Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um Samuel Paty


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.761 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

18.01.2008 12:42
#26 RE: Kampfeinsatz Antworten

In Antwort auf:
auch ohne erst von 'Schuld' und 'Verantwortung' zu reden...
Die Schuldfrage ist sowieso nicht lösbar. Denn inwiefern haben wir Schuld an dem Inferno dort? Weil der Westen weitesgehend säkularisiert ist und es uns vergleichweise gut geht? Sind wirtschaftliche Machtinteressen oder die Mentalität der Völker schuld an dem einen wie dem anderem Zustand?

Mehr Fragen wie Antworten und das wird sich auch nicht ändern und denen da unten hilft es schon gar nicht.

Die Lösung mit der Mauer ist mir da doch zu profan und vor allen egoistisch, erinnert mich an die heiligen 3 Affen.....

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2008 17:33
#27 RE: Kampfeinsatz Antworten

Für andere scheint es ganz selbstverständlich zu sein, im Ausland zu kämpfen:

Studenten aus Niedersachsen kämpfen im Irak für al-Qaida

Amerikanische Soldaten haben in einem Zeltlager im Irak nach SPIEGEL-Informationen brisante Listen beschlagnahmt. Eine Gruppe junger Studenten aus Niedersachsen kämpft demnach auf Seiten der Terrororganisation al-Qaida gegen die US-Armee.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,531185,00.html

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

26.01.2008 18:02
#28 RE: Kampfeinsatz Antworten

Das Schlimme ist nur, dass sie in ihrer Sturm und Drang Initiative und ihrem verblödeten studentischem Übermut das Leben lassen können, aber wahrscheinlich ist es dann auch nicht mehr schade drum.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

30.01.2008 21:48
#29 RE: Kampfeinsatz Antworten

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/7904413
Manchmal hat man den Eindruck das die deutschen Hochschulen ein Hort des islamischen Terrors sind.
Spontan fallen mir viele Ereignisse ein, bei denen technische Studenten im Zusammenhang mit EL-Kaida standen.
Man will von seiten der Hochschulen davon nichts wissen, oder Konsequenzen tragen, aber ehrlich gesagt schätze ich die Terrorstudenten ehr im internationalen Terror ein und das ist wesentlich weiter weg, als der Terror der dauerhaften Jungkriminellen auf unseren Straßen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

31.01.2008 07:49
#30 RE: Kampfeinsatz Antworten

Die Amis sind doch nur aus folgendem Grund in Afghanistan.
Wegen der Öl Pipeline zum Indischen Ozean der vom Kaspischen Meer durch Afghanistan verläuft.
Einen anderen Grund gibt es nicht.
Das hat auch nichts mit dem Kapf gegen die Al Kaida zu tun.
Wenn die USA Konsequent gewesen wären dann hätten sie Saudi Arabien angreifen müssen, denn
die meisten der (angeblichen) Attentäter vom 11.9.2001 kamen aus Saudi Arabien.

Aber da die ami nicht mit offenen karten spielen mussten eben andere Gründe dafür her halten.

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

31.01.2008 09:24
#31 RE: Kampfeinsatz Antworten

Zitat von kadesch
Das hat auch nichts mit dem Kapf gegen die Al Kaida zu tun.
Wenn die USA Konsequent gewesen wären dann hätten sie Saudi Arabien angreifen müssen, denn
die meisten der (angeblichen) Attentäter vom 11.9.2001 kamen aus Saudi Arabien.
Aber da die ami nicht mit offenen karten spielen mussten eben andere Gründe dafür her halten.
Wenn man aber die moslemischen Terrorstudenten in D anschaut, hätte die USA konsequenterweise D angreifen müssen!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

31.01.2008 09:24
#32 RE: Kampfeinsatz Antworten

Das die Amis lügen, dass sich die Balken biegen, nur um an Öl zu kommen,
ist eigentlich jedem klar. Sicher geht es ihnen nicht um Terrorbekämpfung
oder humanitäre Hilfe usw. Nicht nur Saudi Arabien hätte angegriffen werden
müssen, wenn es den Amis um den 11. September gegangen wäre. Auch Deutschland
hätte, wenn man es genau nimmt, mit dabei sein müssen, denn da kommen immer
wieder von deutschen Universitäten gut ausgebildete Schläfer her. So auch
die Todespiloten, welche am besagten Datum die Flugzeuge in die Türme gelenkt
haben.

Gruselig, wie ich finde. Aber, in Deutschland ist kein Öl - so braucht man
es nicht zu annektieren. Was anderes haben die Amis, meiner Meinung nach,
nicht gemacht in Afghanistan und im Irak.

Ich meine, in Afghanistan haben die Amis den Taliban schwer geholfen, als sich
die Russen diverse Pipelines unter den Nagel reissen wollten. Viele Waffen, die
nun gegen die Amis gerichtet sind, wurden von ihnen selber ausgeliefert.

Wer glaubt, dass es den Amis im Sudan um die Einhaltung von Menschenrechten
ging, der sollte sich mal überlegen, dass auch da grössere Ölvorkommen
existieren, an welche die Amis durch das bestehende Embargo nicht heran
kommen. Es geht auch hier ums Partizipieren.

Und wir machen in Afghanistan fleissig mit und kriechen den Amis in den
Popo. Wir sollten alle schauen, dass wir unsere Truppen schnell aus diesen
Ländern abziehen und die Amis sollen selber schauen, wie sie dort unten
zurande kommen. Sie haben den Krieg gewollt und angezettelt. Nun sollen
sie auch die Scherben selber zusammenfegen. Was bitte haben wir mit dem
von Amiland angezettelten Krieg zu schaffen?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

31.01.2008 09:28
#33 RE: Kampfeinsatz Antworten

@ Tao-Ho:
Interessant ist die Frage:
"Woher hatten diese Studenten ihr ideologisches Rüstzeug, das sie in den Terrorismus führte? Brachten sie es aus ihrer Heimat mit – oder erhielten sie es erst hier in Braunschweig?"
die diesen Artikel beendet: http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/7904413

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

31.01.2008 10:56
#34 RE: Kampfeinsatz Antworten

"Wenn man aber die moslemischen Terrorstudenten in D anschaut, hätte die USA konsequenterweise D angreifen müssen!"

das waren doch keine Deutschen, oder?

Glaube ist Aberglaube

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

31.01.2008 11:02
#35 RE: Kampfeinsatz Antworten
Die Ami sind derzeit in einer ziemlichen Zwangslage.
Sie denken wenn wir nicht die Hand nach den Ölreserven ausstrecken dann tun das die Chinesen irgendwann.
Und so schnappen sie wie ein bissiger Köter nach allem wovon sie sich bedroht fühlen.
Und das lustige sind ja die Geheimdienste in den USA.
Die basteln sich hre Bedrohungsszenarien und steigern sich so lange rein bis sie selbst dran glauben.
Und die Geheimdieste setzen sich da selbst unter Druck denn sie sind ja nur so lange Notwendig
wie es Bedrohungen gibt. Und schon aus reinem Selbsterhalt werden Bedrohungen "erschaffen"
die nicht Real sind, nur um eine Existenzberechtigung zu haben.

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

31.01.2008 11:55
#36 RE: Kampfeinsatz Antworten

Nun, es waren bis jetzt auch Deutsche mit dabei, wenn es darum ging
Terroranschläge vorzubereiten und Mohamed Atta war laut Pass Saudi Arabier.
Er und viele Andere seiner Eidgenossen haben in den USA und Deutschland
studiert. Besteht da nicht einige Mitschuld? Wir hätten ja besser aufpassen
können und diese Menschen besser beobachten sollen.

Bis heute passiert das in Deutschland nicht und die Moscheen können machen
was sie wollen.

In Antwort auf:
Und das lustige sind ja die Geheimdienste in den USA.

Wenn es nicht so traurig wäre: Ja. Aber diese Geheimdienste sind extrem
strunzedumm und dass sich die USA alles so zurechtbiegt ist auch wenig
witzig in meinen Augen.

Wird Zeit dass wir mal den USA zeigen, dass sich das gute alte Europa
nichts von einem Präsidenten, der nicht einmal richtig schreiben und
lesen kann, vorschreiben lässt, anstatt ihm immer wieder in den A***
zu kriechen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

31.01.2008 12:51
#37 RE: Kampfeinsatz Antworten

Zitat von kadesch
"Wenn man aber die moslemischen Terrorstudenten in D anschaut, hätte die USA konsequenterweise D angreifen müssen!"
das waren doch keine Deutschen, oder?
Was meinste wer alles eine deutsche Staatsbürgerschaft hat!!! Aber unabhängig davon gibt es auch Migranten, die jahrelang in Deutschland leben, gut integriert sind und trotzdem Türke bleiben.
http://www.bild.t-online.de/BILD/news/ve...eo=3624558.html

Rein staatsrechtlich ist man Deutscher, wenn man die deutsche Staatsangehörigkeit hat. Ich persönlich sehe die Zugehörigkeit zu einem Volk anders. Mir ist es egal ob jemand einen D Pass hat, wenn er behauptet das er Türke ist, dann ist er es und kann es auch gerne sein. Genauso sind Leute, die Deutsche scheiße finden konsequenterweise keine Deutschen. (oder die finden sich selbst Scheiße) Genauso wie islamistische Terroristen, die gegen entgegen der hießigen Kultur, die Kultur des Orients bei uns mit Gewalt einführen wollen.
http://www.youtube.com/watch?v=7Z_I-Se_ryU
Mit Sicherheit mag in den orientalischen Ländern die Rechtslage gegenüber Ungläubigen anders gehandhabt werden, in D gibt es die Notwehr. Wenn jemand die Sharia einführen möchte und sich kaum Indizien ergeben, die dafür sprechen, das die Kravallbrüder deutsche sind und sich so fühlen, dann dürfen sie von mir aus gerne auch Marrokaner, Iraner, Iraker, Libanese usw. sein.
(Möglicherweise habe die aber trotzdem alle einen deutschen Pass!!!!)-Diese Vorstellung ist für mich eine Katastropfe-

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

31.01.2008 13:31
#38 RE: Kampfeinsatz Antworten

ok...hast mich überzeugt.
Am besten wir Bürgern alle ein, dann löst sich das Problem mit
der Ausländerkriminalität. Dann gibt es sie nciht mehr da es dann alles "Inländer" sind.

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

31.01.2008 17:54
#39 RE: Kampfeinsatz Antworten

Zitat von kadesch
ok...hast mich überzeugt.
Am besten wir Bürgern alle ein, dann löst sich das Problem mit
der Ausländerkriminalität. Dann gibt es sie nciht mehr da es dann alles "Inländer" sind.
Ok, aber dann gleich mit Sharia, dann ist die Rechtslage zwischen Moslems u. Ungläubigen auch gleich klar. Niemand braucht sich mehr empören.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

01.02.2008 12:39
#40 RE: Kampfeinsatz Antworten

ganz genau!!!!
wir treten alle zum Islam über und die Scharia wird GEsetz dann
kann ja nix mehr schief gehen.

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

01.02.2008 19:25
#41 RE: Kampfeinsatz Antworten

Dann können wir schon mal anfangen Steine zu sammelnm denn ich bin
sicher die Erste, welche man steinigen wird...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.02.2008 10:53
#42 RE: Kampfeinsatz Antworten

Wunderschöne Neuigkeiten. Die USA und Kanada fordern Deutschland und
Frankreich auf, sich mehr in den Krieg in Afghanistan einzumischen.
Laut Zeitungsbericht wird Deutschland in einem Brief aufgefordert Truppen
in ein Kampfgebiet einzufliegen.
Meine Antwort wäre nun alle Truppen abzuziehen, bis die Amis begriffen
haben, dass sie sich diese Suppe selber eingebrockt haben und sie nun
auch selber auslöffeln müssen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

02.02.2008 12:14
#43 RE: Kampfeinsatz Antworten

Immerhin hat Berlin dem eine (für mich) überaschend deutliche Absage erteilt.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.02.2008 16:30
#44 RE: Kampfeinsatz Antworten

Finde ich schon gut, aber da ist sicher noch nicht das letzte Wort
gesprochen, so wie Merkel immer wieder mit den Amis herumschmust...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2008 09:50
#45 RE: Kampfeinsatz Antworten

Nachdem ich das gelesen habe, frage ich mich immer mehr, was unsere Soldaten dort verteidgigen. Eigentlich nur die, die dort hingerichtet werden sollen, wie eben

...der 23-jährige Journalist Pervez Kambaksh, der ins Visier der lokalen Fundamentalisten geraten ist. Die Anklage lautet auf Blasphemie wegen Verteilung gotteslästerlichen Materials. Er hat einen Text über Frauenrechte von einer iranischen Website heruntergeladen. Darin wurde in ironischem Ton ein kleines Gedankenexperiment durchgespielt: Wie wäre es wohl, wenn analog zu den religiösen Bestimmungen, die Männern vier Frauen gestatten, auch Frauen die Möglichkeit hätten, vier Männer zu heiraten.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

24.02.2008 14:36
#46 RE: Kampfeinsatz Antworten

Zitat von derStandard
Gefangen zwischen den Mullahs und den Forderungen der westlichen Verbündeten, kämpft Karzai um sein eigenes politisches Überleben.
Wahrscheinlich ist das ein Hauptgrund, das politische Überleben des, nach westlichen Maßstäben, moderat erscheinenden Karzai.
Wenn allerdings Journalisten wegen Satire mit dem Leben bezahlen, dann sind ausländische Truppen sowieso überflüssig, dann geht alles seinen islamischen Gang.
Und wenn man dann noch bedenkt, das die amerikanischen Truppen (aus 'Gottes eigenem Land') da versuchen, irgendwas auf die Reihe zu bekommen und Afghanistan auf Platz 7 in der Statistik der Christenverfolgung liegt, muss wirklich etwas völlig schief laufen.

Seiten 1 | 2
«« Erdogan
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz