Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.110 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2
Muhammad ( Gast )
Beiträge:

28.02.2008 16:02
ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Bismillahi Al-Rahmani Al-Rahiim

Im Namen Allah’s des Allerbarmers des Barmherzigen


Ich habe einen wunderschönen Hadith, genauso schön wie die Worte Allah's den Erhabenen im Qur'an, den ich für Interessierte gerne beitragen möchte.

Abu Dharr Dschundub ibn Dschunada (r)(Allahs Wohlgefallen auf ihm) berichtete davon, dass der Gesandte Allah’s (s.t.)(Erhaben ist Er) erzählte, dass Allah, der Gesegnete und Erhabene, sagt:

„Oh Meine Diener: Mir selbst habe Ich Unrecht verwehrt und auch euch habe Ich es verboten, so tut untereinander kein Unrecht. Oh Meine Diener: Ihr seid alle umherirrend, außer dem, den Ich Rechtleite, so erstrebt Meine Rechtleitung, dann leite Ich euch. Oh Meine Diener: Ihr alle habt Hunger, außer denjenigen, den Ich speise, so erbittet Speise von Mir, dann speise Ich euch. Oh Meine Diener: Ihr seid alle entblößt, außer dem, den Ich kleide, so bittet Mich um Kleidung, dann kleide Ich euch. Oh Meine Diener: Ihr überschreitet Meine (Gebote) bei Nacht und am Tage, und Ich vergebe alle Missetaten, so bittet Mich um Vergebung, dann vergebe Ich euch. Oh Meine Diener: Mir kann keiner von euch Schaden zufügen, und so schadet ihr Mir nie, und keiner von euch kann Mir Nutzen bringen, und so nutzt ihr Mir nie. Oh Meine Diener: Wenn die ersten und die letzten unter euch (bis zum Jüngsten Tag) – seien es Menschen oder Dschinn – eins werden würden, wie einer, der die frömmste und aufrichtigste Seele unter euch hätte, so fügt dies Meiner Herrschaft nichts hinzu. Oh Meine Diener: Wenn die ersten und die letzten unter euch – seien es Menschen oder Dschinn sündigeren Herzens wären als irgendeiner unter euch, so vermindert dies Meiner Herrschaft um nichts. Oh Meine Diener: Wenn die ersten und die letzten unter euch – seien es Menschen oder Dschinn – auf einer einzigen Anhöhe stünden und Mich bäten, und Ich jedem einzelnen gäbe, worum er Mich bittet, so vermindert das nicht das, was bei Mir ist, um mehr als das, was eine Nadel vermindert, wenn sie (mit ihrer Spitze) die Oberfläche des Meeres berührt. Oh Meine Diener: Es zählen allein eure Taten, die Ich euch anrechne, danach gebe Ich euch für sie volle Belohnung. Wer dann Gutes erlangt, der soll Allah preisen, und wer Anderes erhält, soll nur sich selbst tadeln.“ (MUSLIM)

Nach der Version von Muslim sagte Said, dass Abu Idris, wenn er diesen Hadith hörte, auf die Knie zu fallen pflegte.

Und von Ahmad ibn Hanbal (r) ist bekannt, dass er sagte: Bei den Menschen aus Scham*** kennt man keinen erhabenen Hadith, als diesen.

***Al-Scham bezeichnet die Region des Nahen Osten zwischen Zweistromland und Ägypten. Hier ist damit der Westen gemeint, da sie im Westen der Arabischen Halbinsel liegt.

(Riyadh-us-Salihin Nr.:111)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

01.04.2008 15:09
#2 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Hilfe Hilfe ich bin Blind
da tun einem ja die Augen weh beim Lesen...(ungeachtet der Schmerzen beim realisieren des Inhalts )

zitat:
Es zählen allein eure Taten, die Ich euch anrechne, danach gebe Ich euch für sie volle Belohnung.
Wer dann Gutes erlangt, der soll Allah preisen, und wer Anderes erhält, soll nur sich selbst tadeln.“


Man muss nur die Muslime nur nach ihren Taten beurteilen.
Die da wären Intolleranz, Hass, Gewalt, Ignoranz, Heuchelei, usw.

Was nützt es wenn im Quran solche schönen Dinge stehen und es hält sich keiner dran.
(Das gleiche gilt auch für die christliche Bibel)

Das ganze ist ein wunderschönes Beispiel für die grenzenlose Heuchelei des Islam,
der auf der einen Seite erbauliche und nette Dinge beschreibt, aber wenige Seiten weiter in
Hass und Gewaltdrohungen geifert.

Am besten überlässt man den Quran denen die ihn haben wollen und mir lässt man mit dem Kram die Ruhe.

Glaube ist Aberglaube

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

01.04.2008 16:08
#3 ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

In Antwort auf:
Am besten überlässt man den Quran denen die ihn haben wollen und mir lässt man mit dem Kram die Ruhe.
So einfach ist dieses Problem leider nicht auszugrenzen. Der Islam ist ein Teil unserer europäischen Realität geworden. Millionen europäische Kinder werden in diesem Geist erzogen. Und dagegen müssen wir vehement angehen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.04.2008 16:17
#4 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

@ Gysi

Und was schwebt dir da so vor?

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

01.04.2008 17:24
#5  ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten
In Antwort auf:
Und was schwebt dir da so vor?
Kennst du "Street fighting man" von den Rolling Stones? Daran halte ich mich: "But what can a poor boy do, exept to write in a Religionsforum? ...." Was schwebt mir so vor? Das, was wir hier schon seit Jahren tun! Substanziellen Dialog betreiben!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.04.2008 19:18
#6 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

In Antwort auf:
Substanziellen Dialog betreiben!

Der hilft aber nicht gegen den Islam und gegen den fundamentalisischen erst recht nicht.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

01.04.2008 20:06
#7  ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

In Antwort auf:
Der hilft aber nicht gegen den Islam und gegen den fundamentalisischen erst recht nicht.
Aber es hilft allen anderen zu sehen, was z.B. der Islam an Realitätsverzerrung, Rechthaberei, Unfähigkeit zur Einsicht und Hassbereitschaft den Menschen antun kann. Dadurch werden gruppendynamische Prozesse losgetreten, Und auch, wenn es zuerst nicht so ausschauen mag: Auch der Islam wird sich bewegen! Auch die Gläubigen werden unsicher werden in ihrem Glauben. Muslimische Intellektuelle werden die Muslime in andere Denkrichtungen bringen. Den Stundenzeiger siehst du nicht sich bewegen. Aber er bewegt sich doch!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.04.2008 21:32
#8 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Ich sehe nicht die Bewegungen des Stundenzeigers, dafür die Bewegung des Sekundenzeigers - und der läuft Rückwärts. Sein wir doch ehrlich - die islamischen Gewalttaten nehmen doch eher zu als ab, das zeugt für mich nicht von Aufklärung.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

02.04.2008 09:28
#9  ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

In Antwort auf:
Sein wir doch ehrlich - die islamischen Gewalttaten nehmen doch eher zu als ab, das zeugt für mich nicht von Aufklärung.
Die Aufregung ist da. Sie führt auch zur Gewalt. Sie wird aber nicht siegen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

02.04.2008 11:03
#10 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Also jetzt möchte ich mal wissen wo du diese Gewissheit hernimmst?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.04.2008 11:07
#11 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Würde auch mich sehr interessieren, denn bis jetzt hat die Gewaltmasche noch ganz
prima geklappt, lieber Gysi.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

02.04.2008 11:28
#12  ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Ich kann nicht in die Zukunft schauen. Jedoch liegt es mit nicht, Gegenwartsfakten als langfristige Statik auszugeben. Das Dialogfeuer trennt die Spreu vom Weizen. Es ist die Waffe, die den Realitäten dienen und sie durchsetzen wird. Ich sehe das so. Und ich weiß wirklich nicht, warum ich das anders sehen sollte.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.04.2008 12:10
#13 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Zitat von Gysi
liegt es mit nicht, Gegenwartsfakten als langfristige Statik auszugeben.

Das sehe ich ganz ähnlich - der 'islamistische Terror' ist eine relativ junge Erscheinung und
IMHO eine Reaktion - fast möchte ich sagen 'Verzweiflungsreaktion' - auf die 'Verwestlichung'
der Masse der Muslime. Selbst die Islamisten geben zu, dass die Mehrheit der Muslime auch in
den islamischen Ländern Demokratie will und nicht das Diktat irgendwelcher Glaubenswächter.
Das Grundprinzip gerade der islamischen Fundamentalisten ist "Früher war Alles besser - also
brauchen wir nur Alles so machen wie früher, damit es besser wird..." - und diese Logik zieht
heute immer weniger - hat im Westen nicht funktioniert, und wird es auch anderswo nicht,
würde ich denken...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

02.04.2008 12:34
#14 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

In Antwort auf:

"Früher war Alles besser - also
brauchen wir nur Alles so machen wie früher, damit es besser wird..."


Ob es allen Moslems, besonders in der Türkei früher gut ging wage ich zu bezweifeln.
Wahrscheinlich erinnern sie sich an das Osmanische Reich

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.04.2008 14:39
#15 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Nö, es geht da nicht um das 'bessere Leben', sondern um die 'wahre Frömmigkeit' und die politische Einheit -

Zitat von Tworuschka
Islamisten, wie man die Fundamentalisten nennt, glorifizieren den Frühislam, als die Einheit der Umma ('Gemeinde') noch Realität war.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

02.04.2008 16:08
#16 ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Zitat von Tworuschka
Islamisten, wie man die Fundamentalisten nennt, glorifizieren den Frühislam, als die Einheit der Umma ('Gemeinde') noch Realität war.
Was für eine Einheit? Meine Idee vom substanziellen Dialog ist viel allgemeiner gehalten, und langfristiger: Der permanente Prozess der Rede und der Gegenrede ist der Prozess der wissenschaftlichen Erkenntnisfindung. Wann in der ganzen Geschichte waren die Religionen jemals einem derart intensiven Dialogfeuer ausgesetzt wie heute? Und dieses Feuer lassen wir mal die nächsten Jahrzehnte lodern. Mal sehen, was dann ist.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.04.2008 16:35
#17 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten
Was hat denn das Eine mit dem Anderen zu tun? Dort geht es um die Einheit,
als die gläubigen Muslime noch dem Propheten höchstselbst folgten - da war von
irgendeinem Dialog überhaupt keine Rede. Wer über den despektierlich redete,
war entweder außer Reichweite, oder er/sie lebte nicht mehr lang... Und dieses
löbliche Verfahren möchten eben Manche wiederhaben - ist ja auch bequem so

P.S. - genau was Sleipnir inzwischen hier verlinkt hat...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

02.04.2008 17:16
#18  ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Ja, habe ich gerade gelesen. Meine Frage nach der Einheit (der Muslime) war ironisch gemeint... Ich sage bestimmt nicht, dass der permanente offene Dialog zu einem Klifat führen würde...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

02.04.2008 18:06
#19 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten
Naja die Hiz but Tahrir sollte man nicht als repräsentativ für alle Muslime sehen.
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.04.2008 08:05
#20 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten
das ist doch genau so ein Schmarrn wie die romantisch naive Vorstellung
der christlichen Urgemeinde, die in einer Art Kommunismus gelebt haben sollen.
Da könnte ich immer Lautschallend Lachen wenn ich Christen mir verklärtem
Blick davon Fabulieren höre.
Die stellen sich diese Uurgemeinde so vor:
die sassen zusammen und sangen Lieder, tranken Tee und erzählten sich fromme Geschichten
von Jesus. Der hat Menschenmassen mit ein paar Broten und Fischen gespeist, Tote aufgeweckt,
und wenn er mal Blähungen hatte dann hat es nach Rosenöl geduftet ..so oder ähnlich

Und ein ähnliches Leuchten in den augen haben Fundi Muslims wenn sie an ihre Urgemeinde denken,
über die kein Mensch mehr irgendwas weiss.
Und Mohammed (falls es ihn gegeben hat, woran ich zweifle) würde sich sicher auch vor Lachen auf die Schenkel
klopfen wenn er sehen könnten was seine Anhänger alles machen.

Glaube ist Aberglaube

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.042

03.04.2008 09:14
#21 ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten
In Antwort auf:
Und Mohammed (falls es ihn gegeben hat, woran ich zweifle)
Und wer es gewesen, der oder die ein Interesse daran hatten, den Islam zu gründen? Und warum musse diese Mohammed-Figur erfunden werden? Es gibt etliche, die ebenso behaupten, Jesus habe nie real existiert. Glaubst du das auch? (Haste bestimmt schon mal geschrieben. Ich weiß aber leider nicht, wo... )

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

kereng Offline




Beiträge: 310

03.04.2008 17:49
#22 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Zitat von Gysi
Und wer es gewesen, der oder die ein Interesse daran hatten, den Islam zu gründen?

Nachdem Byzanz und Persien sich gegenseitig besiegt hatten, gründeten die Araber ihren eigenen Staat. Nicht auf der Arabischen Halbinsel sondern mit der Hauptstadt Damaskus. Obwohl sie Byzanz im Krieg gegen Persien unterstützt hatten, lagen sie bald mit Byzanz im Krieg.

Das griechisch-römische Christentum mit seiner Trinität hatte den Bewohnern des südlichen und östlichen Syriens nie so recht gefallen. Für sie war Jesus ein treuer Knecht Gottes gewesen und nicht auf irgendeine verschwurbelte Art mit Gott identisch.

Was lag da näher als ein eigenes arabisches Christentum zu etablieren, mit arabischen heiligen Schriften und arabischen Propheten. Im nächsten Schritt machte man es noch extremer und behauptete, eine einziger Prophet namens Mohammed hätte diese Schriften von einem Engel Gottes erhalten und zwar tief in der arabischen Provinz.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

04.04.2008 12:52
#23 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Der Knecht Gottes...das ist auch eine Bezeichnung die man auf
Mohammed übertragen hat.
Ich vermute dass Mohammed nur eine Fiktive Figur war in der jüdische, christliche
und altarabische Elemente zu etwas neuem verschmolzen wurden.
Auch der Jesus der uns überliefert wurde hat nichts mit dem Rabbi Jeshua zu tun.

Für eine neue Religion benötigt man eben keine normalen Menschen sondern
Übermenschen.

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.04.2008 13:17
#24 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten

Gibt es denn keine gesicherten Beweise, dass Mohammed mal gelebt
hatte? Ist das etwa wie bei Moses?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.04.2008 13:34
#25 RE: ALLAH, der Erhabene, sagt: Oh Meine Diener... Antworten
Ich vermute mal es ist eher wie bei Jesus - es hat wohl den Menschen gegeben, aber es sind so viele
Legenden darum aufgebaut worden, dass man den historischen Sachverhalt kaum 'rausklamüsern kann...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz