Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 4.310 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

10.01.2009 13:15
#101 RE: Wahlkampf Antworten

Zitat von Loo
Immerhin war die Demokratie nie verantwortlich für eine Masse an Toten!

Doch - Schon oft.

Beispielsweise im "Irakkrieg" oder im zweiten Weltkrieg waren Demokratien die Angreifer und hatten also auch alle Kriegstoten und Folgen zu verantworten

Aber da die Demokratien diese Kriege leider gewannen konnten sie Lügend die Kriegsschuld auf die Besiegten abwälzen

Nur weil sich diese Lügen heute durchgesetzt haben sind sie aber noch längst nicht die Wahrheit

Loo Offline



Beiträge: 33

10.01.2009 13:39
#102 RE: Wahlkampf Antworten

Und du hattest die Erleuchtung?
Naja, ich in froh darüber, dass die Demokratien den Zweiten Weltkrieg und den Irakkrieg gewonnen haben. Sonst wär ich jetzt wahrscheinlich in nem KZ und im Irak würde ich ach baumeln!

Du willst doch nicht etwa die NS-Zeit verharmlosen, oder das Terror-Regime im Irak?

Gruß Loo

__________________________________________
Wenn Leute lachen, sind sie fähig zu denken...
Dalai Lama XIV.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

10.01.2009 13:43
#103 RE: Wahlkampf Antworten
In Antwort auf:
Naja, ich in froh darüber, dass die Demokratien den Zweiten Weltkrieg und den Irakkrieg gewonnen haben


Josef Stalin und Georg W. Bush waren und sind Demokraten

Und was unterscheidet Guantánamo von Bergen-Belsen?

Und wie kann die Idee einer Gesellschaftsordnung Kriege gewinnen?
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 13:46
#104 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:

Du willst doch nicht etwa die NS-Zeit verharmlosen, oder das Terror-Regime im Irak?
Du willst doch nicht die Nazikeule rausholen? Oder gar die Verbrechen der USA verharmlosen?

Im Irak wärst du übrigens nicht gehängt worden. Trotz aller Diktatur war das der einzige Staat in der Region, in der der Islam keinen Einfluss auf die Politik hatte.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 13:47
#105 RE: Wahlkampf Antworten
Irak hin oder her (das war ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg): Der Zweite Weltkrieg wurde in Europa vom Dt. Reich begonnen (Überfall auf Polen), und das als Demokratie zu bezeichnen ist wohl mehr als abwegig; auch gings eigentlich um Innenpolitik und Machtausübung und so.

Loo, leider kann ich Dir dennoch nciht recht geben; auch Demokratien haben zur Machterhaltung zahlreiche Menschen hinrichten lassen, die keine Gesetze gebrochen hatten; zumindest die nicht, für die man sie verurteilt hatte. Und nur zum Zwecke der Provokation (aber nicht zu sehr provozieren lassen ) hier zwei sehr bekannte Beispiel, zwat keine Kommunisten, aber fasst:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sacco_und_Vanzetti

Gibbet auch ein hübsche Lied zu...

EDIT
In Antwort auf:
Und was unterscheidet Guantánamo von Bergen-Belsen?

Zigtausend Tote...

Loo Offline



Beiträge: 33

10.01.2009 13:48
#106 RE: Wahlkampf Antworten

Stalin ein Demokrat??? Da bekomm ich ja Krämpfe vom Lachen. Bushg ist für mich ein Demokrat. Er hatte die schwierigste Amtszeit, die je ein US-Präsident hatte ud hat sie dafür ziemlich souverän gemeistert. Ich hoff, dass es nie wieder zu solchen schweren Zeitn kommen wird, weil ich davon überzeugt bin, dass dem Obama nicht gewachen ist.
In Guantanamo wird niemandaufgrund seines Glaubens oder aufgrund seiner Herkunft hingerichtet.
Diese Frage beendet unsere Diskussion. Mit Nazis oder Leute, die die Nazizeit in deutschland verharmlosen, rede ich nicht!
Machs gut.

Gruß Loo

__________________________________________
Wenn Leute lachen, sind sie fähig zu denken...
Dalai Lama XIV.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 13:52
#107 RE: Wahlkampf Antworten
In Antwort auf:
Bush ist für mich ein Demokrat.


Hey, der wird sich bedanken, der ist Republikaner!

Nein, auch ich würde sagen, George W. ist jetzt nicht die Erfüllung des demokratischen Traums in diesem Jahrhundert, aber ist der gewählte Präsident eines demokratischen Landes und nicht mit irgendwelchen Diktatoren auf eine Stufe zu stellen.

Allerdings hat er die Menschen- und Bürgerrechte extrem beschnitten, und mit Guantanamo an den Kontroll-Mechanismen der USA vorbei ein Gefängnis etabliert, das mit Rechtsstaat und Denokratie nichts mehr zu tun hat.

EDIT: Loo, bitte weiter machen; eigentlich treiben sich hier kaum Leute rum, die den NS verharmlosen.
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

10.01.2009 14:04
#108 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:
Stalin ein Demokrat???

Eben nicht.
Du scheinst Probleme mit der Deutung des Handlungsstranges zu haben.
In Antwort auf:
Mit Nazis oder Leute, die die Nazizeit in deutschland verharmlosen, rede ich nicht!

Klare Ansage!
Wenn du mir jetzt noch mitteilst, wer der Schweinehund ist, der solches getan hat, wäre ich erleichtert.
In Antwort auf:
Bushg ist für mich ein Demokrat.

Er ist ein Abklatsch vom installierten, pseudo-demokratischen Marionetten-Theater, was in Amerika der 'vom Tellerwäscher zum Millionär-Weg' genannt wird.
In Antwort auf:
Zigtausend Tote...

Da hast du recht. Aber das Prinzip, was dahinter steht, ist das gleiche.

Zitat von Loo
Machs gut.

Aber frag' dann nicht wieder, ob du was verpasst hast.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 14:06
#109 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:
aber ist der gewählte Präsident eines demokratischen Landes

Woran es, zumindest bei der zweiten Wahl, recht heftige Zweifel gibt.
Was dort gelaufen ist, ist für mich wirklich nicht so ganz weit weg von der Art und Weise, wie sich Hitler nach demokratischer Wahl an die Macht gebracht hat.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 14:10
#110 RE: Wahlkampf Antworten

Gut, Punkt für Dich, B.S.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

10.01.2009 14:34
#111 RE: Wahlkampf Antworten

Zitat von Maleachi89
Aber natürlich kann man diese Sache auch im Kommunismus-Thread weiter führen, der ist eh schon zu lange verwaist.
Hör auf! Dann kriege ich ja wieder was als Mod zu tun!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

10.01.2009 14:37
#112 RE: Wahlkampf Antworten

Zitat von Gysi
Hör auf! Dann kriege ich ja wieder was als Mod zu tun!

Dann wirds Zeit, ich werd' mir schon mal was überlegen, wie ich dir Arbeit verschaffen kann.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 20:46
#113 RE: Wahlkampf Antworten

Zitat von Loo
Bushg ist für mich ein Demokrat. Er hatte die schwierigste Amtszeit, die je ein US-Präsident hatte ud hat sie dafür ziemlich souverän gemeistert. Ich hoff, dass es nie wieder zu solchen schweren Zeitn kommen wird, weil ich davon überzeugt bin, dass dem Obama nicht gewachen ist.
In Guantanamo wird niemandaufgrund seines Glaubens oder aufgrund seiner Herkunft hingerichtet.
Diese Frage beendet unsere Diskussion. Mit Nazis oder Leute, die die Nazizeit in deutschland verharmlosen, rede ich nicht!
Machs gut.
Gruß Loo



Mit Leuten die in George W.Bush etwas anderes sehen,als ein hochgefährlichen,debilen Wirrkopf,ist aber auch nicht einfach reden.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

10.01.2009 21:26
#114 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:
Er hatte die schwierigste Amtszeit, die je ein US-Präsident hatte ud hat sie dafür ziemlich souverän gemeistert


Warum wohl???? Überleg mal...er hätte es auch leicheter haben können....wenn er kein machtsüchtiger arsch wäre....

In Antwort auf:
In Guantanamo wird niemandaufgrund seines Glaubens oder aufgrund seiner Herkunft hingerichtet.


Aha und wieviele christen juden.....oder deutsche, italiener oder polen sind denn da??? Hab ich was verpasst...

Über die die unschuldig da waren und teilweise immer noch sind, will ich garnicht reden...weisst du es gibt so etwas wie menschenrechte...selbst, wenn einer schuldig ist...überleg mal...

In Antwort auf:
Woran es, zumindest bei der zweiten Wahl, recht heftige Zweifel gibt.


Eben...wenn nicht sogar schon bei der ersten wahl...ich traue solchen menschen nicht...

In Antwort auf:
Mit Leuten die in George W.Bush etwas anderes sehen,als ein hochgefährlichen,debilen Wirrkopf,ist aber auch nicht einfach reden.


Das denke ich auch...gerade nach all dem was klar bewiesen wurde

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 21:51
#115 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:
gerade nach all dem was klar bewiesen wurde

Was meinst du denn da, Schwester?

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

10.01.2009 21:59
#116 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:
Was meinst du denn da, Schwester?


Na was wohl...von wegen iraker und waffen und so...seine ganze amtszeit bestand aus lügen...hass...und tod...

Selbst wenn es um amis ging...wieviele soldaten sind gestorben für seine lüge...geschweige den irakis



Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

11.01.2009 14:45
#117 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:
Mit Leuten die in George W.Bush etwas anderes sehen,als ein hochgefährlichen,debilen Wirrkopf,ist aber auch nicht einfach reden.


Womit man sich auch aus der Reihe der Demokraten verabschiedet hat, wenn man das ernst meint...

qilin Offline




Beiträge: 3.552

11.01.2009 14:50
#118 RE: Wahlkampf Antworten

Na, die Demokraten ham ihn ja auch nicht gewählt...

Aber in der Sache hast Du schon recht...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Loo Offline



Beiträge: 33

11.01.2009 21:25
#119 RE: Wahlkampf Antworten

Natürlich kann man am besten mit Leuten reden, die gleicher Menung sind.
Is ja auch enfacher, also mach dir nicht die Mühe. Kannst ja versuchen hier im Forum nur noch mit Leuten zu diskutieren, die gleicher Meinung sind, wie du. Wie wit man das dann Diskusion nennen kann, ist ne andere Sache!

__________________________________________
Wenn Leute lachen, sind sie fähig zu denken...
Dalai Lama XIV.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

11.01.2009 21:35
#120 RE: Wahlkampf Antworten

In Antwort auf:
Natürlich kann man am besten mit Leuten reden, die gleicher Menung sind.
Is ja auch enfacher, also mach dir nicht die Mühe. Kannst ja versuchen hier im Forum nur noch mit Leuten zu diskutieren, die gleicher Meinung sind, wie du. Wie wit man das dann Diskusion nennen kann, ist ne andere Sache!


Darf man auch erfahren wen du damit meinst....

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.01.2009 21:53
#121 RE: Wahlkampf Antworten

Ganz klares Selbstgespräch.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

11.01.2009 22:45
#122 RE: Wahlkampf Antworten

Loo...was sagst du den dazu???

Musst zwar viel lesen und dauert etwas, aber da kann man doch gut erkennen, dass er sich die schwere amtszeit selbst angetan hat...

http://www.videogold.de/fabled-enemies-m...hem-untertitel/

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

16.01.2009 19:52
#123 RE: Wahlkampf Antworten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz