Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.262 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

22.03.2008 11:55
#26 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Gott ist ein Produkt der Angst.

In vielen Fällen mag das stimmen - aber dadurch können wir noch lange nicht die Existenz vollends ausschließen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.03.2008 12:12
#27 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen

Ich würde der Antwort von Feuerbach und Nietzsche zustimmen:
Die Menschen haben Gott erschaffen. Ein Volk projiziert (Feuerbach!) seine Lust an sich, das Machtgefühl, das ihn als fremd überrascht, wird einem Stärkeren zugeschrieben. Die Religion ist ein Furcht- und Schreckgefühl und gleichzeitig ein Höhen- und Glücksgefühl. Gott ist die Projektion allen Neins, das der Mensch zu sich selbst, zur Natur, Natürlichkeit, Tatsächlichkeit seines Wesens sagt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

22.03.2008 17:29
#28 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Menschen in Not und Angst beten zu irgendeinem Gott, wenn sie selbst kein Rueckgrat und keine Kraft haben.
Man kann es auch andersherum sehen. Rückrat und Kraft braucht einer auch, wenn er sich für den Glauben entscheidet und es sich ehrlicherweise eingesteht, einen Gott in Erwägung zu ziehen.
In Antwort auf:
Gott ist ein Produkt der Angst.
Mensch, wie fürchte ich mich Tag und Nacht.

Aber als Produkte der Angst ist nicht nur der Glaube an Gott anzusehen: Bulimie, Kaufzwang, Neurosen, blinde Wissenschaftsgläubigkeit, Phobien, Scham, Alkoholsucht, seelischer und sozialer Schmerz usw., usw., alles Produkte der Angst. Und evolutionsgeschichtlich betrachtet ist sie sogar ein sinnvoller und hilfreicher Affekt, der uns vor Gefahren warnt und bei angemessener Reaktion darauf (z.B. Flucht) vor deren Folgen schützt.

Angst ist das Gegenteil von Glaube. Im frühchristlichen Sonntagsgottesdienst war es darum z.B. ausdrücklich verboten zu knien, um auszudrücken, dass der Christ Gott angstfrei auf Augenhöhe begegnen kann.
Wenn nun heutzutage im speziellen die Katholiken mit Vorliebe auf Knien durch die Gegend rutschen, ist das ihr Problem, ich tue es nicht.
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.03.2008 21:03
#29 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen
An dieser Stelle möchte ich auf einen alten Beitrag von mir verweisen:
Die Entstehung des Mythos vom Sündenfall und der Vertreibung aus dem Paradies:
http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...message=3043562
Der "Sündenfall" war die Erfindung des Ackerbaus.
»Verflucht sei der Acker, um dei­­netwillen, mit Kummer sollst du dich drauf nähren dein Leben lang, Dornen und Disteln soll er dir tragen und du sollst das Kraut auf dem Felde essen. Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis daß du wieder zu Erde werdest, davon du genommen bist.«
Rieseberg beschreibt das als die "Vertreibung aus dem Paradies".

Das Buch "Arbeit bis zum Untergang" ist wirklich empfehlenswert.
Schaut mal rein!
http://u1u1.de/R/Rieseberg/index.htm

In Antwort auf:
Angst ist das Gegenteil von Glaube.

Gottesfürchtig sei der Christ - oder etwa nicht?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2008 18:01
#30 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen

Themenfremde Beiträge verschoben nach http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...llhalde-18.html

Gnostiker Offline



Beiträge: 57

28.03.2008 13:55
#31 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen
In Antwort auf:
*räusper* Snooker und Gnostiker, net bös sein aber hier geht darum wie
(evtl. sogar warum) Religionen entstanden sind.


Da hast Du Recht. Also fangen wir noch mal ganz von vorn an:

Götter sind durch Schöpfungsmythen induzierte anonyme Archetypen im kollektiv Unbewussten. Durch diese "geistige Beschneidung" von Untertanen werden Kulturen zusammengehalten. Götter sind quasi das "Betriebssystem" von unbewussten Kulturmenschen, um überhaupt eine gemeinsame Ökonomie (jede kulturelle Entwicklung entsteht aus der Arbeitsteilung und dem Warentausch!) und damit eine gemeinsame Kultur aufbauen zu können.

Die Vorprogrammierung des Unterbewusstseins mit künstlichen Archetypen (Göttern) funktioniert weitestgehend unabhängig vom Glauben! Befreien kann man sich davon nur, wenn man den jeweiligen Archetyp bewusst erkannt und verstanden hat. Dieser Erkenntnisprozess nennt sich "Auferstehung". In früheren Zeiten (leider bis heute!) musste die allgemeine Auferstehung mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verhindert werden, denn das hätte zur Atomisierung der gesamten Kultur geführt.

(den Zwischenteil lassen wir mal weg - ist wohl noch zu kompliziert)

Religionen sind lediglich Cargo-Kulte, die aus gegenständlich-naiven Fehldeutungen der originalen Heiligen Schriften erwachsen sind...

Rest als themenfremd gelöscht. BS
Gnostiker Offline



Beiträge: 57

28.03.2008 15:21
#32 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen
Ganz herzlichen Dank für das Kompliment. Wäre der vermeintlich "themenfremde Rest" ähnlich belanglos gewesen, wie alles andere, was sich Theisten und Atheisten bisher zusammengesponnen haben, hätte man ihn wohl nicht löschen müssen.

Internet-Foren leben nun mal im Wesentlichen davon, dass man Belanglosigkeiten austauscht. Taucht dann wirklich mal etwas Substanzielles auf, steht natürlich der Fortbestand des gesamten Forums auf dem Spiel.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

28.03.2008 15:52
#33 wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen

In Antwort auf:
wie alles andere, was sich Theisten und Atheisten bisher zusammengesponnen haben,
Na, da sind wir aber froh, dass wir jetzt DICH hier haben...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gnostiker Offline



Beiträge: 57

28.03.2008 16:09
#34 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Na, da sind wir aber froh, dass wir jetzt DICH hier haben...


Na, und ich bin froh, auch mal mit einem Anhänger der marxistischen Ersatzreligion diskutieren zu dürfen.

Ich hätte da mal eine Frage: Was ist eigentlich "antisemitisch"?

a) Den todesverachtenden Mut der Israeliten anzuerkennen, die Menschheit aus der Sklaverei des Ursozialismus befreit zu haben, auch wenn das vorübergehend bedeuten musste, den Krieg zum "Vater aller Dinge" zu machen,

oder

b) mit aller zur Verfügung stehenden Feigheit jeden kulturellen Fortschritt zu verleugnen und die "Rückkehr nach Ägypten" zu propagieren?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2008 16:09
#35 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen

Ich hatte dich, bevor ich gelöscht habe, gebeten diesen Teil zu kopieren und in den zugehörigen Thread zu posten. Gelöscht habe ich erst, nachdem du davon keinen Gebrauch gemacht hast. In dem was ich gelöscht hatte, ging es nicht um die Entstehung von Göttern, sondern um den wahren Kern heiliger Schriften. Das ist ein anderes Thema.

Es gibt also nicht den mindesten Grund, sich zu beschweren.
Scheinbar gibt es aber auch nichts mehr wirklich zum Thema passendes zu Sagen.
Wenn doch, mach das bitte.
Wenn du was anderes zu sagen hast, bitte im entsprechendem Forum.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

28.03.2008 16:53
#36 RE: wie entstand der Gott der Religionen eigentlich???? Thread geschlossen

Zitat von Gnostiker
Taucht dann wirklich mal etwas Substanzielles auf, steht natürlich der Fortbestand des gesamten Forums auf dem Spiel.


Wie die absolute Wahrheit so ist auch das Substanzielle der Subjektivität unterworfen. Was Du für Dich als substanziell betrachtest kann für mich der grösste Mist sein und umgekehrt. Grundsätzlich wird der Grad der Substanz von aussen gemessen, wenn jemand Gelabber mit Substanz verwechselt, wird er dies, falls er dazu fähig ist, spätestens anhand der Antworten auf seine Beiträgen feststellen. Ist wie mit den Aktien, deren Wert sich nur durch das gebotene Geld definiert...

Bisher hast Du lediglich aus der Position "so ist es" monologiesiert ohne wirklich auf einzelne Punkte einzugehen oder die Diskussion zu suchen. Somit werden auch die paar Wenigen, die möglichwerweise an einer Diskussion interessiert wären, sich ausklinken.



PS: Betreffend Fortbestand des Forums...solche Dinge bitte in Zukunft im Humorbereich posten...

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor