Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 281 Antworten
und wurde 36.344 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
dasLamm Offline



Beiträge: 8

10.04.2008 15:18
#26 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Das in meiner Gemeinde vorzutragen wäre wirklich nicht so einfach. Dort haben mehrer dasselbe "Problem"

Ich bin auch weder vermögend noch besonders attraktiv. Da ich keinen sport mache, bin ich mit 34 auch gut gebaut würde ich sagen. Ich lese halt gerne und manchmal spiele ich mit meinen Freunden in der Gemeinde oft Gesellschaftsspiele. Da lernt man natürlich leider nicht die grosse liebe fürs leben, neben Jesus natürlich, kennen.

Aber ich bin deswegen nicht einsam, denn wenn ich zu Jesus bete, merke ich ja das er da ist.

Also eurer rat lautet: onanieren wenn mir danach ist?

Ich hab mal bei einer beichte von meinem verlangen erzählt und der Priester wurde sehr böse und sagte mir, dass er nicht ohne grund im zölibat lebt.
Er liebt nur Gott.

Nun bin ich natürlich kein Priester, möchte aber nicht wie in Sodom mich nur nach der Fleischeslust richten.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

10.04.2008 15:23
#27 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

<Das in meiner Gemeinde vorzutragen wäre wirklich nicht so einfach. Dort haben mehrer dasselbe "Problem"<

Wie wärs es dann wenn ihr eine selbsthilfegruppe für onanieverweigerer gründet?

<Da lernt man natürlich leider nicht die grosse liebe fürs leben, neben Jesus natürlich, kennen.<

Natürlich, Jesus zählt extra. Aber wie müsst denn so eine Frau für den Herr Lamm sein?

<Also eurer rat lautet: onanieren wenn mir danach ist?<

Onanieren wenn dir nicht danach ist wäre ja quatsch.

<möchte aber nicht wie in Sodom mich nur nach der Fleischeslust richten.<

Kein Mensch der Welt richtet sich NUR nach Fleischeslust (besonders Vegitarier nicht)
die meisten Menschen leben ihr Lust eben genau dann aus wenn sie da ist
aber jemand der 24h am Tag Geil ist musste mir mal zeigen. (meisten schläft man ja
eh nach kurzer Zeit ein) also sollte man seine Fleischeslust AUCH ausleben wenn sie gerade da ist.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

10.04.2008 15:56
#28 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Vielleicht findest du in einem älteren Thread noch Informationen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

11.04.2008 08:19
#29 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

In Antwort auf:
erzählt und der Priester wurde sehr böse und sagte mir, dass er nicht ohne grund im zölibat lebt

Und Dir ist nie in den Sinn gekommen das der einfach nur lügt?

In was für ner Gemeinde lebst Du, sag einmal, dass ein Pfaffe Dich
so unter die Knute kriegen kann.

Pfarrer gehen auch wichsen, vögeln ihre Haushälterinnen (oder warum
meinst Du zahlt die Kirche bis zu drei unehelige Kinder von Priestern)
und gehen in den Puff. Es sei denn, das gibt es auch öfters mal, der
Kerl ist schwul.

Das Zöllibat ist nicht das, was in der Bibel steht. Dort steht, dass
ein Bischof ein guter Ehemann und Vater sein soll.

Wie Lot würde ich auch nicht leben wollen. Erst seine Töchter an fremde
Menschen zur Vergewaltigung ausliefern wollen und dann noch besoffen
mit ihnen herumficken. Bärg... sowas nenne ich echt Gottgefällig.
Ist ja auch belohnt worden dafür.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

11.04.2008 08:49
#30 Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
In Antwort auf:
Also eurer rat lautet: onanieren wenn mir danach ist?
Ja, natürlich! Denn niemand hätte dadurch Nachteile! Du hättest den Vorteil der Entspannung - auch wenn dir das Wort offenbar nicht gefällt.
Was sagen denn deine Mitleidensgenossen in deiner Kirchengemeinde zu diesem "Problem"?
In Antwort auf:
Ich hab mal bei einer beichte von meinem verlangen erzählt und der Priester wurde sehr böse und sagte mir, dass er nicht ohne grund im zölibat lebt. Er liebt nur Gott.
Liebt Gott dich auch, wenn er dich mit diesen Trieben ausstattet und dann von dir die radikale Enthaltsamkeit verlangt? Oder verlangt er die gar nicht von dir? Sind vor Gott die Keuschen bevorzugt? Und die, die sich auf die weltliche Liebe konzentrieren, nicht?
In Antwort auf:
Nun bin ich natürlich kein Priester, möchte aber nicht wie in Sodom mich nur nach der Fleischeslust richten.
Sex und Onanie hindern dich nicht daran, deinen anderen Gefühlen, Aufträgen, Aufgaben zu folgen. Du hast vielleicht die Aufgabe, anderes etwas Gutes zu tun, Rücksicht zu nehmen, andere zu fördern und so fort. Aber niemand sollte von dir etwas verlangen, war dir Qualen bereitet. Warum? Zumal sie nichtmal irgendeinem anderen irgendwelche Vorteile bringen. Ganz im Gegenteil! Ein angespannter, unruhiger, unglücklicher "derLamm" kann doch seiner Umwelt nicht die Liebe, die Aufmerksamkeit geben, die er innerlich - auch "fleischlich" - aufgeräumt geben könnte!
Was habt ihr überigens gegen die "Fleischlichkeit"? Macht die irgendwas kaputt? Ist sie nicht von Gott gemacht? Dann würde ich an eurer Stelle aber nicht so verächtlich darüber reden...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2008 10:36
#31 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Zitat von dasLamm
In meiner Gemeinde geht es da gott sei danke anders ab.

Was? So schlimm, dass du dich nicht an die, sondern an uns wenden musst?

Du Armer. Kannst du nicht einfach ein eine andere Gemeinde wechseln wo die Leute freundlicher und offener sind?

dasLamm Offline



Beiträge: 8

11.04.2008 13:54
#32 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Ich möchte euch für die vielen gutgemeinten ratschläge danken. Werde in aller ruhe mal darüber nachdenken.

Ich denke nicht das Gott mich nicht mehr liebt, wenn ich onaniere....Gott liebt uns immer! Aber evtl ist er enttäuscht, weil ich so etwas kostbares wie die Sexualität nicht mit Liebe verbinde.

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

11.04.2008 14:14
#33 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
In Antwort auf:
Aber evtl ist er enttäuscht, weil ich so etwas kostbares wie die Sexualität nicht mit Liebe verbinde.

Vielleicht ist er aber auch entäuscht darüber, dass du die "kostbare Sexualität", die er dir immerhin zum Geschenk gemacht hat, einfach so zu verdrängen versuchst...
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

11.04.2008 16:06
#34 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Zitat von Lamm
Aber evtl ist er enttäuscht, weil ich so etwas kostbares wie die Sexualität nicht mit Liebe verbinde.

Ach, dann liebst Du Dich nicht? Was ist mit: Liebe den Nächsten wie dich selbst?

Wenn Du Dich lieb hast - hol Dir mit Genuss einen runter.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

11.04.2008 19:23
#35 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

In Antwort auf:
Wenn du auf Onanie verzichten willst, muss du mir schon erzählen, was für Vorteile das bringt.


Das habe ich bereits. Habe sogar eine Forschermeinung zitiert. Ich kann doch nichts dafür, dass euch meine Argumente nicht passen... Insofern kann ich dir gar keine Vorteile aufzeigen, weil es für dich niemals solche wären, sondern - wie Lukrez es ja sagt, nur Nachteile, als ob man ohne Onanie gar nicht mehr klar käme und sich sein Leben nur erschweren würde...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

11.04.2008 19:47
#36 Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
In Antwort auf:
Das habe ich bereits. Habe sogar eine Forschermeinung zitiert. Ich kann doch nichts dafür, dass euch meine Argumente nicht passen...
Ach, die Forscher, nach denen Onanie neurotisches Ausagieren ist... Na, ich kenne andere. Freud, Alexander Neill (Summerhill-Gründer). Ich kenne keinen, der Onanie verteufelt. Warum auch? Tut doch gut. Aber mit aller Gewalt gegen die Sexualität anzukämpfen, kann positive Sublimierungen schaffen. Aber die sind - vermute ich - eher die Seltenheit. Frustrierte Sexualität schafft viel unnötiges Leid.

Aber du hast trotzdem damit nicht gesagt, was die persönlich sexuelle Radikal-Enthaltsamkeit für Vorteile bringt. Die Liebe Gottes? Weil du den Trieben widerstehst, die er dir gegeben hat? Du hast nur gesagt, was Onanie angeblich für die bedeutet, die sie praktizieren. => Nämlich neurotisches Ausagieren.... Was bedeutet aber die Enthaltsamkeit? => Ein gesundes Leben? Stimmt es also doch, dass Onanie blind macht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.04.2008 19:47
#37 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
Also, ich kram da mal jetzt ne uralte Weisheit aus meiner religiösen Zeit heraus.

Ein Mann der noch nicht verheiratet ist, darf um seine keuschheit zu wahren onanieren. Das heisst wenn er es nicht aushält und ihn die Lust überkommt dann soll er sich eben besser im stillen Kämmerlein einen runterholen damit er nicht auf dumme Gedanken kommt und irgendwelche unzüchtigen Beziehungen aufnimmt. Aber er soll sich darauf nicht ausruhen sondern sich alsbald ein Weib suchen und sie ehelichen, damit er es unter/mit Gottes Segen weiter treiben kann.


Wenns du also auf die Frau deines Lebens wartest und sie immer noch nicht gefunden hast. Dann musst du wohl oder übel erstmal weiter fleissig enthalten oder Hände benützen.
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

11.04.2008 20:30
#38 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
In Antwort auf:
Ich kenne keinen, der Onanie verteufelt.
Musst du auch nicht. Es reicht völlig aus, die zu kennen, die eine andere Sichtweise zu diesem Thema haben als Neill oder Freud, um die verstehen zu können, die eine andere Sichtweise haben als du...Mehr ist gar nicht nötig; man muss es oft nur verstehen wollen...

In Antwort auf:
Frustrierte Sexualität schafft viel unnötiges Leid.
Absolut richtig. Daher gilt es, wie schon gesagt, die Ursachen für diese Frustration herauszufinden, und nicht die Symptome oder die Auswirkungen durch Onanie als einziges Hilfsmittel zu bekämpfen und das ganze dann "Triebentspannung" zu nennen. Ich meine: Gut, wems zu helfen scheint - bitte - hab ich ja nicht zu veurteilen.

In Antwort auf:
Aber du hast trotzdem damit nicht gesagt, was die persönlich sexuelle Radikal-Enthaltsamkeit für Vorteile bringt.
Es ging hier ja um Onanie und nicht um radikale sexuelle Enthaltsamkeit. Wäre letztgenannte oberstes, religiöses - meinetwegen christliches Gebot - würde ich wohl kaum hier mit dir über dieses Thema sprechen können. Ich frage mich gerade, wer diesen gedanken überhaupt in diese Diskussion einbrachte und vor allem in welchem Bezug...

Dass Sexualität nach meinem Verständnis ein Geschenk des Schöpfers ist, dürfte wohl mittlerweile den Interessierten aufgefallen sein. Für mich gehört aber zur Sexualität viel mehr als nur die reine körperliche Ertüchtigung bzw. das Vergnügen an sich. Sexualität ist nach biblischem Grundsatz untrennbar mit Liebe verbunden, (und gemeint ist wirklich Liebe und nicht Liebelei), und ebendieses Gefühl wird auf Dauer durch die Voranstellung des körperlichen Gefühls als zwanghaftes Verlangen völlig vernichtet (siehe hierzu Infos unter dem Stichwort hooking up).

Es geht also bei der Verneinung von Onanie aus biblischer Sicht nicht mal im Ansatz um die Geringschätzung der Sexualität des Menschen, sondern um ihren enormen, tatsächlichen, umfangreichen Nutzen für die menschliche Gesellschaft insgesamt, und für das sich liebende Paar im Einzelnen.

Ich hoffe, dass sich damit deine Frage in Bezug auf die Bedeutung der Enthaltsamkeit erübrigt hat.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

dasLamm Offline



Beiträge: 8

11.04.2008 21:17
#39 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Vielen danke Snooker, du konntest mir wirklich helfen.
In meinen Augen bist du wirklich ein Gläubiger, während die anderen hier wohl mehr ihre lengeweile vertreiben.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

11.04.2008 21:18
#40 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Preiset Snooker

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

11.04.2008 21:23
#41 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
In Antwort auf:
In meinen Augen bist du wirklich ein Gläubiger, während die anderen hier wohl mehr ihre lengeweile vertreiben.

Nun die anderen (von denen die Meisten Atheisten sind) haben sicherlich einen ganz anderen Zugang zu dem Thema. Ich bin mir schon sicher, dass sie sich intensiv mit dem Thema beschäftigt haben und nicht nur aus Langeweile antworten. Sie sind nur zu anderen Schlüssen gekommen. Alles entsprechend ihren subjektiven Erfahrungen. Dass es da zu Konflikten zwischen den einzelnen Meinungen kommt, ist nicht ungewöhnlich. Am besten man begegnet ihnen respektvoll, so kann man das eigene Gesicht wahren, denn das Verurteilen anderer Menschen steht keinem Christen zu.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

11.04.2008 21:53
#42 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
@DasLamm

Ich würd mir keine so großen Sorgen darüber machen, dass dein Gott böse auf dich, wenn du ab und zu mal die Sau raus lässt. Immerhin hat er sich ja gewissermaßen mit seiner eigenen Mutter selbst gezeugt... Was das Thema Sexualität anbelangt, scheint er also durchaus "liberal" eingestellt zu sein.
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.04.2008 22:05
#43 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
Zitat von mum1
Also, ich kram da mal jetzt ne uralte Weisheit aus meiner religiösen Zeit heraus.
@mum, das Lamm ist doch kein Moslem! Wenn er ein richtiger Moslem währe, würde er sittlich korrekt heiraten, bumsen, und dann notfalls die Alte wieder verstoßen. Dazu gibt es im moslemischen Regelwerk bestimmte Rituale (geht auch mit Handy) und dann ist die Welt wieder i O. Bei den richtig gläubigen Christen läuft das ganze konsequent monogam ab. Sex ist zum Fortpflanzen und sonst nix und zwar konsequent mit der EINEN die ein Pfaffe zu seiner Frau erklärt hat. Ich glaube bei den Katholiken kann man sich noch nicht einmal kirchlich scheiden lassen!
- Die Monotheistischen haben es alle ganz schön schwer, wieviel Zeit die damit verbringen Ihre Libido religiös richtig auf die Reihe zu bekommen. Da bleibt ja kaum Zeit für die wirklich wichtigen Themen.
Da lob ich mir die FSM´ler, die konzentrieren sich religiös nur um die wichtigen Dinge des Lebens. Bei deren Internetforen geht es nie ums wichsen, religiöse Beachtung finden dafür ganz anderen Themen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

11.04.2008 22:16
#44 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

In Antwort auf:
Bei den richtig gläubigen Christen läuft das ganze konsequent monogam ab. Sex ist zum Fortpflanzen und sonst nix und zwar konsequent mit der EINEN die ein Pfaffe zu seiner Frau erklärt hat.
Na schon mal ins "Hohelied" geschaut? . Wenn Sex nur zum Fortpflanzen da ist, wozu dann das tolle Gefühl dabei?

Im Übrigen nimmt die formale Eheschließung doch das örtliche Standesamt vor und nicht ein klerikaler Vertreter einer bestimmten Religionsorganisation...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.04.2008 22:29
#45 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

Zitat von SnookerRI
Im Übrigen nimmt die formale Eheschließung doch das örtliche Standesamt vor und nicht ein klerikaler Vertreter einer bestimmten Religionsorganisation...
Was interessieren einem Gläubigen den die schnöden weltlichen Gesetze. Die "Wahrheit" bekommt er doch aus ganz anderen Quellen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

11.04.2008 22:33
#46 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

In Antwort auf:
Was interessieren einem Gläubigen den die schnöden weltlichen Gesetze.


Ein biblischer Grundsatz; der aus Römer 13:1, du weißt schon:
In Antwort auf:
Jede Seele sei den obrigkeitlichen Gewalten untertan, denn es gibt keine Gewalt außer durch Gott; die bestehenden Gewalten stehen in ihren relativen Stellungen als von Gott angeordnet.


Aber wir weichen vom Thema ab


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

11.04.2008 23:17
#47 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten
Mit der biblischen Onanie ist allerdings der Coitus Interruptus gemeint.
Wo steht in der Bibel, dass Selbstbefriedigung eine Sünde ist?
Da sprach Juda zu Onan: Gehe zu deines Bruders Weib und nimm sie zur Ehe, dass du deinem Bruder Samen erweckest. Aber da Onan wußte, dass der Same nicht sein eigen sein sollte, wenn er einging zu seines Bruders Weib, ließ er's auf die Erde fallen und verderbte es, auf dass er seinem Bruder nicht Samen gäbe. Da gefiel dem Herrn übel, was er tat, und er tötete ihn auch.

Die katholische Kirche verurteilt den Coitus interruptus mit dem Hinweis auf den biblischen Onan, der entgegen der weitverbreiteten Meinung vom Gott Jahwe nicht etwa der Selbstbefriedigung überführt wurde, sondern sich durch den Coitus interruptus von der gesetzlichen Pflicht befreien wollte, die Frau seines toten Bruders zu schwängern und ihren Kindern das Erbteil des Bruders zu übergeben (siehe 5. Buch Mose Kapitel 25).

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

12.04.2008 00:48
#48 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

In Antwort auf:
Absolut richtig. Daher gilt es, wie schon gesagt, die Ursachen für diese Frustration herauszufinden, und nicht die Symptome oder die Auswirkungen durch Onanie als einziges Hilfsmittel zu bekämpfen und das ganze dann "Triebentspannung" zu nennen. Ich meine: Gut, wems zu helfen scheint - bitte - hab ich ja nicht zu veurteilen.


So sind sie eben die Gläubigen....

Erfinden Probleme wos keine gibt um den zu rechtfertigen der sie davor retten soll.
Onanie ist nicht das einzige Hilfsmittel, du kannst auch mit der Schippe draufhauen.

Der Mensch muss sich abgrenzen vom Tier......er ist schliesslich was besseres.....
Er muss keusch sein bis zur Ehe.... bis der/die Eine gefunden wird .....mit dem/der man sein ganzes restliches Leben verbringt...im Angesicht des grossen Zampano der argwöhnisch darüber wacht, dass auch kein kleines Spermium verloren geht und auch nur dorthin geschossen wird wo die Saat aufgehen kann.
Alles Andere ist SÜNDE...BUhhhhhh...

Kennt ihr den ?
Fragt ein Spermium das andere..
" sag mal, ist es noch weit bis zur Gebärmutter?"
Sagt das andere...
" Jo das ist nochn Stück, wir sind grad erst an den Mandeln vorbei!"

Na immer noch ein schönerer Tod als an der Schlafzimmerdecke langsam einzutrocknen.....

Sind Spermien eigendlich gläubig ?? und wenn ja was glauben sie? Dass sie was besseres sind ? Zu wem betet so ein kleines Spermchen am der Zimmerdecke wenn es merkt dass es seine Mission nicht erfüllen kann? es lebt... und es ist somit schützenswert.
Man sollte sich wenden gegen die absurde Verschwendung von Millionen Spermien für ein einziges Ei.
Diese Tatsache schafft unendliches Leid unter Spermien, die übrig bleiben.....minderwertig sind....die nichts wollen als keusch sein bis das Ei gefunden ist.
Welcher Idiot war da am Werk ?
Amstatt ein einziges perfektes Spermium zu schaffen, so wie ein einziges Ei...schickt er Millionen in den Tod...an der Zimmerdecke, achtlos ins Klo geschmissen wie Abfall, auf der Herdplatte verbrannt, verdaut, und wasweissich.
Einen Sinn sieht in sowas nur der Gläubige.

Verschwendung....nichts als Verschwendung wohin man schaut.
ohne Mass und ohne Ziel.
Das Gesetz der grossen Zahl.

Das kann man so sehen....wenn man will.....und wenn man damit leben kann.
Wer das nicht kann, der macht eben ein Mysterium daraus, geschaffen von einem Wesen, welches den Menschen mit allerlei Schmerz und Folter auf den von ihm festgelegten Weg schubst.
Wer diesen Weg nicht findet ist selber schuld..... und verloren.....der vertrocknet auch an irgendeiner Zimmerdecke.

Brrrr....


atz






Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

12.04.2008 05:57
#49 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

In Antwort auf:
Wo steht in der Bibel, dass Selbstbefriedigung eine Sünde ist?
Wie in diesem und im Vorgänger-Thread, auf den Xeres verlinkte, wurde schon mehrfach auf genau das hingewiesen, dass der Begriff Onanie (Selbstbefriedigung) in der Bibel nicht erwähnt wird. Die eigentlichen Gründe, warum sich die Bibel gegen die Onanie erklärt, sind ebenfalls schon mehrfach genannt worden, sodass weiteres ständiges Wiederholen wohl niemandem weiter nützt.

In Antwort auf:
Die katholische Kirche verurteilt den Coitus interruptus mit dem Hinweis auf den biblischen Onan, der entgegen der weitverbreiteten Meinung vom Gott Jahwe nicht etwa der Selbstbefriedigung überführt wurde, sondern sich durch den Coitus interruptus von der gesetzlichen Pflicht befreien wollte, die Frau seines toten Bruders zu schwängern und ihren Kindern das Erbteil des Bruders zu übergeben (siehe 5. Buch Mose Kapitel 25).
Warum die Kirche so entschied ist doch wohl auch klar. Es geht um zahlende Mitglieder.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.232

12.04.2008 06:11
#50 RE: Ist Onanieren eine Sünde? Antworten

In Antwort auf:
Er muss keusch sein bis zur Ehe.... bis der/die Eine gefunden wird .....mit dem/der man sein ganzes restliches Leben verbringt...im Angesicht des grossen Zampano der argwöhnisch darüber wacht, dass auch kein kleines Spermium verloren geht und auch nur dorthin geschossen wird wo die Saat aufgehen kann.
Alles Andere ist SÜNDE...BUhhhhhh...
Mit dem Hinweis darauf, dass der biblischche Sinn der Sexualität nicht einzig und allein das hemmungslose Kinder in die Welt sitzen ist, frage ich mich, ob die Nebenwirkungen eines freizügigen, triebentspannenden Lebenswandels mit berücksichtigt werden. Ungewollte Schwangerschaften...(ach ja kann man ja abtreiben lassen - was solls - ), sexuell übertragbare Krankheiten, die angesprochene emotionale Abstumpfung durch die Beschränkung der Sexualität auf den Akt selbst, die daraus resultierende Flucht vor Konfliktsituationen in zwischenmenschlichen Beziehungen durch die plumpe Suche eines neuen Sex-Partners u.v.a.m. Aber all das sind natürlich nur konstruierte Probleme der Gläubigen, die da sein müssen, damit dei Gläubiegn eine Begründung für ihre Einstellung erhalten

Mit dem Rest deines Postings, welches sich nebenbei ganz humoresk liest , gehst du in treffender Weise auf die Sicht der katholischen Kirche ein; es wird müßig sein, darüber weiter zu diskutieren ...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
frage »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz