Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um Samuel Paty


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 3.589 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 17:09
Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten
Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

07.03.2008 17:13
#2 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten

Um sich die Weltherrschaft zu sicher brauchts eben schon Bodentruppen.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

08.03.2008 00:02
#3 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten
In Antwort auf:
Um sich die Weltherrschaft zu sicher brauchts eben schon Bodentruppen.

Fragt sich bloß welche Seite du meinst Vanion...

@ Spaghettus
Ich finde, das könnten wir öfter so machen, Quellen angeben mit Video - wesentlich angenehmer als ewig lange Texte.

Tja, was soll man dazu sagen... die sind halt so in Rom. Wir können von Glück reden das die in Rom nicht unser nettes kleines Forum kennen, sonst würden die bei Gysi und dir bestimmt zuhause Schlange stehen.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2008 07:41
#4 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten

In Antwort auf:
sonst würden die bei Gysi und dir bestimmt zuhause Schlange stehen.

Na, dann würde ich ein Kassenhäuschen hinstellen und Eintritt nehmen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

08.03.2008 10:08
#5 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten
Trauen die Katholiken ihrem Herrgott überhaupt nichts zu?
Was hat der Mensch eigentlich mit Gottes aufrührerischem Himmelspersonal zu schaffen?
Da ist doch nur der da oben zuständig und verantwortlich.
Und wenn die Teufel und Dämonen hier unten Mist bauen, dann darf man sich ruhig mal über die Fähigkeiten dieses Gottes Gedanken machen.
Warum wird dieser papistische Schamanismus in einem säkularen Staat eigentlich nicht endlich verboten?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

08.03.2008 10:28
#6 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten

<Warum wird dieser papistische Schamanismus in einem säkularen Staat eigentlich nicht endlich verboten? <

Weil der Staat nicht halb so säkulär ist wie er sein sollte.

Interssant ist auch das Exorzisten ständig dabei sind ihre Eigenen
Leute (die ja eigentlich Gottes persönliche Liebling sind) zu exorzieren.
Hab noch nie davon gehört das ein Exorzist einem Satanisten den Teufel ausgetrieben hat

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

qilin Offline




Beiträge: 3.552

08.03.2008 13:45
#7 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten

Hallo Vanion - magst Du Dich nicht mal als Versuchskarnickel zur Verfügung stellen?
Wäre neugierig auf das Ergebnis...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

08.03.2008 15:40
#8 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten

Joa ich krieg 666€ pro angefangen Stunde + Spesen +Zulagen. Garantiere nicht für den Erfolg.
Unterbringung in 5 Sternen Hotal natürlich und für die Zeit in der ich Exorzierpause
hätte ich gern Wellness pur.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.03.2008 20:08
#9 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einstellen Antworten
In Antwort auf:
für die Zeit in der ich Exorzierpause
hätte ich gern Wellness pur.
Erinnert mich an den Eins-Live Satan im Wellness-Hotel...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

12.03.2008 23:54
#10 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

Aber nicht in D.
Wer hier psychologisch Therapieren will braucht wenigstens den HP Psych.
http://www.heilpraktikerverband.de/recht/hpg.php

siehe auch im Thread http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...gionskrank.html
Illegales Gesindel gibt wohl auch hier

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2008 11:05
#11 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten
Ich bin auf den Film "Satan lebt" gestoßen. Wenn schon schlimm genug ist, was damals passierte, das hier schlägt aber dem Fass den Boden aus.


http://de.wikipedia.org/wiki/Anneliese_Michel
qilin Offline




Beiträge: 3.552

25.06.2008 12:30
#12 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

Echt unglaublich... Also wenn ich das lese, kann ich ja nur froh und dankbar sein, dass wir in Österreich
eine so aufrechte und papsttreue Kirchenleitung haben, die den Fallstricken des Satans Widerstand leistet
und gleich einen Ober- und Hauptexorzisten eingestellt hat...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.06.2008 08:48
#13 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

... und immer wieder neue Exorzisten ausbilden lässt.

Wie kann man Menschen mit psychischen Krankheiten nur glauben machen wollen,
dass Satan oder sonst wer in ihnen steckt? Das ist für mich krank, wenn Ihr
mich fragt!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Fuente Offline



Beiträge: 78

05.07.2008 17:45
#14 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

Pater Ulrich Niemann SJ+, bis zu seinem Tod vor wenigen Tagen Berater der Deutschen Bischofskonferenz für Fragen den Exorzismus betreffend, bezieht hier wie folgt Stellung:

http://www.kirche-im-bistum-aachen.de/ki...wsitem_id=14441

Bezüglich des hier geforderten Verbots durch den säkularen Staat, verweise ich auf die durch das Grundgesetz garantierte freie Religionsausübung. Beim Exorzismus handelt es sich um ein Gebet, daher fällt es darunter. Diese schlimmen Fälle der Vergangenheit hätten nie passieren dürfen und wären auch nicht passiert, wenn sich die Priester an die kirchlichen Vorschriften wie das Beisein eines Arztes und vorherige Abklärung ob nicht doch nur eine psychiche Störung vorliegt, gehalten hätten.

Gruß Fuente

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 18:42
#15 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

In Antwort auf:
Bezüglich des hier geforderten Verbots durch den säkularen Staat, verweise ich auf die durch das Grundgesetz garantierte freie Religionsausübung.
Immerhin hat sogar der Pater erklärt, er halte in Deutschland Exorzismus nicht mehr für angebracht. Weshalb dann du noch?

Wenn Exorzismus so betrieben werden würde, das wirklich nur gemeinsam gebetet wird, hätte sicher auch niemand was dagegen. Das scheint aber auch von der Kirche nicht so gesehen zu werden, denn wieso sollte bei einem Gebet ein Arzt anwesend sein?

Fuente Offline



Beiträge: 78

05.07.2008 19:06
#16 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten
Ob wir nun annehmen das die von dem Pater genannte psychische Störung vorliegt, oder eine Besessenheit, zu den Symptomen gehört oft selbstverletzendes Verhalten, Verweigerung der Nahrungszufuhr ect.Dadurch können lebensbedrohliche Situationen eintreten. Daher ist die Anwesenheit eines Arztes notwendig.

Ich weis ja nicht was sich die Leute unter einem Exorzismus vorstellen, aber da wird niemand verprügelt oder ausgepeitscht, auch das ist nur ein Gebet:

http://www.etika.com/aram/l11x13.htm

Die deutsche Übersetzung ist nicht aprobiert und offiziell, es können Fehler drin sein, da auch die Seite (habs leider anderswo nicht gefunden)etwas zweifelhaft ist, distanziere ich mich von ihr, der lateinische Text sollte aber stimmen.

Die skandalösen Vorgänge ala Anneliese Michel u.a,sind ein Fall von unterlassener Hilfeleistung, es hätte auf alle Fälle ein Arzt herbeigezogen werden müssen.
Ich bin in diesen Dingen sicherlich nicht leichtgläubig. Wenn aber aus psychotherapeutischer und psychatrischer Sicht nichts zu machen ist (das ist vorher abzuklären, verlangt die Kirche)und es gewisse Anzeichen gibt(ich bin hier kein Experte), warum sollte man es nicht versuchen? Natürlich dürfen medizinisch notwendige Behandlungen nich abgebrochen werden (ein häufiger Fehler bei diesen Skandalfällen)und wie gesagt, während der ganzen Zeit mus ein Arzt anwesend sein.

Ein kleines Beispiel (kein Exorzismus!):
Eine gute Freundin von mir klagte seit langer Zeit darüber, Nachst nicht schlafen zu können und Ängste zu haben. Sie ist auch schon in einer Psychotherapie und wird diese auch fortsetzen, wenn das nicht so wäre, hätte ich ihr das eh empfohlen. Ich hab die Wohnung mit Weihwasser gesegnet, jetzt schläft sie wie ein Murmeltier.
Selbst wenn man davon ausgeht, das die Wirkung auf einem Placebo ähnlichen Effekt beruht, so ist ihr doch damit gedient, oder?

Gruß Fuente
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 22:04
#17 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

In Antwort auf:
Selbst wenn man davon ausgeht, das die Wirkung auf einem Placebo ähnlichen Effekt beruht, so ist ihr doch damit gedient, oder?
Besser als gar nichts. Aber das beseitigt dann nur die Symptome. Wenn die Kirche nicht den Glauben an Teufel und Dämonen wach halten würde, wäre dieses Gefühl, dass über Placebo beruhigt wird, doch gar nicht erst da.

Also wäre es sinnvoller, die Wurzeln zu beseitigen, den Glauben an Teufel und Dämonen.

Deine Erklärung zur Anwesenheit eines Arztes bei Exorzismus kann ich auch nicht nachvollziehen. Sämtliche von dir angeführten Argumente treffen doch nicht nur auf die Zeit des Exorzismus zu, sondern für die ganze Phase der Erkrankung bzw. Besessenheit.
Die Anwesenheit des Arztes wird aber nur für den Exorzismus gefordert.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

06.07.2008 12:32
#18 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

In Antwort auf:
Also wäre es sinnvoller, die Wurzeln zu beseitigen, den Glauben an Teufel und Dämonen

Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Wie viel besser wäre es diesen
dummen Aberglauben an Dämonen, die uns heimsuchen, zu beseitigen und diese
Menschen zu einem Psychotherapeuten zu schicken.

Bedenklich finde ich schon, wenn ein Arzt anwesend sein muss und eine studierte Person
fest davon ausgeht, dass das Gegenüber "Bessessen" ist.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Fuente Offline



Beiträge: 78

06.07.2008 22:26
#19 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

"Also wäre es sinnvoller, die Wurzeln zu beseitigen, den Glauben an Teufel und Dämonen."

Ich glaube, und so leht auch die kath.Kirche, das es "Das Böse", in welcher Form auch immer, gibt. Nur weil es nicht mehr zeitgemäß scheint an solche Phänomene zu glauben, ändert das nichts an ihrer Existenz (Die nicht bewiesen ist, ich weiß....).

"Deine Erklärung zur Anwesenheit eines Arztes bei Exorzismus kann ich auch nicht nachvollziehen. Sämtliche von dir angeführten Argumente treffen doch nicht nur auf die Zeit des Exorzismus zu, sondern für die ganze Phase der Erkrankung bzw. Besessenheit."

Natürlich muss jemand, der an solchen Sympthomen leidet, egel ob als reine Krankheit oder Besessenheit verstanden, ständig medezinisch betreut werden. Die Kirche kann aber nur für ihren Bereich Vorschriften erlassen. In dem Fall eben, das es dem Priester vorgeschrieben ist, dass ein Arzt anwesend sein muss. Was davor und danach ist, da hat sie ja keinen Einfluss drauf. Was jetzt nicht heissen soll das ihr das egel wäre.Normalerweise geht fangt die Betreung auch nicht mit dem Exorzismus an und hört mit ihm auf. Nur hat die Kirche nur über ihre Leute Jurisdiktion, und nicht für weltliche Angelegenheiten.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

07.07.2008 09:16
#20 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

Zitat von Fuente
Ich glaube, und so leht auch die kath.Kirche, das es "Das Böse", in welcher Form auch immer, gibt. Nur weil es nicht mehr zeitgemäß scheint an solche Phänomene zu glauben, ändert das nichts an ihrer Existenz
Hm - wenn jemand an etwas glaubt (gleichgültig ob es die Existenz der Schwerkraft, der Elektrizität,
der Gartenzwerge, des kleinen grünen Steinefressers oder sonstwas ist) - die Aussage "Na, dann soll er
eben
aufhören daran zu glauben, wenn es Probleme macht" bringt weder ihm noch sonstwem was.
Man kann dagegen argumentieren, aber da es sich um ein Glaubensproblem handelt, bringen Argumente
(dagegen oder dafür) wenig...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2008 09:38
#21 RE: Teufelsaustreibung: Papst will 3000 Exorzisten einsetzen Antworten

In Antwort auf:
"Na, dann soll er eben aufhören daran zu glauben, wenn es Probleme macht" bringt weder ihm noch sonstwem was.

Ach, das kommt doch wohl sehr auf den Einzelnen selbst an. Ich denke nicht, dass man da so pauschal behaupten kann.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz