Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 957 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.01.2008 09:45
Buddhistische - und andere - Sekten antworten

Zitat von Sleipnir
Eine Seite zum Theme Buddhistische Sekten ist hier.
http://www.buddhistische-sekten.de/
Nachdem dieser Beitrag ja von 'Sekten' auf die Müllhalde verschoben wurde,
möchte ich das Thema hier nochmals aufmachen. Ich bin ja kein besonderer
Freund des tibetischen Buddhismus, aber dieser Lama scheint mir ein kluger
Kopf und unabhängiger Denker zu sein - und was er sagt (bzw. eben zitiert)
gilt wohl auch für andere religiöse und nichtreligiöse Zugänge...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.01.2008 10:25
#2 RE: Buddhistische - und andere - Sekten antworten

Find ich echt gut, qilin.

In der Tat ist Dzongsar Khyentse Rinpoche ein sehr kluges Köpfchen und mir
mit seinen Büchern und Vorträgen sehr geholfen mich im tibetanischen
Buddhismus etwas besser zurechtzufinden.

Zur Person kann man sich hier etwas informieren. Doris Dörrie ist übrigens eine
gute Autorin, welche sich seit ichweissnichtwielange mit den verschiedenen
Buddhismusrichtungen beschäftigt.

Dieser Rinpoche erklärt mit sehr einfachen und gut verständlichen Worten
die grundlagen des Buddhismus und bringt immer wieder Beispiele, in denen
sich wirklich jeder wiederfinden kann. Alltagstauglicher Buddhismus für den
westlich geprägten Menschen sozusagen.

Dies hier ist eine deutsche Organisation unter seiner Leitung.

Für alle, die sich nun fragen: "Was ist Dzogchen?", die können sich hier etwas
informieren.
Hm, und was ist Rime? Dazu könnt Ihr hier mal nachlesen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

02.04.2008 15:29
#3 RE: Buddhistische - und andere - Sekten antworten

Ist die Bön-Religion ist der Vorgänger des tibetanischen Buddhismus und auch
heute gibt es noch Anhänger.
Die Bön-Religion beinhaltet sowohl animalische, schamanistische Elemente,
aber auch die Reinkarnationslehre des Buddhismus.
Wird sie als Sekte angesehen?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.04.2008 15:45
#4 RE: Buddhistische - und andere - Sekten antworten
Bön war die indigene tibetische Religion vor der Übernahme des Buddhismus,
blieb aber neben diesem immer mehr oder weniger selbständig erhalten -
hat einerseits den tibetischen Buddhismus und wurde andererseits von dem
stark beeinflusst. Es wurde 1977 als spirituelle Schule von der tibetischen
Exilregierung formell anerkannt. Ob die Reinkarnationslehre ursprünglich im
Bön vorkommt, ist schwer abzuschätzen - außer manchen Ritualtexten ist
von den Lehren des ursprünglichen Bön kaum etwas erhalten. 'Sekte' ist in
den ostasiatischen Religionen kein 'böses Wort', nur manche Bön-Anhänger
würden wahrscheinlich betonen, dass es eine eigene Religion ist

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor