Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 209 Antworten
und wurde 6.982 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

26.09.2008 18:42
#176 US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten
In Antwort auf:
Stimmt, lieber Scheich - ist immer noch viiiieeeel zu viel Haut zu
sehen...
Der Scheich meint, dass die unverheirateten Moslems Probleme kriegen könnten, wenn sie ein weibliches Augenpaar auf sich gerichtet sehen... Er vergisst dabei, dass sich die erwachte Sexualität Objekte aus der Erfahrung sucht. Wenn dann einer wie Theo van Gogh darauf kommt, dass der Trieb die bedauernswerten sexuell Isolierten auf die frei rumlaufenden (aber wenigstens mit Fell ganzkörperbedeckten) Ziegen lenkt, dann ist das den muslimischen Sittenwächtern auch nicht recht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.09.2008 18:53
#177 RE: US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten

Wieso? Mit Schafen und Kamelen dürfen die es ja auch treiben.
Stell ich mir witzig vor: Ein weibliches Kamel in Burka...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.671

26.09.2008 19:25
#178 RE: US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten

In Antwort auf:
Wieso? Mit Schafen und Kamelen dürfen die es ja auch treiben.
Na, Theo van Gogh ist ermordet worden, weil er diese sexuelle Präferenz mancher Muslime thematisierte...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.09.2008 06:34
#179 RE: US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten

In Antwort auf:
Na, Theo van Gogh ist ermordet worden, weil er diese sexuelle Präferenz mancher Muslime thematisierte...

Nunja, nicht nur desshalb. Er hat auch anderswo den Finger (oder besser:
die ganze Hand) in offene Wunden gelegt.

Ist trotzdem pervers Kamele und Co. vögeln zu dürfen. Nun, die sind ja
auch selber Schuld. Laufen ja total unverschleiert rum und so eine
Kameldame kann sooooo lieb gucken:


Wer würde da nicht das Kamel eher *tüüüüt*, als die draufsitzende Dame?

Ich bin dafür, dass auch die weiblichen Kamele und die weiblichen Ziegen
(hm, ich glaube Schweine dürfen auch gepoppt werden, nur nicht gegessen)
auch eine Burka tragen müssen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.12.2008 13:23
#180 RE: US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten

Zur Bedrohung des freien Glaubens lohnt es sich die Karte in folgendem Link einmal genau nach den dunkelroten Flecken zu studieren. http://diepresse.com/home/panorama/relig...?from=simarchiv

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.12.2008 13:38
#181 RE: US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten

Weil der Link ein wenig unübersichtlich ist, habe ich hier noch eine
andere Karte zur besseren Übersicht: Link

Tja, was soll uns das Ganze sagen? Das alles so ziemlich O.K. ist,
bis eine Religion meint die einzig Wahre zu sein. Je mehr ich
mich mit dem Thema befasse, um so mehr bin ich der Meinung das
Religion Scheisse ist und eine Zukunft ohne Religionen einfach
friedlicher und ehrlicher ist.

Im Verfolgen tun sich alle Religionen nicht viel. Da machen
halt die Moslems auch keine Aussnahme.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.12.2008 13:53
#182 RE: US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten

Zitat Tao-Ho: Ich bin dafür, dass auch die weiblichen Kamele und die weiblichen Ziegen
(hm, ich glaube Schweine dürfen auch gepoppt werden, nur nicht gegessen)
auch eine Burka tragen müssen.


Im Koran steht:
Selig sind die Gläubigen, die in ihrem Gebet demütig sind, Gerede kein Gehör schenken, der (Pflicht der) Almosensteuer nachkommen und sich des Geschlechtsverkehrs enthalten, außer gegenüber ihren Gattinnen, oder was sie besitzen, (denn) dann sind sie nicht zu tadeln. - Diejenigen aber, die darüber hinaus für sich haben wollen, machen sich (offensichtlich) einer Übertretung schuldig.
[Sure 23. Die Gläubigen: Digitale Bibliothek Band 46: Der Koran, S. 614 (vgl. Sure 23, 1-7) (c) Verlag W. Kohlhammer]

Das heisst doch, dass man nur die eigenen Gattinnen, Konkubinen, Sklaven, oder Tiere "beglücken" kann, aber nicht Fremde! Ich weiß nicht wo Du das mit den Schweinen her hast, aber kein Gläubiger besitzt selbst Schweine! Daher ist diese Frage faktisch mit "nicht erlaubt" zu beantworten. Es gibt zwar keine aktuelle Fatwa zu dem Thema und auch keine entsprechendes Urteil, aber jetzt mals Du die Welt düsterer als Sie ist.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.12.2008 15:12
#183 RE: US-Dozentin wegen Beleidigung des Propheten Mohammed angeklagt antworten

Öhm, lieber Welfen2002. Dieses Posting war etwas ironisch gemeint...

Wessen Kamele der Moslem poppt ist mir gleich. Und ob er Kamele
in eine Burka zwängt auch. Wenn er sich vor aller Welt lächerlich
machen will und sämtliche Tierschutzvereine auf den Plan rufen mag,
bitte schön. Nicht mein persönliches Problem.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2008 11:21
#184 Saudis erpressen Chatterinnen antworten

Ein harmloser Flirt im Internet kann Frauen in Saudi-Arabien zum Verhängnis werden: Viele werden mit Fotos oder vertraulichen E-Mails erpresst. Denn in dem Königreich ist privater Kontakt zwischen Unverheirateten verboten.

http://www.netzeitung.de/internet/1239718.html

Schön, dass die Behörden dagegen vorgehen. Aber das ist doch nur Bekämpfung der Wirkung, nicht der Ursachen.
Mit freiem Selbstbestimmungsrecht auch für Frauen wäre so was gar nicht möglich.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

12.01.2009 14:05
#185 RE: Saudis erpressen Chatterinnen antworten

Es ist einem Muslim meines Wissens nicht verboten Schweine zu halten oder zu besitzen, sondern nur sie zu essen.

Glaube ist Aberglaube

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

12.01.2009 14:46
#186 RE: Saudis erpressen Chatterinnen antworten

Es dürfte Jedoch verboten sein mit Schweinen zu handeln, welche zu verkaufen - Zumindest verbieten auch in Deutschland Imame den Muslimen in Betrieben zu arbeiten die Alkohol verkaufen
Logischerweise müsste dasselbe gelten wenn ein Muslim mal Schwein hat

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 11:28
#187 FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten


Gesetz regelt Sexualverkehr mit Ehemännern

Von Matthias Gebauer und Shoib Najafizada

Entsetzen im Westen, Lob von den Taliban: Afghanistans Präsident Karzai hat ein Gesetz unterzeichnet, das Frauenrechte einschränkt - und Männern Herrschaftsrechte einräumt. Machtlos schaut die Welt auf einen Staatschef, der sich bei Fundamentalisten Wählerstimmen sichern will.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,617118,00.html

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.04.2009 13:16
#188 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

und um so einen Vogel an der Macht zu halten müssen wir Soldaten schicken?
Mein vorschlag...alle Soldaten abziehen, eine Mauer um Afghanistan ziehen
und die sich die Köppe einschlagen lassen.
Und ruhe is..

Glaube ist Aberglaube

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

03.04.2009 22:00
#189 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

http://www.welt.de/politik/article349134...in-der-Ehe.html

Kotz Kotz"Mindestens alle vier Tage"
Naja..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert. Der Mann ist verpflichtet, dass sich die Frau gut fühlt und umgekehrt eben auch. Und Zwang gibt es nicht: Will sie nicht, will sie es eben nicht. Punkt! Keiner kann sie zwingen. Aber dann fragt man sich Warum heiratet ein Ehepaar wohl?Man liebt sich oder ? (in den eigentlichen Fällen).Erstens eine Familie gründen.Zusammen sein und Gesund und in Ehre Leben.
Aber dort ist eh alles Chaotisch. Die meisten Frauen und Mädchen in Afghanistan, sind zwischen 14-17 schon Veheiratet. Ein Kind weiss noch nicht einmal was liebe ist Oder das sie frei Entscheiden können ob sie nun ihn Heiraten will oder nicht, Fakt ist das MUSS ABGESCHAFFT WERDEN!!

In Afghanistan verbrennen sich jeden Tag Junge Frauen weil sie Vergewaltigt werden ob nun von Fremden Männern oder von eigenen Männern! Das schlimmste ist ja Wenn man kein Geld hat, gibt man die Tochter für Geld weg!
Durch dieses gesetz sind sie ja nun total dazu angestiftet SEX MIT DEM MANN zu haben auch wenn man das nicht möchte. Ich seh da leider kein Islamischen aspekt mehr und kein Islamisches Verhalten!!

In Antwort auf:
Mein vorschlag...alle Soldaten abziehen, eine Mauer um Afghanistan ziehen
und die sich die Köppe einschlagen lassen.
Und ruhe is..

Und was sind mit Frauen und Kinder?? Ich finde schon das man sich da einmischen sollte.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


beethoven ( Gast )
Beiträge:

03.04.2009 22:33
#190 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten
Zitat von Herzimaus
http://www.welt.de/politik/article349134...in-der-Ehe.html
Kotz Kotz"Mindestens alle vier Tage"
[quote="Herzimaus"]http://www.welt.de/politik/article349134...in-der-Ehe.html
Kotz Kotz"Mindestens alle vier Tage"

[i]Naja..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert.
__________________________________________________________________________________
Die afghanische Frau soll nach einem neuen Gesetz alle 4 Tage mit ihrem Mann schlafen, wenn er danach verlangt.

Der erste Kommentar von "Herzimaus" dazu ist, dass man wieder erfolgreich dramatisiert habe. Ihre weiteren Ausführungen, dass es keinen "Zwang" gebe, sind damit unglaubwürdig. Ihre weiteren Aussagen beleiben diffus.

Als Mann schließe ich aus dieser Mitteilung, dass das Sexualleben des afghanischen Mannnes offenkundig unterentwickelt ist, und es deshalb einer Gesetzgebung bedarf, um dem Abhilfe zu leisten. Frage: Zahlt das auch die Krankenkasse?
Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

03.04.2009 23:01
#191 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Ich versuche es dir mal anders zu erklären..
was ich meine das es ..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert, meine ich damit, dass es immer nur vom Mann geredet wird aber nie von der Frau, d.H die Frau hat jedemenge rechte, wenn die Frau SEX WILL dann soll sich der Mann es Ihr gefälligst geben und nicht ständig drauf gehackt wird das der >Mann nur das anrecht hätte, Jetzt verstanden was ich damit gemeint habe???

lg

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


beethoven ( Gast )
Beiträge:

04.04.2009 01:13
#192 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Zitat von Herzimaus
Ich versuche es dir mal anders zu erklären..
was ich meine das es ..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert, meine ich damit, dass es immer nur vom Mann geredet wird aber nie von der Frau, d.H die Frau hat jedemenge rechte, wenn die Frau SEX WILL dann soll sich der Mann es Ihr gefälligst geben und nicht ständig drauf gehackt wird das der >Mann nur das anrecht hätte, Jetzt verstanden was ich damit gemeint habe???
lg


Zitat von Herzimaus
Ich versuche es dir mal anders zu erklären..
was ich meine das es ..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert, meine ich damit, dass es immer nur vom Mann geredet wird aber nie von der Frau, d.H die Frau hat jedemenge rechte, wenn die Frau SEX WILL dann soll sich der Mann es Ihr gefälligst geben und nicht ständig drauf gehackt wird das der >Mann nur das anrecht hätte, Jetzt verstanden was ich damit gemeint habe???
lg

beethoven ( Gast )
Beiträge:

04.04.2009 01:16
#193 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

[quote="beethoven"][quote="Herzimaus"]Ich versuche es dir mal anders zu erklären..
was ich meine das es ..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert, meine ich damit, dass es immer nur vom Mann geredet wird aber nie von der Frau, d.H die Frau hat jedemenge rechte

beethoven ( Gast )
Beiträge:

04.04.2009 01:18
#194 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Zitat von beethoven
[quote="beethoven"][quote="Herzimaus"]Ich versuche es dir mal anders zu erklären..
was ich meine das es ..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert, meine ich damit, dass es immer nur vom Mann geredet wird aber nie von der Frau, d.H die Frau hat jedemenge rechte

beethoven ( Gast )
Beiträge:

04.04.2009 01:20
#195 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Zitat von Herzimaus
Ich versuche es dir mal anders zu erklären..
was ich meine das es ..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert, meine ich damit, dass es immer nur vom Mann geredet wird aber nie von der Frau, d.H die Frau hat jedemenge rechte, wenn die Frau SEX WILL dann soll sich der Mann es Ihr gefälligst geben und nicht ständig drauf gehackt wird das der >Mann nur das anrecht hätte, Jetzt verstanden was ich damit gemeint habe???
lg

<blockquote><font size="1">Zitat von Herzimaus
Ich versuche es dir mal anders zu erklären..
was ich meine das es ..man hat es wieder erfolgreich dramatisiert, meine ich damit, dass es immer nur vom Mann geredet wird aber nie von der Frau, d.H die Frau hat jedemenge rechte, wenn die Frau SEX WILL dann soll sich der Mann es Ihr gefälligst geben und nicht ständig drauf gehackt wird das der >Mann nur das anrecht hätte, Jetzt verstanden was ich damit gemeint habe???
lg[/quote][/quote]

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.04.2009 10:45
#196 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Was ich gedacht habe, als ich von diesem "Gesetz" gelesen habe
mag ich nicht hier nieder schreiben. Fällt unter heftige Zensur
wegen schmutziger Wörter.

Dass ein von Europa an der Macht gehaltener Spacko damit der Vergewaltigung
in einer Ehe Tür und Tor geöffnet hat, sollte jedem klar denkenden Menschen
offensichtlich sein. Ein Afghane hat ohnehin nicht viel Respekt vor seiner
Frau und nimmt sowas sicher nicht so wie Du, liebe Herzimaus.

Und sowas halten wir an der Macht. Mir wird schlecht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

04.04.2009 12:20
#197 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Tag..

@Beethoven.. was willst du mir eigentlich mit deinen letzten wiederholten 4 Beiträge sagen??
Sehen nur Herzimaus schrieb und schrieb und schrieb

Tao-ho..

genauso solche Menschen sollen vertrieben werden und schaden die Muslime. Also ich finde es schrecklich was da passiert, es ist nicht akzeptabel wenn dritte entscheiden was im schlafzimmer passieren soll und ausserdem verstehe ich nicht warum viele gelehrten sich mit sowas beschäftigen, man sollte sich doch mal umschauen und sehen was mit den frauen passiert und nicht ständig auf die rechte der männer beharren.Gelehrten können über die rechte des Mannes und Frauen belehren aber nicht über das Sexualleben wie und wann eine Frau gefälligst mit Ihrem Mann zu schlafen hat. Was am meisten mich aufregt ist, dass es immer aber auch IMMER NUR VON MÄNNLICHE BEDÜRFNISSE GEREDET WIRD aber nie von der Frau!!

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Titus Offline



Beiträge: 421

09.04.2009 14:46
#198 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Zitat von Herzimaus
Was am meisten mich aufregt ist, dass es immer aber auch IMMER NUR VON MÄNNLICHE BEDÜRFNISSE GEREDET WIRD aber nie von der Frau!!



Nach den Korangelehrten ist es das Bedürfnis der Frau dem Mann zu dienen und ihm untertan zu sein.
Heißt es nicht nach einem türkischen Gebot: "Der Platz der Frau ist unter den Füßen des Mannes",
vobei ich nicht weiß, ob dieser Satz so richtig zitiert ist und ob dieser Satz überhaupt so stimmt.

In dem Augenblick, wo der Inhalt und die Auslegung des Koran diskutiert werden dürften und an die Entwicklung der letzten tausend Jahre angepaßt werden könnte, wäre ein riesen Schritt in Richtung Befreiung nicht nur der Frauen aus der Sklaverei des Islam, sondern auch die aller Moslems erfolgt. Der Weg in die Demokratie wäre geebnet - und dann könnte auch die Türkei Mitglied in der EU werden. Typen, wie Güll und Erdogan wären dann Geschichte.

Was wäre das für eine Welt, gäbe es keine Steinigungen mehr, kein Verkauf von kleinen Mädchen oder Frauen, keine Zwangsheirat etc..........

Titus - na denn fröhliche Ostern....

_______________________________________________

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

09.04.2009 15:17
#199 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

Die Vergewaltigung in der Ehe wurde in der demokratischen, rechtsstaatlichen BRD erst vor wenigen Jahren strafbar; gegen Stimmen aus verschiedenen Parteien, v.a. CDU/CSU (wen wunderts???); nur, damit die Überheblichkeit nicht überhand nimmt...

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

09.04.2009 16:29
#200 RE: FRAUEN IN AFGHANISTAN antworten

ich mag da jetzt gar keine Partei ergreifen, schon gar nicht für dieses Gesetz, aber nur, weil die Frau in der Ehe zum Sex verpflichtet ist, heißt das nicht automatisch, das Vergewaltigung erlaubt ist.
Hier müsste man mehr Details wissen. Was passiert, wenn die Frau den Sex verweigert? Was passiert, wenn der Mann seine Frau vergewaltigt..welche Strafen sind vorgesehen..
Sicher, das Gesetz ist nicht fein, aber ich denke nicht, dass es per se gegen irgendwelche Menschenrechte verstößt.

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor