Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 3.544 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien
Seiten 1 | 2 | 3
Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

17.01.2008 23:18
Die braune Antifa antworten

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2008 09:15
#2 RE: Die braune Antifa antworten

Lukrez, auch wenn ich diesen Vorfall ebenso anlehne wie Du eine Frage:

Wieso Antifa? Nur weil die Typen ev. bunte Haar hatten?

Wieso unter Kommunismus? Das hat damit echt NICHTS zu tun.

Ich sags ehrlich: Da hab ich auch keine Lust mehr, mich mit dem Vorfall auseinanderzusetzen...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2008 09:33
#3 RE: Die braune Antifa antworten

Die Fragen stellen sich mir auch.
Hast du da noch mehr Infos, Lukrez, die dich zu dieser Aussage gebracht haben?

Punks sind seit jeher in unterschiedlichen politischen Orientierungen zu sehen und keinesfalls alle links oder gar Antifa.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

18.01.2008 16:56
#4 RE: Die braune Antifa antworten
In Antwort auf:
Punks sind seit jeher in unterschiedlichen politischen Orientierungen zu sehen und keinesfalls alle links oder gar Antifa.

Das behauptest du doch wohl nicht ernsthaft!
Rechte Punks - wirklich mal was neues.
Bei uns hockten die ständig im "Autonomen Zentrum" herum und machten Lärm gegen Rechts.
Im Verhalten gleichen sie allerdings vollkommen den Neonazis - haben anstatt Glatzen halt bunte Haare und tonnenweise Metall in den Körpe gefädelt.
Und natürlich hat jeder von denen noch mindestens drei Hunde!
Da sie sich "Antifa" nennen werden sie nicht nur geduldet - ja die Stadt hat sie des öfteren sogar unterstützt!
Auch mit öffentlichen Aufrufen zu Gewalt und Straftaten hat man keierlei Probleme - die "Antifa" sind dazu berechtigt.
Linke Gewalt gut - rechte Gewalt schlecht ist da die Logik.

Der Feind meines Feindes ist noch lange nicht mein Freund - womöglich ist er genauso übel.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2008 18:52
#5 RE: Die braune Antifa antworten

Na ja, rechte Punks kenne ich auch nicht. Aber von links bis anarchistisch oder einfach nur Antiestablishment reichts schon.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

19.01.2008 18:55
#6 RE: Die braune Antifa antworten

Rechte Punks sind nichts neues sondern realität.
Die Neonazis versuchen nahezu jede Subkultur zu vereinnahmen genauso wie sie es mit den Skinheads gemacht haben.
http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit...verwechseln.de/
Hier eine Seite die zeigt das nicht alle Skins Nazis sind, aber am Beispiel der Skins sieht man wie gut die Neonazis es geschafft haben eine Subkultur für sich zu vereinnahmen.
Inzwischen ging das so gut das heute alle Skinheads als Nazis betrachtet werden.
Im übrigen kenne ich auch einige Leute aus dem Umfeld von KDS und NPD die Ärtzte hören.
Manchmal ist es auch nichts ungewöhnliches das wir sind Helden und die Ärtzte auf NPD Demos gespielt werden obwohl diese Beiden Bands alles andere als Rechts sind.
Die Neonazis versuchen mit ihrer Querfront Strategie die Linken für sich zu gewinnen.
Das merkt man an Symbolen und Kleidung.
Es gibt sogar Nazis die Che Guevara T-Shirts tragen und sich auf ihn berufen.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2008 19:21
#7 RE: Die braune Antifa antworten

ad sleipnir: Hast mit vielem Recht, was Du da schreibst; traf bisher meiner Beobachtung nach nicht so auf Punks rum, da diese selbst ein Feindbild vieler Rechten sind. Aber da man inzwischen auch Autonome und Nazis nur noch an den Aufnähern an auf den schwarzen Kapus unterscheiden kann gibts inzwischen vielleicht auch Nazi-Punks...

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

19.01.2008 20:11
#8 RE: Die braune Antifa antworten

Die Wurzeln der Skins liegen in der englischen Arbeiterbewegung in den sechzigern. Zu empfehlen ist der Film 'This is England'.
Hier noch ein Link:http://www.sjnoe.at/schwechat/pages/pos_skins.htm

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

19.01.2008 20:39
#9 RE: Die braune Antifa antworten

Ihr wollt immer alle auf die Rechten schieben.
Dass die Linke Antifa-Szene genauso menschenverachten agiert wird immer abgestritten.
Prügeleien, brennende Autos, Straßenschlachten u.s.w.
Wenn das die Rechten genauso täten wäre doch die Hölle los!
Bei den Linken nimmt man das einfach so hin.
Ich sehe leider nur absolute Ignoranz und Verblendung bei den Linken was Gewalttätigkeiten Linker betrifft.
Es wird doch immer alles irgendwie entschuldigt und Verständnis gezeigt.
Ich habe noch die RAF erlebt - schon damals gab es dieses Schema und diese Verdrängung!
Die Linke hat sich meist heimlich oder manchmnal sogar offen über deren Morde und Gewaltakte gefreut.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

19.01.2008 20:58
#10 RE: Die braune Antifa antworten

In Antwort auf:
Ihr wollt immer alle auf die Rechten schieben.

Ich befürchte, du weißt das überholte Einordnungsschema rechts/links nicht mal richtig zu deuten.
Ansonsten würdest du nicht mit solchen Plattitüden kommen und Struck z.B. links einordnen. Alles wollen wir gar nicht auf die Rechten schieben, nur das, was sie ausmacht.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

19.01.2008 21:28
#11 RE: Die braune Antifa antworten

In Antwort auf:
Ansonsten würdest du nicht mit solchen Plattitüden kommen und Struck z.B. links einordnen

Es gibt eindeutig einen linken Meinungsblock mit innerhalb des Blocks nicht zu hinterfragenden Ausagen.
Ob Struck nun ansonsten links steht ist da unerheblich.
Gerade die Linke verteidigt doch verbissen das links-rechts Schema!
Und was macht denn die Rechte so unvergleichliches aus?
"Adolf war der Größte" reicht mir als Argument allerdings nicht.
Ich kann mich auch noch gut an die Maoisten erinnern...
Und wie sieht es beispielsweise mit Pol Pot aus?
Für euch ist wohl linke Gewalt immer rechts.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2008 10:44
#12 RE: Die braune Antifa antworten
In Antwort auf:
Lukrez schrieb: Dass die Linke Antifa-Szene genauso menschenverachten agiert wird immer abgestritten.

Hier hast Du recht: Das die Antifa genauso menschenverachtend agiert streite ich tatsächlich ab. Das es auch bei der Antifa gewalttätige Deppen gibt, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben sollte auch niemand wundern; das ist immer der Fall, wenn mehr als drei Personen zusammenstehen.

Aber hier gings um einen Überfall, der mit Antifa einfach NICHTS zun tun hat.

P.S.: Wir können gerne über die Antifa diskutieren, aber bitte in einem anderen Thread und unter anderem Titel.
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

20.01.2008 12:44
#13 RE: Die braune Antifa antworten

Zitat von Reinecke
Wieso Antifa? Nur weil die Typen ev. bunte Haar hatten?
Was es nicht alles gibt? Rechtsradikale Punker????? Wenn überhaupt scheint mir diese politische Bewegung ehr vollkommen Verwirrt vor, oder uns versucht jemand ein x für ein u vorzumachen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

20.01.2008 13:44
#14 RE: Die braune Antifa antworten

Das die Antifa auch nicht gerade das Gelbe vom Ei ist habe ich nie bestritten und ich habe mich auch mehrfach kritisch dazu geäußert.
Trotz alledem muss man sagen das auch im sogenannten Rechten Lager viele gewalttätige Deppen zu finden sind ob man will oder nicht.
Nazis kann man nicht am Aussehen sondern nur am Verhalten erkennen wenn überhaupt.
Auch an den Aufnähern erkennt man sie nicht immer, es kommt darauf an was für einen Aufnäher der Betreffende trägt.
Nicht jeder läuft gleich mit Thor Steinar Klamotten oder sonst was herrum.
Unter Punks gibt es auch Unterschiede, es gibt Linke, Rechte und Punks die von Politik garnichts wissen wollen.
Rechtsradikale versuchen inzwischen in jede Subkultur ein zu dringen da ist sogar der Rap nicht von ausgenommen.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

20.01.2008 16:09
#15 RE: Die braune Antifa antworten

Zitat von Sleipnir
Nazis kann man nicht am Aussehen sondern nur am Verhalten erkennen wenn überhaupt.
Das das alles Blödsinn ist, keine Frage, aber das ich mir einen politisch rechts stehenden Neo-Nazi im Outlook eines klassischen Punkers mit gefärbten Haaren und so vorstellen soll, finde ich vollkommen skuriel.
Aber wie ich schon sagt: Was es nicht alles gibt?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

20.01.2008 16:45
#16 RE: Die braune Antifa antworten
Punks, Skins, Sharp-Skins usw., usw.

Aber die hier sind auch nicht schlecht:http://www.jesusskins.de/
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.01.2008 16:47
#17 RE: Die braune Antifa antworten

Prust und LOL... was es doch alles so gibt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

20.01.2008 16:48
#18 RE: Die braune Antifa antworten

Zitat von Tao-Ho
Prust und LOL...
...das muss Prost heißen..

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

20.01.2008 19:38
#19 RE: Die braune Antifa antworten
Wie die Linke tickt ist doch einfach nur zum...
http://www.taz.de/regional/berlin/aktuel...Hash=7b6f441a34
Seien wir ehrlich: Wenn irgendwo auf der Welt ein Mistvolk - gleichermaßen nach unten hin überheblich wie zur Macht hin unterwürfig - es verdient, attackiert zu werden, dann ist es dieses scheißdeutsche!
(Helmut Höge in der TAZ)
Hätten diese Linken tatsächlich jemals die Chance zur Macht, dann erwartete uns wahrhaftig übles, das nur mit der braunen Kacke vergleichbar wäre.
Komischeweise findet man diese übelste Sorte besonders (ja fast ausschließlich) im Westen - die Linken des Ostens sind wohl schon durch eigene Praxis geläutert worden.
Innerhalb der WASG sitzen die größten Ignoranten und weltfremdesten Spinner eindeutig auf der Westseite.

Und wie ihr jetzt wohl bemerkt:
Ich habe es auch absolut nicht mit weltlichen Idiotologien.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2008 19:53
#20 RE: Die braune Antifa antworten

In Antwort auf:
Lukrez schrieb: Innerhalb der WASG sitzen die größten Ignoranten und weltfremdesten Spinner eindeutig auf der Westseite.

Und wie ihr jetzt wohl bemerkt:
Ich habe es auch absolut nicht mit weltlichen Idiotologien.



Offensichtlich hast Du's auch nicht so mit dem informieren... ;)

Die WASG ist doch ne (fast) rein westdeutsche Truppe, dann sind logischerweise die anwesenden Spinner wohl auch Wessis.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2008 20:00
#21 RE: Die braune Antifa antworten

Gibts die überhaupt noch?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

20.01.2008 20:02
#22 RE: Die braune Antifa antworten
Ach ja - ich blicke da nicht mehr so recht durch.
Ich meinte natürlich die fusionierte Linke!
Auf meinem letzten Wahlzettel gab es ja noch die PDS.

Im Übrigen teile ich sogar viele Positionen der Linken (was beispielsweis die sozialen Fragen betrifft) - den ideologischen Überbau lehne ich allerdings komplett ab.
Leider sind sie durch diese ideologische Borniertheit auch nicht wählbar für mich.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2008 20:13
#23 RE: Die braune Antifa antworten

Die WASG gibts noch; zumindest die Reste, die keine Vereinigung mit der PDS wollten.

Die Linkspartei gibt auch noch.

Was es nicht mehr gibt ist ein ideologischer Überbau...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.550

20.01.2008 20:23
#24 RE: Die braune Antifa antworten
Also zumindest die Westlinken haben doch schon zu jeder Problematik ihr ideologisches Süppchen fix und fertig zusammengekocht.
Wehe einer versucht davon abzuweichen.
Zu jedem Problem eine Lösung nach ihrer Schablone!
Heute kommen die Antworten aus dem vorgefertigten Satzbaukasten - jeder argumentiert mit denselben hohlen Phrasen.
Denken ist absolut unerwünscht!
Früher hieß es mal: Der Geist steht links.
Das ist heutzutage definitiv nicht mehr so...
(Falls es jemals so war.)

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

contra Offline



Beiträge: 109

10.04.2008 19:02
#25 RE: Die braune Antifa antworten

es gibt recht epunks siehe google recht epunks
bei google bilder...
außerdem braune antifa ist ein wiederspruch in sich

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor