Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 522 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

23.02.2008 09:10
Erdogan Antworten
Ein Gedichtlein von mir. Im Gedichte.de-Forum entbrannte ein Streit darüber, der da eigentlich nichts zu suchen hat, und so zu Recht unterbunden wurde. Er darf aber gerne hier fortgesetzt werden:

Erdogan

Sehr geehrter Islamist
Efendi Religionsfaschist
Was fangen wir mit Ihnen an
Recep Tayyip Erdogan?

Mancher zieht mit Sprengstoffgürtel
durch's belebte Einkaufsviertel
Und dann, ja, dann macht es "Krawumm!"
Aber du bist nicht so dumm!

Du, nein, du bist glatt wie Seide
und frisst zentnerweise Kreide
zielst nicht auf die Himmelsgaben
nein, du willst Europa haben!

Alle Menschen soll'n auf Erden
letztlich wohl islamisch werden
Mit dir als erstem Welt-Kalif...
Das schaffst du schon - wir schlafen tief

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

23.02.2008 17:12
#2 RE: Erdogan Antworten

ähm ..ich hatte vor Jahren wegen eines ähnlichen Gedichts
mal große Probleme mit der Staatsanwaltschaft

daher bleibe ich (auch wenn es mir in den Fingern juckt)
mal Außen vor.

Glaube ist Aberglaube

Ibrahim Offline



Beiträge: 1

24.02.2008 09:56
#3 RE: Erdogan Antworten

Hallo, da bin ich. Also, ich habe behauptet, dass Du Erdogan Unrecht tust, weil er nicht die geeignete Zielperson ist. Der Islamismus in heutiger Ausprägung ist ein Produkt der westlichen Politik, in den verschiedensten arabischen Staaten zur Verhetzung einer unaufgeklärten Bevölkerung auf die Spitze getrieben und von Saudiarabien (vorerst) finanziert. Islamismus war bis ins zwanzigste Jahrhundert kein Thema. Das Problem stellten da eher schon die Christen dar. Mit der Zuwanderung (auch vorerst mit hohem finanziellen Aufwand gefördert)von Menschen aus muslimisch geprägten Ländern, wuchs ein Misstrauen an, das meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt ist. Die "Angst" vor Erdogan ist auf alle Fälle unbegründet, weil eine Türkei mit wachsender Islamisierung ohnehin keine Chance auf eine Aufnahme in die EU hätte. Zu den Menschenrechten, die Du angesprochen hast: So schlimm ist es um die Menschen dort nicht bestellt, auch die Frauen haben erstaunlich viele Rechte und sind in manchen Bereichen besser gestllt als in europäischen Rechtsnormen (Eherecht). LG Ingo

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

24.02.2008 10:49
#4 Erdogan Antworten
In Antwort auf:
Die "Angst" vor Erdogan ist auf alle Fälle unbegründet, weil eine Türkei mit wachsender Islamisierung ohnehin keine Chance auf eine Aufnahme in die EU hätte.
Deswegen frisst der Erdogan ja auch die Kreide! Vor ein paar Jahren hatte er noch das gesagt: "Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten".
In der Türkei weicht er schon den Laizismus auf. Und hier in Deutschland warnt er seine Landsleute und die Deutschen mit türkischem Hintergrund vor der Assimilierung. Er setzt nämlich auf den demographischen Faktor. Der türkische Anteil in Europa wächst stetig. Und er will nicht, dass die Assimilisation ihm diesen "Vorteil" nimmt... Atatürk wollte ein Anbindung an Europa, sah aber, dass der Islam dazu hinderlich ist. Und Erdogan will, dass die Türkei und der Islam Europa eines Tages dominieren! Und mit Demokratie, Pluralismus und Minderheitsrechten hat der offenbar nichts am Hut!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

24.02.2008 10:53
#5 Erdogan Antworten

In Antwort auf:
ähm ..ich hatte vor Jahren wegen eines ähnlichen Gedichts
mal große Probleme mit der Staatsanwaltschaft
daher bleibe ich (auch wenn es mir in den Fingern juckt)
mal Außen vor.
Na komm - du hast den Text ja nicht geschrieben. Und außerdem haben sich die Zeiten geändert. Der Text darf frei kommentiert werden!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.02.2008 12:22
#6 RE: Erdogan Antworten

In Antwort auf:
auch die Frauen haben erstaunlich viele Rechte und sind in manchen Bereichen besser gestllt als in europäischen Rechtsnormen (Eherecht).


Tatsächlich? Wo bitte sind sie den deiner Ansicht nach besser gestellt?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2008 17:29
#7 RE: Erdogan Antworten

In Antwort auf:
So schlimm ist es um die Menschen dort nicht bestellt, auch die Frauen haben erstaunlich viele Rechte und sind in manchen Bereichen besser gestllt als in europäischen Rechtsnormen (Eherecht). LG Ingo

Hallo Ingo,

schön dass du hier gelandet bist. Vor allem, weil du scheinbar doch etwas mehr Hintergrundwissen hast als wir. Denn uns sind solche Regelungen nicht bekannt.

Welche konkret meinst du in denen die Frauen in der Türkei besser gestellt sind als in europäischen Rechtssystemen?

Kampfeinsatz »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz