass auch Homosexualität etwas ist, was der Besessenheit
gleicht und geheilt werden kann (jup, mit Gebeten ).

Ausserdem rollen sich mir die Fussnägel hoch, wenn ich solche Berichte lese, wo es heisst,
das da ein Priester ist, der ein Kreuz besitzt, vor dem der Teufel besonders Angst hat.

Hallo - der Teufel war mal ein Engel und wenn man es genau nimmt hat der Teufel nicht mal Angst
vor Weihwasser usw. Warum sollte dieser ehemalige Engel auf einmal Angst vor z. B. dem eintreten
in eine Kirche haben? Kleiner Tipp am Rande: In der Bibel steht, dass Satan öfters mal in den Himmel
gegangen ist, um mit Gott ein bisschen zu plauschen.

Es gibt sowas wie Besessenheit nicht und auch sowas wie: "In meiner Wohnung ist ein Dämon." ist die
Aussage eines psychisch kranken Menschen. Sowas wird aber in Wien exorziert.

So, nun bist Du wieder dran, Fuente.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

21.01.2008 07:45
#41 RE: Medjugorje Antworten

Über den hier angesprochenen Kongress in Graz und was die Medizin [hier Medical Tribune] dazu zu sagen hat,
hab' ich hier ja schon mal einen thread aufgemacht. Wenn die Aussagen von Amorth richtig wiedergegeben sind
und der erwähnte 'Pfaffenheini' (den ich einmal in einer TV-Diskussion mitererleben durfte ) tatsächlich mit dem
'Segen der Obrigkeit' mit solchen Agenden betraut ist, dann kann sich wohl JedeR selbst ein Urteil darüber bilden,
wie ernstzunehmen und wie ungefährlich solche Praktiken sind...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2008 14:42
#42 RE: Medjugorje Antworten

Demonen und Teufel sind schon ganz schön mächtig. Aber Gott lässt nicht zu, dass sie zu sehr Besitz ergreifen. Da erscheint er auch schon mal persönlich und kümmert sich. Manche werden nun nörgeln, warum so spät. Na, besser spät als gar nicht.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,530689,00.html

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

08.02.2008 22:19
#43 RE: Medjugorje Antworten
Die Briten (nich nur Britney ) spinnen unbedingt:
Britneys Mutter ruft Exorzisten zur Hilfe.
Laut Bericht soll Lynne Spears bereits mit Priester gesprochen haben:
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/13/0...7157389,00.html
Ach nein - ist ja Amerikanerin!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Dunkeld Offline



Beiträge: 154

16.06.2013 23:09
#44 RE: Medjugorje Antworten

Ich sag nur mal ......

Exorcizamus te, omnis immunde spiritus, omnis satanica potestas, omnis incursio infernalis adversarii, omnis legio, omnis congregatio et secta diabolica, in nomine et virtute Domini Iesu † Christi, eradicare et effugare a Dei Ecclesia, ab animabus ad imaginem Dei conditis ac pretioso divini Agnis sanguine redemptis †.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.880

17.06.2013 17:13
#45  Medjugorje Antworten

Oh, Dunkeld, willst du hier den großen Insider heraushängen lassen? Das machen alle gerne, die was zu verbergen haben. Aber deine Mituser wollen was verstehen! Oder ist dir nur daran gelegen, uns zu zeigen, dass DU oben bist - und wir unten...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

seneca Offline

religiöser Atheist


Beiträge: 703

24.06.2013 17:08
#46 RE: Medjugorje Antworten

Exorzismus (Bannspruch - gegen das böse Forum?)
Exorcizamus te, omnis immunde spiritus, omnis satanica potestas, omnis incursio infernalis adversarii, omnis legio, omnis congregatio et secta diabolica, in nomine et virtute Domini Iesu † Christi, eradicare et effugare a Dei Ecclesia, ab animabus ad imaginem Dei conditis ac pretioso divini Agnis sanguine redemptis †.

Text Übersetzung 1 zu 1 zum Mitschreiben
http://www.mosapedia.de/wiki/index.php/Exorzismus

Exorzicamus te - Wir beschwören dich,
omnis immunde spiritu - jeglicher unreiner Geist,
omnis Satanica potestas, - jegliche satanische Macht
omnis incursio infernalis adversarii, - jegliche feindliche Sturmschar der Hölle,
omnis legio, - jegliche Legion,
omnis congregatio et secta Diabolica, - jegliche Horde und Bande des Teufels!
in nomine et virtute Domini Iesu Christi: - Im Namen und der Macht des Herrn Jesus Christus:
eradicare et effugare - Ihr werdet ausgerissen und hinausgetrieben
a Dei Ecclesia... - aus der Kirche Gottes...
ab animabus ad imaginem Dei conditis - von den Seelen zum Bilde Gottes geschaffen
ac pretioso divini Agnis sanguine redemptis - und durch das kostbare Blut (pretioso sanquine, Ablativ = spez. casus) des göttlichen Lamms (Agnis divini, gen.) erlöst
- Die Reihenfolge der Worte im Latein ist beliebig; an den Wortendungen erkennt der Lateiner den grammatikalischen Fall.


Offiz. Übersetzung von http://www.qabbalah.de/rituale_exorzismu...t_leo_xiii.html

Im Namen und in der Kraft unseres Herrn Jesu † Christi beschwören wir dich, jeglicher unreine Geist, jegliche satanische Macht, jegliche feindliche Sturmschar der Hölle, jegliche teuflische Legion, Horde und Bande: Ihr werdet ausgerissen und hinausgetrieben aus der Kirche Gottes, von den Seelen, die nach Gottes Ebenbild erschaffen und durch das kostbare Blut des göttlichen Lammes erlöst wurden †.

__________________________________________________
RELIGION IST HEILBAR! (Buch von J. Hochstrasser, Ex-Priester) Die einzige Entschuldigung Gottes ist, dass er nicht existiert (Stendhal).
Denken ist eine Anstrengung; Glaube ein Komfort (Ludwig Marcuse).
Philosophie ist, über die Welt und das Leben der Menschen nachzudenken (Schopenhauer).
Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde (Nietzsche, Zarathustra).

Volker Offline



Beiträge: 151

31.07.2013 15:00
#47 RE: Medjugorje Antworten

Zitat von Fuente im Beitrag #31
"Klar - die Katholen kommen wohl ohne Teufel niemals aus."

Ich und die meisten Katholiken die ich kenne, kommen ganz gut ohne ihn aus, was nicht besagt das es ihn nicht gibt.


Die Wahrscheinlichkeit, dass es den Teufel gibt, halte ich für sehr viel größer als die Wahrscheinlichkeit, dass es Gott gibt. Irgendwie müssen ja die Entstehung der Welt und der Zustand, in dem sie sich seit etlichen Jahrtausenden befindet, erklärt werden.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

31.07.2013 15:49
#48 RE: Medjugorje Antworten

Zitat von Volker im Beitrag #47
Zitat von Fuente im Beitrag #31
"Klar - die Katholen kommen wohl ohne Teufel niemals aus."

Ich und die meisten Katholiken die ich kenne, kommen ganz gut ohne ihn aus, was nicht besagt das es ihn nicht gibt.


Die Wahrscheinlichkeit, dass es den Teufel gibt, halte ich für sehr viel größer als die Wahrscheinlichkeit, dass es Gott gibt. Irgendwie müssen ja die Entstehung der Welt und der Zustand, in dem sie sich seit etlichen Jahrtausenden befindet, erklärt werden.


Mephistopheles:

Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Faust:

Du nennst dich einen Teil, und stehst doch ganz vor mir?

Mephistopheles:

Bescheidne Wahrheit sprech ich dir.
Wenn sich der Mensch, die kleine Narrenwelt
Gewöhnlich für ein Ganzes hält –
Ich bin ein Teil des Teils, der anfangs alles war
Ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar
Das stolze Licht, das nun der Mutter Nacht
Den alten Rang, den Raum ihr streitig macht,
Und doch gelingt's ihm nicht, da es, so viel es strebt,
Verhaftet an den Körpern klebt.
Von Körpern strömt's, die Körper macht es schön,
Ein Körper hemmt's auf seinem Gange;
So, hoff ich, dauert es nicht lange,
Und mit den Körpern wird's zugrunde gehn.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz