Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 4.835 mal aufgerufen
 Christentum
Diego07 Offline



Beiträge: 9

23.02.2008 14:50
Verschiedene Bibeln??? Antworten

Hi,

Gibt es tatsächliche verschiedene Bibeln, die sich in ihrem Inhalt voneinander unterscheiden? Haben Katholiken und Protestanten verschiedene Bibeln? z.B. Das Buch Jesus Sirach?
Welches ist das Wort Gottes? Eines von beiden oder keins?

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

23.02.2008 14:56
#2 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

<Welches ist das Wort Gottes? Eines von beiden oder keins?<

Natürlich immer das welches man hat.

Da aber schon vor lange festgelegt ist welche Bücher in der Bibel sind und welche nicht
sind die unterschiede eh minimal.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

kereng Offline




Beiträge: 310

24.02.2008 17:09
#3 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

Ein interessantes Thema. Man findet einiges bei Wikipedia:
Bibel
Apokryphen
Textgeschichte_des_Neuen_Testaments
Peschitta
Diatessaron_des_Tatian
Codex_Sinaiticus

Der Codex Sinaiticus ist mir besonders wichtig, weil der lustige Barnabasbrief dabei ist. Von einem Gott kommt keiner der Texte.

Fuente Offline



Beiträge: 78

25.02.2008 22:36
#4 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

Zum einen gibt es verschiedene Übersetzungen, die Protestanten benutzen eher die Lutherübersetzung, die Katholiken eher die Einheitsübersetzung, inhaltlich gibt es aber zwischen den beiden keine Unterschiede.
Es gibt nur eine Bibel, Luther hat aber einige Spätschriften des Alten Testaments nicht als kanonisch (zum Kanon der Bibel gehörend) betrachtet, weil sie nur in der griechischen Tradierung (Diasporajuden)nicht aber in der hebräischen Tradierung enthalten sind.In seiner Bibelausgabe hat er sie in einem seperaten Teil angehängt, heute sind sie aber in einigen Ausgaben von Lutherübersetzungen nicht mehr drin.Da diese Texte(z.B. Sirach, Makkabäer) keine große theologische Bedeutung haben, gibt es diesbezüglich auch keine Probleme zwischen den Konfessionen.

Helfer Offline



Beiträge: 67

07.03.2008 15:28
#5 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten
Die Übersetzungen weichen aber v.a. in den Spätschriften z.T. drastisch voneinander ab. Übersetzungen aus derartig fremden Sprahcen, wenn man in germanische Sprachen übersetzen will, beinhalten meist deutungen. Die Psalmen z.B. können nicht für den kirchlichen Gebrauch wirtwörtlich übersetzt werden, weil sie singbar sein sollen. Bei der Einheitsübersetzung, also der Bibel der Katholischen Kirche, haben einige Mitarbeiter der evangelsichen Kirchen mitgearbeitet beim Neuen Testament und somit weichen die Formulierungen nur vereinzelt stärker voneinander ab. Eine etwas andere Übersetzung istd a schon die Elberfelder Bibel, welche noch an den wichtigen Stellen Anmerkungen zu anderen Übersetzungsweisen hat. Im Anhang und den Vorworten der Einzelschriften ind er Einheitsübersetzung steht auch, dass es tausende abweichende Fassungen des Neuen Testaments gibt, einige mit mehr stilistischen, andere mit mehr inhaltlichen Abweichungen. Die Kirche verwendete jene Grundlagen, welche sie für richtig hielt und hat sich vereinzelt auch auf andere Schriftzeugnisse berufen. Die Elberfelder Bibel hat da einen textkritischeren Grundtext zur Basis genommen. Die Kirchen verwenden aber weitesgehend gleiche Grundtexte, aber die Übersetzungsweisen unterscheiden sich meist sprachlich und vereinzelt auch inhaltlich. Die Lutherübersetzung orientiert sich eher an der Sprache Luthers, während die Einheitsübersetzung, da eher freier in der Sprachwahl war. Du solltest dich also doch an der Übersetzung orientieren, welche von deiner Kirche verwendet wird.
Ein Beispiel für andere Übersetzungsmöglichkeiten sind z.B. die Zeigen Jehovas mit ihren z.T. etwas abwegigen Übersetzungsweisen. Allerdings ist die deutsche Ausgabe der NWÜ eine Übersetzung aus dem Englischen, welche jedoch aus den Grundtexten übersetzt wurde. Deswegen erscheint der deustche Text manchmal etwas komisch,w enn ich ihn bei watchtower.org anlese. Mal schauen, vielleicht kann ich mir irgendwie eine deutsche und englische Fassung zum Abgleich besorgen.
Derzeitig benutze ich persönlich zum Ducharbeiten eine Lutherbibel der Revision von 1984 mit Apokryphen.
cemocan Offline



Beiträge: 63

10.03.2008 16:32
#6 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

hehe aber welche bibel ist den nun richtig ?
es gibt über 100 verschiedene versionen
dann sagen alle moment sind verschiedene übersetzung
dazu sag ich


z.B im englischen heißt glücklich happy und lucky wenn man also eins von dem wort nimmt hat man unterschiedliche versionen und das kann doch nicht von gott sein?
also welche übersetzung ist den richtig?

ALLAH IS ENOUGH FOR ME

cemocan Offline



Beiträge: 63

10.03.2008 16:33
#7 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

aber ich werde auf dieses thema auch bald nocheinmal richtig eingehen :D

ALLAH IS ENOUGH FOR ME

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.221

10.03.2008 19:31
#8 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

In Antwort auf:
z.B im englischen heißt glücklich happy und lucky wenn man also eins von dem wort nimmt hat man unterschiedliche versionen und das kann doch nicht von gott sein?
Deshalb kommts doch auf den Zusammenhang an...

Der engländer sagte ztu jemandem, der fröhlich ist: You´re happy ... aber jemandem der Glück hat, wird er das nicht sagen...sondern: You´re lucky!

In Antwort auf:
es gibt über 100 verschiedene versionen
Jetzt erklär mir mal, wie du auf den Gedanken kommst, dass Übersetzung dasgleiche meint, wie version...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

cemocan Offline



Beiträge: 63

10.03.2008 19:35
#9 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

ja ich sage doch es gibt verschiedene bibeln in verschiedene sprachen!
=?welche ist den richtig
katholische,evangelische,jehova u.s.w

ALLAH IS ENOUGH FOR ME

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.221

10.03.2008 19:43
#10 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

In Antwort auf:
ja ich sage doch es gibt verschiedene bibeln in verschiedene sprachen!
Eben nicht! Es sind verschiedene Übersetzungen ein und derselben Schrift in verschiedenen Sprachen ... Sie weisen Unterschiede im Sprachgebrauch auf, um den Stoff in unserer gebräcuhlichen Sprache wiedergeben zu können. geh mal bitte auf meine Frage ein!

In Antwort auf:
katholische,evangelische,jehova u.s.w
Finde es doch selbst heraus. Forsche nach... Aber das willst du doch gar nicht ... Dir genügt doch dein Allah. Warum stellst du eine Frage, deren Beantwortung nicht die geringste Bedeutung für dich und dein leben hat?

Im Übrigen erinnere auch ich dich nochmal an den Sinn dieses Forums. Steht oben auf der website, in dunkelblau!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.221

12.03.2008 20:43
#11 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten
Ehh, szuszu! - Hier gehts doch um die Bibeln!

So jetzt kann es bei Bedarf auch hier mit den "verschiedenen Bibeln" weitergehen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Helfer Offline



Beiträge: 67

15.03.2008 19:30
#12 RE: Verschiedene Bibeln??? Antworten

Memocan hatd en fehler gemacht, auf die Übersetzungen ins Deutsche einzugehen. Im Anhang der Einheitsübersetzung der katholischen Kirche gibt diese selber zu, dass es über 2000 verschiedene Fassungen des Neuen Testaments gibt, welche sowohl stilistisch, als auch inhaltlich teilweise erheblich abweichen.
Die Bibelschriften sind nur Übersetzungen von übersetzungen von Übersetzungen und diese Übersetzungen wurden verschieden übersetzt, d.h. auch interpretiert, und so kam es zu den verschiedenen Fassungen allein des Neuen Testaments. Die Kirche hat jene Textfassung genommen, welche am ehesten dem Traditionellen Text ähnelte. Lutherbibel und Einheitsübersetzung haben so weitesgehend die selben übersetzungvorlagen, wobei sie sich auch vereinzelt auf andere Handschriften beziehen. Deshalb weichen die Übersetzungen der Apokryphen z.T stark voneinander ab (folglich Vorwort zu den Apokryphen der Lutherbibel der Revision von 1984).
Die Elberfelder Bibel und die Neue-Welt Übersetzung der Zeugen Jehovas haben jedoch eine Textkritische Grundlage, d.h. sie verwenden einen Grundtext, der nicht gewählt wurde, weil er der Kirchenlehre schün entspricht, sondern vond em sie glauben, dass es eine der ältesten erhaltenen Fassungen ist. Die Elberfelder Bibel hat deswegen noch bei den Anmerkungen einige Verweise auf den Text von anderen Textgrundlagen. Die Elberfelder Bibel wurde aber noch eher im Sinne der Kirche übersetzt udn die Zeugen Jehovas übersetzen die Worte oftmals mit einer anderen Bedeutung. So glauben sie z.B., dass Jesus nicht an ein Kreuz. sondern einfach an einen Pfahl gesetzt wurde, weil sie meinen aus dem Text entnehmen zu können, dass kein Querbalken am Pfahl gewesen sein muss.
Fakt ist: Man weiß nicht, welche Fassung die Richtige ist, die Ursprungssfassungen gibt es auch garnicht mehr, allein schon, weil sie verottet sein müssen. Die ältesten Schriften, welche gefunden wurden, stammen auch erst frühestens aus dem 1 Jahrhundert n. Chr..
Die Kirche kann sich nur dem Vertrauen hingeben, dass ihre Übersetzer einen zuverlässigen Text gewählt haben, richtig übersetzten und die Verfälschung so gering wie möglich ist.
Es ist meiner Ansicht nach übrigfens sinnvoll, ener Kirchenübersetzung eine kritische Übersetzung entgegenzustellen und Textabgreiche vorzunehmen. Dafür bietet sich z.B. auch eine Neue-Welt -Übersetzung an, immerhin verteilen sie die Zeugen Jehovas unentgeldlich.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz