Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.436 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.12.2005 21:25
Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
Die Bibel wurde mit Blut und Tränen geschrieben. Menschen haben um ihretwillen ihr Leben verloren. Was du nicht bereust, wird dich von ihr trennen.





Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

ist_ja_interessant Offline

Mitglied

Beiträge: 65

15.12.2005 12:09
#2 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Menschen ihr Leben ließen und noch lassen werden, weil sie NICHT mit der Bibel übereinstimmen.

Achja, habe mir grad eine These zurechtgebastelt:
Die Hölle gibt's gar nicht, sie ist lediglich eine leere Drohung Gottes, da selbiger ohne Druckmittel nicht "wirkt". Wenn wir alle in den Himmel kommen - wozu anstrengen?
Man könnte auch sagen: die Angst vor der Hölle soll uns "nächstenlieb" machen.
Dafür brauch' ich aber keinen Gott und keine Höllendrohung, das bin ich auch so schon.
Und diejenigen, die's nicht sind (immer diese Schwarzweissmalerei :) ), denen ist's eh wurscht.

Wußtet Ihr eigentlich schon, dass >>die katholische Kirche samt unfehlbarem Papst und alleiniger Weg zum Heil(!)<< sagt, dass ungetaufte Säuglinge in der Hölle landen?!
Natürlich interpretiert die kath. Kirche diese Aussage heute "zurecht". Wär ja zu peinlich, dass der läppische Akt des Wassers-auf-die-Stirn-kreuzeln-und-dabei-ein-paar-Sprüche-aufsagen, was ausmachen würde. Wenn Gott solch unschuldige in die Hölle schickt, dann will ich nix mit ihm zu tun haben. Aber natürlich sind die Säuglinge nicht unschuldig, denn es ist ja von Anbeginn der Zeit von Gott festgelegt, was wann passiert; somit handelt es sich bei selbigen sicherlich um zukünftige Massenmörder, die zurecht in der Hölle landen :)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 13:06
#3 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
In Antwort auf:

Die Hölle gibt's gar nicht, sie ist lediglich eine leere Drohung Gottes, da selbiger ohne Druckmittel nicht "wirkt". Wenn wir alle in den Himmel kommen - wozu anstrengen?
Man könnte auch sagen: die Angst vor der Hölle soll uns "nächstenlieb" machen.
Dafür brauch' ich aber keinen Gott und keine Höllendrohung, das bin ich auch so schon.
Und diejenigen, die's nicht sind (immer diese Schwarzweissmalerei :) ), denen ist's eh wurscht.

du erklärst ja selbst warum es Hölle gibt:
Denn wenn man eh in den Himmel kommen würde, dann könnte man machen was man will: Morden, Fressen, Saufen...
In Antwort auf:

Aber natürlich sind die Säuglinge nicht unschuldig, denn es ist ja von Anbeginn der Zeit von Gott festgelegt, was wann passiert; somit handelt es sich bei selbigen sicherlich um zukünftige Massenmörder, die zurecht in der Hölle landen :)


Koennte schon stimmen. Zwar vielleicht nicht gleich Massenmoerder in dem Sinne, dass man viele MenschenLeiber zerstoeren wuerde. Sondern dass man yum Beispiel Atheist, also jemand der sich gegen Gott einsetzt, werden koenne.
Also ich meine, dass Gott die Menschen nicht zur Taufe bringen koennte, weil er weiss dass diese eh schlecht oder sturr oder... werden wuerden.
In Antwort auf:

Wußtet Ihr eigentlich schon, dass >>die katholische Kirche samt unfehlbarem Papst und alleiniger Weg zum Heil(!)<< sagt, dass ungetaufte Säuglinge in der Hölle landen?!


Das behaupten Katholiken. Aber du hast doch gesagt dass man nicht auf alles wortwoertlich hoeren soll was man gelehrt bekommt, sondern dass man auch seinen eigenen Verstand gebraucht. Also: Mach!



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 16:04
#4 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Robin, ein Atheist ist jemand, der nicht an Gott glaubt und nicht jemand, der sich "gegen Gott einsetzt". Warum gehst du davon aus, dass jeder, der nicht deiner Meinung ist, gleich ins andere Extrem umschlägt?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 16:18
#5 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Ein Atheist jemand, der sich gegen Gott einsetzt. Du machst es ja auch in dem du lehrst, dass es ihn nicht gäbe.




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)


Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 16:21
#6 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Nö, ich lehre nicht, dass es keinen Gott gibt. Ich lehre nur, dass das menschliche Wissen zu begrenzt ist, um Aussagen über ihn und seine Existenz/Nichtexistenz zu machen.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 16:23
#7 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
"Wer nicht für uns ist, ist gegen uns"
"Wer nicht gegen uns ist, ist für uns"
Zitate aus der Bibel.



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 16:28
#8 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Ja, die dritte Möglichkeit, dass jemand weder gegen noch für euch ist, ist da nicht erwähnt. Nach der Aussage wäre derjenige zugleich für euch und gegen euch, weil er keines von beiden wäre. Sinnvoll ist das nicht.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 16:30
#9 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
"Ach wärst du nur warm oder kalt, da du aber lauwarm bist, werde ich dich aus meinem Mund speien. Du glaubst du seist reich, aber in Wirklichkeit bist du jämmerlich und arm."



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 16:39
#10 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Auch aus der Bibel?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 16:41
#11 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
ja



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 16:44
#12 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Warum soll man sich laut Bibel immer sofort festlegen? Warum darf man nicht Argumente abwägen und bisweilen auch mal keine Entscheidung fällen?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 16:45
#13 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
die Zitate sind ziehmlich eindeutig.



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 16:47
#14 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Ich habe die Zitate schon verstanden. Ich habe nach einer Begründung gefragt.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 16:51
#15 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
Deiner Meinung nach:
Hat Gott gelogen?
Gibt es Gott nicht?
Oder kennst du noch eine dritte Möglichkeit, die Zitate außer Kraft zu setzen?



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 16:56
#16 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

3. Die Zitate wurden von Menschen ausgedacht, die glaubten, dass es Gott gibt, ohne es zu wissen. Ob es ihn gibt oder nicht, ist nicht bekannt.

Ich wollte aber eigentlich eine Begründung haben, die mir sagt, warum es so schlecht ist, sich nicht festzulegen.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 16:59
#17 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
Bei einem Fussballspiel kannst du auch nur für eine Mannschaft spielen, du kannst nicht für beide spielen, sonst werden beide mit dir ein Problem haben und dann bist du schnell im aus.

Außerdem steht es in der Bibel drin, wie ich es dir in den letzten Beiträgen gesagt habe, entweder du glaubst diesen Stellen oder nicht .
Wenn nicht dann glaubst du dass die Bibelstellen gelogen seien (=> nicht von Gott oder Gott hat gelogen).

Außerdem sind die erste und zweite Bibelstelle in den Evangelien ( Nacherzählungen über Jesus leben) und die dritte ín der Offenbarung ( SelbstOffenbarung Jesu an einem Gläubigen, Namens Johannes)




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 17:18
#18 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Die Welt ist aber kein Fußballspiel. Was für eine Analogie soll das denn sein?
Ich glaube nicht an die Stellen, und zwar, weil ich nicht glaube, dass sie von Gott kommen. Ich glaube aber auch nicht, dass die Menschen, die sie aufgeschrieben haben, gelogen haben: sie selbst haben fest geglaubt, dass das stimmt. Sie haben sich also allenfalls geirrt.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 18:28
#19 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
Es ist deine Entscheidung was du glaubst, wenn du glaubst dass die Menschen damals "dumm" gewesen wären, dann ist es dein Pech.



Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

ist_ja_interessant Offline

Mitglied

Beiträge: 65

15.12.2005 20:58
#20 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
Wieso muß eigentlich immer die Bibel als Quell Gottes herhalten?
Und welche Bibel überhaupt??
Mit/ohne Apokryphen?
Nach welcher Übersetzung?
Wie weit soll "interpretiert" werden? [zur Erinnerung: eure Rede sei: ja, ja; nein, nein]
Wie weit muss der damalige Zeitgeist berücksichtigt werden (Sklavenhaltung erlaubt und sowas)?
Wer weiß, was Rom noch alles hinter verschlossenen Türen hält (Thomasevangelium?).

Glaubt, was Ihr wollt.
Aber lasst euch nicht einreden, dass die handelsübliche Bibel alleinig das Wort Gottes ist.
Es ist wahrscheinlicher das Wort Gottes (so man das annehmen will), hundertfach mündlich überliefert, übersetzt, zensiert durch die katholische Kirche.
Aber natürlich hat das Gott in seiner Weisheit alles vorausgesehen - nur - warum gibt er dann unterschiedlichen Menschen unterschiedliche Versionen in die Hand? Ach ja, das ist Satan dran schuld.
Und das Menschlein kann eh nix für sein Schicksal, da selbiges von Gott von Anbeginn der Zeit an festgelegt.
Da wär ich lieber Vieh. Wenn tot: einfach nur tot.

Was z. B. ist mit Menschen, die in ärmsten Verhältnissen leben und kein GELD und keine ZEIT für die Bibel haben und auch nicht in einer Gegend wohnen, in denen das Wort verkündet wird?? Wie sollen die an den Glauben Christi kommen? Wie, frage ich.

Noch eine klitzekleine Kleinigkeit als Denkanstoss für die vorige Frage:
Alle, die jetzt nicht sofort ein Ticket nach Zentralafrika, Mongolei, wasweißich gebucht haben, um dort möglichst viele Menschen vom christlichen Glauben zu überzeugen (aber bitte: nicht mit Gewalt), machen sich an der Hölle der anderen mitschuldig und verdienen meiner Meinung nach dann auch die Hölle.

Hohe Anforderungen, die Jesus da stellt. Wenige sind auserwählt. Viel Erfolg wünsche ich. Wirklich. Und noch mehr wünsche ich: kein böses Erwachen.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 21:04
#21 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Mit verkehren meint man:
Sie zum besten Freund machen, sich mit ihrer Religionen beschäftigen...
Aber nicht an den Glauben Christii zu erzählen.




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)


ist_ja_interessant Offline

Mitglied

Beiträge: 65

15.12.2005 22:09
#22 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten
Oh, noch ein lästiger Beitrag von mir zum Thema: Bibel bzw. "welche Bibel"

Wer bitteschön kann mir denn 100%ig sagen, dass z. B. die Einheitsbibel ein abgeschlossenes Werk ist?
Das Buch ist doch nicht "auf einen Schlag" entstanden, oder?
Immerhin ist ab irgendeiner Stelle von Jesus die Rede ...
Wer sagt denn, dass nicht die Mormonen recht haben und das Buch Mormon genauso zu Bibel gehört?
>>>Die Verbreitungsmenge kann wohl kaum ein Indiz dafür sein. Jesu Jünger waren auch nur um die 10-20.
Die katholische Kirche (als angebl. alleiniger Weg zum Heil) ist da natürlich auch kein Maßstab, da die auch nur ihre Interessen vertreten (z. B. Zölibat, da sich Single-Gottesdiener weniger Kosten verursachen und sich leichter steuern lassen als mit Kind+Kegel).

Wer sagt denn, dass meine Vision, die ich gestern Abend hatte, dass ich diesen Text heute schreiben würde, nicht genauso zur Bibel gehört?
Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: wer glaubt, die Bibel sei abgeschlossen, erklärt den Geist Gottes für endlich. So wie aber der Geist Gottes unendlich ist, so ist auch das Wort Gottes unendlich. Da aber des Menschen Geist beschränkt ist, hat der Herr natürlich sein Wort nur soweit veröffentlicht bzw. aktualisiert, wie es die vorausgesehene Situation erfordert.
Nun ist es an der Zeit für ein neues Buch im Buch der Bücher: Das Buch "ist_ja_interessant".
Im Anfang war nicht nur das begrenzte Wort Gottes in Form der Bücher Genesis bis zur Offenbarung des Johannes, sondern das unbegrenzte Wort Gottes, auch verkündet durch den Mund des Propheten "ist_ja_interessant".

Es zählt nicht: die Bibel noch ähnliche Gotteszeugnisse in Wort und Bild.
Es zählt: die eigene Vision.
Es zählt vor allem: der Glaube an die Nächstenliebe. Das sorgt wenigstens für gute Stimmung.

PS: Ich erhebe mich nicht zum Gott. Sondern lediglich zum Verkünder seines Wortes. Das Gegenteil dürfte schwerlich zu beweisen sein. Dabei beweist sich mein Verkündigung durch sich selbst (ich kann das jetzt schon fast so gut wie die Theologen, gelle?)

PPS: Lasst euren Geist nicht durch die einengenden Worte irgendwelcher Propheten, falscher Propheten, Götter, falscher Götter, etc. etc.
Nutzt einfach das, was euch an Fähigkeiten gegeben ist, vielleicht auch manchmal zu einem guten Zweck in eurem Sinne, der auch für andere ein guter Zweck sein könnte.
Begreift die vielfältigen Möglichkeiten der direkt begreifbaren Realität.
Dann haben wir Himmel auf Erden.

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.12.2005 22:40
#23 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Nicht gerade dumm, aber doch zumindest ungebildet im Vergleich zu uns heute. Wer weiß, was die Leute in tausend Jahren über uns sagen werden...

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 22:45
#24 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Ah! wenn man also ungebildet ist sieht man geschlachtete, sprechende Lämmer und Löwen mit 6 Flügeln durch den Himmel schweben? wie in der Offenbarung?




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)


Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2005 22:45
#25 RE: Die Bibel ist anders als andere Lehrbücher antworten

Ah! wenn man also ungebildet ist sieht man geschlachtete, sprechende Lämmer und Löwen mit 6 Flügeln durch den Himmel schweben? wie in der Offenbarung?




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)


Seiten 1 | 2
«« Christentum
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor