Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.097 mal aufgerufen
 Externe Infos
Seiten 1 | 2
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.02.2008 00:12
TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten
...und sammelt für diese sogar Spendengelder!
http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel...Hash=27e308fc40
Für diese Linken sind Opfer natürlich immer Täter - und Täter sind natürlich immer Opfer.
Die sollten besser für die Opfer seiner Verbrechen sammeln!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.02.2008 07:55
#2 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Habs auch gelesen und verstehe nicht, warum man so ein Tamtam macht, weil man
einen straffällig gewordenen Ausländer rausschmeisst. Sowas können wir nicht
gebrauchen.

Raus mit so einem Grobzeug - so schnell wie möglich in den Flieger setzen und
dafür Sorge tragen, dass sowas nicht wieder einreisen kann.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.02.2008 10:27
#3 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Er ist aber de Facto in Deutschland geboren. Setzt man nun bei jedem Straftäter darauf, eventuell ausländiche Wurzeln zu finden, um ihn in das Land seiner 'Väter' abzuschieben?

Ich halte die Fragen der TAZ für berechtigt.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.02.2008 10:41
#4 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Ich nicht, denn dann kann ja jeder kommen. Er ist laut Pass ein Türke und er hat
sich nicht eingliedern wollen. Ergo: Raus mit diesem Grobzeug und nicht wieder
reinlassen.
Klar geht dem jetzt die Muffe, weil er in der Türkei nicht so ein feines und vom
Staat finanziertes Leben haben wird. Dort muss er arbeiten gehen und wenn er da
straffällig wird, gibts richtig einen auf die Moppe.

Hätte er sich vorher überlegen sollen!!! Ich habe da eher Mitleid mit dem armen Rentner,
den sie fast zu tode getreten haben. Oder soll vielleicht eher der ausgewiesen werden,
damit der arme kleine Türke wieder in Frieden und Freiheit hier in Deutschland rauben,
stehlen und Menschen verdreschen kann? Könnte ja störend für den Türken sein, wenn er
mit einem Deutschen in einem Land leben muss, im Bewusstsein dass er diesen Deutschen
fast ermordet hat...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

03.02.2008 12:26
#5 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Sehe ich auch so, Ausländer die straffällig werden müssen ausgewiesen werden.
In vielen anderen Ländern wird es auch so praktiziert.
Im übrigen dauert es sehr lange bis in Deutschland jemand abgeschoben wird.
Das jemand der einen Deutschen Pass hat automatisch deutscher ist versteht sich von selbst.
Deutsche Staatsbürger die kriminell werden müssen eben mit Gefängnisstrafe bestraft werden.
Durch die von vielen Linken falsch verstandene Toleranz gibt man vielen wirklich extremen Rechten Schützenhilfe.
Als zum Beispiel ein Ausländer in Notwehr von einem Deutschen nieder gestochen wurde da gingen viele auf die Straße für ihn.
Wie die Neonazis das Propagandistisch verwerten kann man ja hier sehen.
http://de.altermedia.info/general/auslan...0108_12756.html
Genauso wie der Rassenwahn der Ewiggestrigen Späthitleristen ab zu lehnen ist so ist auch das Merkwürdige toleranzverständniss mancher Linker ab zu lehnen.
Denn solche Kriminellen schaden dem Ruf tatsächlich gut integrierter Migranten mehr als irgent ein hirnloser Bonehead.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.02.2008 14:57
#6 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Wie wird das eigentlich in anderen Ländern gehandhabt, z. b. Österreich?

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

03.02.2008 15:03
#7 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Da wird es verschieden gehandhabt.
Ich kenne nicht die Gesetze von jedem Land und ich kenne auch nicht alle Gesetze von Österreich.
Dort haben die sogar eine Fremdenpolizei.
http://www.falter.at/print/F2003_22_3.php
Wobei ich sagen muss das manche Abschiebungen in Österreich in der Tat ungerechtfertigt sind.
Es kommt immer darauf an warum jemand abgeschoben wird.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.02.2008 18:17
#8 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Ich habe das in meiner Gegend verfolgt:
Es werden immer nur gut integrierte, angpasste und unauffällige Ausländer (Schüler, Auzubildende u.s.w.) mit noch dazu recht guten deutschen Sprachkenntnissen abgeschoben.
Es gab da mehrere Fälle!
Die Straftäter behalten wir natürlich immer - die werden höchstens mal auf Urlaub(Staatskosten!) in andere Länder verschickt und dann sofort wieder heimgeholt, wo sie natürlich gleich wieder ihr Unwesen treiben!
Denn merke dir: Täter sind Opfer unseres Staates.
Und die integrierten Ausländer sind natürlich keine Opfer, sondern Täter.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

03.02.2008 18:42
#9 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Ja bedauerlicher weise ist es in vielen Fällen so, die Handhabung ist meiner Meinung nach in der Tat widersprüchlich.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

04.02.2008 09:11
#10 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Zitat von maleachi
Er ist aber de Facto in Deutschland geboren. Setzt man nun bei jedem Straftäter darauf, eventuell ausländiche Wurzeln zu finden, um ihn in das Land seiner 'Väter' abzuschieben?
Ich halte die Fragen der TAZ für berechtigt.


Ja aber er hat keine Staatsbürgerschaft, und daher kann er ausgewiesen werden. Die Disukusion hatten wir doch mal bei meinem Schwager. Hier geboren klar, aber ohne deutschen Pass. Also wurde er aus militärischen Gründen auf Antrag der Türkei ausgeliefert und darf nun ob des folgenden Abschiebeverfahrens an dem er nicht teilhaben konnte, nicht mehr zurück. War zwar nicht seine Schuld aber so ist das Gesetz und es scheint ja auch Recht zu sein. Er hätte sich ja in den 30 Jahren seines deutschen Lebens auch früher zur Annahme der Staatsbürgerschaft entscheiden können, dann wär ihm das nicht passiert. Genauso isses mit dem Typ aus dem oberen Bericht. Nicht rechtzeitig um den Pass gekümmert, dann muss er sich nun auch mit den Folgen seiner Straftaten zurecht finden.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2008 12:28
#11 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

In Antwort auf:
Nicht rechtzeitig um den Pass gekümmert, dann muss er sich nun auch mit den Folgen seiner Straftaten zurecht finden.

Wenn´s denn überhaupt so war. Viel wollen ganz bewusst keine deutsche Staatsbürgerschaft.
Ich verstehe überhaupt nicht, wieso in solchen Fragen der Ort der Geburt eine Rolle spielen soll. Im deutschen Staatsbürgerschaftsrecht ist der nun mal völlig unerheblich. Finde ich auch vernünftig.

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

04.02.2008 12:37
#12 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

In Antwort auf:
Raus mit so einem Grobzeug - so schnell wie möglich in den Flieger setzen und
dafür Sorge tragen, dass sowas nicht wieder einreisen kann.


Und was willst du mit deutschen Straftätern machen?

________________________
...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

04.02.2008 13:12
#13 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Zitat von Pamuk
In Antwort auf:
Raus mit so einem Grobzeug - so schnell wie möglich in den Flieger setzen und
dafür Sorge tragen, dass sowas nicht wieder einreisen kann.

Und was willst du mit deutschen Straftätern machen?


Nun, das sind ja zwei verschiedene Par Schuhe. Der deutsche Straftäter muss konsequent bestrft werden. Der Ausländer nach erfolglosem Resozialsierungsversuch eben seinem Heimatland überlassen werden.

Wir kümmern uns um unsere und die dann um die ihren. Ist doch logisch!

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

04.02.2008 13:44
#14 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Zitat von mum1
Zitat von Pamuk
In Antwort auf:
Raus mit so einem Grobzeug - so schnell wie möglich in den Flieger setzen und
dafür Sorge tragen, dass sowas nicht wieder einreisen kann.

Und was willst du mit deutschen Straftätern machen?

Nun, das sind ja zwei verschiedene Par Schuhe. Der deutsche Straftäter muss konsequent bestrft werden. Der Ausländer nach erfolglosem Resozialsierungsversuch eben seinem Heimatland überlassen werden.
Wir kümmern uns um unsere und die dann um die ihren. Ist doch logisch!

Für die Linken sind solche Selbstverständlichkeiten leider nicht logisch.
Wir haben genug eigene Straftäter im Land sodass ich nicht einsehe weshalb Deutschland sich mit Ausländischen Straftätern herrum ärgern sollte.
Wer meint Straftaten zu begehen und laut Pass kein Deutscher ist hat zu gehen und bei Leuten die es nicht freiwillig tun muss man eben nachhelfen.

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

04.02.2008 21:25
#15 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

In Antwort auf:
Der Ausländer nach erfolglosem Resozialsierungsversuch eben seinem Heimatland überlassen werden.
Wir kümmern uns um unsere und die dann um die ihren. Ist doch logisch!


Solch ein Unsinn steht auch im NPD-Parteiprogramm....Herzlichen Glückwunsch

________________________
...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.02.2008 21:33
#16 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

In Antwort auf:
Solch ein Unsinn steht auch im NPD-Parteiprogramm....

Soll das jetzt ein Argument sein?
Warum ist es Unsinn? - das würde uns doch interessieren!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

04.02.2008 21:41
#17 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Der böse Ausländer muss weg.

Denk doch mal über solche Aussagen nach? Meinst du die Jugendkriminalität nimmt dadurch ab?

________________________
...

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.02.2008 21:43
#18 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Wieso Unsinn? Gewalttäter anderer Länder auf unsere Kosten Lagern? Jemanden einen Tag gefangen zu halten, kosten ~93,3€, das sind pro Jahr 34.000€. Nur damit er über bereits verursachten Schaden nachdenken kann. Da kann man sie doch auch gleich wieder in den Staat schicken, der eigentlich für sie zuständig ist.
Der Unsinn der NPD fängt ja nicht bei der Idee an sich an, sondern bei der Umsetzung. Die würden auch Jemanden in ein Kriegsgebiet zurückzuschicken, oder in ein Land in dem er durch Irgend wen verfolgt wird... Aber -beispielsweise- gewalttätige Türken zurück in die Türkei? Ich sähe da nun wirklich keinen Hinderungsgrund.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

04.02.2008 21:45
#19 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Also denkst du in dem schwarz-weiß Muster?!...Ist Mensch nicht Mensch?

________________________
...

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

04.02.2008 22:01
#20 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Zitat von Pamuk
In Antwort auf:
Der Ausländer nach erfolglosem Resozialsierungsversuch eben seinem Heimatland überlassen werden.
Wir kümmern uns um unsere und die dann um die ihren. Ist doch logisch!

Solch ein Unsinn steht auch im NPD-Parteiprogramm....Herzlichen Glückwunsch

Wo und auf welcher Seite?
Außerdem will die NPD keine Integration sondern setzt auf Rückführung.
Resozialisierung von Ausländern kommt für die NPD erst garnicht in Frage.
Ich zitiere mal ein paar Sachen aus dem NPD Programm.
In Antwort auf:
Ein grundlegender politischer Wandel muß die menschenfeindliche
Integrationspolitik beenden sowie die deutsche
Volkssubstanz erhalten.

Im übrigen halte ich es für falsch etwas abzulehnen bloß weil es die NPD gut findet.
Man muss abwegen was sinnvoll ist und was nicht und dieses dann durchsetzen ob die NPD beifall klatscht oder nicht hat zweitrangig zu sein.
Ausländer die nicht bereit sind sich entsprechend zu integrieren müssen aus Deutschland abgeschoben werden das ist in vielen anderen Ländern schon realität.
In der Schweiz und vielen anderen Ländern wird es ja schließlich auch so gemacht.
Auch wenn die Aussagen der NPD in manchen Pressemitteilungen fast Wortgleich mit den Forderungen einiger Konservativer Politiker sind so gibt es Unterschiede.
Auch wirbt die NPD nicht selten mit Slogans wie Heimreise statt Integration, ich hingegen sage das gut integrierte Einwanderer bleiben können was bei der NPD nicht der Fall ist.
Von wenigen Ausnahmen abgesehen.
Aber ich sehe nicht ein weshalb ich es akzeptieren soll das Ausländische Straftäter in Deutschland bleiben sollen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.02.2008 22:03
#21 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

In Antwort auf:
Also denkst du in dem schwarz-weiß Muster?!
Ganz recht, schwarz-weiß. Jeder, der nichts vom Rechtsstaat hält und ohne Gefahr für seine Person abgeschoben werden kann, den müssen wir nicht hier behalten. Wen der sichere Tod erwartet, den müssen wir wohl oder übel hier behalten. So einfach ist das.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

04.02.2008 22:06
#22 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Zitat von Pamuk
Also denkst du in dem schwarz-weiß Muster?!...Ist Mensch nicht Mensch?

Nein der Mensch ist eben nicht gleich Mensch, wenn ich als Gast in ein anderes Land gehe dann versuche ich mich im Ramen der dort geltenden Gesetze zu bewegen, in vielen anderen Ländern wäre ich längst draußen wenn ich mich so aufführen würde wie es manche (Nicht alle) hier lebenden Migranten tun.
Deutschland hat genug eigene Kriminelle da brauchen wir keine aus dem Ausland.

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

04.02.2008 22:10
#23 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Sleipnir, hast du nicht den Weltuntergang verpasst?

________________________
...

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

04.02.2008 22:11
#24 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Zitat von Xeres
In Antwort auf:
Also denkst du in dem schwarz-weiß Muster?!
Ganz recht, schwarz-weiß. Jeder, der nichts vom Rechtsstaat hält und ohne Gefahr für seine Person abgeschoben werden kann, den müssen wir nicht hier behalten. Wen der sichere Tod erwartet, den müssen wir wohl oder übel hier behalten. So einfach ist das.

Naja also ich halte nichts davon auf so etwas rücksicht zu nehmen.
Wenn ich in ein anderes Land fliehe weil mein Leben oder was anderes in Gefahr ist dann bin ich erstmal dankbar dafür das das Jeweilige Land mich aufnimmt.
Sowas hätte sich die Jeweilige Person früher überlegen sollen, die Tatsache das in dem Heimatland der Person härtere Strafen gelten (wie es etwa in Islamistischen Gottesstaaten oder anderswo der Fall ist) kann nicht als Grund her halten.
Ausländer die bereit sind sich im Ramen der hier geltenden Normen zu benehmen und nicht unangenehm auffallen können ja in Deutschland bleiben.
Ausländer mit deutschem Pass sind sowiso Deutsche und insofern ist ja klar das diese dann auch wenn sie straffällig werden ins Gefängniss müssen.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

04.02.2008 22:12
#25 RE: TAZ macht Werbung für Gewalttäter Antworten

Zitat von Pamuk
Sleipnir, hast du nicht den Weltuntergang verpasst?

Diese Frage tut nichts zur Sache insofern sehe ich keine Notwendigkeit darin sie zu beantworten.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz