Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.753 mal aufgerufen
Umfrage: Sollten deiner Meinung nach Scientology und andere religiöse Gemeinschaften ein seperates Forum hier im RF haben?
Bisher wurden 10 Stimmen zur Umfrage "Sollten deiner Meinung nach Scientology und andere religiöse Gemeinschaften ein seperates Forum hier im RF haben?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Nein 7
70%
2. Ja - als "Sondergemeinschaft" 2
20%
3. Ja - als "Extreme Sondergemeinschaft" 0
0%
4. Ja - aber mit anderem Forennamen 1
10%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
11 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | 2
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.03.2008 08:20
Begriff Sekte Antworten

Eine Frage: Wann wird eine Sekte zu einer Religion? Hängt es von der Mitgliederzahl ab? Oder davon wie krass sich die Lehre von der Mutterreligion unterscheidet?
Denn genau genommen ist das Christentum eigentlich eine Sekte - wird aber nicht mehr als solche angesehen, weil sie eben von der Mehrheit der Bürger als Religion angenommen wurde.

Ich diskutiere derzeit mit einem Forummitglied über den Begriff bezogen auf eine bestimmte Religionsgemeinschaft.
Der Begriff \"Sekte\" wird oft falsch verstanden - die Bedeutung ist einfach zu negativ für die Allgemeinheit und man vergisst die wirkliche Bedeutung und denkt nur an Figuren wie Scientology, allein die kann man aber meiner Ansicht nicht als Sekte bezeichnen, da sie nicht aus einer anderen Religion hervorgegangen ist sonder sich aus einer eigenen \"Lehrer\" herraus entwickelt hat.

Ich bin dafür das wir bei uns mehr darauf achten wie wir bestimmte religiöse Gemeinschaften bezeichnen, denn das Sammelsurium \"Sekten\" könne wir nicht für jede Gruppierung verwenden.

Mein Vorschlag also (ich bitte euch da abzustimmen):
Scientology und ähnliche Gemeinschaften die nicht aus einer anderen Religion hervorgegangen sind sollten nicht unter der Rubrik Sekten einen Platz finden, sondern einen eigenen Themenbereich (Forum) haben wie Christentum, Islam... als Vorschlag für den Forennamen würde ich folgende bringen:
- Sondergemeinschaften
- Extreme Sondergemeinschaft
- Psychogruppe (Wobei dass schon sehr abwerten klingt...)



SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

05.03.2008 08:32
#2 RE: Begriff Sekte Antworten

Man könnte doch auch schlicht den Bereich "Sekten" in "Alternative Glaubensbekenntnisse" umbenennen. Als Untertitel dann: Sondergemeinschaften, Sekten, Orden, etc...

Für ein reines Religionsforum wäre der Vorschlag sicher ein Muss, aber es geht hier ja doch eher um den Atheismus, der in Kritik zu den Religionen steht. Wenn nun jede Religionsgemeinschaft, die ihren Ursprung nicht in einer anderen Religion hat, ein eigenes Forum bekommt, könnte der Überblick verlorengehen.

Wenn es dir jetzt speziell um die Trennung zwischen Sekten und Religionsgemeinschaften im volkssprachlichen Sinn geht, ist dein vorschlag schon ganz in Ordnung...

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.042

05.03.2008 09:15
#3  Begriff Sekte Antworten
Oben im Bereich der "Religionen (inkl. Atheismus)" sind die Sekten unter den Großbereichen (Christentum, Islam...) subsumiert. In der Mitte im gesellschaftlichen, politischen Bereich kommt es dann zur Separierung. "Sekten" sind Abspaltungen von den Religionen, die oben als "Mutterreligionen" definiert sind. Natürlich war das Christentum auch mal eine "Sekte". Alles mehr oder weniger willkürliche Definitionen. Den heute so definierten "Sekten" müssen wir hier aber - der Übersicht wegen - einen Sammelbegriff geben. Jetzt sind die Scientology natürlich was ganz anderes als die Zeugen Jehovas. Trozdem sind die alle in einem (Unter)Forum. Geht das überhaupt, ist das "richtig"? Wer die Brüderlichkeit, Geschwiterlichkeit haben will, wird auch die Andersdenkenden ertragen... Was in einen Sammelbereich kommt oder separiert in ein eigenes Forum, bestimmt die Menge der Beiträge. Ist "Sekte" nicht ein abwertender Begriff? Darüber könnte man sich unterhalten. "Alternative Religionsgemeinschaften" ist nicht schlecht, irritiert aber den Neueinsteiger in dieses Forum => der weiß erst mal gar nicht, was Sache ist. Bei "Sekte" weiß er das sofort. Es ist eben die herrschende Sprachreglung.

PS.: Das Abstimmungsverfahren funktioniert nicht! Ich konnte jedenfalls nicht abstimmen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

05.03.2008 09:28
#4 RE: Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:
Darüber könnte man sich unterhalten. "Alternative Religionsgemeinschaften" ist nicht schlecht, irritiert aber den Neueinsteiger in dieses Forum => der weiß erst mal gar nicht, was Sache ist. Bei "Sekte" weiß er das sofort. Es ist eben die herrschende Sprachreglung.

Deswegen ja auch der Untertitel: Sondergemeinschaften, Sekten, Orden etc. Um eben eine mögliche allgemeine Verwirrung zu vermeiden.
Irgendwie ist das die suche nach der eierlegenden Wollmilchsau.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

05.03.2008 10:21
#5 RE: Begriff Sekte Antworten
Hm - da ist überhaupt mal die Frage, inwieweit Scientology überhaupt eine religiöse Gemeinschaft ist -
was sie lehren und machen ist doch eher [Pseudo-]Wissenschaft... Dass sie hier und anderswo unter
'Sekten' subsumiert werden, ist doch eigentlich eine Verlegenheitslösung (abgesehen allerdings davon,
dass sie selbst sich als 'Kirche' bezeichnen (was aber wohl mehr 'Schutzbehauptung' ist als Anderes...)

Worum es in diesem Unterforum geht, ist eher der soziologische Sektenbegriff, wo 'sektenhafte Strukturen'
angesprochen sind.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

05.03.2008 11:21
#6 RE: Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:

Wann wird eine Sekte zu einer Religion? Hängt es von der Mitgliederzahl ab?


Eine Sekte kann höchstens als Religionsgemeinschaft anerkannt werden, aber Sekte bleibt Sekte,
daran ändert sich nichts!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2008 12:01
#7 RE: Begriff Sekte Antworten

Wie wäre es damit, den Begriff Sekte einfach zu streichen und durch religiöse oder ideologische Splittergruppen (oder so ähnlich) zu ersetzen. Die Tendenz geht eindeutig in die Richtung.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.03.2008 12:26
#8 RE: Begriff Sekte Antworten

@ großen Mod.
Versuche doch bitte das mit der Umfrage hin zubekommen.

Also den Vorschlag den Forentitel von "Sekten" in "Alternative Religionsgemeinschaften" zu ändern und dann darunter Sekten, Scientology... zu schreiben finde ich sehr gut. Und wie schon erwähnt, hat der Begriff eine sehr negatieven Ruf für die Menschen die dessen Bedeutung nicht wirklich kennen ("Ach das ist ja wieder nur so eine Sekte").

Da das Wort so einen abwertenden Charakter hat bin ich dafür das WIR in unserem Forum besonders auf Korektheit achten was wir als Sekte bezeichnen - immerhin ist das RF die Nummer 1 bei Google... (oder hat sich da was geändert? - bei mir kommt es immer ganz oben)
Mir geht es eben um diesen Begriff, denn heutzutage wird ja alles als Sekte bezeichnet was irgend einen (vermeindlichen) religiösen Hintergrund hat - Scientology ist da einfach das beste Beispiel weil es keine Sekte ist.

Zitat von Ronnie77
Eine Sekte kann höchstens als Religionsgemeinschaft anerkannt werden, aber Sekte bleibt Sekte,
daran ändert sich nichts!

OK, dann haben wir sehr viele Sekten und Freisekten in Deutschland. Katholische, Evangelische, diverse Frei-Sekten... merkst du was? Sekte durch Kirche ersetzen...na?, na?...*anstups*

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

05.03.2008 12:55
#9 RE: Begriff Sekte Antworten

Ja wir haben wirklich sehr viele Sekten, die katholische hat sich zuerst durchgesetzt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.042

05.03.2008 17:48
#10 Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:
Also den Vorschlag den Forentitel von "Sekten" in "Alternative Religionsgemeinschaften" zu ändern und dann darunter Sekten, Scientology... zu schreiben finde ich sehr gut.
"Religiöse Splittergruppen" finde ich gut. Dann weiß man gleich, dass es sich um die kleineren Religionsgemeinschaften, den so genannten "Sekten", handelt. Bei "Alternative Religionsgemeinschaften" denke ich auch an die Esos, Bhagwan, den Maharishi Yogi (vor kurzem gestorben) und so fort. Wir meinen aber hier die christlichen Abspaltungen. Darum schlage ich "Religiöse christliche Splittergruppen" vor.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

06.03.2008 07:40
#11 RE: Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:
"Religiöse christliche Splittergruppen"

Und wo bringen wir da Scientology unter? Oder Esos, Bhagwan, den Maharishi Yogi...? Nein, es heißt ja Religionsforum und nicht Christenforum, von daher muss es etwas sein was zu allen Sekten und Sondergemeinschaften passt.

"Religiöse Splittergruppen" können wir auch nicht nehmen weil es sich nach kleinen unbedeutenden Gruppen anhört die eh keiner kennt.

Also ich bin nach wie vor für "Alternative Religionsgemeinschaften" klingt am neutralsten finde ich. Natürlich bin ich offen für andere Vorschläge.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2008 08:27
#12 RE: Begriff Sekte Antworten
Und das würdest du Scientology drunter stecken? Für mich sind die nicht Religion.

Auch wenn wir Religionsforum heißen, geht es hier doch nicht in erster Linie darum, alle unterschiedlichen Religionen oder religionsähnlichen Gemeinschaften auszuleuchten, sonder um die Auseinandersetzung Atheismus vs. Religion. Mich nervt das eh schon, wenn dann "Religionsspezies" unter sich die "Vorteile" ihrer Religionen um die Ohren hauen.
Ich finde, wir brauchen hier im Forum nicht noch mehr Differenzierung die diesen Drang vielleicht noch verstärken würde. Deshalb mein Vorschlag: Wir nennen unter Politik und Gesellschaft das Forum "Sekten" einfach in "Andere" um. Ohne jeden Zusatz wie Religions- oder Religionsähnliche Gemeinschaften.

Dein "Alternative Religionsgemeinschaften" lässt nicht nur die religionsähnlichen aus, es hat bei mir auch einen viel zu positiven Touch.

Find ich übrigens ganz toll, dass du offen für andere Vorschläge bist und nicht, vielleicht sogar unter Androhung von Gewalt, die Umsetzung deiner Vorstellungen verlangst.
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

06.03.2008 09:25
#13 RE: Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:
Find ich übrigens ganz toll, dass du offen für andere Vorschläge bist und nicht, vielleicht sogar unter Androhung von Gewalt, die Umsetzung deiner Vorstellungen verlangst.

Ja, ich bin offen für Vorschläge - aber nur meine werden durchgesetzt sonst werde ich hier andere Seiten aufziehen!

In Antwort auf:
Auch wenn wir Religionsforum heißen, geht es hier doch nicht in erster Linie darum, alle unterschiedlichen Religionen oder religionsähnlichen Gemeinschaften auszuleuchten,

Doch das müssen wir, denn wenn wir schon in die unterschiedlichen Religionen aufteilen müssen wir auch hier darauf achten wo wir was hinstecken. Tatsache ist, auch wenn die Scientology nicht als Religion gegründet wurde, stellt sie sich jetzt als solche nun einmal dar und hat auch eine "Lehre", es gibt also Menschen die daran glauben - ob es uns gefällt oder nicht. Wir müssen ihr zumindest den Status einer religiösen Gemeinschaft zugestehen.

In Antwort auf:
Dein "Alternative Religionsgemeinschaften" lässt nicht nur die religionsähnlichen aus, es hat bei mir auch einen viel zu positiven Touch.


Na dann nehmen wir einen anderen Begriff, einen mit dem man etwas anfangen kann (wenn man ihn das erste Mal sieht), der aber gleichzeitig auch sagt (ohne zu bewerten) um was es sich handelt.

Wie wäre es mit "Andere Glaubensgemeinschaften"

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2008 11:59
#14 RE: Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:
Wir müssen ihr zumindest den Status einer religiösen Gemeinschaft zugestehen.
Ganau das ist es ja, was die so eifrig erkämpfen wollen: die Anerkennung als religiöse Gemeinschaft. Ich bin hier wirklich mal unserem Staat zutiefst dankbar, dass er da nicht mitspielt. Die sind alles andere als dass.

Wir müssen auch keinesfalls alle Religionen die es gibt bis ins letzte ausleuchten. Um sie mit atheistischen Weltanschauungen zu vergleichen, reichen die Grundzüge völlig aus. Bei zu großer Aufsplitterung des Forums und bei zu großer Fokusierung auf einzelne Religionen fürchte ich, das eigentliche Anliegen wird dann zu kurz kommen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.042

06.03.2008 12:08
#15 Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:
Bei zu großer Aufsplitterung des Forums und bei zu großer Fokusierung auf einzelne Religionen fürchte ich, das eigentliche Anliegen wird dann zu kurz kommen.
Und ich finde, dass sich Separierungen erst durch eine gewisse Menge an Beiträgen zu einem bestimmten Thema begründen lassen.
Bleibt nur noch die Veränderung des Begriffs "Sekte".

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

06.03.2008 12:11
#16 RE: Begriff Sekte Antworten

Gut, verändern wir den Namen. Mein Vorschlag wäre wie vorher "Andere Glaubensgemeinschaften" oder hat noch jemand eine andere Idee?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2008 12:21
#17 RE: Begriff Sekte Antworten

In Antwort auf:
Bleibt nur noch die Veränderung des Begriffs "Sekte".

Na, da nimm einfach, was dir am besten gefällt.

Aber noch was ist mir aufgefallen. Unter Politik und Gesellschaft fehlt das Judentum völlig. Sollten wir da nicht einen eigenen Thread aufmachen, in den dann alles von Zentralrat bis Israel rein kann?

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

06.03.2008 13:02
#18 RE: Begriff Sekte Antworten

Meinst du das jetzt ernst?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.042

06.03.2008 13:09
#19 Begriff Sekte Antworten

Nehmen wir "Religiöse Splittergruppen"?

In Antwort auf:
Unter Politik und Gesellschaft fehlt das Judentum völlig. Sollten wir da nicht einen eigenen Thread aufmachen, in den dann alles von Zentralrat bis Israel rein kann?
Joh. Wenn die Menge der Beiträge das hermacht - immer!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

06.03.2008 13:23
#20 RE: Begriff Sekte Antworten
Ja, könne wir nehmen.

@ Mod.
Die Umfrage kann eigentlich gelöscht werden - wird ja nicht mehr gebraucht.

Dafür müsste der ganze Thead gelöscht werden. Mod.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2008 14:10
#21 RE: Begriff Sekte Antworten
In Antwort auf:
Meinst du das jetzt ernst?

Natürlich.

Wir haben da eine Abteilung Islam/Islamismus eine christliche Politik und Kultur, aber wirklich nichts, wo politische und gesellschaftliche Wirkung des Judentums hinpassen würden. Oder bist du der Meinung, die sind nicht gesellschaftlich aktiv? Auch die wollen Synagogen bauen, sich über den Zentralrat in so ziemlich jede aktuelle Frage der Tagespolitik einmischen, Geld vom Staat für ihre Gemeindearbeit. Wohin willst du den Zionismus stecken, der würde prima dort rein passen. Ebenso natürlich alles was in und mit Israel passiert.

Bisher ist das zerstreut, meist im religiösen Teil "Judentum". Wenn wir aber bei Islam und Christentum den religiösen Teil von dem gesellschaftlich-politischem getrennt haben, sollten wir das beim Judentum auch machen.
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

06.03.2008 14:35
#22 RE: Begriff Sekte Antworten

Ja, ich glaube du hast recht, es wäre sinnvoll.

Helfer Offline



Beiträge: 67

07.03.2008 15:12
#23 RE: Begriff Sekte Antworten

Vorschlag, dass die Kathegorie "Sekten" ganz wegfällt, weil z.B. die Zeigen Jehovas und die NAK unter die Rubrik des Christentums gehören. Wenn man Scientology etc meint dann eben "Weltanschauliche Sondergemeinschaften" und darunter dann einige Beispiele.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 15:29
#24 RE: Begriff Sekte Antworten

Guter Vorschlag, könnte ich mit Leben. Vor allem gefällt mir, dass in weltanschaulich sowohl religiöse als auch andere Gemeinschaften passen.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

07.03.2008 16:35
#25 RE: Begriff Sekte Antworten

@ Helfer
Guter Vorschlag, ich wäre dafür.

Seiten 1 | 2
«« Anonymous
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz