Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 105 Antworten
und wurde 3.894 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
qilin Offline




Beiträge: 3.552

16.01.2008 08:15
#26 RE: Die Linken drehen durch antworten

In Antwort auf:
damit wir alle was zu lachen haben die Meinung eines meiner Lieblingskaberettisten zum Thema:

http://de.youtube.com/watch?v=5vJYAV-5kes
Da gefriert einem das Lachen im Mund - aber wo er recht hat, hat er recht...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2008 09:29
#27 RE: Die Linken drehen durch antworten
In Antwort auf:
B.S. schrieb: Nicht in dem Sinn wie 15 statt 10 Jahre. Aber andere Strafregelungen, und vor allem schnellere.

Zustimmung, prinzipiell; das "anders" muss man sich natürlich genauer ansehen, aber das "schneller" ist mit Sicherheit richtig.

In Antwort auf:
B.S. schrieb: Auch in Fällen der Abschiebung.

Naja, was ich von der Abschiebung hier geborener und aufgewachsener Menschen halte (und das trifft wohl auf die meisten jugendlichen Täter zu) sagte ich schon, die find ich falsch.

In Antwort auf:
welfen schrieb: (...) Tekin (...)

Ja, ist schlimm (das meine ich ernst).

EDIT: Die hier stehenden Sätze hab ich gelöscht; wieder mal zu vorschnell gewesen...

ad qilin: Jaja, der Pisper Wolfgang; der Mann ist grandios! Er hat mal die Gleichung aufgemacht:

Medizin muss bitter sein, Medizin die schmeckt hilft nie. Daher muss Kabarett geschmacklos sein: Damits dann auch hilft, als Breitband-Antiidiotikum
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2008 09:47
#28 RE: Die Linken drehen durch antworten
Zu den "Erziehungscamps":

Bootcamps und anderen Drillgeschichten nach amerkanischem Muster halte ich für völlig verfehlt; da wird genau der Typ gewaltbereiter Männlichkeit reproduziert, den wir eben nicht brauchen. Und wer die USA für ein Vorbild in Sache Gewaltkriminalität hält, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen...

Ansonsten: Solche Geschichten sind immer problematisch, wenn sie nicht freiwillig sind (und seis "freiwillig" im Sinne der Wahl zwischen Camp und anderer Strafe). Mit nem ordentlich Konzeot dahinter seh ich das aber als Möglichkeit.

Aber: Die wichtigste, wichtigste, wichtigste Komponente, um Jugendliche davon abzuhalten, Straftaten zu begehen, ist ein soziale Perspektive! Ohne diese gibt es für die betreffenden kaum einen Grund, sich zu ändern. Es ist mE in erster Linie die Angst um den Verlust von Zukunft, Arbeit, Familie, Lebensumfeld etc., die einen Menschen abhält, kriminell zu werden, nicht die Angst vor der Strafe an sich.

Und, nur um noch mal die Konservativen schlecht zu machen:
Es gab solche Konzepte schon; okay, ich weiß nicht, warum das Erziehungscamp dabei irgendwo im Ausland lag, zugegeben. Aber die Reaktion bes. der CDU war: "Es kann nicht sein, dass jugendliche Straftäter auf Kosten der Steuerzahler Urlaub machen!" Das natpürlich mit der entsprechenden Empörung vorgetragen. Dass die gleichen Politiker jetzt fordern, dass jugendliche Straftäter auf Kosten der Steuerzahler zelten gehen, ist schon absurd bis heuchlerisch.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2008 11:05
#29 RE: Die Linken drehen durch antworten

Kommt halt sicher auf die Art an, wie man es aufzieht. Fast wäre ich selbst mal in einem gelandet.
Nee, als Erzieher, die hatten Männer gesucht und angefragt. War gleich hier in der Nähe in der Uckermark und hat einige Erfolge aufzuweisen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,528015,00.html

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

16.01.2008 17:00
#30 RE: Die Linken drehen durch antworten

Bei den pubertierenden Jünglingen ist massiv was falsch gelaufen. Ich bin zwar kein Psychologe, aber ich weiß, das weder die Schule noch Strafen oder Boxcamps irgendwas kitten könnten, was in jahrerlanger Fehlentwicklung zum moslemischen Wertebild durch Eltern u. Peergroup dort verbockt worden ist.
Bei den Bootcamps wird versucht ähnlich wie bei einem falsch konfigurierten PC alles zu resetten. Das Gehirn frisch formatieren und dann langsam die Basiskonfiguration einer normalen Sozialisierung einspielen.
Sehr aufwendig, tut weh und alle Beteiligten müssen es auch wollen.
Die jetztige Situation ist für die Intensivtäter eine Lachnummer.
Intensivtäter bei denen man die Uhr stellen kann, wann die nächste Straftat geschieht sind untragbar. (eine tickende Zeitbombe)
Ich bin für entweder oder. Entweder "frisch formatieren" oder "quarantäne". (im übertragenen Sinne)

Aber wie ich schon sagte, die Brandstifter sind ganz andere Menschen die wir gar nicht sehen, das was hinter verschlossener Tür abläuft. Menschen die uns oberflächlich betrachtet fromm und verständnissvoll vorkommen.

Darum: Keine gewaltverherrlichenden Bücher, keine Symbole, keine Versammlungsorte für die Anhänger einer totalitären Politreligion.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2008 09:01
#31 RE: Die Linken drehen durch antworten

Hab gerade was Interessantes gefunden:

Wer mit Drill groß geworden ist, kann sich allerdings nur schwer davon verabschieden - Angehörige der Altersgruppe, die im Krieg und in den Nachkriegsjahren groß geworden sind, bestätigen das. Sie sind mit erzieherischen Leitsätzen wie "Was mich nicht umbringt, macht mich stark" oder "Disziplin muss sein" aufgewachsen und haben diese an die eigenen Kinder weitergegeben - ob sie wollten oder nicht.

http://einestages.spiegel.de/static/topi...en_cliquen.html

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.01.2008 09:18
#32 RE: Die Linken drehen durch antworten

Sehr schöner Artikel, danke schön.
Dass das Generationenproblem schon so lange existiert, war mir nicht
bewusst.
Sicher versuchen wir immer wieder unsere Kinder zu beeinflussen und
ihnen unser Denken nahe zu bringen. Dass das solche Folgen haben
kann ist schlimm und sicher nicht die Schuld der Kinder.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2008 10:04
#33 RE: Die Linken drehen durch antworten

In Antwort auf:
Dass das Generationenproblem schon so lange existiert, war mir nicht bewusst.

Schon Sokrates hat damals trefflich über die Verderbtheit der Jugend gesprochen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

17.01.2008 10:06
#34 RE: Die Linken drehen durch antworten

In Antwort auf:
Wer mit Drill groß geworden ist, kann sich allerdings nur schwer davon verabschieden - Angehörige der Altersgruppe, die im Krieg und in den Nachkriegsjahren groß geworden sind, bestätigen das.
Ja, das stimmt - aber es ist trotzdem möglich, sonst gäb's ja keine Veränderung.
Ich bin selbst Jg. 1945 und kenne dieses System recht gut, aber [auch] Man[n] kann sich davon lösen

Zum 'Generationenproblem' fällt mir diese Aufstellung, die ich vor Jahren mal zusammenkopiert habe,
und die sich in alle Richtungen erweitern lässt...
Zitat von Die heutige Jugend
"Mit unserer Welt ist es in den letzten Jahren bergab gegangen. Die Kinder hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe."
Ägyptischer Priester vor 4000 Jahren

"Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten."
Babylonische Tontafel vor 3000 Jahren

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

" ...die Schüler achten Lehrer und Erzieher gering. Überhaupt, die Jüngeren stellen sich den Älteren gleich und treten gegen sie auf, in Wort und Tat."
Platon (427 - 347v.Chr.)

"Was nun zunächst die jungen Leute angeht, so sind sie heftig in ihrem Begehren und geneigt, das ins Werk zu setzen, wonach ihr Begehren steht. Von den leiblichen Begierden sind es vorzugsweise die des Liebesgenusses, denen sie nachgehen, und in diesem Punkt sind sie alle ohne Selbstbeherrschung. (...) (Sie sind) ...zornmütig und leidenschaftlich aufwallend in ihrem Zorne. Auch sind sie nicht imstande, ihren Zorn zu bemeistern, denn aus Ehrgeiz ertragen sie es nicht, sich geringschätzig behandelt zu sehen, sondern sie empören sich, sobald sie sich beleidigt glauben. (...) Wenn ich die junge Generation anschaue, verzweifle ich an der Zukunft der Zivilisation."
Aristoteles (367 - 347 v. Chr.)

"Die Welt macht schlimme Zeiten durch. Die jungen Leute von heute denken an nicht anderes als an sich selbst. Sie haben keine Ehrfurcht vor ihren Eltern oder dem Alter. Sie sind ungeduldig und unbeherrscht. Sie reden so, als wüßten sie alles, und was wir für weise halten, empfinden sie als Torheit. Und was die Mädchen betrifft, sie sind unbescheiden und unweiblich in ihrer Ausdrucksweise, ihrem Benehmen und ihrer Kleidung."
Mönch Peter (1274)

"Das Sittenverderben unserer heutigen Jugend ist so groß, daß ich unmöglich länger bey derselben aushalten kann.« Die Disziplinschwierigkeiten werden so groß, daß sogar der Unterricht im Klassenverband in Frage gestellt zu sein scheint: »Ja, oft geschieht es, daß die nicht in Schranken gehaltene oder nicht gebührend ausgetriebene Zuchtlosigkeit eines einzigen Jünglings von ungesunder Triebkraft und verdorbenen Auswüchsen auch die übrigen noch frischen und gesunden Pflanzen ansteckt. Deshalb konnte Quintilian mit Recht die Frage aufwerfen, ob es besser sei, die jungen Leute gemeinsam in Schulen oder einzeln in Häusern zu unterrichten."
Ein Schulmeister (18. Jahrhundert)


___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2008 10:10
#35 RE: Die Linken drehen durch antworten
Schon Sokrates wurde damals vorgeworfen, dass er die Jugend verroht; Sokrates war Anhänger einer antidemokratischen Lebensweise (iSd damaligen Demokratie), und ein Bewunderer von Sparta. Die Erziehung war in Sparta von Härte und Gewalt geprägt. Auch die aristokratische Jugend Athens nahm sich ein Beispiel daran; so beschreibt Aristophanes diese in einer Komödie als "sokratisiert", knüppeltragend und mit zerschlagenen Ohren (vom Boxen). Die Demokratie wurde zweimal innerhalb weniger Jahre gestürzt (411 und 404, wenn ich di eZahlen richtig im Schirm hab), und zwar von aristokratischen Verschwörungen (im Verbund mit dem Kriegsgegner Sparta). 399 wurde Sokrates hingerichtet.

EDIT: Nett, qilin, sehr nett. ;)

Besonder das das Ende der Welt schon vor 4.ooo Jahren nahte; hab ich mir schon immer gedacht, wahrscheinlich war das schon und niemand hat was gemerkt...
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.01.2008 13:25
#36 RE: Die Linken drehen durch antworten

Solche Auswüchse mit Jugendkriminalität und Verrohung
hat es früher nicht gegeben. ...


solche Sprüche hat jeder schon mal gehört.
Allerdings mit welchem Preis wurde das damals bezahlt?
Mit einer Jugend die nach einem Autoritären "Führerprinzip" ausgerichtet war.
Und sind wir mal ehrlich...Will jemand solchen Zustände wieder?
Ich für meinen Teil nicht. Ich bin nicht bereit alle Freiheiten für ein bisschen
"gefühlte" Sicherheit aufgeben.
Und was ich auf keinem Fall möchte ist ein Überwachungsstaat ohne Privatsphäre.
Und hier stecken wir mitten im Dilemma.
Auf der einen Seite möchten wir Schutz vor Gewaltauswüchsen oder gar vor Terrorismus,
auf der anderen Seite möchten wir auch nicht mit Heruntergelassenen Hosen vor der
Staatsmacht "Farbe bekennen"
Und im Moment schreiten wir dem Orwell'schen Überwachungsstaat mit großen Schritten
entgegen. Und das alles mit Deutscher Gründlichkeit.
Wir zahlen im Moment die Zeche dafür dass wir es zugelassen haben, dass es zu einem
Kuschelstrafrecht kommen konnte. Wären die schon vorhandenen Gesetze einfach nur angewendet
worden und Straffällige Leute nicht von pädagogischen Gutmenschen vor der Härte des
GEsetzes beahrt worden, sähe vieles anders aus.
Aber da die Politik über Jahre hinweg gepennt hat wird jetzt mit einem Aufwasch
gleich das Kidn mit dem Brunnen ausgeschüttet.
Glaubt ihr dass Überwachungskaeras mit Gesichtererkennung , oder Telefonüberwachung
oder ähnliches die Strassen sicherer machen?
Da muss man schon ziemlich Naiv sein.
Und selbst mit Flächendeckender Überwachung aller Telefon und Internetverbindung
würde sich kein einziger Anschlag verhindern lassen.
Eben weil die Leute die etwas im Schilde führen sich dann andere Kommunikationswege
einfallen lassen. Also worauf ziehlt dieser ganze Unfug denn?


Glaube ist Aberglaube

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

18.01.2008 17:06
#37 RE: Die Linken drehen durch antworten
Man fühlt sich wirklich an die DDR erinnert - wenn nicht gar an vorangehende Zeiten:
Oberstaatsanwalt Reusch wird versetzt:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/Polize...;art126,2458268
Wir haben in unserem Rechtsstaat ja eine von der Politik recht unabhängige Justiz:
Wie aus der Staatsanwaltschaft verlautet, wolle Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD) die Abteilung künftig stärker kontrollieren, sie „am Gängelband“ führen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2008 14:36
#38 RE: Die Linken drehen durch antworten

Hier gibts nen Bericht von dem Rentner aus dem Eröffnungspost und noch ein paar anderer Opfer von Jugendgewalt:

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,529955,00.html

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2008 12:13
#39 RE: Die Linken drehen durch antworten

Zu dem Herrn Staatsanwalt Reusch: Unabhängige Justiz bedeutet nicht, dass Richter über dem Gesetz stehen; diese Kontrollfunktion liegt in den Händen des Justizministeriums bzw. in Berlin in den Händen der entspr. Senatorin.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2008 13:05
#40 RE: Die Linken drehen durch antworten

Da habe ich scheinbar einiges nicht mitbekommen.
Wo hat der denn gegen Recht verstoßen und wo hat er gefordert, außerhalb desselben stehen zu dürfen?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

27.01.2008 19:43
#41 RE: Die Linken drehen durch antworten

Reusch hat gegen die linke Auffassung von Political Correctness verstoßen.
Darum wurde er aus seinem Amt entfernt.
Ähnliches habe ich auch schon bei "Säuberungen" in Umweltverbänden erlebt.
Wer nicht stramm ökogrün eingestellt ist, der kann dort unbedingt einpacken!
Nur Ideologie zählt da noch - die Realität darf man getrost vergessen...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2008 20:19
#42 RE: Die Linken drehen durch antworten

In Antwort auf:
Reusch hat gegen die linke Auffassung von Political Correctness verstoßen.
Darum wurde er aus seinem Amt entfernt

Sehe ich auch so, aber vielleicht weiß ja Reinecke mehr? Irgendwie muss er doch zu seiner Behauptung gekommen sein, ansonsten wärs ja üble Nachrede. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das möchte.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

27.01.2008 20:23
#43 RE: Die Linken drehen durch antworten

In Antwort auf:
Glaubt ihr dass Überwachungskaeras mit Gesichtererkennung , oder Telefonüberwachung
oder ähnliches die Strassen sicherer machen?



In gewisser Weise, ja. Zwar liesse sich damit der Terrorismus nicht verdrängen, aber eine Menge anderer Dinge würden einem da auf offener Strasse sicher seltener passieren. Und wenn doch könnte man dann die Täter wesentlich leichter dingfest machen.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

28.01.2008 08:52
#44 RE: Die Linken drehen durch antworten

Tja nur man sollte die Täter dann nicht einfach nach Feststellung der Personalien
wieder laufen lassen!!!!!!!
Das ist doch das Kernproblem

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 10:29
#45 RE: Die Linken drehen durch antworten

In Antwort auf:
Lukrez schrieb: Reusch hat gegen die linke Auffassung von Political Correctness verstoßen.Darum wurde er aus seinem Amt entfernt.
Ähnliches habe ich auch schon bei "Säuberungen" in Umweltverbänden erlebt.


Lukrez, bei allem Respekt, aber scheinbar hast Du vom Thema keine Ahnung. Herr Reusch hat stolz propagiert, dass er U-Haft für Jugendliche als "erzieherische Maßnahme" sieht; im Gesetz steht aber ganz klar, dass U-Haft nur bei bestimmten Gründen angeordnet werden darf: Flucht- und Verdunkelungsgefahr z.B.; von Erziehung steht da nichts.

BTW, was so pädagogisch daran ist, 23 Stunden allein in einer Zelle zu hocken (und nichts anderes ist U-Haft; da gibts keinerlei therapeutischen pädagogischen oder sonstigen Maßnahmen) soll mir auchmal jemand erklären, aber das ist ein Nebenaspekt.

In erster Linie hat Reusch damit geprahlt, dass er entgegen dem Wortlaut des Gesetzes handelt; damit sollten disziplinarrechtliche Schritte selbstverständlich sein.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 12:29
#46 RE: Die Linken drehen durch antworten

Wo hast du das her?
Aus dem von Lukrez verlinktem Artikel ergibt sich nur, dass der Oberstaatsanwalt "...in einem Interview „U-Haft als Erziehungsmittel“ gefordert hatte. Es half Reusch nichts, dass das Interview zuvor genehmigt worden war"
Kein Wort davon, dass er es bereits so angewendet hat. Dann wäre wohl auch die Wertung der Vereinigung der Staatsanwälte, hier würde man „mit Mitteln des Beamtenrechts jemandem die politische Meinung zu untersagen. Solange jemand nicht gegen die Verfassung verstößt, sollte man mit ihm einen politischen Diskurs führen. Auch wenn man nicht einer Meinung ist. Und Reusch ist ein ausgewiesener Fachmann auf seinem Gebiet“ nicht so ausgefallen sein. Sogar der Landeschef der Linken bestätigt:"Er kenne zwar keine Klagen über die Arbeit von Reusch, sagte Klaus Lederer..."

Deine Behauptung scheint mir also ziemlich haltlos zu sein und es macht eher den Eindruck, als ob du hier was nicht richtig verstanden hast.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 12:48
#47 RE: Die Linken drehen durch antworten

In Antwort auf:
Aus besagtem Artikel: Er kenne zwar keine Klagen über die Arbeit von Reusch, sagte Klaus Lederer, Landeschef der Linken. „Wenn sich aber jemand jenseits der Verfassung und des geltenden Rechts in seinen Äußerungen bewegt, entsteht der Eindruck, dass das auch in der alltäglichen Arbeit passiert.“ Deshalb sei es „nachvollziehbar“, wenn Konsequenzen überlegt werden. Ähnlich argumentiert auch Volker Ratzmann, Fraktionschef der Grünen. „Reusch ist ein Hardliner und hat sich über die Grenzen hinaus positioniert.“ Wenn er Probleme mit dem Erziehungsgedanken des Jugendstrafrechts habe, dann „gehört er nicht auf die Position, die er innehat“, sagte Ratzmann.

Ich kann mich Lederer und Ratzmann nur anschließen; obwohl das natürlich auch nur linke Gesinnungstäter sind, die in ihrer kleinen heilen politisch korrekten Welt leben...

Ich erinnere mich, das es in diesem Interview um mehr als eine "politische Forderung" ging, kann das aber nicht belegen, da ich dieses Interview nicht im Netz finde. Insofern hat ne Debatte darum leider wenig Sinn, ohne den genauen Wortlaut vor sich zu haben.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 13:28
#48 RE: Die Linken drehen durch antworten
In Antwort auf:
Ich kann mich Lederer und Ratzmann nur anschließen;

Darum geht es hier aber überhaupt nicht, sondern um deine Behauptung, der Oberstaatsanwalt hätte gegen geltendes Recht verstoßen und wäre deshalb versetzt worden.

Sei wenigstens ein Mann,gib zu, dass das falsch war und sei zukünftig etwas vorsichtiger mit deinen Behauptungen.
(Sonst sag ich´s dem Oberstaatsanwalt und der bringt dich dann noch schnell in U-Haft )
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 14:10
#49 RE: Die Linken drehen durch antworten

Wo habe ich geschrieben, dass der Mann konkret gegen geltendes Recht verstoßen hat? Ich sagte, er habe so etwas propagiert, also sich dafür ausgesprochen (und nciht alsrivatmann,sondern in einemInterview, das er als Staatsanwalt führte), und in diesem Interview hat er es (in meiner Erinnerung) auch so dargestellt, dass er diesen Gedanken durchaus in seine Urteilfindung einfließen ließ. Was der Unsinn soll, jetzt mir mit dem Kadi zu drohen ist mir ein wenig zu hoch. Ohne den Wortlaut dieses Interviews werden wir uns nicht einig werden.

Aber klar,wenn man nicht gegen die böse, böse politische Korrektheit polemisiert oder pauschal bestimmte Religionen abqualifiziert wird man von bestimmten Forummitlgiedern nicht auf Zustimmung stoßen...

Mal im ernst, einen leitenden Beamten in der Schulaufsicht, der fordert, die Prügelstrafge wieder einzuführen, will ich entlassen sehen, oder zumindest dahin versetzt, wo er keinen Schaden anrichten kann. Genauso einen Finanamtsleiter, der zwinkernden Auges Stuerhinterziehung als Kavaliersdelikt abtut; oder eben leitende Staatsanwälte, die eine Rechtsanwendung jenseits der Gesetze propagieren. Als leitender Beamter hat man tatsächlichnichtmehr die Meinungsfreiheit, die man als Privatmensch hat, zumindest nicht, solange man als Behördenvertreter spricht.

Ah, eine Frage noch, die sich eher an Lukrez wendet: Du findest die Forderungen von dem Typen tatsächlich richtig?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

28.01.2008 20:03
#50 RE: Die Linken drehen durch antworten

Für mich ist das der übliche linke Gesinnungsterror.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor