Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 964 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2008 21:01
Sozialdumping Antworten

Kirchen-Mitarbeiter müssen Hartz IV beantragen

Raubtier-Kapitalismus statt christlicher Nächstenliebe: Nach ARD-Recherchen müssen Mitarbeiter kirchlicher Einrichtungen zusätzlich zu ihrem Einkommen Hartz-IV-Leistungen in Anspruch nehmen. Arbeitnehmervertreter sprechen von "Dumpinglöhnen", die Lage sei schlimmer als bei Aldi und Lidl.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,550168,00.html

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.04.2008 08:30
#2 RE: Sozialdumping Antworten

Da wird einem echt schlecht. Wenn ich denke wieviel Geld
gerade die katholische Kirche hat... da sollten die dem
Papst mal weniger auf Reisen schicken und weniger Kampagnen
gegen Homosexuelle machen und dafür die Löhne erhöhen usw.

Ein krankes System bleibt doch immer ein krankes System.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

29.04.2008 15:34
#3 RE: Sozialdumping Antworten

Ich würde ihnen empfehlen zu streiken!
Vielleicht bringt ihnen das etwas.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.04.2008 16:45
#4 RE: Sozialdumping Antworten

Genau das ist es ja: Keiner von denen würde streiken, weil es nur auf
die noch schwächeren Menschen abgewälzt werden würde.

Die Diakonie hat bereits jetzt viele Aufgaben übernommen in der Pflege
und für Obdachlose. Was soll ein Obdachloser essen und wo soll er schlafen
wenn die Häuser mal eben einige Tage oder Wochen geschlossen werden?

Was ist mit den Kleiderkammern? Dort könnten die Ärmsten unserer Gesellschaft
keine Schuhe für ihre Kinder abholen, weil dort zu ist. usw. usw. usw.

Schlimm ist auch, dass gerade in solchen Bereichen (auch in Altenheimen) immer
mehr sog. Ein-Euro-Jobs vergeben werden. Stellen werden gestrichen, weil sie
zu teuer sind und mit diesen Leuten versehen. Da kriecht die Angst vor der
eigenen Arbeitslosigkeit hoch und man hält eben den Mund, um seine Stelle
zu sichern. Du verstehst?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

29.04.2008 16:55
#5 Sozialdumping Antworten
In Antwort auf:
Was soll ein Obdachloser essen und wo soll er schlafen
wenn die Häuser mal eben einige Tage oder Wochen geschlossen werden?

Eben. Die Kirche setzt auf das schlechte Gewissen der Arbeiter. Und die Frömmigkeit. Außerdem haben die das ewige Leben im Leistungspaket. Welcher Arbeitgeber kann die Arbeitskraft so üppig belohnen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.04.2008 17:08
#6 RE: Sozialdumping Antworten
In Antwort auf:
Welcher Arbeitgeber kann die Arbeitskraft so üppig belohnen?

Ehrlich gesagt: Da scheiss ich drauf. Ich lebe jetzt und meine Kinder brauchen
jetzt Schulsachen, Obst und Gemüse, Sozialkontakte...

Schaut mal hier, was da noch getrieben wird. Hat zwar nur im begrenzten Sinne
mit Gott und Sozial zu tun, passt aber trotzdem ganz gut hierher.

Also heisst es immer schön ruhig zu sein und dann seinen Job noch ein bisschen
länger behalten zu dürfen (auch bei der Diakonie) oder zu laut werden und mein
Job wird für einen Ein-Euro-Jobber gestrichen...

Wobei - wäre doch ein toller (zukünftiger) Job für die ganzen Pfaffen. Alle in
die Ein-Euro-Jobs, weil die Kirchen so schön leer sind.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

29.04.2008 17:22
#7 Sozialdumping Antworten

In Antwort auf:
Ich lebe jetzt und meine Kinder brauchen
jetzt Schulsachen, Obst und Gemüse, Sozialkontakte...
Am allerwichtigsten ist der gute Draht zu Gott...
In Antwort auf:
Wobei - wäre doch ein toller (zukünftiger) Job für die ganzen Pfaffen.
Wie? Gibt es auch kaputte?
In Antwort auf:
Alle in
die Ein-Euro-Jobs, weil die Kirchen so schön leer sind.
Oder die Kirche finanziert die Kirchgänger! 1 € pro Kirchgang - und die Läden sind wieder rappelvoll!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

29.04.2008 18:01
#8 RE: Sozialdumping Antworten

In Antwort auf:
Oder die Kirche finanziert die Kirchgänger! 1 € pro Kirchgang - und die Läden sind wieder rappelvoll!


Na ja - mit den paar Euro monatlich würde man sich aber auch nicht die Kirchensteuer zurückholen...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

29.04.2008 18:11
#9 Sozialdumping Antworten

In Antwort auf:
Na ja - mit den paar Euro monatlich würde man sich aber auch nicht die Kirchensteuer zurückholen...
Stimmt. Die Kirchen sollten sich allmählich Gedanken über alternative Finanzierungen machen. À la Bonny and Clyde oder die RAF. Auch Jesus hatte sich für den Herrn gegen die herrschenden Pharisäer und Römer gestellt und Gesetze gebrochen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2008 19:59
#10 RE: Sozialdumping Antworten

Kirchenmitarbeiter haben, soviel ich weiß, weder Gewerkschaften noch Streikrecht.
Gewerkschaften lässt die Kirche einfach nicht zu.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.04.2008 20:30
#11 RE: Sozialdumping Antworten

In Antwort auf:
Gewerkschaften lässt die Kirche einfach nicht zu.

Nö - Gewerkschaften waren der Kirche immer schon suspekt - selbst 'christlich-sozial' gesteuerte -
von solchen im eigenen Bereich gar nicht zu reden - igitt...
Aber auf 'alternative Finanzierungen' der zitierten Art brauchen sie [z.Z. mal] trotzdem nicht zurückgreifen
- außer in D und A gibt's m.W. nirgends sowas wie (staatliche) Kirchensteuer, und sie leben doch ganz gut.
Die Kirchensteuer hat m.W. das NS-Regime eingeführt, weil die damit den Kirchen schaden wollten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2008 22:24
#12 RE: Sozialdumping Antworten

Könnte im konkreten Fall so sein, ich weiß es nicht.

Aber im Konkordat wurde die Kirche von den Nazis mit Sonderrechten für ihr Wohlverhalten belohnt. Warum sollte das bei der Kirchensteuer anders sein?

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.04.2008 08:36
#13 RE: Sozialdumping Antworten

Die niedrigen Löhne bei den Kirchen haben doch auch was gutes.
Die Leute geben nicht so viel Geld für eitlen Tand aus.
Und wer nix hat hat eben mehr Grund auf Jesus zu vertrauen.
Man soll ja nicht so Materialistisch sein denn es heisst ja,
dass eher ein Kamel durch ein Nadelöhr kommt als ein Reicher in den Himmel.
Die Kirchen sorgen sich so sehr um das Seelenheil ihrer Angestellten und
daher aus reiner Sorgfaltspflicht für die selbigen sind die Löhne
so niedrig um ja keine zu großen Hürden fürs Himmelreich aufzubauen.
Und....es gibt ja immer noch Länder in denen es noch schlimmer zu geht.
...als Trost..

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

30.04.2008 09:47
#14 RE: Sozialdumping Antworten

In Antwort auf:
Aber im Konkordat wurde die Kirche von den Nazis mit Sonderrechten für ihr Wohlverhalten belohnt.
Warum sollte das bei der Kirchensteuer anders sein?

Hm - ich weiß nicht wie viel von den 'Sonderrechten' den Weg vom Papier in die Realität gefunden hat...
Bei der Kirchensteuer war m.W. die Überlegung dass, wenn die extra ausgewiesen würde, sich die Leute
das Geld lieber sparen und aus der Kirche austreten würden - hat aber nur zum Teil so funktioniert.
So musste noch 'nachgelegt' und ein Kirchenaustritt bei bestimmten Parteifunktionen ausdrücklich
verpflichtend gemacht werden. Die Kirche (und das Christentum überhaupt) war ihnen ja bei allem
Wohlverhalten sehr suspekt - sahen da wohl eine unliebsame Konkurrenz für ihre Heilsversprechen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2008 10:08
#15 RE: Sozialdumping Antworten

...Das Reichskonkordat ist darüber hinaus das einzige außenpolitische Abkommen der Nazizeit, das noch heute in der Bundesrepublik geltendes Recht darstellt....In zwei anderen Staaten, die unter faschistischen Regierungen Abkommen mit dem Vatikan abgeschlossen hatten, wurden diese in jüngster Vergangenheit zu Ungunsten der Kirche revidiert: in Italien und in Spanien.

http://ibka.org/artikel/miz93/konkordat.html

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

30.04.2008 12:44
#16 RE: Sozialdumping Antworten

Zitat von kadesch
Und wer nix hat hat eben mehr Grund auf Jesus zu vertrauen.
Man soll ja nicht so Materialistisch sein denn es heisst ja,

Super, da sollten sich gerade die Schmarotzer im Vatikan mal dran halten.
Die grösste und profitabelste Antibabypillenfabrik gehört denen nämlich.

BAH, beim lesen des Konkornates ist mir echt übel geworden und einiges
klar. Darum entscheidet die deutsche Gerichtsbarkeit in Religionsfragen so
wie sie es tut...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz