Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
(Immanuel Kant)



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 5.411 mal aufgerufen
 Satanismus und Antichristliches
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

07.03.2008 14:46
Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten
kürzlich in der Bild gelesen.

Woran erkennt man dass ein Mensch vom Teufel besessen ist?
Bibeln, Weihwasser und die Erwähnung des Namen Jesu macht sie Ageressiv.


Komisch das kenne ich sonst in dieser ausgeprägten Form nur von Muslimen
Sind Muslime vom Teufel Besessen?

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

07.03.2008 15:38
#2 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Hm - vielleicht erkennt man im Islam Besessene daran, dass sie auf den Koran, die Erwähnung Allahs
oder Mohammeds allergisch reagieren - dann wären viele Christen und Atheisten des Teufels...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

07.03.2008 16:05
#3 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

das halte ich doch jetzt für zu weit hergeholt

Glaube ist Aberglaube

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

07.03.2008 16:35
#4 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

<kürzlich in der Bild gelesen.

Woran erkennt man dass ein Mensch vom Teufel besessen ist?
Bibeln, Weihwasser und die Erwähnung des Namen Jesu macht sie Ageressiv.
<

Und ich hab mal in der Bild gelesen das man vorhat aus Kätzchen Treibstoff zu machen
also bitte kadesch, etwas niveau

<Komisch das kenne ich sonst in dieser ausgeprägten Form nur von Muslimen<

Ich kenn das so auch von Christen. Besonders Freikirchler sind fix mit einer
Teufelsaustreibung bei der Hand. Auch Katholiken machen sowas gern
wobei die da auf langes Traditionswissen bauen können.

Das ganze beweist aber schön das ich vom Teufels besessen sein muss.
Wenn man mich mit ner Bibel schlägt. Mit Weihwasser vollspritzt und mir
dann ständig "Jesus" ins Ohr plärrt krieg ich auch Agressionen.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

07.03.2008 16:36
#5 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

<vielleicht erkennt man im Islam Besessene daran, dass sie auf den Koran, die Erwähnung Allahs
oder Mohammeds allergisch reagieren <

Genau. Und wenn man sich lange genug mit Mohammed anschreit (blöd wenn der Moslems Mohammed heißt...)
oder etwas Koran zitiert dann geht das sicher bei denen auch weg.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Vitalie Offline




Beiträge: 7

26.04.2008 10:18
#6 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

>Genau. Und wenn man sich lange genug mit Mohammed anschreit (blöd wenn der Moslems Mohammed heißt...)
oder etwas Koran zitiert dann geht das sicher bei denen auch weg.<
Kannst auch mit Allah vesuchen so heist ihr gott:P

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

26.04.2008 12:15
#7 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

<Kannst auch mit Allah vesuchen so heist ihr gott<

Moment, laut dir gibt es keine Götter.
Außerdem war es eine Anspielung auf den Islamischen Prophetenkult.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Regens Küchl
Beiträge:

05.01.2009 15:38
#8 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Priester kreuzigt Nonne - in Europa
Irina Cornici soll vom Teufel bessen gewesen sein - deshalb musste die 23-jährige Nonne sterben. Die junge Frau ist bei einem verbotenen Exorzismus gekreuzigt worden.
Der orthodoxe Priester, der den Exozismus durchführte, muss jetzt für 14 Jahre ins Gefängnis. Vier beteiligte Mitschwestern wurden laut rumänischen Medienberichten am Montag zu je fünf bis acht Jahren Haft wegen Freiheitsberaubung mit Todesfolge verurteilt. Zudem müssten sie den Eltern des Opfers umgerechnet 3.000 Euro Entschädigung zahlen.

Bei der Untersuchung des Vorfalls, der bereits im Juni 2005 stattfand, hatten sich der Mönch Daniel Corogeanu und die vier Ordenfrauen für "unschuldig" erklärt. Sie hätten die "vom Teufel besessene" Irina mit der Kreuzigung im Kloster in Tanacu vom "Bösen befreien" wollen.
http://strafprozess.blogspot.com/2007/02...-in-europa.html

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

07.01.2009 14:05
#9 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Entschuldigung, nach dieser Definition ist doch fast Jede(r) in diesem Forum vom Teufel besessen, oder? Wobei ich kein Problem habe, mich in Kirchen aufzuhalten - mich nerven eher die aufdringlichen Kirchler, die entweder davon ausgehen dass ich ihrer Religion angehöre oder davon, dass dies mein Wunsch ist *GGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGG*. Naja, ganz abgesehen von meiner Vampirbesessenheit, wäre ich ein Fall für den Exorzist bei ihnen!


Zitat von Regens Küchl
Priester kreuzigt Nonne - in Europa
Irina Cornici soll vom Teufel bessen gewesen sein - deshalb musste die 23-jährige Nonne sterben. Die junge Frau ist bei einem verbotenen Exorzismus gekreuzigt worden.
Der orthodoxe Priester, der den Exozismus durchführte, muss jetzt für 14 Jahre ins Gefängnis. Vier beteiligte Mitschwestern wurden laut rumänischen Medienberichten am Montag zu je fünf bis acht Jahren Haft wegen Freiheitsberaubung mit Todesfolge verurteilt. Zudem müssten sie den Eltern des Opfers umgerechnet 3.000 Euro Entschädigung zahlen.
Bei der Untersuchung des Vorfalls, der bereits im Juni 2005 stattfand, hatten sich der Mönch Daniel Corogeanu und die vier Ordenfrauen für "unschuldig" erklärt. Sie hätten die "vom Teufel besessene" Irina mit der Kreuzigung im Kloster in Tanacu vom "Bösen befreien" wollen.
http://strafprozess.blogspot.com/2007/02...-in-europa.html


Das finde ich enfach furchtbar! Die arme Frau...

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Regens Küchl
Beiträge:

08.01.2009 07:10
#10 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten
Zitat von FSMQueen of damned

Das finde ich enfach furchtbar! Die arme Frau...

Warum denn Du weisst wohl nicht dass laut offizieller Christlicher Auffassung es für einen jeden Christen kein schöneres und erstrebenswerteres Ziel gibt als die Gnade zu empfangen dieselben Leiden und Qualen erleben zu dürfen wie der Heiland

So erschien der Engel Seraphim dem Heiligen Franziskus nach dessen makellosen und absolut gottesfürchtigen Leben und liess an seinem Leibe alle Wundmahle Christi blutig aufbrechen. Dies war als Belohnung für den überglücklichen Heiligen Franz gedacht. Er empfing das Glück und die Ehre der erste Stigmatiker zu sein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_von_Assisi
http://www.droemer-knaur.de/buecher/Im+Z...him.188242.html

In Mexiko lassen sich Christen überglücklich zur Ehre ihres Herrn Fachgerecht kreuzigen. Ihre Brüder in Christo, die ihnen die Nägel durch die Glieder hämmern, ziehen sogar extra Uniformen von römischen Zenturionen an damit die Leiden und Qualen des beglückten gekreuzigten Modernen Mexikaners denen des Heilandes so ähnlich wie möglich seien.
(Ob ein Zenturio persönlich Christus ans Kreuz schlug diskutiert jener Ersatzzenturio weniger gern)

Also, hier wird der Schauspieljesus "nur" geschlagen mit Peitschen und gekreuzigt. Aber in anderen Staedten wird er wirklich gekreuzigt, das heisst mit Naegeln durch die Haende! Andere Kulturen, andere Sitten wuerde ich mal sagen ;) Hier die Beweisbilder:
http://lydi.twoday.net/
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

08.01.2009 08:09
#11 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Da sieht man mal dass die eins am Sträuß'chen haben.

Glaube ist Aberglaube

Regens Küchl
Beiträge:

08.01.2009 10:33
#12 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Zitat von kadesch
Da sieht man mal dass die eins am Sträuß'chen haben.

Ja bist denn Du Wahnsinnig
Meiner Meinug Nach Nicht -
ABER : Nach Christlichem Glaubensverständnis gibt es Kein Seelenheil ohne die Unterwerfung unter den Bischof von Rom - Benedikt XVI

qilin Offline




Beiträge: 3.552

08.01.2009 21:07
#13 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten
In Antwort auf:
Nach Christlichem Glaubensverständnis gibt es Kein Seelenheil ohne die Unterwerfung unter den Bischof von Rom

Naja - sagen wir nach traditionell katholischem - und das wird ja auch von kath. Fundamentalisten (Pius-Bruderschaft,
Lefebvre-Anhänger u.ä.) schon rechts überholt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

emporda
Beiträge:

03.10.2010 06:08
#14 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Entschuldigung, nach dieser Definition ist doch fast Jede(r) in diesem Forum vom Teufel besessen, oder? Wobei ich kein Problem habe, mich in Kirchen aufzuhalten - mich nerven eher die aufdringlichen Kirchler, die entweder davon ausgehen dass ich ihrer Religion angehöre oder davon, dass dies mein Wunsch ist *GGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGG*. Naja, ganz abgesehen von meiner Vampirbesessenheit, wäre ich ein Fall für den Exorzist bei ihnen!


Als Exorzismus- (griechisch exorkismós „das Hinausbeschwören”) wird in den Religionen die Praxis des Austreibens von Dämonen oder Teufeln aus Menschen, Tieren, Orten oder Dingen bezeichnet. Wenn Menschen oder Tiere als betroffen angesehen werden, spricht man von Besessenheit. In der Generalaudienz vom November 1972 sagt Papst Paul VI zum Exorzismus „Wer sich weigert, diese schreckliche Wirklichkeit als bestehend anzuerkennen, verlässt den Rahmen der biblischen und kirchlichen Lehre. Sie ist geheimnisvoll und Furcht erregend“. Der Chef-Exorzist des Vatikans, Don Gabriele Amorth, hat >15.000 Fälle von Besessenheit behandelt. Die Papstuniversität Regina Apostolorum lehrt in Kursen Exorzismus und Satanismus nach dem Ritual De Exorcismus et Supplicationibus Quibusdam, allein 2003 wurden 200 Priester zu Exorzisten gekürt.

In der Psychologie und Psychiatrie hat ein Besessener eine schwere psychische Störung oder gar massive Schädigung von Hirnbereichen. Sigmund Freud erkennt die Symptome der Besessenheit als der kranken Person selbst zugehörig. Die Exorzisten der RKK schreiben die aggressiven und erotischen Gefühle den Dämonen zu. Es gibt 3 genetische DNA-Schäden als Auslöser von Epilepsie. Ob und wann einer davon auftritt, ist zufällig, längere DNA-Sequenzen werden dabei nicht kopiert. Katholische Exorzismus-Formeln sind in Gebeten und im Taufritual enthalten. Die Anzeichen für eine Besessenheit sind:

1) göttliche Zulassung als eine Krankheit, eine teuflische Heimsuchungen, Schläge, Stürze, Unfälle. Alles kommt von Gott und kann nur von Gott beseitigt werden, sei es der Schnupfen oder die Beulenpest. Zur Beseitigung bedarf es intensiver Gebete.

2) Verwünschungen durch Andere wie eine Behexung, wenn man etwas auf den Körper legt, durch Verfluchung, den Bösen Blick, Voodoo, Macumba-Zauber usw.

3) Umgang mit gefährlichen Personen und Orten wie Zauberer, Kartenleger, Astrologen, Hexer, Spiritisten, Freimaurer, satanische Rituale, Okkultismus, Totenbeschwörung, Satanspakte, übernatürliche Kraft, sprechen fremder Sprachen usw.

4) beständig schwere und vielfache Sünde durch teuflische Heimsuchung. Das sind Verbrecher und/oder Priester, die Drogen nehmen und sexuell pervers handeln.

Für die RKK ist das Realität übernommen aus heidnischem Geisterglauben der Frühzeit, psychopathologische Krankheitsbilder oder neurologische Störungen gibt es nicht. Die Befreiung vom Satan und Dämonen geht nach Pater G. Amorth einher mit der Beichte, einer heiligen Messe, der Kommunion und eucharistischem Beten. Nur Katholiken werden von Dämonen heimgesucht, kranken Nicht-Katholiken verschreibt ein Arzt Depressiva, Psychopharmaka oder die Gummizelle. Europa erlebt einen Wandel zu getauften Heiden, der Glaube schwindet, die Kirchen sind leer, Priester Mangelware, das Ansehen der Kirche ist ruiniert. Abtreibungen, Homosexualität, Aids bzw. HIV, Ebola, spanische Grippe sind dämonische Taten vom allwissenden Gott als Strafen gewollt, denn er schuf die Dämonen.

Als normaler Betriebsunfall bei Exorzitien gilt in der RKK der Tod von Anneliese Michels 1976 durch Bischof Josef Stangl, Pfarrer Ernst Alt und Salvadorianer Arnold Renz, ebenso die Kreuzigung der Nonne Maricica Irina Comici 2005 durch Priester Daniel Corogeanu und die Nonnen Anastasia, Siluana, Bahomia. Eine Patientin sucht 2006 die Londoner Ärztin Dr. Joyce Pratt auf, um sich über Empfängnisverhütung beraten zu lassen. Dr. Pratt erklärt ihr in ihrem Bauch bewege sich etwas, sie würde "Schreckliches in sich tragen" und sei von einem bösen Zauber befallen. Um das Böse zu vertreiben müsse die Frau einen Priester der "Catholic Westminster Cathedral" aufsuchen, damit der einen Exorzismus durchführen kann. Weihbischof Eisenbach hat mit Exorzismus einen Sexskandal verursacht, Papst Johannes Paul II. hat sich wie auch Papst Pius XII selber als Exorzist betätigt.

seneca Offline

religiöser Atheist

Beiträge: 493

04.10.2010 19:34
#15 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Exorzismus ist ein religiöser Sch..., ein unwissenschaftlicher Hokus-Pokus. Er ist ein psychodynamisches Geschehen, ein Theater, bei der die Beteiligten die ihnen zugewiesene Rolle spielen.

Besessenheit ist, wenn überhaupt ein psychiatrisches Phänomen und hat mit Dämonen nichts zu tun. Das geht auf Suggestion zurück. Exorzismus wie auch Wunder kommen nur in bestimmten Gegenden in einem bestimmten religiösen Umfeld vor. Es wird herumgeschrieen, gebetet, geflucht. Der/die Besessene windet sich in Konvulsionen. Wir kennen das vom Film. Jetzt gibt es einen neuen Kinofilm (the last exorcism), den ich mir erspare, auch wenn er mehrschichtig sein soll, weil er z.T. pseudodokumentarisch daher komme.

Es gibt hier eine ähnliche Geschichte von MM:
Die alkohol- und tablettensüchtige Marilyon Monroe wurde gegen ihren Willen in die psychiatrische Klinik eingeliefert. Sie beschreibt ihren erniedrigenden Horroraufenthalt in allen Einzelheiten: Wie ihr ein Arzt die Brüste abtastete, wie sie immer wieder gebadet wurde und wie sie, ganz in ihrem Element als engagierte Schauspielerin, mit den Worten: "wenn Sie mich behandeln wie übergeschnappt, dann benehme ich mich eben sie übergeschnappt", genüsslich eine Scheibe mit einem Stuhl zertrümmerte. (Tagesanzeiger 4.10.2010)

Genau eine solche Schau ziehen die Besessenen beim Exorzismus ab. Die Betroffenen gehören ja zur betr. Religionsgemeinschaft, mit deren Zwängen sie Mühe haben und evtl. eine Störung (die Besessenheit) entwickelt haben, vlt. ist es eine Depression oder Schizophrenie. Wegen der Suggestivität des Exorzismus - die Religion hilt ja nicht, die Leute sind trotzdem krank geworden - die Aversion gegen Kruzifix, Weihwasser oder Koran. Die Betroffenen sind vlt. nicht in der Lage, sich anders auszudrücken.
Das mit der Suggestion und Hysterie ist so offenkundig auf der Hand; da muss man nicht Psychologie studiert haben.

__________________________________________________
RELIGION IST HEILBAR! - Nihil in intellectu, quod non ante in sensu: Nichts ist im Verstand, was wir nicht vorher durch die Sinne, d.h. aus der materiellen Welt, erfahren haben. Es gibt keine Erkenntnis jenseits der Erfahrung (Kant).

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

07.10.2010 14:42
#16 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Zitat
Die alkohol- und tablettensüchtige Marilyon Monroe wurde gegen ihren Willen in die psychiatrische Klinik eingeliefert. Sie beschreibt ihren erniedrigenden Horroraufenthalt in allen Einzelheiten: Wie ihr ein Arzt die Brüste abtastete, wie sie immer wieder gebadet wurde und wie sie, ganz in ihrem Element als engagierte Schauspielerin, mit den Worten: "wenn Sie mich behandeln wie übergeschnappt, dann benehme ich mich eben sie übergeschnappt", genüsslich eine Scheibe mit einem Stuhl zertrümmerte. (Tagesanzeiger 4.10.2010)

Das finde ich wirklich interessant - wenn man jemanden entsprechend behandelt, fängt derjenige an, diese Erwartungen unbewusst erfüllen zu wollen. Selbst wenn sie negativ sind.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

emporda
Beiträge:

10.11.2010 19:06
#17 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Zitat von William

Zitat
Die alkohol- und tablettensüchtige Marilyon Monroe wurde gegen ihren Willen in die psychiatrische Klinik eingeliefert. Sie beschreibt ihren erniedrigenden Horroraufenthalt in allen Einzelheiten: Wie ihr ein Arzt die Brüste abtastete, wie sie immer wieder gebadet wurde und wie sie, ganz in ihrem Element als engagierte Schauspielerin, mit den Worten: "wenn Sie mich behandeln wie übergeschnappt, dann benehme ich mich eben sie übergeschnappt", genüsslich eine Scheibe mit einem Stuhl zertrümmerte. (Tagesanzeiger 4.10.2010)

Das finde ich wirklich interessant - wenn man jemanden entsprechend behandelt, fängt derjenige an, diese Erwartungen unbewusst erfüllen zu wollen. Selbst wenn sie negativ sind.


Man nennt das "self fulfilling promisses". Jeder der mit Statistik und Leistungsanalysen von Menschen und Systemen beschäftigt war, sollte das genau kennen. Sonst lügt er sich unbewußt selber etwas in die Tasche

Das klassische Beispiel ist die historische Jesusforschung eines Parish Sanders. Die wichtigsten Werke von Ed Parish Sanders (* 1936) über Jesus sind Jesus and Judaism (1986) und The Historical Figure of Jesus (1996). Er beginnt seine Forschung unter der Vorrausetzung
1) Jesus wurde durch Johannes den Täufer getauft
2) Jesus war ein Galiläer, der predigte und heilte
3) Jesus berief Jünger und sprach über zwölf von ihnen
4) Jesus beschränkte seine Aktivitäten auf Israel
5) Jesus war in eine Kontroverse bezüglich des Tempels verwickelt
6) Jesus wurde außerhalb von Jerusalem durch die römische Besatzungsmacht gekreuzigt
8) Nach seinem Tod waren seine Jünger weiterhin eine identifizierbare Bewegung

Der Mann hat sich nie gefragt, wenn ich das Resultat meiner Forschung als unabdingbar vorraussetze, warum schreibe ich dann noch Bücher darüber. So etwas geschieht in vielen geistigen Diziplinen, die schlicht den Kontakt zur Basis des Wissens verloren haben oder es nie hatten. Dazu zähle ich Ufologen, Universumreisende, Reisende aus dem Jenseits usw.

Templer Offline




Beiträge: 146

08.11.2011 22:41
#18 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Zur Frage:

Daran das völlig unbeteiligte Menschen plötzlich die hasserfülltesten und umfassendsten Gegenausprüche äussern, wenn man Kirche, Bibel, Jesus und anderes erwähnt.
Es ist erstaunlich wie stark unreligiöse und völlig unbeteiligte Menschen die Kirche hassen. Weder Nazis, noch Kommunisten, Satanisten oder sonstige werden so gehasst wie die Kirche und Jesus. Keine Schmähung ist schlimm genug, keine Ignoranz und verdrehung aller Tatsachen ist massiver als beim Christentum.

Man muss nur "Gott" erwähnen, schon wird geschimpft, gewütet, irgendwelche Geschichtlichen Versatzstücke hervorgeholt, selbst völlig Weltfremde Kiffer, Säufer und Computerspielesüchtige erzählen etwas von "Maria ist ne Götze" und so weiter - das sind zum Teil Menschen die sonst keinerlei Probleme mit freien Meinungsäusserung haben, Buddhismus, Zen, Shinto, Hinduismus, Islam, Animismus, Satanismus, Paganismus und anderes vollkommen entspannend sehen.

Nichts hassen die Europäer mehr als die eine, heilige, apostholische, katholische Kirche.

Templarii

Uräus Offline



Beiträge: 28

08.11.2011 23:32
#19 RE: Woran erkenne ich den Teufel - ein Exorzist packt aus antworten

Templer, in welchem "Europa" befindest du dich bitte, dass du zu solch merkwürdiger Schlussfolgerung kommst?

«« Help
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen!" (Jean-Paul Sartre)

________________________________________

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor